Windows startet nach Hardwareänderung nicht

Diskutiere Windows startet nach Hardwareänderung nicht im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo liebe Leute, nachdem ich meinen Rechner aufgerüstet habe, sprich neues Mainboard + Prozessor + RAM startet mein Windows nicht mehr. Ich...

  1. #1 TammeHenson, 13.08.2017
    TammeHenson

    TammeHenson Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.08.2017
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Hallo liebe Leute,

    nachdem ich meinen Rechner aufgerüstet habe, sprich neues Mainboard + Prozessor + RAM startet mein Windows nicht mehr.

    Ich kriege folgendes Fehlerprotokoll:

    Problemereignisname: StartupRepairOffline
    Problemsignatur 01: 6.1.7600.16385
    Problemsignatur 02: 6.1.7600.16385
    Problemsignatur 03: unkown
    Problemsignatur 04: 21200756
    Problemsignatur 05: AutoFailover
    Problemsignatur 06: 3
    Problemsignatur 07: NoRootCause
    Betriebsystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.1




    Kann mir jemand sagen woran das liegt? Oder wie ich das Problem beheben kann?

    Habe nach der Fehlersignatur gegoogelt und nichts gefunden.

    Vielen Dank und liebe Grüße
     
  2. #2 expatpeter, 13.08.2017
    expatpeter

    expatpeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    29
    Version:
    windows 7 Ultimate, windows 10, LinuxMint, UBUNTU
    System:
    Intel(R) Core/TM)2 Duo CPU E4500 @ 2.20 GHz 8.00 GB 64-bit, x64, ASUS GA-G41MT-S2PT
    Da denke ich, solltest du windows neu installieren.
     
  3. #3 HerrAbisZ, 13.08.2017
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.388
    Zustimmungen:
    124
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Hardware Daten bitte - alte und neue. Danke.
     
  4. #4 Harald aus RE, 13.08.2017
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo TammeHenson,

    wie weit kommst Du denn, dass Du dieses Protokoll siehst?
    Eventuell hilft die Installation des Chipsatztreibers und der weiteren Treiber zum Mainboard und aller Hardwaretreiber.
    In den abgesicherten Modus solltest Du aber schon kommen.
    Eventuell mußt Du WIN 7 neu anmelden.

    Gruß Harald
     
  5. #5 Moritzburg, 13.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 13.08.2017
    Moritzburg

    Moritzburg Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.01.2010
    Beiträge:
    500
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    WIN 10 Pro 64bit
    System:
    Acer Aspire X3990, intel Core i3 2120, 3,3 Ghz, 1 TB SSD, 8 GB RAM, nVidia GeForce GT 1030
    Schon wenn man mit der 1. Zeile der Fehlermeldung googelt, findet man sehr viel. Du kommst wahrscheinlich nicht weiter als bis zur Auswahl in welchem Modus gestartet werden soll. Hast du vor der Aufrüstung eine Sicherung aller persönlichen und wichtigen Dateien deines Computers gemacht (Fotos, Musik, Dokumente usw.)? Wenn ja, dann würde ich WIN7 einfach neu aufspielen. Geht es danach noch nicht, dann liegt der Fehler wohl im Hardware-Bereich.

    Aber auch ein Problem im BIOS kann vorliegen.

    Hast du auch mal den Start mit der zuletzt funktionierenden Konfiguration versucht? Diese Auswahl sollte auch auftauchen.

    NoRootCause ist übrigens auch eine bemerkenswerte Fehlermeldung.

    Und bitte beantworte noch die Frage von HerrAbisZ bzgl. Hardware!
     
  6. Nimral

    Nimral Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    W7 Pro x64
    System:
    Eigenbau I5-2500k
    Grundlegend: wenn Du Windows installierst, macht der Windows Setup eine Hardware-Erkennung und bastelt daraus eine Auswahl von Treibern und Eisntellungen, mit der er die Maschine grundkonfiguriert. Das was dabei herauskommt reicht, um die Maschine mal grundsätzlich zu starten. Du schiebst danach idR noch einen weiteren Haufen hardwareabhängige Treiber hinterher, für Chipsatz, Grafikkarte , USB 3.0, was weiß ich was.

    Wenn Du jetzt einer solche Installation einfach eine andere Hardware unterjubelst, und die neue Maschine mit einem völlig unpassenen Satz Treiber startest, bist Du in Gottes Hand. Windows kann daran nicht viel ändern, verhindert das sogar aktiv (Du verlierst auf jeden Fall die Aktivierung Deines Windows Key), und kommt aber dennoch - wie bei jedem Systemabsturz - mit seinem weitgehend sinnfreien Reparaturassistenten ums Eck. Ich habe es noch nie erlebt, dass er irgendein nicht triviales Problem gelöst hätte, der Assistent, und was auch immer er an Fehlercodes ausspuckt ist nur allgemeines Wischiwaschi ohne Ansatz für Fehlerbehebung.

    Mir ist aber schon klar, warum man das Neuinstallieren scheut: man muss dann alle seine Software mühsam wieder zusammenkratzen und ebenfalls neu installeiren, und wie waren doch gleich die Passwörter, und wo sind die Keys für die Kaufsoftware (ja, auch der für Windows ...).

    Dennoch ist der universelle Tipp, vor allem für leute die keine Hardcore-Bastler sind, Windows neu zu installieren. Den Windows Key kannst Du - sofern Du ihn verloren hast - vorher mit Tools wie dem Magical Jelly Bean Finder auslesen. Er lässt sich dann allerdings nur noch telefonisch neu aktivieren, weil er schon mal aktiviert wurde.

    Du kannst aber, bevor Du aufgibst, immerhin noch ein wenig basteln, um die Trefferquote zu erhöhen. Warnung: jede Aktion verändert natürlich Deine Windows installation, die mit dem alten mainboard noch laufen würde. Mit hoher Wahrscheinlichkeit runinierst Du Dir beide, dann kannst Du weder vor noch zurück. Man experimentiert also erst mal mit eienr 1:1 Kopie (Clone) der alten Installation auf einer anderen Festplatte, bevor man seine produktive Festplatte riskiert. zumidnest machst Du ein Backup aller wichtigen Daten.

    Folgendes kannst Du tun:

    - erstens: wenn Du vorher einen AMD Prozessor hattest, und jetzt einen Intel (oder umgekehrt) verschwendest Du meiner Meinung und Erfahrung nach Deine Zeit. Es wäre mir auch nicht bekannt, dass jemals jemand einen Hack ausgetüftelt hat, um das hinzubeikommen, die Unterschiede sind einfach zu groß.

    - zweitens: häufigstes Problem: Festplattencontroller. Im Zeitalter der Intel-Chipsätze klemmt es an einer BIOS Einstellung: alte Controller laufen im IDE Modus, neuere im AHCI Modus. Schneller Check: das BIOS des Mainboards umstellen und dann sehen, ob der Boot klappt. Wenns daran lag, gibt es im Net haufenweise Anleitungen, wie man den AHCI Controller Treiber per Registry-Hack aktiviert, bevor man den Hardware-Wechsel macht. Du musst dazu allerdings nochmal mit dem alten Mainboard starten können. Bei der Gelegenheit kannst Du auch gleich per Systemsteuerung-Software möglichst viele nachinstallierte Treiber aus der Maschine putzen, z.B. Chipsatz, Grafikkarte und ggf. USB 3.0, für das was Du vor hast ist jeder Treiber für eine nicht für den Systemstart notwendige Hardware erst einmal eine potenzielle Absturzquelle. Du kannst den ganzen Summs später in aller Ruhe wieder dazuinstallieren, erst mal muss ein Basis-Windows starten.

    - drittens: sobald Du die Maschine mit hilfe ds alten Mainboards auf möglichst simpel hergerichtet hast, starte Windows mit dem neuen Board erst mal im abgesicherten Modus. Das lädt Windows mit einen Minimal-Treibersatz, da sind die Chancen dass Du es bis zur Windows Oberfläche schaffst am Größten. Wenn Du erst mal da bist, kannst Du Dich mit dem Geräte-Manager weiter hangeln, wo Du dann die treiber in Ordnung bringen kannst, außerdem reicht das um die Ereignisprotokolle einzusehen.

    Nichtdestotrotz schätze ich die Chancen, dass der Wechsel mit Gebastel klappt, auf bestenfalls 50/50 ein. Und bei jeder Fehlfunktiond er nächsten 10 jahre wirst Du Dich fragen, ob das nicht irgendwie ein Überbleibsel Deiner Bastelaktion sein könnte, und niemand wird Antwort wissen. Man muss also schon sehr verzweifelt Angst vor der Neuinstallation haben, um diesen Weg zu versuchen.

    Armin.
     
    Harald aus RE gefällt das.
  7. #7 expatpeter, 14.08.2017
    expatpeter

    expatpeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    381
    Zustimmungen:
    29
    Version:
    windows 7 Ultimate, windows 10, LinuxMint, UBUNTU
    System:
    Intel(R) Core/TM)2 Duo CPU E4500 @ 2.20 GHz 8.00 GB 64-bit, x64, ASUS GA-G41MT-S2PT
    Man wird wahrscheinlich in seinem Leben windows noch öfter neu installieren. Um mir das zu erleichtern habe ich seit Jahren auf einer Partition [nicht C:] alle, wirklich alle Setup-Daten aller Programme mit den Passwörtern gespeichert. Die Neuinstallation geht so wirklich sehr zügig, und der Zeitgewinn ist enorm.
    Nimral sagt es sehr umfangreich, ich hatte es in einem Satz geschrieben: Neuinstallation ist das Mittel der Wahl. Es ist dies der einzige Vorteil, denn ich bei windows 10 fand: Die Installation geht ziemlich schnell.
     
  8. #8 Nimral, 14.08.2017
    Zuletzt bearbeitet: 14.08.2017
    Nimral

    Nimral Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    04.08.2017
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    W7 Pro x64
    System:
    Eigenbau I5-2500k
    Dann kurz:

    - geht nicht, gibts nicht (oder sagen wir: gibts eher selten, bzw. irgendwann lohnt sich der Zeitaufwand einfach nicht mehr). 50/50 ist doch schon mal was, oder?

    - ich mach das hin und wieder für gute Freunde. Grund siehe oben: hoher Zeitaufwand bis man alles bis zum letzen Scanner-Treiber wieder zusammengesucht hat, Lizenzcodes verloren, Installationsmedien verloren, stundenlanges Gefummel und Geboote bis alle Patches wieder drauf sind. Unter 4 Stunden schaff ich es kaum, da ist umbasteln - wenns geht - meistens effizienter.

    - Backup und Restore "aller" userabhängigen Daten kann unglaublich mühsam werden. Vor allem auch für mich als "Dienstleister", der eine fremde Maschine bearbeitet: woher soll ich riechen, was alles auf der Maschine existiert an exotischer Software, und wo diese ihre Daten hin verstreut? Bereits das Sichern und Rücksichern der ganzen Favoriten, Autotexte und gespeicherten Passwörter für alle Browser ist ein Theater für sich.

    - ich geb mir immer eine Stunde, es zu versuchen, Hauptpunkte siehe oben. Bootet die Installation dann immer noch nicht mit dem neuen Board: Windows neu.

    Armin.
     
  9. #9 cardisch, 14.08.2017
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.241
    Zustimmungen:
    36
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hi,

    vermutlich war dein System als IDE installiert, jetzt SATA (AHCI oder RAID). Entsprechend würde ich dies kontrollieren und umkehren (also testweise IDE und SATA austesten).
    Weitere Fehlerquelle in diesem Zusammenhang:
    Vorher legacy (MBR) Boot, jetzt UEFI mit SecureBoot Option... Secure Boot auf alle Fälle für Win7 abschalten, den Rest umschalten.
    Dann solltest du eine realistisch gute Chance auf ein Booten des Systems haben.

    Gruß

    Carsten
     
Thema: Windows startet nach Hardwareänderung nicht
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Windows bootet nicht mehr hardwäreänderung

    ,
  2. wimdows startet nicht neuew mainboard

    ,
  3. Mint startet nicht nach Umstellung auf AHCI?

Die Seite wird geladen...

Windows startet nach Hardwareänderung nicht - Ähnliche Themen

  1. Nach Beendigung von "Acronis Try and Decide" startet Windows 7 nicht

    Nach Beendigung von "Acronis Try and Decide" startet Windows 7 nicht: Ich habe schon unzählige Mal die Funktion "Try and Decide" mit meinem Datensicherungsprogramm ACRONIS erfolgreich benutzt, um Programme zu testen,...
  2. Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm

    Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm: Hallo und einen schönen Feierabend am Freitag! Seit mehreren Tagen versuche ich ein NAS-Lw für eine Kamera einzubinden. Dabei hat...
  3. Windows startet anders als vorher

    Windows startet anders als vorher: Hallo Tut mir leid,die Überschrift ist nicht so toll,aber besser kann ich es nicht in kurz beschreiben:) Problem ist folgendes : Windows 7...
  4. Freelancer startet unter Windows 7 nicht!

    Freelancer startet unter Windows 7 nicht!: Ich habe mir wieder Freelancer das Spiel gekauft und es Installiert. Leider startet das spiel nicht, sondern es läd kurz und dann passiert...
  5. Windows 7 startet plötzlich neu

    Windows 7 startet plötzlich neu: Hallo alle zusammen! Meine Windows 7 !Home Premium! auf welchem auf meine Software der "Registrierkasse " installiert ist startet ohne...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden