Windows Tuning.

Diskutiere Windows Tuning. im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo @Areiland hab im Forum bisschen gestöbert und bin auf deine "Tuning-Tips" gestoßen, und bin der gleichen Meinung seit Win98 das Tuning...

  1. aras

    aras Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7Ult
    System:
    i5SB
    Hallo @Areiland

    hab im Forum bisschen gestöbert und bin auf deine "Tuning-Tips" gestoßen, und bin der gleichen Meinung seit Win98 das Tuning Tools mehr kaputt machen als helfen, hab damit auch schon mein Windows abgeschossen und Lehrgeld zahlen müssen,

    zu deinem Beitrag "Registry" aufräumen, Schlüssel Exportieren/Importieren - hab ich auch ausprobiert.
    Allerdings beim Importieren von HKCU kam von Windows eine Fehlermeldung - "Pfad\HKCU.reg kann nicht importiert werden: Nicht alle Daten konnten in der
    Systemregistrierung eingetragen werden. Einige Schlüssel sind vom System oder anderen Prozessen geöffnet." da hab ich sicher was falsch gemacht oder übersehn,
    nur leider weiß ich nicht wo das Problem liegt. Bin als Admin angemeldet und hatte im Taskmanager alle Prozesse bis auf Windows-eigene, Antivirensuite und Acronis True Image beendet, dennoch kam die Fehlermeldung. Woran könnte das liegen? Danke schon mal im voraus für jede Antwort.

    Grüße Dieter
     
  2. #142 areiland, 22.05.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    In der Registry sind Berechtigungen wie im restlichen System vergeben. Von daher kannst Du den Export nicht aus dem laufenden System vornehmen. Das machst Du dann idealerweise in einer Eingabeauforderung im abgesicherten Modus oder sogar aus einer Wiederherstellungsumgebung heraus.
     
  3. aras

    aras Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.05.2015
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7Ult
    System:
    i5SB
    Hallo

    danke für die schnelle Antwort, hab leider so was noch nicht gemacht, mit welchem Befehl mach ich das in der Eingabeaufforderung?

    Gruss Dieter
     
  4. amun

    amun Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 10 Professional, 64 Bit
    System:
    i5 750 @ 2.67GHz, P7H55-M SI, DDR3 @ 662MHz, GT 240
    Danke für die ausführlichen Hinweise!
    Dennoch bin ich irgendwie nicht richtig glücklich mit der Leistung meines PC. Früher benötigte er beim booten ca. 3 min - heute sind es fast 10. Ich kann mit CCleaner zumindest sehen, was so alles an Programmen gestartet wird und - so gut ich es weiß, den Start unwichtiger Programme verhindern. Aber bei den automatisch gestarteten Diensten geht es schon los. Ich habe keine Ahnung, was die einzelnen Dienste bewirken, ob man sie wirklich braucht oder nicht. Also lass ich es halt so, wie es ist. Noch schlimmer ist es beim BIOS, da sehe ich überhaupt nicht durch. Habe dort alles auf default zurückgesetzt. Und an ein BIOS-Update traue ich mich auch nicht wirklich ran.
    Wenn Tuning-Programme also nicht wirklich helfen, wie kann ich dann wenigstens meinen Bootvorgang beschleunigen? Wenigstens ein wenig?
     
  5. #145 areiland, 14.06.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
  6. #146 HerrAbisZ, 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    117
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Na dann bitte ein paar Hardwaredaten - eventuell ein neues Thema ?

     
  7. #147 amun, 14.06.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 14.06.2015
    amun

    amun Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 10 Professional, 64 Bit
    System:
    i5 750 @ 2.67GHz, P7H55-M SI, DDR3 @ 662MHz, GT 240
    Danke erstmal Alex.
    Die erweiterte Datenträgerbereinigung in Deinem link ist aber offensichtlich für Windows 10 gedacht. Ich habe Windows 7 professional, 64 bit. Entschuldige meine Naivität - ich will ja meinen Systemstart in W7 beschleunigen. Es gibt installierte Programme, von denen ich nicht weiß, ob sie nützlich/notwendig sind.

    HerrAbisZ: bis zum Schritt 2 ging es. Und nun? Ich finde weder Ereignis-ID, noch Ereignis_ID 100.

    Ereignis.jpg
     
  8. #148 HerrAbisZ, 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    117
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  9. #149 areiland, 14.06.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    @amun
    Wenn Du angibst, dass Du in Sachen PC etwas naiv bist, warum kritisierst Du denn dann gegebene Tips?
    Denkst Du ich hätte Dir diesen Thread verlinkt, wenn die Vorgehensweise unter Windows 7 eine andere wäre? Jeder andere hätte geprüft ob die Vorgehensweise unter Windows 7 gleich geblieben ist. Ich hab das verlinkt, weil es da schon geschrieben steht und ich es nicht extra nochmal in dieser Form neu verfassen wollte.

    Schon das entfernen des Datenmülls mit anschliessender Defragmentierung kann den Start beschleunigen, denn dadurch können die Zugriffe auf die Daten insgesamt beschleunigt werden.

    Ausserdem solltest Du mal einen Rechtsklick auf Laufwerk C: ausführen, "Eigenschaften" wählen, dort dann auf den Tab "Tools" gehen und den Button für die Dateisystemprüfung anklicken. Alles lassen wie es ist und Ok anklicken. Die Meldung, dass die Prüfung erst bei einem Neustart erfolgen kann, bestätigen und die Prüfung planen lassen. Anschliessend neu starten, damit Windows die Prüfung durchführt. Auch das kann den Start beschleunigen, weil Dateisystemfehler empfindliche Verzögerungen hervorrufen können.

    Dann solltest Du auch darauf achten, dass Du Deinen Desktop nicht mit Dateien und Ordnern befrachtest, denn die müssen beim Start alle eingelesen werden und können so den Start ebenfalls empfindlich verzögern. Erst recht wenn es Mediendateien, wie Bilder, Videos und Sounddateien, sind.
     
  10. #150 ZerTerO, 17.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.06.2015
    ZerTerO

    ZerTerO Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.06.2015
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Microsoft Windows 7 Professional - 64bit
    Hallo an alle. Habe mal im Internet 2 Tipps gefunden...

    1. Alle Dateien auf dem Systemlaufwerk mit einer bestimmten Dateiendung löschen:
    Code:
    for %%a in (tmp fts bak old chk dmp cnt diz thumbs.db gid) do (del /s /f %SYSTEMDRIVE%\*.%%a)
    2. Alle 0-Byte-Dateien suchen und löschen:
    Code:
    forfiles /s /m *.* /c "cmd.exe /c if @isdir==False id @ fsize==0 del @path"
    Meiner Meinung nach sind die Scripts etwas gefährlich. Eure Meinung?

    Habe nun auch einen Script erstellt, um mein System mit Windows-Bordmittel zu bereinigen: CmdCleaner v1.5 (file-upload.net). Alle Optionen kann man in einer INI-Datei festlegen. Auf Feedback würde ich mich freuen. :)
     
  11. #151 HerrAbisZ, 17.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.204
    Zustimmungen:
    117
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Danke - Ist das nur für win7 gültig bitte ?
     
  12. amun

    amun Benutzer

    Dabei seit:
    13.04.2011
    Beiträge:
    34
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 10 Professional, 64 Bit
    System:
    i5 750 @ 2.67GHz, P7H55-M SI, DDR3 @ 662MHz, GT 240
    Hallo areiland,

    zunächst einmal meinen herzlichen Dank für Deine vielen fundierten Beiträge, von denen ich mangels Zeit bisher natürlich nur einen Bruchteil lesen konnte. Einige haben mir die Augen geöffnet, z.B. was Tuning-Software anbelangt.

    Nun ist es natürlich schwer für einen wie mich, der nur über ein Mittelmaß an Halbwissen / Viertelwissen / ... verfügt, in solch komplexe Dinge wie z.B. die Registry einzugreifen, bzw. die richtigen Bordmittel für das jeweilige Problem zu finden, auszuwählen und dann auch noch richtig zu nutzen. Wagt man es dennoch, bleibt immer die bange Frage: "reparier" ich mir da auch nichts kaputt?

    Sollte der Laie, dessen Windows irgendwann langsamer und instabiler läuft aus o.g. Gründen nun völlig auf die Unterstützung von Tuning-Software verzichten, lieber Windows komplett neu aufsetzen (vor diesem Gedanken graut mir!), oder gibt es vielleicht doch "gute" Tuning-Programme, die einfach nur das Fachwissen des jeweiligen Programmierers zusammenfassen, um ein fehlerhaftes Windows zu diagnostizieren, zu reparieren, anzupassen oder zu verbessern?

    Ich bitte Dich, meine Frage nicht falsch zu verstehen. Experten wie Dir gilt mein voller Respekt und meine Hochachtung! Manchmal fehlt jedoch das Hintergrundwissen, um bestimmte Dinge auch umzusetzen.

    Beispiel:

    Gestern habe ich einen Beitrag von Dir gelesen, zum Thema Registry säubern. Du schlägst vor, alle Hauptschlüssel zu sichern (es werden dann nur die gültigen Einträge gesichert), dann diese wieder einzulesen (die ungültigen werden überschrieben). Ich hoffe ich habe das jetzt korrekt wiedergegeben. Das leuchtet mir ein, allein: ich weiß nicht, wie ich das machen soll. Wie finde ich alle Hauptschlüssel, wie sichere ich die, wie lese ich sie wieder ein? Dazu fehlt mir das Hintergrundwissen. Und wieder die Ungewissheit: was mache ich, wenn's schief geht? Klar steht der eine oder der andere Hinweis hier irgendwo in den Foren, nur kommt jetzt die nächste Aufgabe dazu: das Finden des richtigen Beitrages. Nicht Faulheit ist es, sich auf die Suche zu begeben. Nur weiß ich aus eigener Erfahrung, daß man oft Stunden oder gar Tage damit verbringen kann, das Internet nach einer Lösung zu durchforsten und am Ende doch scheitert. Deswegen dachte ich, daß es möglicherweise Experten gibt, die wissen, was sie tun und (um bei diesem Beispiel zu bleiben) ein kleines Tool geschrieben haben, das genau die obigen Schritte zusammenfasst.

    Die Frage ist also, gibt es kleine Helferlein (Software), die empfehlenswert und in der Lage ist, solche, für den Laien recht mühselige Aufgaben sicher zu lösen.

    Abschließend möchte ich sagen, daß ich sehr, sehr dankbar bin, daß es Foren wie dieses gibt, in denen sich Leute die grüße Mühe machen, ihre Freizeit investieren usw., um Anderen zu helfen. Das ist ein richtig gutes Gefühl.

    Danke!
     
  13. #153 Wolfgang 23, 15.05.2016
    Wolfgang 23

    Wolfgang 23 Benutzer

    Dabei seit:
    20.04.2016
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium und Professional
    System:
    Medion PC
    Hallo zusammen,

    ich habe Ashampoo Win Optimizer 2014 auf dem Rechner, weil es eine Funktion hat, die ich gerne nutze: ICON Saver.

    Da im Laufe der Zeit manche ICONS auf dem Desktop wandern, ist es praktisch.

    Ich habe dann mal die "ein-Klickwartung" laufen lassen, aber ohne etwas zu löschen. Es wurden zahlreiche Junkdateien gemeldet und Registry-Fehler.

    Nach Ende des Programm habe ich von Avira System-Speed-Up laufen lassen. DIese Programm behauptet, ein Vielfaches gefunden zu haben, also rund 10 mal mehr, als Ashampoo.

    Zudem habe ich ein älteres TRAXEX Programm, das als Reißwolf dienen soll.
    Es hat auch eine Funktion "Systemfehler suchen" und auf Wunsch beseitigen.
    Von den drei Programmen hat dieses am wenigsten gefunden, was angeblich schädlich sei.

    Früher hatte ich auf meinem uralten Laptop die Tuneup-Utilities.
    Es lief im Grunde problemlos (Version 10), dann kam das Update 2012. Und daraufhin gab es einen Systemcrash.
    Ob die Tuneup-Utilities schuld waren, weiß ich nicht, aber es gab einen zeitlichen Zusammenhang.

    Gruß
    Wolfgang.
     
  14. #154 expatpeter, 01.06.2016
    expatpeter

    expatpeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    29
    Version:
    windows 7 Ultimate, windows 10, LinuxMint, UBUNTU
    System:
    Intel(R) Core/TM)2 Duo CPU E4500 @ 2.20 GHz 8.00 GB 64-bit, x64, ASUS GA-G41MT-S2PT
    Ein windows, das von mir ohne Veränderungen genutzt werden konnte, gab es nie und wird es wohl auch nicht geben. Schon immer war microsoft darauf bedacht, den dümmsten möglichen User vorauszusetzten. Vielleicht aber auch hat man es darauf angelegt, den User möglichst dumm zu halten. Wenn man sein windows alleinw benutzt muss man erstmal an vielen Schrauben drehen, um ein übersichtlliches System zu haben. Das war immer so, und das wird immer schlimmer. Als erstes habe ich immer die Sichtbarkeit der Dateierweiterungen einstellen müssen. Als nächstes wurden alle Temp-Dateien an dieselbe Stelle geleitet. Sodann wurden eigene Programme und Dateien auf eine andere Partition verlegt und windows so eingestellt, dass es das auch mitbekam. Nur mal so das Wichtigste.
    Was benutze ich an "Reinigern": Den Wise Drive-Cleaner und den Wise Registry-Cleaner. Das macht immer Spaß, auch wenn manche Leute das Gegenteil behaupten. Windows hat immer von Fremdprogrammen gelebt und wäre wahrscheinlich längst im Müll gelandet, wären diese zusätzlichen Applikationen und Programme nicht so gut gewesen. Ich denke da an Ghost und später Trueimage, aber auch Paragons Systemprogramme. Alles viel besser als die armseligen Programme, die microsoft original mitliefert. Was passiert denn jetzt mit dem windows Telefon? Keiner will Apps schreiben. Nun können sie das verschrotten.
     
  15. #155 HorstiII, 01.06.2016
    HorstiII

    HorstiII Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2014
    Beiträge:
    91
    Zustimmungen:
    4
    System:
    Windows 7
    hallo zusammen,
    ich habe mal das Notebook mit "Suche Everything" nach .msp-Dateinen gesucht und eine grosse Anzahl von Dateien gefunden.
    Teilweise bis aufs Jahr 2012 zurückgehend.
    Meine Frage: kann ich diese .msp-Dateien alle löschen?

    HorstiII

    PackardBell Easynote TM 85
    Win 7 Home Remium
     
  16. #156 expatpeter, 01.06.2016
    expatpeter

    expatpeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    376
    Zustimmungen:
    29
    Version:
    windows 7 Ultimate, windows 10, LinuxMint, UBUNTU
    System:
    Intel(R) Core/TM)2 Duo CPU E4500 @ 2.20 GHz 8.00 GB 64-bit, x64, ASUS GA-G41MT-S2PT
    Das lass mal lieber, denn manche könnten gebraucht werden, wenn du Programme deinstallieren oder neu installieren willst.
    Das Gleiche trifft auf die msi-Dateien zu.
     
  17. #157 Ronald BW, 02.06.2016
    Ronald BW

    Ronald BW Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    System:
    Gigabyte X58A-UD7, i7 CPU 950 3.07GHz, GeForce GTX 670, 4096 MB Grafik, 6 x 2 GB DDR3 triple
    Cleaner leben vom guten Gefühl das sie bei der Kundschaft erzeugen, ein selbstgeschriebenes Skript mag zielgerichteter sein,
    nur das Gefühl eine Wunderwaffe zu betätigen stellt sich nicht ein.
    Noch schlimmer ein System das ohne gute Gefühle zu erzeugen einfach funktioniert, wo kämen wir da hin, geht gar nicht.
     
  18. #158 Youkai1977, 20.01.2017
    Youkai1977

    Youkai1977 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 7 x64 Ultimate
    System:
    AMD A10-7850K, 16GB DDR3-1600, 120GB SSD Samsung 840, Asrock Extreme6+ Mainboard, Radeon R9 280
    So den Thread hier mal wieder ausbuddel...
    Ich habe jetzt hier nicht alles gelesen. Hauptsächlich die Seite 1 dieses Themas hier.
    Ich finde es ja schon Recht interessant, wie dort behauptet wird in der Win7-Registry gibt es keine verwaisten Einträge. Die Registry benötigt daher keine Optimierung usw usw usw.
    Also mal ganz ehrlich und das ist jetzt auch nicht persönlich gemeint, aber ich habe selten so einen Käse gelesen.

    Wenn all diese Dinge unter Win7 TATSACHE wären, dann frage ich mich, wieso ich jetzt Adobe Reader DC nimmer installiert bekomme, weil das Setup behauptet, ich hätte es noch installiert.
    Ich schaue also nach und finde so geschätzt Einträge zum NICHT mehr installierten Reader im 4 stelligen Bereich in der Registry.
    So, und wie bekomme ich die jetzt bitte weg, damit ich den Reader wieder neu installieren kann? Teils manuelles löschen GEHT NICHT, da die Einträge gesperrt sind zum löschen. Selbst nach ändern der Besitzrechte geht es nicht bzw. selbst das ist gesperrt, also das ändern der Besitzrechte.

    So nun bin ich aber mal gespannt, was die Experten mir hierzu zu sagen haben.

    PS.: Dieses bei mir gerade leider aktuelle Problem ist auch nur ein Beispiel. Ich habe in der Registry auch Einträge zu nicht mehr existierenden Dateien wie z.B. Bilder, Videos, von deinstallierten Treibern von z.B. Handys usw usw usw gefunden
    Ist schon komisch, dafür das es in der Win7 Registry ja nix verwaistes, altes, unnützes geben soll Ô.o
     
    expatpeter gefällt das.
  19. #159 Harald aus RE, 20.01.2017
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.733
    Zustimmungen:
    129
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi,

    ich bin keiner der von Dir ernannten Experten. Aber warum ist das so bei Dir? Ich habe solche Einträge selten bis gar nicht. Adobe gräbt sich tief ins System ein. Und wenn Du den Reader DC richtig deinstalliert hättest, wären auch die Einträge nicht da. Siehe jetzt auch Adobe Reader and Acrobat Cleaner Tool (AcroCleaner) . Ich nehme zum Deinstallieren immer RevoUninstaller. Der kann das auch. Viele Programme brauchen eben einen eigenen Uninstaller. Vereinzelt verirren sich auch in meine REG verwaiste Einträge. Das stört mich nicht. Das sind nur ein paar Byte und bremsen das System nicht. Eventuell mal etwas tiefer forschen und nicht immer alles auf andere schieben.

    Gruß Harald
     
  20. #160 Youkai1977, 20.01.2017
    Youkai1977

    Youkai1977 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    31.03.2014
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 7 x64 Ultimate
    System:
    AMD A10-7850K, 16GB DDR3-1600, 120GB SSD Samsung 840, Asrock Extreme6+ Mainboard, Radeon R9 280
    Ich konnte den Reader leider NICHT sauber deinstallieren, da ich stets eine Fehlermeldung seitens des Windows-Installers bekam. Also nahm ich ein MS FixIt zu Hilfe und konnte damit dann ganz normal ENDLICH den Reader über Systemsteuerung -> Software deinstallieren. Das ich das überhaupt gemacht habe war, weil ich beim Updaten des Readers immer die Fehlermeldung "1603" erhielt.
    Nunja, mag ja sein, das durch den kleinen Umweg Registry-Leichen zurück bleiben. Allerdings, und da wollte ich mit meinem vorherigen Post drauf hinaus, bleiben auch unter Win7 GRUNDSÄTZLICH Rückstände in der Registry beim löschen von Dateien, oder deinstallieren von Programmen. Win7 ist in diesem Punkt keine Eierlegende Wollmilchsau, so wie es im ersten Posting, Seite 1 dargestellt wird. Sicherlich, hier mögen auch die Programmierer dieser Programme nicht ganz unschuldig dran sein, wenn diese keine sauberen DEinstallationsroutinen programmieren.
    Und was heißt hier "nicht immer" auf andere schieben? Ich bin das nicht schuld wenn Schrott in der Registry zurück bleibt. Jedenfalls nicht, wenn man den Ausführungen aus Seite 1, Posting 1 uneingeschränkt Glauben schenkt ;-)
     
Thema: Windows Tuning.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hkey_local_machinesoftwaremicrosoftdfrgbootopt imizefunction

    ,
  2. bootoptimizefunction windows 7

    ,
  3. ssd hkey_local_machinesoftwaremicrosoftdfrgbootopt imizefunction

    ,
  4. ereignis id 351,
  5. superfetch ausschalten tuneup utilities,
  6. windows tunen,
  7. tuneup utilities auf ssd unter win7,
  8. areiland windows tuning,
  9. windows 7 bootoptimizefunction ssd,
  10. mklink j c:windowsinstaller d:ausgelagertsysteminstaller ,
  11. bootoptimizefunction ssd,
  12. windows 7 bootoptimizefunction,
  13. patchcache windows 7,
  14. bootoptimizefunction win7,
  15. eine ssd ins laufende system integrieren,
  16. windows 7 systemcache erhöhen,
  17. windows 7 pnf löschen,
  18. patchcache löschen,
  19. windows ereignis id 351,
  20. indizierung datenbank verschieben,
  21. c:windowsinstaller komprimieren,
  22. BootOptimizeFunction,
  23. http:www.windows-7-forum.netwindows-7-allgemeines33140-windows-tuning-4.html#post235554,
  24. indexdatenbank windows 7,
  25. windows installer komprimieren
Die Seite wird geladen...

Windows Tuning. - Ähnliche Themen

  1. [Windows Start]Wie kann man die Starthilfe abschalten?

    [Windows Start]Wie kann man die Starthilfe abschalten?: Hallo, ich muss schon mal, aus unterschiedlichen Gründen, den Rechner zurücksetzen (Resetten; mein Rechner hat den Knopf noch). Danach würde ich...
  2. Windows 7 Home macht nicht alle Updates

    Windows 7 Home macht nicht alle Updates: Hallo zusammen, mein Windows 7 H macht seit kurzer Zeit nicht mehr alle Updates. Z.B. 3 wichtige updates, 1 empfohlens Update. Ergebnis:...
  3. Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm

    Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm: Hallo und einen schönen Feierabend am Freitag! Seit mehreren Tagen versuche ich ein NAS-Lw für eine Kamera einzubinden. Dabei hat...
  4. Windows startet anders als vorher

    Windows startet anders als vorher: Hallo Tut mir leid,die Überschrift ist nicht so toll,aber besser kann ich es nicht in kurz beschreiben:) Problem ist folgendes : Windows 7...
  5. Windows 7 auf MSI MPG Z390I Gaming

    Windows 7 auf MSI MPG Z390I Gaming: Hallo, hat jemand schon versucht Windows 7 auf einem Z390 Board zu installieren? Bei mir funktionieren leider keine Maus oder Keyboard. Habe schon...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden