Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

Diskutiere Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Guten Abend zusammen beieinander, anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB...

  1. #1 Wolfgang 23, 03.08.2019
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    Guten Abend zusammen beieinander,

    anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB übrig.
    Da ich aber nicht weiß, was da abgelegt ist, habe ich mir bei Fa. Pearl diesen Xystec Adapter gekauft.
    Ich kann mich erinnern, dass er an meinem Laptop von Acer noch funktioniert hat.
    Dann aber war er lange in der Schublade, wegen mangelnder Gesundheit und daher keiner Zeit.

    Jetzt habe ich ihn an meinen PC angeschlossen (an der USB-Buchse der Rückwand), erst an USB 3.0, danach an 2.0. Es wurden nacheinander beide IDE-Festplatten von Western Digital angeschlossen.

    Der PC (Medion mit Intel i7, 16 GB RAM) hat sie nicht erkannt.

    Nach vielen Versuchen, einen aktuellen Treiber zu finden, scheint der PC die Platte wenigstens zum Teil zu erkennen, denn er gibt ein Tonsignal, wenn der USB-Stecker ein- bzw. ausgesteckt wird.

    Aber im WIndow ist die Platte nicht zu sehen. Auch diverse Festplattentools, wie Paragon und Macrorit können die Platte nicht einlesen.

    In der Datenträgerverwaltung (Datenträger 3, Bild 1) hat die Platte den Buchstaben (P), den ich ihr zugewiesen habe.
    Die Platte wird dort als "Wechselmedium" bezeichnet. Aber dort heißt es auch: Kein Medium.
    In Diskpart.exe wird die Platte auch nicht erkannt.

    Auf dem Adapter sind mehrere Kontrolleuchten. PWR, USB 3.0, IDE und SATA

    Zumeist leuchtet nur die erste LED für PWR. Manchmal leuchtet auch eine der anderen, aber nur kurzfristig.

    Ich habe danach eine SATA-Festplatte angeschlossen. (Datenträger 3, Bild 2) Auch hier erfolgt das typische Tonsignal, wenn der USB-Stecker eingesteckt wird. Auch hier leuchtet die SATA-LED auf, aber nur ca. 10 Sekunden, danach erlischt sie und die Festplatte ist ebenfalls im Windows nicht zu sehen. Im Gegensatz zur IDE-Platte, kann ich dieser SATA keinen Buchstaben zuweisen. Die Datenträgerverwaltung bietet nur an, die Platte zu initialisieren, was ich natürlich nicht will.
    Unter Eigenschaften sagt die Verwaltung, die Datenstruktur sei zerstört und nicht lesbar. Das ist natürlich Unsinn, da die Platte im eingebauten Zustand tadellos arbeitet, auch in einem anderen Adapter von Logitech.

    Die Zeitung Chip behauptet, bei PEARL könne man aktuelle Treiber herunterladen. Das stimmt nicht.
    Auf der Pearl-Seite gibt es nur eine Betriebsanleitung in Deutsch und Französisch.

    Bei der Firma Xystec habe ich bislang auch keine Möglichkeit gefunden, einen Treiber herunterzuladen.
    Was tun? sprach Zeus, die Götter sind besoffen.

    Ich betreibe das WIN7 Home inzwischen mit AVAST Virenschutz, da Avira mir meine USB-Festplatten "erfolgreich" blockiert hatte. Ein Startvorgang dauerte unter Avira bis zu Stunden, bis alle HDs erkannt wurden.
    Speziell eine der USB-Platten wurde von AVIRA auf Dauer blockiert.
    Inzwischen wurde AVIRA mit IOBIT-Uninstaller entfernt. Aber, wie ich von anderer Seite hörte, könnten dennoch gewisse Files von AVIRA auf dem PC herumspuken.

    Falls jemand eine Idee hat, wie man WIN 7 Home dazu bringen kann, den Adapter von Xystec zu erkennen,
    wäre ich für einen Tip dankbar.

    Natürlich kann auch der Adapter einen technischen Defekt haben. Aber, wie prüfe ich das?

    Liebe Grüße an alle PCler.
    Wolfgang.

    Ashampoo_Snap_Samstag, 3. August 2019_22h11m48s_002_.png
    Ashampoo_Snap_Samstag, 3. August 2019_22h42m37s_003_.png
     
  2. #2 HerrAbisZ, 04.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.250
    Zustimmungen:
    119
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Indem du die HDD`s intern einbaust

    Oder dein Windows ist beschädigt.

    Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" (ohne " + dann ENTER) unter Umständen MEHRMALS laufen.

    PC nach dem Durchlauf neu starten.
    Eventuelle genaue Fehlermeldungen bitte posten. Danke.
     
  3. #3 HerrAbisZ, 04.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.250
    Zustimmungen:
    119
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  4. #4 Wolfgang 23, 04.08.2019
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    --------------------------------------------------------------------------------------------
    Antwort:
    Zuerst vielen Dank.

    Aber: Die IDE Festplatten von Western Digital kann ich nicht in den PC einbauen, weil der nur SATA -Stecker hat.
    Die Sata-HD von HGST funktioniert beim Einbau, ebenso beim USB-Docking in einem Gerät von Logilink.
    Nicht aber im Xystec-Adapter.

    -----------------------------------------

    Nun ein neues Problem: Wie öffnet man die Eingabeaufforderung?

    Ich war auf das Feld "Start" gegangen, es öffnete sich eine Zeile, in de man eintragen konnte, was man suchte.

    Nach der Eingabe "Eingabeaufforderung" verschwand die Zeile.

    Dann las ich bei Chip o.Ä. man solle cmd eingeben.
    Auch das tat ich. Es erschienen ein Ordner namens cmd und ca. 20 Möglichkeiten irgendwelche Files anzuklicken, aber keine hieß "Eingabeaufforderung".

    Wenn ich cmd angeklickt hatte, öffnete sich ein Windows-Fenster mit vielen unbekannten Files.
    (Siehe Bild).
    Klickte ich ein File an, hieß es, man könne die Datei nicht öffnen. Ob ich ein Programm auswählen wolle, oder eines im Netz suchen lassen wolle.

    Ich benutze Windows mit der alten Optik, wie ich sie von Win 98 und XP gekannt hatte.

    L.G. Wolfgang.

    Ashampoo_Snap_Sonntag, 4. August 2019_18h41m11s_002_.png
    ---------------------------------

    Solche seltsamen Files gibt es, wenn ich den Ordner cmd angeklickt habe.

    Ashampoo_Snap_Sonntag, 4. August 2019_18h52m25s_003_.png
     
  5. #5 HerrAbisZ, 05.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.250
    Zustimmungen:
    119
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Na dann scheint ja klar zu sein, das der nichts (mehr) taugt

     
  6. #6 Wolfgang 23, 06.08.2019
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    Vielen Dank Herrn A bis Z

    Inzwischen funktioniert das Öffnen der cmd nach der Methode Start anklicken, in die Zeile cmd eingeben und als Admin starten.
    #########################
    Wenn ich aber wie beschrieben die Windowstaste drücke plus gleichzeitig r, geht ein kleines Fenster auf unter dem Titel "ausführen", in der ich cmd eingeben kann.
    Siehe Bild.
    Ashampoo_Snap_Dienstag, 6. August 2019_20h41m17s_005_.jpg

    Sofort nach OK öffnet sich das schwarze cmd -Fenster, aber ich kann es nicht als Admin öffnen.

    Ich würde gerne wissen, wie das geht, auch wenn die erste Methode inzwischen funktioniert.

    Merci für alle Tips.

    Gruß,
    Wolfgang 23
     
  7. #7 HerrAbisZ, 06.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.250
    Zustimmungen:
    119
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    So mache ich das nicht - eventuell muss man vorher den echten Admin aktvieren ?
     
  8. #8 Wolfgang 23, 07.08.2019
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    Es geschehen noch Zeichen und Wunder!

    Die eine IDE-Platte WD 250 GB wird plötzlich erkannt.
    Windows hat ihr den Buchstaben (G) zugeordnet.

    Wie konnte das geschehen?

    Ich habe den Stecker der Stromversorgung immer wieder rein und raus gesteckt, gezogen.

    Urplötzlich leuchtete die blaue LED für IDE auf.

    Aber der PC war nicht zu starten.

    Also habe ich ihn vom Netz getrennt, gewartet, neu gestartet, mehrmals.
    Nichts, schwarzer Bildschirm.
    Dann 30 Min Pause gegönnt. Wieder gestartet, wobei noch vor der Betätigung des Netzschalters mein rechter Zeigefinger auf der entf.-Taste positioniert wurde.


    Nach endlosen 2 bis drei Minuten endlich das Bios.

    Da schien alles in Ordnung. Also weiter. Win 7 startet.

    Ich installiere Crystaldisk Shikuzu ultimate, weil mein altes Crystaldisk nur 8 HDs erkennt.

    Und siehe da, plötzlich erkennt Crystaldisk Shikuzu meine IDE-Festplatte.


    Gerade kopiere ich alle Files auf eine SATA-HD.
    Danach werde ich die andere IDE-Platte ausprobieren.

    Ein alter Freund (von Beruf IT-Ingenieur) hat mir vor Jahren gesagt, in einem Computer würden die Abläufe immer gleich sein.
    Allerdings wußte er keine Antwort auf meine Frage, warum der denn meistens arbeitet, aber manchmal eben auch nicht.

    Nun denn, ersmal froh, weil alte Files von 2015 gerettet werden.

    Nochmals merci für alle Tips.

    L.G.

    Wolfgang 23
     
  9. #9 HerrAbisZ, 08.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.250
    Zustimmungen:
    119
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Zeig mal Bild von der G: mit Crystaldisk Shikuzu

    Nach Datenbackup mal ein CHKDSK G: /f laufen lassen
     
  10. #10 Wolfgang 23, 08.08.2019
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    Ja hallo ersmal,

    so ganz zuverlässig ist der Xytec noch immer nicht.
    Es braucht immer mehrere Versuche, bis diese HD endlich erkannt wird.

    Obwohl die HD Daten hat und schon initialisiert worden war. möchte Windows sie immer wieder
    neu initialisieren.



    Ashampoo_Snap_Donnerstag, 8. August 2019_22h41m49s_001_.png

    Ashampoo_Snap_Donnerstag, 8. August 2019_22h53m15s_002_.png


    Da Crystal Disk zur Vorsicht mahnt, werde ich nur Dinge ablegen, die verzichtbar sind.


    L.G.
    WOLFGANG 23
     
  11. #11 HerrAbisZ, 09.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.250
    Zustimmungen:
    119
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Und was ist mit LW L: ?

    Normalerweise Daten sichern und einmal langsam Formatieren mal.

    Du solltest auch besser Kühlen.
     
Thema:

Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

Die Seite wird geladen...

Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. USB-Laufwerk: wird manchmal nicht erkannt und Lesefehler

    USB-Laufwerk: wird manchmal nicht erkannt und Lesefehler: mein Rechner hat mehrere USB2-und USB3 - Laufwerke. Wenn ich bei einem bestimmten USB2-2-Lw einen USB-Stick anschließe wird er meist nicht erkannt...
  2. Win 7 lässt sich nicht mehr inst.

    Win 7 lässt sich nicht mehr inst.: Hallo ! Habe mir eine SSD besorgt und möchte Win 7 Ultimate darauf installieren (OEM-CD + Key vorhanden). Irgendeine Ahnung warum dass nicht geht...
  3. Nach Neuinstallation kein LAN-Treiber mehr vorhanden

    Nach Neuinstallation kein LAN-Treiber mehr vorhanden: Hallo Ihr Lieben! Ich mußte das gesamte WIN7 neu installieren und hatte dabei noch einen Fehler im DVD-LW. Jetzt läuft zwar WIN 7 ,...
  4. PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr

    PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr: Hallo in die Runde, ich wollte gestern einem Freund helfen, zwecks Vergrößerung des Speicherplatz für die Benutzer-Daten das Vista auf seinem...
  5. Standard ASUS UX31A - Akku wird plötzlich nicht mehr erkannt

    Standard ASUS UX31A - Akku wird plötzlich nicht mehr erkannt: Hallo liebe Wissensgemeinde und vielen Dank für die Aufnahme hier... Folgendes Problem: Das Zenbook meiner Freundin (ein 7 Jahre altes ASUS...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden