Zahnloser Tiger

Diskutiere Zahnloser Tiger im IT-News Forum im Bereich Community; Hab gerade aufgeschnappt, was die Innenministerkonferenz durchsetzen möchte: Geht es nach Hamburgs Innensenator Christoph Ahlhaus, so soll das...

  1. #1 hennmey, 26.12.2009
    hennmey

    hennmey Guest

    Hab gerade aufgeschnappt, was die Innenministerkonferenz durchsetzen möchte:

    Geht es nach Hamburgs Innensenator Christoph Ahlhaus, so soll das Thema Internetkriminalität zu einem Schwerpunkt der Innenministerkonferenz (IMK) werden. Besonders die internationale Zusammenarbeit sei verbesserungswürdig.

    Es ist die Rede von einem sprunghaften Anstieg der Internetkriminalität. Als Folge daraus gebe es viel zu tun, teilte der neue IMK-Vorsitzende mit. Laut Christoph Ahlhaus gibt es große Defizite im Hinblick auf die Bekämpfung der Internetkriminalität. Er selbst spricht laut einem Artikel von 'Heise' von einem weltweiten Problem.

    Um diese neue Form der Kriminalität wirksamer bekämpfen zu können, fehlen angeblich bundesweit weitere Infrastrukturen. Vor allen Dingen müsse man in Zukunft das Wissen der Experten in den Behörden stärker bündeln.

    Die angesprochenen Experten seien zwar vorhanden, allerdings seien dies immer noch zu wenige, um den drastischen Anstieg der Straftaten im Netz entgegenwirken zu können.

    Hamburg will auf das aktuelle Geschehen schon zu Beginn des kommenden Jahres reagieren und im Landeskriminalamt eine Dienststelle Cybercrime einrichten. In Zukunft will Ahlhaus den Fokus besonders auf vorbeugende Maßnahmen und Aufklärung legen.

    Seiner Meinung nach sei es schon bedenklich, wenn viele Menschen kein Problem damit haben, persönliche und sensible Daten im Netz preiszugeben.

    Die Möglichkeiten der deutschen Behörden könnten diesbezüglich jedoch stark eingegrenzt sein. Denn in der Regel stehen die Server nicht in Deutschland oder Europa, sondern in Übersee, teilte Hamburgs Innensenator mit.

    Quelle: Winfuture.de

    Ich glaube, da bleibt der Wunsch der Vater des Gedankens.

    Das zu realisieren, ist mit den zur Verfügung stehenden Mitteln nicht möglich!
     
  2. #2 hennmey, 27.12.2009
    hennmey

    hennmey Guest

    Es ist komisch, hat keiner ne Antwort darauf?
    Das befremdet mich sehr, denn es betrifft uns doch alle!
     
  3. #3 Rockwell, 27.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2009
    Rockwell

    Rockwell Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.10.2009
    Beiträge:
    518
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 x64 Ultimate
    System:
    http://www.sysprofile.de/id153030
    da steht ja nichts wirklich neues.. persönliche daten rausgeben.. is eines.. sollte man halt nicht machen.. wers doch tut.. naja.. man muss halt wissen wo man es sollte.. nicht sollte.. und mein persönlicher favorit.. "wo mans nicht brauch" :)

    viel schlimmer finde ich das thema.. über.. wie nennt sich das noch.. internetsperre.. wo es heist.. der zugang zu servern soll blockiert werden.. auf denen sich schlimme daten wiederfinden.. böse filme mit kindern..

    ich finde das beängstigend.. den zum einen sind auf dem server nicht umbedingt nur.. eben so assoziale daten drauf.. vielleicht auch etwas was ich gerne hätte.. sagen wir mal als beispiel.. lernmittel wie bücher.. an die komme ich dann auch nicht mehr..

    ich fände es besser wenn sie einfach den normalen weg benutzen um gegen solche daten vorzugehen.. anstatt.. menschen den zugang zu informationen zu verweigern..

    ich finde von demokratie nichts bei diesem gesetzesvorschlag..

    welcome back
    Diktatur


    das ist ein thema.. und nicht wie sich leute selbst zum opfer machen.. indem sie jedem.. ihre adresse.. handynummer.. oder bessernoch die bankdaten überreichen^^
     
  4. #4 hotte-7, 27.12.2009
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Ist halt auch ein "zweischneidiges" Schwert:
    "Jeder", der ein bischen Ahnung hat, sieht die Gefahr. ABER...
    Jeder sagt einem, "du... google doch mal einfach danach"; obwohl man auch weiß, dass Google zu den größten "Datensammlern" gehört.
    Jeder ist stolz auf seine Payback-Karten, obwohl diese nur zu dem einen Zweck erschaffen wurden, das Käuferverhalten auszuspionieren.
    Das könnte man endlos weiterschreiben...
    Ich denk auch, JEDER ist da für sich selbst verantwortlich.
    Denn gemacht (gesammelt) wird immer werden, dafür ist es ein zu gutes Geschäft.
    WIR sind aufgerufen, nur dann Daten preiszugeben, wenn WIR was davon haben.
    Wird in der heutigen Zeit nimmer so einfach möglich sein, aber wie gesagt, einfach ein "gewisses Mass an Vorsicht" walten lassen.
     
  5. #5 dmichael, 31.12.2009
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Naja, das ist mal wieder Politik. Ein Politiker schnappt vor irgendwo (Bildzeitung, Lobby) eine Problematik auf und macht daraus ein total wichtiges Thema. Daraufhin wird üblicherweise mit einem neuen Ausschuß, einem Expertenteam oder in diesem Fall mit einer neuen Dienstelle reagiert. Praktisch machbar ist da gar nichts ohne die Rechte mündiger Bürger zu beschränken und die müssen auch eben selbst darauf achten. Ich denke Aufklärung der Bevölkerung ist da nötig. Wie wäre es denn mit einem neuen Schulfach "Internet Security". Mit neuen Dienststellen werden wahrscheinlich nur unnötig weitere Steuergelder verblasen.
     
  6. Bruba

    Bruba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Final
    System:
    diverse
    Wäre ja ganz ok. Nur sollten wir erst mal soweit kommen, das in allen Schulen auch ein ordentlicher Unterricht an PCs gemacht werden kann.
     
  7. #7 dmichael, 31.12.2009
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Es wäre ja schon mal ein Anfang, wenn der Lehrer einen anständigen PC mit Beamer hätte und wenigstens anschaulich praktisch darstellen könnte, auf was es ankommt und wo man vorsichtig sein sollte.
     
Thema:

Zahnloser Tiger

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden