Windows bootet nur im abgesicherten Modus, Fehlercode 0x490 und STOP: 0x0000007E

Diskutiere Windows bootet nur im abgesicherten Modus, Fehlercode 0x490 und STOP: 0x0000007E im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, ich habe seit ein paar Tagen folgendes Problem: Windows startet bis zum Windows Logo und dann kommt der Bluescreen mit dem...

  1. #1 dupline, 16.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe seit ein paar Tagen folgendes Problem:
    Windows startet bis zum Windows Logo und dann kommt der Bluescreen mit dem STOP-Hinweis 0x0000007E (siehe Bild)
    anschließend komme ich zum Reparaturmodeus, wenn ich diesen durchlaufen lasse, wird das Problem leider nicht repariert, sondern die Meldung lautet:
    StartupRepair cannot repair this computer ... [siehe Bild]
    in den Details sehe ich den Fehler 0x0490

    Wenn ich den Computer im abgesicherten Modus starte (mit Netzwerktreiber) funktioniert alles einwandfrei.

    Eine Systemwiederherstellung habe ich bereits durchgeführt, ändert aber leider nichts an meinem Problem.


    Bitte, bitte helft mir, ich möchte gern um eine Neuinstallation herum kommen. Ich hoffe sehr dass ich es irgendwie reparieren kann, vor allem, weil der abgesicherte Modus funktioniert.
    Kann es an einem Hardwareproblem liegen?

    Ich habe in letzter Zeit keine neue Hardware installiert!

    Zu meinem System:
    Ich habe einen Samsung Laptop (RC530)
    Win7 Home Premium (64 bit)
    i7 Prozessor
    CPU 2,2 GHz
    8,0 GB RAM
    Nvidia Geforce GT 540M
    Ich hoffe die Angaben reichen aus, ansonsten bitte nachfragen, welche Infos ihr noch braucht.

    Vielen Dank schon mal !!!
     

    Anhänge:

  2. #2 cardisch, 16.10.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.230
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hallo,

    du hast keinen Fehler 490, sondern 7e...
    Hast du im BIOS die SATA-Ports von IDE-kompatibel auf AHCI/native/RAID/ähnlich lautend oder umgekehrt gestellt ?!
    Kannst du mal einen Fesplattendiagnostest ausführen (ich weiss nicht, ob nicht evt. das Samsung-BIOS so etwas anbietet)...
    Aber ich vermute ein defekte Platte.
    Und dann kannst du mit Glück noch einen CLone deines Systems machen, wenn nicht, heisst es neu installieren.

    Gruß

    Carsten
     
  3. #3 dupline, 16.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carsten und das restliche Forum,

    vielen Dank, dass du so schnell geantwortet hast.

    Ich habe im BIOS gar nichts umgestellt... habe jetzt aber mal geschaut auf was das steht:
    Bei AHCI-Mode Control ist auf AUTO gestellt, müsste also passen.

    Im Samsung-Bios ist leider kein Festplattendiagnose-Tool vorhanden, ich habe nun nach einigem Googlen das Programm HDDScan3.1 installiert und damit die Festplatte gecheckt: Das Bild vom Ergebnis ist im Anhang. hdd-scan-smart-protokoll.JPG

    Keine Ahnung ob das was zu sagen hat, aber wenn ich den Abgesicherten Modus starte, dann hängt der Laptop beim Laden der Treiber bei classpnp.sys eine Weile, letztendlich startet er aber.

    Über weitere Hinweise/Hilfe/Tipps bin ich sehr dankbar!!

    Viele Grüße
    Katrin

    PS: Was heißt eine defekte Platte? Brauch ich eine neue? Da der Laptop noch kein Jahr alt ist, habe ich noch Garantie... falls das überhaupt ein Garantie-Fall ist.
     
  4. #4 cardisch, 17.10.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.230
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    ich befürchte der "Fehler" G-Sense bezeichnet einen eingebauten Beschleunigungssensor.
    Ist dir das Laptop mal runtergefallen, auch aus nur geringer höhe ?!
    So oder so befüchte ich, dass sich Samsung bez. Garantie dann quer stellt.
    Hast du die Mäglichkeit eine Notebookplatte zu clonen und das System damit lauffähig zu machen ?!

    Gruß

    Carsten
     
  5. #5 dupline, 17.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carsten und Forum,

    oh, oh, wir waren mit einer Familie im Urlaub und das Laptop stand auf dem Sofa, als ich Abends zurück kam, ist dieser Fehler aufgetreten, ich muss mal fragen, ob es sein kann, dass es runter gefallen ist. Das wäre echt blöd, ich hatte die Hoffnung auf einen Softwarefehler.

    Ok, nun zur Rettung... Was bedeutet Notebookplatte clonen? Bzw. mit welchem Programm kann ich das machen? Hast du mir da eine Empfehlung? Ansonsten such ich einfach ein bisschen.
    Clonen bedeutet dann aber auch nur, dass ich mein System auf eine andere Platte spielen kann oder? Dass ich also meine Platte austauschen muss.
    Es stellt sich mir natürlich die Frage, ob ich den Laptop einschicken soll und es über die Garantie probieren soll, oder einfach selbst rumbasteln...
    Bist du dir ziemlich sicher, dass es von der Platte kommt? Oder sollte ich noch anderweitige Diagnoseprogramme laufen lassen?

    Danke schon mal für deine große Hilfe!!!

    Gruß
    Katrin

    Edit:
    Ich habe die Möglichkeit beim Systemstart F2 für Recovery zu drücken.... bringt aber in diesem Fall nix oder?
     
  6. #6 cardisch, 17.10.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.230
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hallo Katrin...

    CLonen ist nicht unbedingt schwer, es gibt darauf spezialierte Programme, z.B. Acronis True Image (kostenpflichtig) oder Clonezilla (kostenlos), oder oder oder.
    Das Laptop muss aber nicht heruntergefallen sein, es könnte auch etwas drauf gefallen sein, das reicht.
    Der finazielle Schaden hält sich in Grenzen (auch wenn du u.U. selbst dafür aufkommen musst), ich schätze ca 60-70€ für ne neue HDD.
    Aber:
    Das Clonen geht bei einem Laptop nur, wenn du einen Zwischenschritt einlegst, also erst ein Image auf einen externen Datenträger packst, oder du einen USB2SATA Rahmen für eine neue SATA-HDD hast, das liegt aber darin begründet, dass die meisten Laptops keinen Platzt für eine zweite interne Festplatte haben.
    Ein EDV-Erfahrener Freund sollte so etwas aber zuhause haben und auch die Routine, um eine Umbau-OP durchführen zu können, da u.U. die die Festplatte nicht ohne Verrenkungen möglich ist.
    Recovern ist aber keine gute Idee, da stellst du den Werkszustand wieder her, ALLE deine persönlichen Daten sind weg.
    Auch ein Einschicken zum Hersteller, ohne vorher ein Image anzulegen, empfehle ich nicht, da es Hersteller gibt, die quasi automatisch die Festplatte recovern...

    Gruß

    Carsten
     
  7. #7 dupline, 17.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carsten,

    ich bin jetzt dabei die Platte mit Clonezilla zu klonen.... ich denke das wird nun seine Zeit dauern.
    Leider kam bei der Prozedur gerade wieder eine Fehlermeldung, ddass eine Partition (sda2) nicht gespeichert werden konnte.
    Nun kam die nächste Fehlermeldung dass sda4 nicht gespeichert werden konnte... ich befürchte gerade dass das Klonen nicht funktioniert.

    Sollte es doch noch irgendwie funktionieren, wie müsste ich weiter vorgehen?
    Neue Festplatte kaufen und dann das Image auf die Festplatte aufspielen?

    Brauche ich dann wieder mein Betriebssystem? Das war nämlich beim Kauf des Laptops schon drauf, eine CD davon habe ich glaube ich nicht.

    Sollte das Klonen nicht funktionieren... denkst du es bringt was den Laptop einzuschicken, oder ist es sinnvoller einfach eine neue Festplatte zu kaufen (kann ich die bei einem Laptop selber einbauen?) und den Laptop neu aufsetzen?

    Fragen über Fragen...

    Danke für deine Hilfe nochmals

    Gruß
    Katrin

    PS: Ich habe noch Hoffnung mit dem Klonen, da er bei der Fehlermeldung schreibt "File too large" ich konnte die Größe angeben, evtl. lass ich es nochmal laufen mit kleinerer File-größe
     
  8. #8 cardisch, 17.10.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.230
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hallo Katrin,

    Augen zu und durch...
    Die Fehlermeldung dürfte sich auf defekte Sektoren auf der Quellplatte (im Laptop) beziehen.
    Die Programme erkennen das und versuchen eine bestimmte Anzahl an Wiederholungen, bevor sie mit dem nächsten Sektor weiter machen.
    Sind denn wichtige Daten drauf ?!
    Wenn ja, dann würde ich nur einen Versuch mit dem clonen probieren, alternativ noch einmal unter Windows (die Platte in ein anderes System gehängt) die Daten manuell abzuziehen.
    Mit jedem deiner Versuche schwindet nämlich die Möglichkeit, dass ein professionelles Datenrettungslabor die Daten für dich retten kann....

    Gruß

    File too large KÖNNTE bedeuten, dass auf der Zielplatte nicht genügend Platz ist oder die mit Fat32 formatiert ist (Da wäre dann eine Filegrößenbeschränkung von 4GB)
     
  9. #9 dupline, 17.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carsten,

    das Problem "File too large" hat sich anscheinend darauf bezogen, dass die einzelnen Dateien, die erstellt worden sind größer als 2GB waren. Ich konnte die Größe selber angeben. Nun habe ich sie auf 2GB gestellt (so war es ursprünglich vom Programm auch vorgegeben) und nun arbeitet Clonezilla schon seit über 1 Std. fehlerfrei und cloned einen Sektor nach dem nächsten... wenigstens etwas, das jetzt funktioniert :)
    Ich habe wichtige Dateien bzw. Dokumente bereits "händisch" auf einer anderen Platte gesichert, so dass es jetzt hauptsächlich um das System und andere Programme geht, die ich gerne retten möchte.

    Ich halte dich auf dem Laufenden, was so passiert.

    Gruß
    Katrin
     
  10. #10 cardisch, 17.10.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.230
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hallo Katrin,

    die Daten sind IMMER das wichtigste, insofern hast du alles wichtige in SIcherheit gebracht.
    Von hier an kann es nur noch aufwärts gehen.
    Das schlimmste, was jetzt noch passieren kann:
    Du musst dein WIndows händisch neu installieren und alle deine Programme...
    Wäre ärgerlich, das kommt aber häufiger vor..

    Gruß
     
  11. #11 dupline, 17.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Carsten,

    also Clonezilla ist mittlerweile fertig und ich konnte das Image auf eine externe Festplatte speichern.
    Aber wie gehe ich nun weiter vor??
    Neue Festplatte kaufen? Laptop doch noch einschicken?? Formatieren und das Image irgendwie neu aufspielen?

    Und immer noch meine Frage, liegt es wirklich an einer defekten Festplatte, oder könnte es doch noch etwas anderes sein? Ich möchte nur ausschließen, dass ich wegen eines falschen Treibers etc. die Festplatte wegschmeiße und eine neue kaufe :)
    Ich verstehe es nämlich noch nicht so ganz, Windows bootet im abgesicherten Modus und ich kann alles ganz normal nutzen (so weit das im abgesicherten modus geht)... das wirkt auf mich als Laie gar nicht soooo kaputt :)

    Ich bin wieder auf deinen Rat angewiesen.

    Kann ich den Clone von der externen Festplatte schon irgendwie verwenden bzw. testen ob das alles so passt? (Vermutlich nicht)

    Gruß
    Katrin
     
  12. #12 simpel1970, 19.10.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Starte mal in die erweiterten Systemstartoptionen (mit F8 - wie zum abgesicherten Modus) und wähle dort den Eintrag "Startprotokollierung aktivieren" aus.
    Nach dem der Bluescreen aufgetreten ist, startest in den abgesicherten Modus und kopierst dir die Datei C\Windows\Ntbtlog.txt heraus und lädst sie hier hoch. Sollte es nur an einem Treiberproblem liegen, kann das ggf. damit ermittelt werden.

    Ebenfalls kopierst du dir nach dem Bluescreen die aktuellste Datei im Verzeichnis c\Windows\Minidumps und lädst sie ebenfalls hier hoch (vorher mit WinZIP einpacken).
     
  13. #13 dupline, 19.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich habe nun die Ntbtlog.txt und die aktuellste Minidumps-Datei hochgeladen.
    Wenn es wirklich "nur" an einem Treiberproblem etc. liegen würde, wäre das natürlich klasse.

    Danke nochmal für jede Hilfe.
    Gruß Katrin
     

    Anhänge:

  14. #14 simpel1970, 20.10.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Deinstalliere Avast im abgesicherten Modus und probiere danach, ob der Start wieder klappt.
     
  15. #15 dupline, 20.10.2012
    dupline

    dupline Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.01.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
    Hallo simpel1970, Hallo Carsten,

    DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE,DANKE, DANKE,DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE, DANKE

    simpel1970 du bist echt der Beste!!!! Kaum hatte ich Avast! deinstalliert, lief mein Latpop, wie wenn nie etwas gewesen wäre.... und ich wollte am Montag den Laptop einschicken, da ich auf eine defekte Platte getippt hatte.

    Auch dir Carsten vielen Dank, dass du mir so viele Hinweise und Tipps gegeben hast.

    Ein großes Lob an das Forum!

    Kann mir jemand ein gutes (besseres) Antivierenprogramm empfehlen? (muss nicht kostenlos sein)... vermutlich gehört die Frage aber in ein anderes Forum...

    Herzlichen Dank nochmal und schönen Abend
    Gruß Katrin
     
  16. #16 cardisch, 22.10.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.230
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    kommt drauf an, was du an Rechnerleistung hast...
    Ich nutze den GDATA, aber der benötigt viel Leistung...
    Ich habe einen älteren QuadCore, da fällt das nicht so auf, wenn du eine CPU á la Core2Duo hast, dann würde ich eher zu Kaspersky (ist eh einer der zwei Scanengines des GDATA) raten.
    Hast du noch weniger Leistung, dann bleibt "nur" noch der Avira, der ist sehr genügsam.
    Wenn du die Pro-Variante kaufst, dann wirst du auch (vermutlich) von den vielen Werbeeinblendungen und Systemverrenkungen der Free-Version verschont bleiben.
    Wenn du dann noch die (kostenlose) Software Threatfire einsetzt, einen Router benutzt und deine Firewall an ist, sollte nicht mehr alszu viel passieren...

    Gruß

    Carsten
     
  17. #17 simpel1970, 22.10.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Bitteschön :)
    Freut mich, dass es wieder ohne Probleme läuft.
     
Thema: Windows bootet nur im abgesicherten Modus, Fehlercode 0x490 und STOP: 0x0000007E
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Fehlercode 0x490

    ,
  2. fehlercode 0x490 windows 7

    ,
  3. clonezilla file too large

    ,
  4. windows 7 startet nur noch im abgesicherten modus,
  5. windows 7 startet nur im abgesicherten modus,
  6. windows 7 fehlercode 0x490,
  7. fehlercode 0x0490,
  8. fehler 0x490,
  9. fehlercode 0x490 beheben ,
  10. win7 fehlercode 0x490,
  11. windows 7 fehler 0x490,
  12. win7 startet nur im abgesicherten modus,
  13. fehlercode 0x490 win7,
  14. windows fehlercode 0x490,
  15. Windows Fehler 0x490,
  16. error 0x0490,
  17. 0x0000007e win7 nur im abgesicherten modus,
  18. windows 7 startet nicht mehr abgesicherter modus,
  19. win 7 startet nur im abgesicherten modus,
  20. win7 startet nach systemwiederherstellung nur noch im abgesicherten modus,
  21. windows 7 nur im abgesicherten modus,
  22. fehlercode=0x490,
  23. 0x0000007e abgesicherter modus funkioniert,
  24. windows 7 stop: 0x0000007e,
  25. windows startet nicht mehr error sreen
Die Seite wird geladen...

Windows bootet nur im abgesicherten Modus, Fehlercode 0x490 und STOP: 0x0000007E - Ähnliche Themen

  1. Windows Live Mail Kalender

    Windows Live Mail Kalender: Guten Tag, ich hatte einen Windows7-Rechner, dessen Motherboard defekt war. Die Festplatte wurde als LW F: in einen Windows10-Rechner eingebaut....
  2. Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7

    Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7: dies ist keine Frage, nur ein kurzer Bericht: da ich mittlerweile auf Windows 10 umgestiegen bin, aber manchmal noch den alten Windows 7 Rechner...
  3. Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?

    Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?: Wurde gern eure Meinung hören wie gefällt euch der Windows 7?
  4. Welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf Windows 7?

    Welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf Windows 7?: Wie ihr sehen könnt, mich wurde mal interessieren welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf euren Computer?
  5. Windows Office Home and Student 2013

    Windows Office Home and Student 2013: Hallo Zusammen, habe mal wieder ein Problem. Ob in Word oder Exel, wenn ich eine Datei ausdrucken will, stürzt diese jeweils ab. Meldung:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden