Windows 7 Sicherung hat Probleme

Diskutiere Windows 7 Sicherung hat Probleme im Windows 7 Sicherheit Forum im Bereich Windows 7; Hallo, ich habe gestern - ne, ich wollte gestern - eine Sicherung mit der Windows 7 Sicherung durchführen. Als ich mir das Ereignis heute morgen...

  1. #1 wolkuh, 14.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2015
    wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    Hallo,

    ich habe gestern - ne, ich wollte gestern - eine Sicherung mit der Windows 7 Sicherung durchführen. Als ich mir das Ereignis heute morgen anschaute, habe ich erstmal ein langes Gesicht gemacht: nach 8 Stunden Sicherung folgende Fehlermeldung: eine Sicherungsdatei konnte wegen E/A Gerätefehler nicht ausgeführt werden. Fehlercode 0x8078002A.

    Die Sicherung sollte auf eine externe Intenso 4 TB HDD, USB 3.0. Mein Rechner hat aber nur USB 2.0 Einiges habe ich schon gelesen: die Platte ist mit 4 TB zu gross, mit Win 7 Premium Home geht so eine Sicherung nicht. Hat sich da inzwischen etwas getan?

    Eigentlich wollte ich die Sicherung mit Acronis True Image 2015 durchführen. Eine Sicherung habe ich damit erfolgreich durchgeführt. Beim 2.ten Start der Software bekam ich die Meldung, sie müsse aktiviert werden.
    Das wunderte mich, da ich die Software ja schon aktiviert hatte.
    Also habe ich den Aktivierungs-Button betätigt. Es geschah aber nichts. Nach kurzer Zeit erschien
    wiederum die Aufforderung, die Software zu aktivieren. So drehte es sich immer im Kreis.
    Nach dem 10.ten Versuch wandte ich mich an die Fa. Acronis.
    Dort wurde nun völlig umständlich wieder Mal ein Fall aufgemacht.
    Das Ergebnis: mein kostenloser Support sei abgelaufen, und ich möge mir bitte Support kaufen. Acronis gibt nach Aktivierung von Software für 4 Wochen einen kostenlosen Support. Dann ist Schluss.
    Geld ausgeben für ein Programm, was beim 2.ten Start nicht mehr funktioniert, will ich nicht. Acronis betreibt da meiner Meinung nach eine ganz üble Politik. Das ist nur Abzocke.
    Es gibt von Acronis ein Cleaner Tool zur Deinstallation der Software. Aber das Tool brachte keinen Erfolg.
    Hat jemand eine Idee, wie ich die Software doch noch verwenden kann?

    Noch ein Problem: vor 2 Wochen bekam ich nach dem Start des Rechners die Meldung MBR Error 1. Der Rechner startete nicht weiter.
    Ich bin dann ins Bios gegangen, und musste feststellen, dass sich das Bios auf seinen Ursprungszustand - Systemzeit - zurückgestellt hatte.
    Ausserdem war die SSD mit dem Laufwerk C verschwunden.
    Ich habe dann alles wieder eingestellt, und der Rechner lief.
    Gestern trat das Problem wieder auf. Ich bekam erneut die MBR Fehlermeldung.
    Nach Neustart und drücken von F 12, um ins Startmenü zu kommen, stellte sich heraus, dass die SSD mit C an die letzte Stelle verschoben war. So konnte der Rechner auch nicht starten
    Kann mir jemand sagen, was da los ist? Habe schon etwas gelesen, eine Möglichkeit soll eine schwache Batterie sein.
    Die SSD ist 1 Jahr alt, und laut Test in Ordnung. Die andere Festplatte auch.

    Und noch eine weitere Frage: kann ich während einer laufenden Sicherung mit dem PC weiter arbeiten? Oder geht dann nichts mehr?
     
  2. #2 HerrAbisZ, 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    120
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Du sollst während einer Sicherung alle Programme schließen. Wenn du damit arbeitest währenddessen, kommen ja immer neue Daten hinzu und es kann nicht gesichert werden. Ich mache es auch fast immer mit der BOOT CD / USB.

    Prüfe mal bitte die Spannung der BIOS Batterie

    Deswegen verwende ich zum Sichern kostenfreie Programme

    WD-Support

    DiscWizard | Seagate

    Oder EaseUS Backupper, Paragon, Macrum reflect, etc.
     
  3. wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    WD und Seagate hilft mir ja nicht viel, weil meine Platte von Intenso ist. Beim kostenlosen Paragon musst du immer wieder ein komplettes BackUp machen. Die inkrementelle Funktion gibts nur für Geld.
     
  4. #4 HerrAbisZ, 14.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    120
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Welche HDD neben der SSD ist noch verbaut ?
     
  5. wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    Ist doch eine Seagate verbaut: 1397GB Seagate ST31500341AS (RAID)

    aber auf der will ich nicht speichern.
     
  6. #6 HerrAbisZ, 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    120
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Das musst du auch nicht. Es muss eine im Speicher / Backupverbund da sein.

    Probiere es doch erst einmal, bevor du es ablehnst.

    :eek:
     
  7. #7 daen, 14.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2015
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Batterie leer, sehr wahrscheinlich. Wenn beim Neustart das Datum im Bios sich zurückgestellt hat, ist das eigentlich ein Indiz dafür. Sollte es nicht die Batterie sein könnte es auch ein Boot Virus sein. Prüfen. Der MBR ist ja der Master Boot Record,
    wenn deine SSD dann als letztes im Bios steht, so ist die Meldung mit der fehlenden MBR ja normal.
    Nach neu Einstellung stimmt es ja wieder. Also erst mal Batterie wechseln und Bios einstellen.
    Ich meine zu erkennen das du der Meinung bist, es könne die SSD defekt sein. Nö glaube nicht. Also Batterie wechseln und gut is.
    Ich bin von Acronis TI Home 2015 zurück auf 2014 umgestiegen. Da bei der 2015 er Version das Programm meine Backup's nicht mehr fand. (ärgerlich) Konnte mit der Such/ Hinzufügen Funktion auch keine gefunden werden. Also zurück zu 2014'er.
    Das die Firma so nen schlechten Support hat, ist mir neu. OK hatte bisher auch keinen Grund mich mit denen auseinander zu setzen. Aber ich mache immer komplettes LW Backup's. Denn sollte ich mal zurückspielen müssen habe ich somit nur 1 Backup (und das geht flott 120GB mit MBR und die 100MB Partition - in 45Minuten fertig - und das beim lesen und schreiben mit HDD's). Bei inkrementell ist jedes hinzugefügte, ein zusätzliches/ weiteres Backup, also beim zurückspielen hast du evtl. 5 x Backup's und somit dauert das zurückspielen viel länger..

    Und ja, du solltest während einer Sicherung NIX am Rechner machen.
     
  8. wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    Ich meine zu erkennen das du der Meinung bist, es könne die SSD defekt sein

    die SSD soll laut der Testsoftware von SkanDisk in Ordnung sein.

    Das die Firma so nen schlechten Support hat, ist mir neu

    auf Acronis habe ich inzwischen einen echten Hass. Nie wieder. Gekauft hatte ich Acronis True Image 2015 und den Disk Director als Angebot.
    Mit dem DD wollte ich die 4 TB externe Intenso HDD formatieren/partionieren. Das ging aber nicht. Der DD listete die FP gar nicht auf. Also wandte ich mich an Acronis und schilderte das Problem.Ein riesen Hin und Her entstand. Zu guter Letzt wollte sich der Mitarbeiter per Ferndiagnose in meinen PC hacken, um das Problem zu erkennen. Was ich dann dankend abgelehnt habe.
    Was war letztlich die Lösung des Problems: der DD erkennt keine Festplatten über 2 TB. Bekannt- und zugegeben von einer Acronismitarbeiterin in einem Forum. Aber auch da erst nach langer Diskussion. Die Nachricht habe ich von meinem Fallbearbeiter bis heute nicht bekommen.
    Dafür sind aber jetzt meine 4 Wochen kostenloser Support um. Für absolut nichts.
    Also: nie wieder Acronis.
    Die 2014 Version von True Image habe ich auch noch. Werd sie mal installieren, mal sehen, was passiert.
     
  9. #9 HerrAbisZ, 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    120
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    :confused:

    Ich hätte ihnen aber deutlich die Meinung gesagt!

    Man stelle sich vor, das zur SSD noch eine 3-4TB Datenplatte mit Videos etc. zu Sichern ist.

    @wolkuh: Ich habe leider bei Intenso nicht viel Gutes gelesen - deswegen kaufe ich Seagate oder WD - Platten. WD My Book 4 TB hat einen speziellen Kontroller drinnen - wird sogar unter XP voll angezeigt.

    Altrenativ https://www.paragon-software.com/de/technologies/components/gpt-loader/

    Aber was hat denn dein Win7 angezeigt in der Datenträgerverwaltung bei der 4TB Intenso ?
     
  10. wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    in der Datenträgerverwaltung wird die Platte korrekt angezeigt.
    Mit dem kostenlosen Paragon Partitions Manager kann ich sie auch verwalten.
     
  11. #11 Harald aus RE, 14.06.2015
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi wolkuh,

    noch heute habe ich an 3 Rechnern wie schon seit Jahren mit ATI 6 Backups gefahren. Alles easy....
    Des weiteren habe ich meine Externe TB Platte wegen der Größe mit Disk Director12 in Partitionen aufgeteilt ohne Probleme.
    und alles nicht zum ersten Mal. Wo hast Du ein Problem? Auf Acronis schimpfen bringt Dich nicht weiter. Als nächstes ist dann
    Paragon dran, was ist das Nächste....? Ganze Welt kaputt ?

    Gruß Harald
     
  12. #12 daen, 14.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.06.2015
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Mit Acronis sichert man auch nur die Systemplatte mit MBR und evtl. die vorhandene 100MB Partition C:\
    Alle andere TB Platten kann man ja zur Sicherung auch woanders hin kopieren. Da brauche ich kein separates Programm für. So mache ich es.
    Brauche Acronis nur für C:\ alles andere wenn gesichert wird, wird kopiert. Meine Vermutung: Das Problem mit der 4TB Platte liegt an deinem Mainboard Controller.
     
  13. #13 Harald aus RE, 14.06.2015
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    so kann man es auch machen, benötigt aber mehr Plattenplatz :cool:

    Ansonsten ist die DVD von Disk Director 12 bootfähig. Damit kann man jede Platte am Rechner beliebig einteilen, formatieren etc.

    Gruß Harald
     
  14. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Klar Voraussetzung - genügend Platz - aber wenn man seine Sachen Sichern möchte - dann sollte das ja wohl die Grundvoraussetzung sein.
    Und so viel Unterschied (je nachdem was man sichert) ist die Größe ja auch nicht, kann man vernachlässigen.
     
  15. #15 HerrAbisZ, 14.06.2015
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.277
    Zustimmungen:
    120
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Also, wenn die Intensio HDD unter win7 in der Datenträgerverwaltung korrekt erkannt wurde, sollte ja auch dort eine Partitionierung machbar sein.

    Ich habe gerade heute von einem SONY VAIO Laptop 3 Partitionen gesichert. Inklusive Wiederherstellungspartition. Mal sehen, wann ich das wieder brauche, da ja geschrieben wurde, das man das nicht hinbekommt.
     
  16. #16 Harald aus RE, 15.06.2015
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    warum schweigt der TE ?
     
  17. wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    meine Fragen sind alle behandelt. Ich werde die Tipps und Anregungen ausprobieren. Danke dafür. Wenn was nicht klappt, frag ich noch mal nach.

    Grüsse
     
  18. #18 daen, 16.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 16.06.2015
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Kannst/ darfst aber auch gerne, was positives Berichten. Sollte eine Lösung (auch welche) dabei gewesen sein. ;) Viel Erfolg.
     
  19. #19 wolkuh, 18.06.2015
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2015
    wolkuh

    wolkuh Benutzer

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64 bit
    System:
    Acer M 3800 Intel Core 2 Quad Q 8300 6GB DDR 3 1,5 TB HDD
    Tja, da schreibe ich euch doch noch etwas über meine neuesten Erlebnisse mit Acronis: ich hatte ja noch eine Version Acronis True Image 2014.
    Nachdem ich die 2015 Version nicht installieren konnte, dachte ich, installierst du 2014. Gesagt, getan.
    Na, was meint ihr, ist passiert? Ich habe die Software installiert und wurde aufgefordert, die Seriennummer einzugeben. Nachdem ich das gemacht hatte, erschien die Meldung, die Seriennummer sei falsch. Nachdem ich mir ordentlich die Augen gerieben hatte, und langsam anfing an mir selbst zu zweifeln, sah ich was passiert war.
    Ich hatte von der CD die Version 2014 installiert und auf dem PC hatte sich Acronis True Image 2015 installiert. Na, Wunder gibt es immer wieder.
    Ich habe die Installation noch dreimal wiederholt, das Ergebnis war immer gleich: aus 2014 wurde bei der Installation 2015.
    Einziger Schluss: Acronis "überwacht" durch das Internet die Installation und ändert sie ab.
    Ob das aus Sicht des Datenschutzes in Ordnung ist? Ich glaube nicht. Darum werde ich mich jetzt kümmern.
    Acronis greift ganz tief in den PC ein.
    Eine Installation von ATI 2014 bei abgeschaltetem Internet geht nicht. Das Programm installiert sich nicht. Ich habe es probiert.

    Als Beleg, dass ich mir das nicht aus den Fingern sauge, ein paar Screenshots anbei.
     

    Anhänge:

  20. #20 Harald aus RE, 18.06.2015
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Fazit ist nur, dass Du ATI nicht vollständig deinstalliert hast. Möglicherweise auch kein Neustart nach der Deinstallation.
    Ich mache das mit RevoUninstaller. Kann auch sein, das Acronis einen Uninstaller anbietet.

    Gruß Harald
     
Thema: Windows 7 Sicherung hat Probleme
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. intenso windows 7 backup problem

    ,
  2. win 7 startet dann nix mehr nach backup

    ,
  3. intenso sicherung konnte wegen eines gerätefehlers nicht erstellt werden

    ,
  4. win7 probleme nach update
Die Seite wird geladen...

Windows 7 Sicherung hat Probleme - Ähnliche Themen

  1. WIN 7: Ordneroptionen finden

    WIN 7: Ordneroptionen finden: Nach der Anleitung soll ich über Start - Systemsteuerung - Ordneroptionen - Ansicht gehen und die Option: Einfache Dateifreigabe...
  2. Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7

    Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7: dies ist keine Frage, nur ein kurzer Bericht: da ich mittlerweile auf Windows 10 umgestiegen bin, aber manchmal noch den alten Windows 7 Rechner...
  3. Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?

    Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?: Wurde gern eure Meinung hören wie gefällt euch der Windows 7?
  4. Welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf Windows 7?

    Welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf Windows 7?: Wie ihr sehen könnt, mich wurde mal interessieren welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf euren Computer?
  5. Windows Office Home and Student 2013

    Windows Office Home and Student 2013: Hallo Zusammen, habe mal wieder ein Problem. Ob in Word oder Exel, wenn ich eine Datei ausdrucken will, stürzt diese jeweils ab. Meldung:...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden