Windows 7 Backup Funktion ??

Diskutiere Windows 7 Backup Funktion ?? im Windows 7 Sicherheit Forum im Bereich Windows 7; Hallo, Bin neu hier und möchte so erst mal alle begrüssen. Ich hätte eine Frage bezüglich der integrierten Backup-Funktion in Win7. Ich...

  1. ANFL

    ANFL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Bin neu hier und möchte so erst mal alle begrüssen.

    Ich hätte eine Frage bezüglich der integrierten Backup-Funktion in Win7.
    Ich habe das erst mal alles eingerichtet. Einige Folder sollen so auf eine 2. Festplatte gesichert werden.

    Dann als Test einen Backup laufen lassen.
    Alles wurde ohne Probleme gesichert und konnte die Files auch lesen und zurückschreiben.
    Jedoch bin ich etwas verwirrt was diese Backup-Funktion angeht.
    Dateien die ich lösche sind nach einem erneuten Backup trotzdem immer noch in der Backupdatei vorhanden.
    Ist das so richtig und gewollt. Ich befürchte dass dadurch die Übersichtlichkeit irgendwie darunter leidet und sich eine grosse Menge an Datenmüll ansammelt wenn alle einmal gesicherten Dateien für immer im Backup vorhanden bleiben, auch wenn sie im Arbeitsfolder gelöscht wurden.

    Irgendwie blicke ich bei dieser Backupfunktion nicht durch............:confused:

    Wäre super wenn einer mir da mal auf die Sprünge helfen könnte:)

    Ich dachte dass bei einem erneuten Backup dann auch nur die aktuelle Dateien als Backup vorhanden sind??????

    Gruss
     
  2. ANFL

    ANFL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hmmmm,

    Noch keiner sich mit der Backup Funktion befasst?:(

    Ich habe noch etwas rumprobiert mit Testfiles und glaube mal etwas weiter gekommen zu sein.
    Es scheint so dass Windows7 jetzt etwas realisiert hat was der "Timemachine", der MAC Backupfunktion, stark ähnlich ist.
    Beim Wiederherstellen von gesicherten Dateien kann man einen Datum auswählen und so wie es aussieht dann auch ältere Versionen einer Datei wieder herstellen. Ich denke mal dass das der Sinn der Backupfunktion unter WIN7 ist.
    Jedoch verhällt das ganze sich etwas merkwürdig.

    Als Beispiel:

    1. Ich habe ein neues Word-Doc erstellt und dann einen Backup laufen lassen.
    -> Das Word-Doc (Version 1) ist in der Backupdatei dann enthalten.
    2. Ich habe das Word-Doc geändert und wieder einen Backup laufen lassen.
    -> Das Word-Doc (Version 2) ist dann in der Backupdatei enthalten, die Version 1 jedoch nicht mehr.
    3. Ich habe anschliessend das Word-Doc komplett gelöscht (also aktuelle Version 2).
    -> In der Backupdatei ist bei der Wiederherstellung dann Version 2 UND Version 1 vorhanden ????:confused:

    Warum ist die Version 1 denn unter Punkt 2 nicht vorhanden gewesen ??
    Wenn die Möglichkeit schon besteht dass unterschiedliche Versionen eines Dokumentes gesichert werden, sollten diese dann auch immer greifbar sein und nicht nur nach dem Löschen der entsprechende File ?????

    Bei einer .EXE Datei ist es so gewesen dass ich die Datei aus dem Ordner DOWNLOADS auf eine andere HD verschoben habe und diese Datei trotzdem in der Backupdatei immer noch unter dem DOWNLOAD-Folder auftaucht ???

    ICH BIN ECHT VERWIRRT VON DIESER BACKUP-FUNKTION?

    Hoffe doch noch auf ein Licht:)

    Gruss
     
  3. Yrari

    Yrari Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    20.08.2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ich muss sagen, das ich mich mit der neuen Backupfunktion von Win7 wirklich noch nicht befasst habe. Liegt wahrscheinlich daran, das das Clientbackup bei mir durch den WHS erledigt wird.

    Zu deinem Problem:
    Ansich macht das Backup erstmal genau das, was es soll, es sichert den "Zustand" deines Systems zu einen bestimmten Zeitpunkt.
    Stelll dir diese Sicherungsaktionen einfach wie das erstellen eines Fotos vor.
    Im Falle deiner Word Datei ersetzen wir die Datei für das Foto-Beispiel durch ein Modell. Für das erste Foto stellst du das Modell im roten Kleid in Pose und machst dein Foto. Soweit alles schön, du hast nun ein Foto mit einem Modell im roten Kleid :)
    Wieder zur Word Datei: Du änderst was an der Word Datei - aufs Foto-Beispiel bezogen: Das Modell zieht ein blaues Kleid an. Anschliessend stellst du das Modell wieder in die selbe Pose wie für Foto 1 und hast nun ein Foto, das so ähnlich aussieht wie Foto 1 nur das Modell hat nun ein blaues Kleid an.
    ABER was dabei wichtig ist: Du hast 2 Fotos! Und in beiden Fotos ist zwar das Modell enthalten, aber im ersten im roten Kleid (Version 1) und im 2. Foto im blauen Kleid (Version 2)

    Aufs Backup bezogen sieht es genauso aus. Jedesmal wenn du ein neues Backup erstellst, erstellst du ein neues Backup-Set.
    Deine Word Datei ist in jedem BAckup-Set in der jeweils gültigen Version enthalten, da du die Datei ja immer wieder mit der geänderten Version überschreibst. Dadurch ist in deinem ersten Backup deine Word Datei Version 1 enthalten und im 2. Backup die Version 2. Wenn du nun wieder die Datei änderst und speicherst und ein weiteres Backup machst, dann ist in dem Backup die Version 3 drin.
    Beim Zurücksichern greifst du auf die gesamten Backup-Sets zu und hast dadurch wieder zugriff auf alle drei Versionen deiner Word Datei.

    Eigentlich gar nicht so verwirrend, man muss sich nur mal mit den Grundlagen von Backup beschäftigen ;)
     
  4. ANFL

    ANFL Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.08.2009
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Yrari,
    vielen Dank für deinen Beitrag und deine Erklärungen.

    Eigentlich habe ich das Backupsystem auch so verstanden und vermutet wie du es so schön beschrieben hast.

    Jedoch finde ich immer noch einiges merkwürdig.
    Du schreibst:
    Aber in meinen Beispielen 1 bis 3, habe ich ja auch jeweils nachdem ich eine Datei erstellt habe und das Backup abgeschlossen war mittels "Zurücksichern" geprüft welche Dateien vorhanden sind.
    Und eben genau da ist es so gewesen dass nach Punkt 2, ich also eine 2. Datei erstellt und gesichert hatte, ich beim "Zurücksichern" nur die 2. Datei sehen konnte und die erste nicht. Hier hätte also die 1. Datei auch vorhanden sein müssen.

    Oder meinst du unter "Zurücksichern" nur das Wiederherstellen einer verlorenen Datei, also komplett gelöschte Datei wie z.B. durch irrtürmliches löschen usw. ?
    Denn das wäre ja dann so wie am Anfang von mir beschrieben, dass nach dem Löschen alle Versionen vorhanden waren.

    Das würde aber heissen dass ich, wenn ich z.B eine ältere Version einer Datei wieder herstellen möchte, immer zuerst die aktuelle Datei löschen muss!!??

    Finde ich etwas unlogisch!

    Und für das Problem mit der einen .EXE-atei habe ich immer noch keine Erklärung gefunden.
    Wie bereits geschrieben, habe ich eine .EXE-Datei die im Ordner "DOWNLOADS" war auf die andere interne Festplatte verschoben. Die Datei wurde also nicht gelöscht und ist immer noch vorhanden, aber nur an einem anderen Ort.
    Und jetzt, auch nach neuen Backups, ist in der Backupdatei diese .EXE-Datei immer noch am ursprünglichen Ort zu sehen.
    Das macht ja keinen Sinn, da die Dartei ja bewusst verschoben und nicht gelöscht wurde.
    Das würde heissen dass alle Verschobenen Dateien mit gesichert werden?
    Wo soll man da nach einer gewissen Zeit nicht den Überblick verlieren

    Gruss
     
  5. #5 dmichael, 08.11.2009
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Es ist relativ einfach. Das Windows-Backup macht hier Zuwachssicherungen, wenn schon eine Sicherung da ist. Wenn man auf den Button "Sicherungen anzeigen" im Bereich "Speicherplatz verwalten" klickt, sieht man z. B. die Anzeige Sicherungen 28.10.2009 bis 04.11.2009. Sichert man also einmal pro Woche, wurde die komplette Erstsicherung am 28.10.2009 durchgeführt und alle Veränderungen bis 28.10.2009 als Zuwachssicherung dazugepackt.

    Wenn man also nur eine aktuelle Komplettsicherung haben will, muss man alte Backups unmittelbar vor der Erstellung des nächsten löschen.
     
  6. #6 Firefox, 09.11.2009
    Firefox

    Firefox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 10 Home-64 Bit , Linux: Ubuntu
  7. #7 Locator, 09.11.2009
    Locator

    Locator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 32bit
    @Firefox:
    Interessanter Link...
    Danke.
     
Thema:

Windows 7 Backup Funktion ??

Die Seite wird geladen...

Windows 7 Backup Funktion ?? - Ähnliche Themen

  1. Chrome nach Recovern /Backup

    Chrome nach Recovern /Backup: Wieso sind da jedes Mal die gesamten Einstellungen weg ?? Mit Sync zwar wieder da, aber erst mal weg.
  2. Windos 7 auf Win 10 umstellen

    Windos 7 auf Win 10 umstellen: Hallo, mein Win 7- Acer-Notebook habe ich vor längerer Zeit auf Win 10 kostenlos umgestellt. Seit dem ruht dieses Notebook mit Ausnahme für...
  3. Windows Live Mail Kalender

    Windows Live Mail Kalender: Guten Tag, ich hatte einen Windows7-Rechner, dessen Motherboard defekt war. Die Festplatte wurde als LW F: in einen Windows10-Rechner eingebaut....
  4. WIN 7: Ordneroptionen finden

    WIN 7: Ordneroptionen finden: Nach der Anleitung soll ich über Start - Systemsteuerung - Ordneroptionen - Ansicht gehen und die Option: Einfache Dateifreigabe...
  5. Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7

    Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7: dies ist keine Frage, nur ein kurzer Bericht: da ich mittlerweile auf Windows 10 umgestiegen bin, aber manchmal noch den alten Windows 7 Rechner...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden