Windows 7 von einer VHD-Datei starten Tutorial

Diskutiere Windows 7 von einer VHD-Datei starten Tutorial im Windows 7 installieren und updaten Forum im Bereich Windows 7 FAQ; Das Wichtigste zuerst: Es ist nicht möglich, von jeder Art VHD-Datei zu starten. Ach ja: VHD == Virtual Hard Disk (virtuelle Festplatte) Im...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 Dietmar, 18.11.2009
    Dietmar

    Dietmar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium, Enterprise
    System:
    HP Compaq dc8200
    Das Wichtigste zuerst: Es ist nicht möglich, von jeder Art VHD-Datei zu starten. Ach ja: VHD == Virtual Hard Disk (virtuelle Festplatte)
    Im Moment habe ich das Starten einer Windows 7-Installation von einer neu erstellten VHD-Datei probiert. Auf Virtual PC 2007 gehts nicht.

    Teil 1: Erstellen einer VHD-Datei und Windows 7 installieren
    Im Normalfall existiert eine kleine Initialfestplatte mit ca. 100MB. Ist das der Fall, muss bei den nächsten Schritten der Laufwerksbuchstabe d: statt c: verwendet werden.

    1. Den Rechner von der Windows 7 DVD starten
    2. Nach den Ländereinstellungen <SHIFT>+<F10> drücken, um die Befehlszeile zu starten
    3. diskpart.exe eintippen und <ENTER> drücken
    4. Folgende Befehlszeilen eintippen:

    create vdisk file="d:\Windows7.vhd" type=expandable maximum=20000 <ENTER>
    select vdisk file="d:\Windows7.vhd" <ENTER>
    attach vdisk <ENTER>
    exit <ENTER>
    (nur die Befehlszeile beenden, NICHT neu starten!!!)

    5. Bei der anschließenden Datenträgerverwaltung die "neue" Festplatte partitionieren und formatieren
    6. Die Fehlermeldung, dass der Rechner vermutlich nicht von dieser Festplatte starten kann, ignorieren
    7. Windows 7 installieren
    8. Neustart
    Fertig!

    Teil 2: Die Bootoptionen anpassen
    Ab sofort zeigt der Boot-Manager zwei Betriebssysteme an: Windows 7 und ... Windows 7 ;). Etwas schwer auseinander zu halten.
    Deshalb empfehle ich die Bootoptionen folgend anzupassen:
    1. Windows 7 starten (egal welches)
    2. cmd.exe mit Administratorrechten starten (Start > nach cmd suchen > cmd rechts anklicken und im Kontextmenü Als Administrator ausführen auswählen)
    3. bcdedit /v <ENTER>
    4. Im Bereich Windows-Startladeprogramm bei device nach dem Eintrag vhd=... suchen
    5. In die Befehlszeile rechts klicken und im Kontextmenü Markieren auswählen
    6. Den Bezeichner, eine Zeile über device, markieren ({xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx}) und mit <ENTER> kopieren (mit einem Rechtsklick in die Befehlszeile und Einfügen im Kontextmenü kann der Bezeichner später eingefügt werden)
    7. bcdedit /set {xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx} description "Windows 7 VHD Image" <ENTER> (oder eine beliebige, eindeutige Bezeichnung)
    8. bcdedit /displayorder {xxxxxxxx-xxxx-xxxx-xxxx-xxxxxxxxxxxx} /addlast <ENTER>
    Fertig!

    In den erweiterten Systemeinstellungen unter Starten und Wiederherstellen kann das Standardbetriebssystem und die Anzeigedauer der Betriebssystemliste angepasst werden.

    Das Gute an der Sache:

    [*] Das VHD-Image kann beliebig oft kopiert und mit Hilfe von bcdedit in den Boot-Manager eingefügt werden

    [*] So können auch auf einem Notebook mit nur einer (physischen) Festplatte mehrere Windows-Installationen realisiert werden

    [*] Diese Art der Virtualisierung müsste schneller sein als mit Virtual PC oder VMware, weil immer nur ein Betriebssystem auf einmal läuft

    Das nicht so Gute an der Sache:

    [*] Ich weiß bis jetzt nicht, ob eine eigene Lizenz für diese Installation angeschafft werden muss

    [*] Performace minus ca. 3-4%

    [*] Kein Ruhezustand möglich

    [*] Keine Unterstützung für Bitlocker
     
  2. #2 Dietmar, 18.11.2009
    Dietmar

    Dietmar Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.10.2009
    Beiträge:
    1.046
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium, Enterprise
    System:
    HP Compaq dc8200
    Um auf virtuelle Festplatten zugreifen zu können, sind folgende Schritte notwendig:

    1. Computerverwaltung öffnen
    2. Den Knoten Datenspeicher erweitern
    3. Den Knoten Datenträgerverwaltung rechts anklicken, im Kontextmenü den Punkt Virtuelle Festplatte anfügen auswählen
    4. Im Dialogfeld die gewünschte vhd-Datei am c: Laufwerk auswählen > OK
    Fertig!

    Ab jetzt ist die virtuelle Festplatte wie gewohnt in den Windows Explorer als Laufwerk mit eigenem Laufwerksbuchstaben integriert und kann ganz normal bearbeitet werden.

    Wir haben auch schon eine solche vhd-Datei mit einem installierten Windows 7 auf einen anderen Windows 7 Rechner kopiert und mit bcdedit eingebunden.

    1. Ein original Bootmenü kopieren
    bcdedit /copy {original_guid_number} /d "Mein neues Windows 7"
    2. Die neu erstellte GUID mit Hilfe von bcdedit /v ermitteln und in den Zwischenspeicher kopieren
    3. Den Pointer auf das Deivce anpassen
    bcdedit /set {new_GUID_number} device vhd=[C:]\WIN7-05.vhd
    4. Den Pointer auf das OSDevice anpassen
    bcdedit /set {new_GUID_number} osdevice vhd=[C:]\WIN7-05.vhd
    Fertig!

    Wenn das Image von einem anderen PC kommt, wird natürlich mal ordentlich nach neuer Hardware gesucht.
     
Thema: Windows 7 von einer VHD-Datei starten Tutorial
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. vhd starten

    ,
  2. vhd datei

    ,
  3. vhd datei öffnen

    ,
  4. vhd datei starten,
  5. windows 7 von vhd booten,
  6. vhd öffnen,
  7. vhd booten windows 7,
  8. vhd datei öffnen windows 7,
  9. win 7 vhd bcdedit,
  10. win7 booten von vhd,
  11. windows 7 vhd erstellen,
  12. von vhd booten,
  13. vhd datei booten,
  14. vhd tutorial,
  15. windows 7 vhd starten,
  16. bcdedit vhd,
  17. windows 7 booten von vhd,
  18. vhd wiederherstellen,
  19. vhd ausführen,
  20. vhd dateien öffnen,
  21. .vhd starten,
  22. windows 7 aus vhd datei wiederherstellen,
  23. .vhd öffnen,
  24. win7 von vhd booten,
  25. vhd dateien wiederherstellen
Die Seite wird geladen...

Windows 7 von einer VHD-Datei starten Tutorial - Ähnliche Themen

  1. [Windows-7-XP-Mode; Exe]Kann Datei nicht installieren

    [Windows-7-XP-Mode; Exe]Kann Datei nicht installieren: Hallo, an anderer Stelle habe ich von meinem Treiber-Problem berichtet. Meine Idee war nun, dem Setup-Programm XP nicht nur vorzugaukeln, sondern...
  2. [Windows 7] Treiberinstallation scheitert am Setup-Programm von ASUS

    [Windows 7] Treiberinstallation scheitert am Setup-Programm von ASUS: Hallo, ich habe gebraucht ein älteres Mainboard von ASUS (A8R-MVP) gekauft, weil ich die PCI-Slots brauche. Neuere Boards haben die nicht, nur...
  3. Win 7 Support verlängern, welches Antivirus

    Win 7 Support verlängern, welches Antivirus: Hallo, leider wird es ja im Januar einstellt, also keine Sicherheitsupdates mehr, gibts da vielleicht ein Registry Trick, wie damals bei Win XP ?...
  4. Windows 7 PC mit Windows 10 PC verbinden

    Windows 7 PC mit Windows 10 PC verbinden: Hallo! Aus softwaretechnischen Gründen muss ich meinen alten PC mit Windows 7 laufen lassen. Wie ich mitlerweile heraus gefunden habe läuft der...
  5. Win 7 lässt sich nicht mehr inst.

    Win 7 lässt sich nicht mehr inst.: Hallo ! Habe mir eine SSD besorgt und möchte Win 7 Ultimate darauf installieren (OEM-CD + Key vorhanden). Irgendeine Ahnung warum dass nicht geht...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden