Windows-7-Neuinstallation: SCSI-Treiber, wie bekomme ich den nun wieder rein?

Diskutiere Windows-7-Neuinstallation: SCSI-Treiber, wie bekomme ich den nun wieder rein? im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hallo, zunächst: Ich weis, dass ich ein veraltetes System benutze, das es lahm ist und das die Zusammenstellung nicht perfekt ist. Daher: Bitte...

  1. #1 ManniEP, 13.09.2016
    Zuletzt bearbeitet: 13.09.2016
    ManniEP

    ManniEP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    7 Pro 32 SP1
    System:
    Eigenbau; SCSI, IDE,S-ATA, 64-Bit-CPU
    Hallo,
    zunächst: Ich weis, dass ich ein veraltetes System benutze, das es lahm ist und das die Zusammenstellung nicht perfekt ist. Daher: Bitte keine Antworten, die das thematisieren.

    Was ist nun los? Ich habe eine Eigenbau-Rechner aus PCI/PCIe-gemischtem Mainboard, 64-Bit AMD-CPU 3 GB RAM, einer PCIe-x16-Grafikkarte und einigen, anderen Komponenten. Dazu gehören auch zwei SCSI-Host-Adapter, von denen einer zudem ein zweikanaliger ist. Der Grund für diesen Aufbau: Dasd Gehäuse ist ein Tower und bei mehr als drei Platten (oder anderen Geräten) an einem Strang muss das Kabel zwischen HA und Geräten (am Kabelende) sehr kurz sein. Das habe ich nicht hingekriegt. 6 Platten (wegen der Größe, dann sind sie billiger; wichtiges Argument) und eine DVD-ROM sowei ein DAT-Tape, das sind bei drei Geräten pro Zweig nunmal drei Zweige.

    Die beiden HA sind ein 53C896 (zwei Kanäle) und ein 53C1010-66, beide von LSI. Als das noch NCR war, war alles recht einfach. NCR war PCI-Pionier (die haben allen Ernstes die PCI-Hersteller-ID 1000, da immer vierstellig, die erste, die es gab; das sagt 'ne Menge, denke ich) und ziemlich gut. Doch jetzt hat inzwischen die Verkauferitis von dem Laden Besitz ergriffen ... die haben schon wieder einen neuen Besitzer (den Namen habe ich noch nicht intus). Da ist es mit der Unterstützung von Alt-Material nicht sehr weit her, klar. Daher ist der Treiber für diese Karten dort nicht mehr zu bekommen, das ist das erste Problem.

    Microsoft unterstützt die Dinger seit XP nicht mehr und XP inzwischen auch nicht mehr, also ist dort der Treiber auch nicht zu bekommen, das nächste Problem. Allerdings ist das nicht neu und ich habe mich schon darauf eingestellt. Jetzt ist mir allerdings ein Maleur passiert, ich habe nicht aufgepasst. Ich habe meine Treibersammlung umgelagert, als sie zu groß wurde und eine SCSI-Platte als neuen Speicherort erwischt, so was dämliches.

    Jetzt stehe ich da wie Münchhausen auf seinem Gaul im Sumpf und die Nummer mit dem eigenen Schopf funktioniert bekanntlich nur bei ihm. Allerdings: Das Ganze, weshalb ich jetzt das Problem habe, war eine Neu-Installation, nachdem mir eine defekte System-DLL riesige Probleme machte und Rettungsversuche leider alles noch verschlimmbesserten. Dabei verlagert Windows 7 die alte, noch vorhandene Installation in den Ordner Windows.old. Da ist also immer noch alles drin. Also auch der Treiber, der sowieso (wie ich weis) nur aus drei Dateien besteht: sym_hi.sys und sym_u3.sys (die eigentlichen Gerätetreiber für den 896-er und den 1010-er, die sind verschieden) und die INF-Datei dazu. Das muss alles noch unter Windows.old zu finden sein.

    Ich habe auch schon (bei früheren Anlässen) den Treiber einfach dadurch installiert, dass ich die Treiber-Dateien (die beiden Sys-Dateien) in System32\drivers (da gehören sie nämlich hin ) kopierte und anschließend die INF-Datei über den System-Geräte-Manager einband. Das er die eigentlich ja zu kopierenden Dateien dann nicht fand, hat ihn dabei nie gestört. Es ging ja nur um die Registry-Einträge, die dabei angelegt werden. Die INF-Datei mittels 'installieren' im Datei-Manager einzubinden, geht leider nicht, da beschwert sich das System diese Installationsmethode werde von dieser INF-Datei nicht unterstützt, das kenne ich schon. Allerdings gibt es da im Moment auch noch ein weiteres Problem: die INF-Datei hat irgend so einen bescheuerten Namen OEM-irgendwas oder so, nie gemerkt. Daher finde ich die im INF-Verzeichnis der alten Windows-Installation nun nicht wieder. Das muss ich allerdings eigentlich auch gar nicht, denn wenn man über 'Treiber aktualisieren' im Geräte-Manager geht, gibt man sowieso nur das Verzeichnis an, in dem die zugehörige INF-Datei liegt, den Rest macht das System, ist normal so.

    Diesmal aber nicht. Wenn ich genau das Versuche, passiert nämlich das:
    Meldung1_SCSI.jpg
    Wirkt irgendwie unverständlich, diese Fehlermeldung. Allerdings: Eine Interpretation wäre denkbar: Es wurde eine INF-Datei für SCSI-Controller (so der Sammelbegriff, wie hier zu sehen:
    Meldung2_SCSI.jpg
    gefunden, aber für diesen konkreten Controller enthält sie keinen Eintrag. Also wurde nichts installiert. Alles klar, was also soll die Frage hier? Nun, ganz einfach: Wenn es tatsächlich so wäre, wo hat er dann das her:
    Meldung3_SCSI.jpg
    Denn dieser Text stammt aus der INF-Datei, vorher hat er das nicht gewusst. So einfach ist es also doch nicht. Was also könnte es sonst sein, dass zu dieser Fehlermeldung führt und wie bekomme ich sie weg? Denn der Treiber muss rein, das sollte klar sein.

    Tschüß und Danke schonmal

    Manni

    Zum System: Asus A8R-MVP-MB
    3 GB RAM
    AMD Athlon64x2 3800 CPU mit 2000MHZ Takt
    NVidia-Grafikkarte (Gainward als Hersteller); 610-er-Chip; genaue Bezeichnung ist mir entfallen
    53C896-SCSI-HA
    53C1010-66-SCSI-HA

    Windows 7 Pro 32 SP1 (32 Bit unter anderem wegen der SCSI-HA; 64-Bit-Gerätetreiber sind für die Dinger nicht zu bekommen)
    Eine ganze Anzahl Anwendungen, zum Teil auch nur in 32 Bit zu bekommen (oder schon gar nicht mehr)
     
  2. #2 cardisch, 13.09.2016
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.252
    Zustimmungen:
    36
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,


    Treiber für SCSI-HA für Windows 7 32-Bit
    Da war allerdings (wie bei mir auch) schon die Frage, ob es überhaupt Win7-Treiber gegeben hat ?!
    Das wird nicht ganz klar aus deinem Text, ob du je ein funktionsfähiges Win7 mit SCSI-Treibern hattest.

    Gruß

    Carsten
     
  3. #3 ManniEP, 13.09.2016
    ManniEP

    ManniEP Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2016
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    7 Pro 32 SP1
    System:
    Eigenbau; SCSI, IDE,S-ATA, 64-Bit-CPU
    Hallo,
    ich dachte, das wäre klar geworden. Ja, es hat mal funktioniert. Nein, es gibt keine Treiber dafür. Ja, Treiber von NT oder XP oder so können benutzt werden, zumindest im 32 Bit Windows-7 und wenn es die Miniport-Treiber sind. Das ist hier alles der Fall. Ich hatte auch geschrieben, dass ich Windows-7 neu aufgesetzt hatte (war also schon da) und das ich den Treiber wegen Platzmangel verlagert hatte, unaufmerksam war und eine SCSI-Platte als Ersatzspeicherort benutzt hatte ... dummerweise. Ich dachte, da wäre dann klar, das es schon mal funktioniert hat (wie hätte ich diesen Patzer sonst begehen sollen).

    Doch zum Thema: Ich hab's inzwischen (gewissermaßen in einer 'Nacht und Nebel-Aktion', allerdings ohne den Nebel, nur die Nacht, hingekriegt. Wie?

    Zunächst musste ich die INF-Datei dazu ja wiederfinden. Es ist die OEM4.INF. Das muss man wissen, ich wusste es nicht. Also habe ich '53c896' in die Suche des Explorer eingegeben. Was ich nicht bedacht hatte: Wenn ein Ordner nicht indiziert ist, sucht er sowas nur in den Dateinamen, nicht im Inhalt. Und der gerade erst entstandene Ordner 'C:\Windows.Old\Windows\Inf' war natürlich nicht indiziert. Klappte also nicht. Das war mir schon vor meiner Frage hier widerfahren. Dann habe ich recherchiert, wie das mit der Suche genau geht und die Sache mit dem Index erfahren. Man kann das ändern, dann dauert jede Suche ewig, aber er findet dann auch. Ich habe also die Suche so umgestellt, dass er immer auch nach Inhalten sucht. Jetzt ging's.

    Als ich mir dann die INF-Datei im Editor ansah, merkte ich zunächst gar nichts. Kein Grund zu sehen, warum es nicht geht. Also habe ich mir eine INF-Datei geschnappt, die sicher funktioniert. da sie aus Windows 7 stammt (1394.INF; war ganz vorne). Zeile für Zeile verglichen, fiel mir irgendwann um 4 auf, dass es eine Zeile 'SignatureID' gibt, die noch im allgemeinen Teil zu finden ist. Da hätte also, so mein Gedanke (ja Gedanke, nachts um 4, ich war selber überrascht) das Gleiche stehen sollen, stand es aber nicht. Da stand in der OEM4 '$Windows_NT$' und in der 1394 '$Chicago$'. Schlimmer nachen kann man es nicht, so mein nächster Gedanke, also diesen Chcago-String einfach drüberkopiert und das Ganze ausprobiert. Und siehe da, es ging.

    Es ist klar, das INF-Dateien auch vom eingesetzten Betriebssystem abhängen, nur wie, war nicht klar. Jetzt ja, es ist diese SignatureID. Wenn man so bastelt, kann es natürlich passieren, dass alles abstürzt anschließend. Der Treiber könnte ja tatsächlich falsch sein. Hat nicht alle Einsprungpunkte, verwendet zu viele .. die Falschen. Alles drin. Hier war es einfacher. Ich muss das schon mal so gemacht haben, denn schon bei XP kann es ohne solche Änderungen nicht funktioniert haben. Allerdings bin(genauer: war) ich hier nicht alleine zugange, eventuell war das früher gar nicht auf meinem Mist gewachsen und ist mir deshalb jetzt so fremd ... keine Ahnung. Jetzt habe ich auf jeden Fall diese INF-Datei als 'LSI-SCSI.INF' mit der Änderung in Sicherheit gebracht.

    So, das dazu. Das Problem wäre also geklärt. es gibt noch genug Andere.

    Tschüß und trotzdem Danke, das ihr es versucht habt, mir zu helfen.

    Manni
     
Thema:

Windows-7-Neuinstallation: SCSI-Treiber, wie bekomme ich den nun wieder rein?

Die Seite wird geladen...

Windows-7-Neuinstallation: SCSI-Treiber, wie bekomme ich den nun wieder rein? - Ähnliche Themen

  1. WIndows 7 Neuinstallation

    WIndows 7 Neuinstallation: Hallo, ich hätte da mal eine Frage und zwar probiere ich bischen mit Windows 7 in der Virtuellen Maschine herum. Bei Neuinstallation findet er...
  2. Neuinstallation vom Windows 10

    Neuinstallation vom Windows 10: Hallo Community,mußte das Betriebssystem ,Orginal WIN 7 neu Installieren. Wie bekomme ich Windows 10 wieder Kostenlos auf meinen Laptop ?
  3. Windows 7 fährt nicht komplett runter trotz Wiederherstellungspunkt und Neuinstallation

    Windows 7 fährt nicht komplett runter trotz Wiederherstellungspunkt und Neuinstallation: Servus an alle User und Spezialisten, habe mich hier angemeldet um hoffentlich Hilfe zu bekommen. Die Suchfunktion habe ich ausgiebig benutzt...
  4. Windows 7 Neuinstallation nach Festplattencrash

    Windows 7 Neuinstallation nach Festplattencrash: Hallo, in der Verwandtschaft ist vor kurzem die Festplatte eines Laptops gecrasht und wird noch nicht mal vom BIOS mehr erkannt. Auf dem Laptop...
  5. Windows 7 Neuinstallation nach Festplattencrash

    Windows 7 Neuinstallation nach Festplattencrash: Hallo, in der Verwandtschaft ist vor kurzem die Festplatte eines Laptops gecrasht und wird noch nicht mal vom BIOS mehr erkannt. Auf dem Laptop...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden