WLAN nutzung, muss ich mir Sorgen machen?

Diskutiere WLAN nutzung, muss ich mir Sorgen machen? im Smalltalk Forum im Bereich Community; Hi ich nutze seit 2 Wochen wegen meinem neuen Smartphone WLAN, mir ist aufgefallen das die Aktivitäts Anzeige für´s WLAN auch dann dauernd blinkt...

  1. #1 Ber6erc, 20.09.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Hi ich nutze seit 2 Wochen wegen meinem neuen Smartphone WLAN, mir ist aufgefallen das die Aktivitäts Anzeige für´s WLAN auch dann dauernd blinkt wenn ich im Smartphone das WLAN deaktiviere.
    Da ich mit WLAN nicht viel Erfahrung habe mache ich mir nun Sorgen das es von jemand anderen unerlaubter Weise mit genutzt wird.
    Ich nutze WPA2 PSK mit einem 63. stelligen Passwort.
    Kann es sein das der Router nur ständig nach weiteren WLAN Geräten sucht oder ist das ein schlechtes Zeichen?
    Sorry wegen der vielleicht Blöden Frage aber ich mache mir eben so meine Gedanken und da ich meinen Router von meiner Couch aus sehen kann fällt mir das ganze eben dauernd auf.
     
  2. #2 DerMarker, 20.09.2012
    DerMarker

    DerMarker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64-bit
    System:
    i5-2500, Asus P8P67 Deluxe, Sapphire Radeon HD 6950 2048MB, Kingston CL9 Value RAM 8GB,
    Schalte ALLE Geräte aus, die WLAN benutzten, Fernsehr, Smartphone etc. und lasse nur 1 PC im Netzwerk an,
    dort gehst du dann auf die Konfigurationsseite deines Routers. (in der anleitung beschrieben)
    Du musst das, was in der Anleiutung steht als Web adresse aufrufen, also im Browser (Firefox etc.) oben eingeben. Hier mal ein paar Routerkürzel, die ich kenne:
    Fritzbox: fritz.box
    easybox (Vodafone): easy.box

    DOrt kannst du (Bei der Easybox doirekt auf der STartseite) sehen, wer gerade über den Router mit dem Internet verbunden ist.

    Du könntest auch einfach mal dein WPA2 ändern und schauen obs immernoch so ist.
     
  3. socke

    socke Guest

    Der Router sucht natürlich nicht nach WLAN-Geräten. Umgekehrt wird ein Schuh draus. I.d.R. ist der Router in der Grundeinstellung für andere Geräte sichtbar, die einen WLAN-Zugang suchen.

    Aber was blinkt denn überhaupt?
    Eine LED am Router?
    Eine LED am Smartphone?

    Ansonsten:
    WPA2-Verschlüsselung sollte auf jeden Fall aktiv sein.
    Weiterhin empfehle ich den vorgegebene WLAN-Netzwerkschlüssel zu ändern. Es gibt richterliche Urteile die den Eigentümer / Besitzer eines WLAN-Routers in die Störhaftung genommen haben obwohl er WPA2-Verschlüsselung hatte und obwohl ein sehr langes Passwort verwendet wurde. Da er das aber nicht angepasst hat, wurde er mit in Haftung genommen.

    Du kannst ja ggf. noch ein paar Zeichen an dem super langen Passwort anfügen.

    Wenn Du aber ganz sicher gehen willst gehst Du in den Router wie bereits vom Vorposter beschrieben und lässt nur noch die MAC-Adressen der Geräte zu, die sich wirklich mit diesem Router verbinden sollen, also DEIN Drucker, DEIN Fernseher, DEIN Smartphone, DEIN PC und sonst eben nichts.
     
  4. #4 Ber6erc, 20.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Erst mal Danke für eure Tipps, aber was DerMarker geschrieben hat verstehe ich nicht.
    Ich nutze einen D-Link DIR600 (von Unity Media) in den Router habe ich mich eingeloggt, aber wo muss ich jetzt hin oder was muss ich jetzt eingeben?
    Das Login Passwort habe ich natürlich genauso wie das WLAN Passwort geändert.
    Da nur mein Smartphone WLAN nutzt habe ich es deaktiviert, aber was soll ich jetzt machen?


    Vielleicht bringen die Screenshots mehr aufklärung:
    Ich habe wie gesagt WLAN in meinem Smartphone deaktiviert.

    WLAN 1.jpg WLAN.jpg
     
  5. #5 Xwin7userX, 20.09.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Das bringt genau gar nichts. Man kann ganz einfach mit einem Programm wie Airodump-ng den Router finden (da bringt es auch nichts, wenn der Router die SSID nicht ausstrahlt), die MAC-Adresse von einem beliebigen Clienten mitlesen und so tun als wäre man selber dieser Client.

    @Ber6erc
    Ich würde mir da mal keine Sorgen machen. Ein 63 stelliges Passwort ist auf jeden Fall sehr sicher, das mit BruteForce zu knacken dauert ein paar Jährchen ;)
    DerMarker meint, dass Du mal im Routersetup nachschauen kannst, welche PCs gerade mit dem Router verbunden sind. Bei unserem TP-Link Router geht das unter Wireless->Statistics, da sieht man die MAC Adressen aller aktuell verbundenen PCs. Wie das bei deinem Router geht, steht wahrscheinlich im Handbuch. Wenn da mehr stehen, als gerade eigentlich verbunden sind, würde das heißen, dass noch ein Fremder im Netz ist. Aber wie gesagt, mit dem PW solltest Du eigentlich sicher sein. Sachen wie SSID verbergen und MAC-Filter halten niemanden auf, der sich in dein Netzwerk einhacken will, damit brauchst Du dich erst gar nicht beschäftigen.
     
  6. #6 Ber6erc, 20.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Erst mal Danke für eure Tipps, aber was DerMarker geschrieben hat verstehe ich nicht.
    Ich nutze einen D-Link DIR600 (von Unity Media) in den Router habe ich mich eingeloggt, aber wo muss ich jetzt hin oder was muss ich jetzt eingeben?
    Das Login Passwort habe ich natürlich genauso wie das WLAN Passwort geändert.
    Da nur mein Smartphone WLAN nutzt habe ich es deaktiviert, aber was soll ich jetzt machen?

    Vielleicht bringen die Screenshots Aufklärung, WLAN im Smartphone ist wie gesagt deaktiviert und mehr WLAN Geräte habe ich nicht.

    WLAN 1.jpg WLAN.jpg

    Die IP Adresse bei Aktive Sitzungen kommt mir Komisch vor, oder ist das normal?
    Bei erstellung der Screnshots war nur mein PC mit dem Router verbunden.

    Sorry wegen dem Doppelpost, keine Ahnung was da schief gelaufen ist.
     
  7. #7 Xwin7userX, 20.09.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Auf dem ersten Screenshot sieht man eindeutig, dass nur ein Client im lokalen Netzwerk verbunden ist, es besteht also keine Gefahr ;) Die 2. IP ist einfach deine öffentliche IP.
    Auf dem 2. Screenshot ist allerdings WPS aktiviert, das würde ich, wenn Du es nicht nutzt, einfach deaktivieren. Ich glaube mich daran zu erinnern, dass es da mal eine Sicherheitslücke gab, sicher bin ich mir aber nicht mehr.
     
  8. #8 Ber6erc, 20.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Endschuldige aber was meinst Du mit WPS, (oh gott bin ich ein Idiot auf diesem Gebiet).
    Aber was ich nicht verstehe wenn ich zb: auf wieistmeineip.de gehe wird mir eine andere Öffentliche IP angezeigt als auf dem 2 Screenshot.
    Sorry ich will hier niemanden Nerven ich möchte das nur richtig verstehen.
    Bei wieistmeineip beginnt meine IP mit 176 auf dem 2. Screenshot beginnt die IP mit 80.

    Bei http://whois.domaintools.com wird bei der 80er IP allerdings mein Provider (Unity Media) angezeigt.
    Bin eben nur verunsichert.
     
  9. #9 Xwin7userX, 20.09.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    WPS ist die Abkürzung für Wi-Fi Protected Setup, ganz oben auf dem 2. Screenshot ;)
    Ich wär jetzt einfach davon ausgegangen, dass das deine öffentliche IP ist, da sie sich im IP-Bereich von Unitymedia befindet. Je nachdem wann Du den Screenshot gemacht hast, kann die sich seit dem geändert haben.
    Da da aber nur etwas von einer UDP Session steht, kann es auch sein, dass Unitymedia einen Netzwerkscan oder sonst was gemacht hat, wobei es an sämtliche Kunden ein UDP-Paket gesendet hat, um zu testen, ob die IP aktiv ist, und der Router das schon als aktive Session gewertet hat.
     
  10. #10 Ber6erc, 20.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.09.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Ich habs gerade nochmal getestet, bei Aktive Sitzungen beginnt die IP mit 80 gleichzeitig auf wieistmeineip beginnt meine IP mit 176.

    Vielen Dank für eure Hilfe...;)
     
  11. #11 Xwin7userX, 20.09.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Keine Ahnung, was das dann genau ist, ich würde mir da jetzt einfach keine allzu großen Gedanken machen. Unter anderem, dass da nur etwas von einer UDP-Session steht, könnte heißen, dass einfach nur Unitymedia mal schauen wollte, welche IPs denn so aktiv sind und das gleich als UDP-Sitzung vermerkt wurde. Interessant wäre vielleicht noch, wie viele Packets an diese IP geschickt wurden. Aber einer, der sich Zugang zu deinem WLAN verschafft hat, ist das nicht, dann hätte er vom Router nämlich eine lokale IP bekommen und keine öffentliche und schon gar nicht eine IP von UM.
    Vielleicht hat auch der Router irgendetwas an Unitymedia geschickt, vielleicht lässt UM irgendwas über nen Proxy laufen, das könnte einiges sein.
     
  12. #12 DerMarker, 20.09.2012
    DerMarker

    DerMarker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2012
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64-bit
    System:
    i5-2500, Asus P8P67 Deluxe, Sapphire Radeon HD 6950 2048MB, Kingston CL9 Value RAM 8GB,
    aber das Routerpasswort lieber nicht mit dem Netzwerkschlüssel gleichsetzen.
    Jemand der dein Netzwerkschlüssel (WPA2) Kennt kann dann gaaanz einfach alles in deinem Router umstellen, was sicher für dich nicht so erfreulich wäre.

    Gruß
    DerMarker
     
  13. #13 Ber6erc, 20.09.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Vielen Dank das ihr euch so viel Mühe gemacht habt meine "Dummen Fragen" zu beantworten...;)
     
  14. #14 socke, 21.09.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21.09.2012
    socke

    socke Guest

    @Xwin7userX
    Hey, danke für die Info.

    Habe mir mal das von Dir genannte Programm auf YouTube angesehen. Sehr interessant. Wenn die WPA2-Verschlüsselung aktiviert ist sollte man mit diesem Programm aber nicht eindringen können. Selbst wenn man die MAC-Adresse vortäuscht, müsste man doch erst einmal den Netzwerkschlüssel kennen und das bekommt man m. E. durch Sniffen nicht heraus wenn WPA2 aktiviert ist.
     
  15. #15 Xwin7userX, 21.09.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Klar kann man damit nicht in WPA2 Netze eindringen, so lange man den Netzwerkschlüssel nicht per BruteForce errät oder mit einem Wörterbuchangriff herausfindet. Ich wollte damit nur sagen, dass ein MAC Filter nichts bringt, da der eh von jedem umgangen werden kann. Das einzige, was einen wirksamen Schutz darstellt, ist ein langes, möglichst zufälliges Passwort und eine aktuelle Verschlüsselung wie WPA/WPA2. Zusätzliche Schutzmechanismen wie SSID verbergen und MAC Filter sind nur unnötiger Zeitaufwand beim Konfigurieren eines neuen PCs im Netzwerk.
     
  16. #16 areiland, 21.09.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    @Xwin7userX
    Diese Lücke gab es bei einigen Speedport Modellen - ist aber inzwischen per Firmwareupdate geschlossen worden.
     
  17. #17 Xwin7userX, 21.09.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Ah, OK. Wusste doch, dass da irgendwas war ;) Deaktivieren kann aber trotzdem nicht schaden.
     
  18. #18 areiland, 21.09.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Allerdings! Ich habs auch an beiden Routern deaktiviert.
     
Thema: WLAN nutzung, muss ich mir Sorgen machen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was bringt mir wlan

    ,
  2. easybox wlan passwort hacken

    ,
  3. wlan aktive sitzungen komische ip

    ,
  4. wlan sicher machen forum,
  5. gemeinsame wlan-nutzung kann man sehen ,
  6. wlan einrichten mac adresse klinik,
  7. viele aktive sitzungen router,
  8. wpa2 63 stelliges passwort knacken,
  9. ich habe passwort wlan für mein smartphone,
  10. muss internetverbindung da sein für wlan nutzung,
  11. vodafone easybox minianwendung,
  12. wlan gemeinsame nutzung,
  13. wlan nutzung minianwendung,
  14. udp sitzung router wlan,
  15. wlan sicher machen,
  16. Windows7 WPA2-PSK verbinden aber passwort ausblenden,
  17. wie mach ich eine led aus auf router
Die Seite wird geladen...

WLAN nutzung, muss ich mir Sorgen machen? - Ähnliche Themen

  1. RAM Nutzung geht hoch bei chkdsk

    RAM Nutzung geht hoch bei chkdsk: Woher kommt das ?? Dateisystem in RAM ausgelagert und dort repariert oder Dateien ???
  2. Wlan geht nicht

    Wlan geht nicht: Guten Tag, ich habe meinen alten Laptop Medion MD96630 von Vista auf W 7 Ultimate umgestellt. Leider funktioniert Wlan nicht. Kann dieser PC das...
  3. Wlan nicht mehr vorhanden WIN 7 Asus Laptop

    Wlan nicht mehr vorhanden WIN 7 Asus Laptop: Seit gestern hat mein Laptop kein Wlan mehr. Es gibt noch Ethernet, aber wenn ich das Kabel raus ziehe, dann sagt er das ein Ethernet Kabel...
  4. CPU Nutzung anzeigen

    CPU Nutzung anzeigen: es gibt/gab mal die Minianwendung CPU Nutzungsanzeige bei WIN 7. Leider ist die oft während der Sitzung am PC einfach weg vom Desktop. Beim...
  5. Sorge vor windows 10

    Sorge vor windows 10: Hallo und Guten Tag, ich bin der Neue:). Ich hoffe, ihr könnt mir einen Rat geben. Ich nutze windows 7 ultimate und habe auf dieser Plattform (?)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden