Windows 7 Absturz ohne Bluescreen

Diskutiere Windows 7 Absturz ohne Bluescreen im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Hallo, ein Mitarbeiter von Hardwareversand.de meinte, es könnte u.U. auch am Netzteil liegen. Alle Bänke sind belegt und bei dieser generell...

  1. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Hallo,

    ein Mitarbeiter von Hardwareversand.de meinte, es könnte u.U. auch am Netzteil liegen. Alle Bänke sind belegt und bei dieser generell hohen Hardware, könnte es laut seiner Aussage tatsächlich sein, dass die Spannung nicht ausreicht. Habe jetzt ein bequiet mit 530 W. Aber eben auch nen I7 920 und als Graka eine Radeon HD 5770.

    An den Einstellungen für den RAM wollte ich im Bios eigentlich nicht so richtig ran. Das muss doch auch mit den Auto-Werten klappen. Vorallem ist bei mir nichts übertaktet...

    Gruß!
     
  2. #102 Gast1308102, 25.03.2010
    Gast1308102

    Gast1308102 Guest

    Hallo Borstel

    An deinem Netzteil liegt es definitiv nicht.Habe hier ein Testrechner mit einem Netzteil von 480Watt und läuft.
    Folgendes ist hier passiert.Habe hier zwei Systeme stehen
    1 System Asus P5B-MX Q6700Cpu Graka HD 5770(Karte siehe Bildanhang)
    Netzteilleistung probehalber mal 850Watt jetzt 480Watt
    2 System Asus Rampage II Gene I7 920 Cpu Graka Nvidia Gtx 260(siehe links)

    Habe mir vor kurzem die besagte Grafikkarte gekauft,nachdem meine alte x1650 abgeraucht ist.Na gut dacht ich die Karte hat mehr Leistung,wie meine Nvidia verbaust du die mal in deinen Rennwagen(System2).Pustekuchen nichts geht .Treiber hat mein System angenommen,aber dann immer wieder Sporadische ausfälle der Grafikkarte.Kein Signal an den Monitor gesendet.Schwarzer Bildschirm,Ton da,Rechner läuft weiter.Ich Karte ausgebaut,Nvidia rein alles geht wieder.
    Karte in System 1 eingebaut Win7 32bit Prof.. Treiber drauf System neugestartet,was passiert? Systemabsturz schwarzer Bildschirm.Karte ausgebaut zurück zum Händler.ca 1 Monat Wartezeit.Händler sagt kein Defekt,wird weitergeleitet an Ati noch keine Rückmeldung.Händler eine Mail geschrieben nach zwei Tagen neu Karte von denen Bekommen.
    Alle Treiber durch von bis hin zu dem aktuellsten 10.3(Betatreiber)

    Karte in System 1 eingebaut mit 480 Watt Netzteil ,Treiber drauf ,Neustart gemacht ,Rechner läuft ohne Probleme ohne auszumachen im Dauerbetrieb von 1Woche.Vorgestern wollte ich die Karte dann in meinen Rennwagen einbauen(System2) was passiert ,Rechner absturz.Grafikausfälle(Kein Signal an den Monitor)Hat sich erledigt will nicht in laufen.Habe sogar mein System neu Aufgespielt Ahci Modus und IDE keine Besserung.Karte wieder ins andere System eingebaut läuft ohne Probleme.Habe schon bald den Verdacht das die Grafikkarte den I7 nicht mag.Ich Persönlich lasse die Karte jetzt in System 1 drin und da läuft sie.Da soll einer noch Durchblicken.Selbst ein Freund von mir der einen PC-Laden hat bekommt sie nicht ans laufen.Ratlos!!
    Jetzt bist du dran.Gruss Bagger

    diese Karte ALTERNATE - HARDWARE - Grafikkarten - PCIe-Karten ATI - Radeon HD5000 - Sapphire HD5770
     
  3. #103 Michael, 25.03.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.03.2010
    Michael

    Michael Guest

    Bagger sieh mal 1 Eintrag über deinem!
    Michael

    hat sich erledigt, da inzwischen gelöscht
     
  4. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    @Nordharzer: was hat sich erledigt???
    Also ich bin mit dem Thema noch nicht durch...

    @Bagger: hört sich ja extrem krass an. Überhaupt kein Ansatz, woran das liegen könnte. Also Abstürze gab es bei mir seit einigen Tagen nicht mehr. Ansonsten lag es wohl immer daran, (siehe Foto!)
     

    Anhänge:

  5. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Hat jemand dafür ne Idee???
     
  6. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Quelle = Kernel-Power! Schalte mal im BIOS die OC-Funktionalität auf Automatik. Da kommt Windows mit den Cores´s der CPU irgendwie nicht klar!
    Falls es auf Automatik steht, könntest Du ein CPU Problem haben. Versuch mal dann mal den TAKT ein wenig runterzunehmen.

    pefo
     
  7. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Und hier liegt dann meisten der Hund begraben.
    Da alle Mainboard standard auf Auto den Ram mit 1,5 Volt betreiben und die Rams auch meistens mit den falschen Timings ausgelesen werden klappt unter Last bei Win 7 da so einiges nicht mehr und treten vermehrt dadurch Bluesreens auf.
    Wenn nun dein Ram zb. 1,85 Volt benötigt und der aber nur 1,5 Volt kriegt. Wie soll der unter Last vernünftig arbeiten. Beim PC ist es nun mal so, mehr Last mehr Spannung. Und vor allem dann auch die Timings im Bios richtig einstellen.(sonst läufts auch nur Halbherzig)
     
  8. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Und was braucht ihr von mir für Infos, damit ich das auch allein schaffe ???
     
  9. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    @Pefo, wo finde ich die OC Funktion? Und was ist das?
     
  10. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    @daen: bei XP klappts doch aber auch. Ist da Microsoft einfach noch nicht so weit, um mit der Hardware zu harmonisieren? So fühlt es sich fast an!
     
  11. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    @borstel

    Das ist das Overclocking Feature das Dir im BIOS bei aktuellen Mainboards zur Verfügung steht. Auf deutsch "Übertaktung" (schneller machen!!!).

    Wo das im BIOS bei Dir steht kann ich nicht sagen. Dazu gibt es zu viele verschieden Versionen und Hersteller!

    Auf der Beitrag von "Daen" trifft genau in die "Spalte" - hat alles mit dem gleichen Thema zu tun!

    pefo
     
  12. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Ah, ok. Ich versuche dann mal raus zu finden, wie ich die Timings manuell einstelle. Übertaktet ist bei mir nichts, weder die CPU noch die Grafikkarte...alles Standard.

    Hatte übrigens vor 10 Minuten wieder diesen Fehler. Ich bau einfach mal das neue Netzteil ein, so bald es hier ist. Mal sehen, ob sich dann was ändert. So richtig kann ich mir auch nicht vorstellen, dass es am NT liegt aber wer weiß. Irgendwie muss ich ja den Fehler eingrenzen.

    Gerade mit Windows 7 scheinen aber viele User fast die gleichen Probleme zu haben, wenn ich mal google, hat das den Anschein..und vor allem immer Kernel Power Fehler, die man dort findet....ist schon komisch...
     
  13. #113 daen, 26.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 06.06.2010
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    @ borstel, bei allen hat es bei XP geklappt. Win 7 verwaltet den Arbeitsspeicher anders und Intensiever als XP. Meine Kumpels und ich hatten vorher auch XP mit Serv. Pack 3 drauf lief einwandfrei.
    Und Bios Einstellungen standen alle auf Auto.
    Die Probs traten bei allen erst auf, seitdem wir Win 7 drauf haben.

    Der Kernel Power Fehler tritt auch dann auf, wenn dein Sys abgekackt ist und du den Resetknopf oder den Powerschalter betätigst und du damit den Rechner neustartest. Ist von Win nur einen Hinweis das plötzlich der Strom weg war.
    Die O.C Freigabe im Bios musst du natürlich einschalten sonst kannst du die Sachen nicht Manuell einstellen. Wie der Vorredner schon sagte es gibt viele Unterschiede aber im algemeinen heißen die Einstellungen -DRAM Voltage und die Timings CAS# und RAS# Latency- Wichtig auch die DRAM Command Rate auf 2N oder 2T zu setzen (Bild 1) und die drei darunter (Siehe Bild 1).
    --DRAM Voltage (siehe Bild 2 bei mir 1,9 Volt)).
    Rest Einstellungen sind nur für mich Wichtig.
    Also ich kann definitiv für mich und meine 3 PC Kumpels sprechen. Das, seitdem wir im Bios die Ramspannung und die Timings laut Ramvorgabe Manuell eingestellt haben. Alle Abstürze sich um 99% reduziert haben. Keinen einzigen Bluesreen mehr und auch keinen einzigen Total-Absturz durch den Explorer.
    Ab und zu kommt mal die Meldung das der Explorer nicht mehr richtig Funktioniert und Win macht den dann zu und ich starte den Explorer neu. Aber nicht einen Absturz wo ich einen harten Reset machen musste.
    Und das kann ich auch 100% für meine Kumpels mit aussagen.
     

    Anhänge:

  14. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Google mal nach dem Programm SIW (Freeware) und auch in Deutsch damit kannst du deine ganze Hardware unter Windows einlesen.
    Die Spannung und Timings Einstellungen von deinem Ram, am besten von der Homepage vom Hersteller einholen. Oder bau mal ein Riegel aus und schaue auf den Aufkleber.
    MfG
     
  15. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Erstmal vielen Dank an beide Vorredner...
    Ok, was hab ich eingestellt?

    -9-9-9-24
    -DRAM voltage auf 1,5V (ist so auch auf meinen Riegeln zu sehen)
    -Memory Timing auf 2N


    Vielleicht läuft es ja jetzt. Könnt ja nochmal einen Blick auf meinen Screenshot werfen. Vielleicht seht ihr ja noch was wichtiges...
     

    Anhänge:

  16. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Ups....der Shot ist wohl ein wenig verpixelt gelungen. Sorry....mach ich gern nochmal, falls es zu schwer zu erkennen ist :-(
     
  17. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Ich schau jetzt mal, wie es läuft und halt Euch auf dem Laufenden....Danke nochmals und wünscht mir Glück :)
     
  18. #118 daen, 27.03.2010
    Zuletzt bearbeitet: 27.03.2010
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Also die Werte sind die eingestellten/ausgelesenen Werte vom Bios.
    Was mir direkt auffällt ist, das dein Dram Frequenz sehr krumm läuft.
    Normalerweise müsste der bei 1333 er Speicher bei 667,9 MHz liegen und nicht wie bei dir 534,6 MHz
    Da du Corsair Value Speicher verwendest vermute ich mal stark das der zu wenig Saft kriegt (Momentan eingestellt 1,5 Volt und das heist nicht das der tatsächlich auch 1,5 Volt kriegt meistens etwas weniger) aber nach meiner Meinung sollte der 1,65 Volt kriegen (Setz dich auf der Hp von Corsair mit dem Techsupport in Verbindung) denn dein Ram V52GB1333D3 habe ich dort nicht gefunden.
    Da aber dein Nanya Ram (sehr wahrscheinlich von der Firma Elixir ist, denn bei Mushkin nicht bekannt) und der 1333er Ram tatsächlich nur 1,5 Volt benötigt hast du jetzt ein Problem.
    Erstens tacktet dein system asynchron mit nur 534MHz und zweitens kannst du nur eine Voltzahl im Bios einstellen. Meinen Tipp schmeiß die Nanya Rams raus. Stell im Bios die Werte für deinen Corsair richtig ein und du wirst sehen dann läuft auch dein System stabil.

    PS: Mit dem Programm Everest kannst du auch noch mal deine Hardware auslesen.
    Ist was genauer.
    http://www.corsair.com/products/corei7/default.aspx
    schau mal hier rein das wäre der richtige Speicher für I7 Systeme

    MfG
     
  19. borstel

    borstel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 bit
    Hi daen,

    stimmt, die Dram Frequency ist schon auffällig. Ich habe dort, wo ich den RAM von Corsair gekauft habe, mal ein Bild der Features:

    2048MB Corsair PC3-10666 CL9 VS2GB1333D3G
    - Memory
    - 2 GB
    - DIMM 240-PIN
    - DDR3
    - 1333 MHz
    - CL9
    - 1.5 V :)
    - ungepuffert

    Laut der Beschreibung haut das mit den 1.5V hin...

    Bis jetzt auch noch keine Abstürze....aber warum die Frequenz so komisch ist, muss ich tatsächlich mal ausprobieren. Die anderen Riegel kommen tatsächlich von Mushkin. Davon hab ich mehr als die von Corsair. Daher werde ich die Corsair mal entfernen und gegen die anderen beiden Mushkin ersetzen. Mal sehen, ob das was an der DRAM Freq. ändert....
     
  20. #120 BladeRunner556, 28.03.2010
    BladeRunner556

    BladeRunner556 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    25.02.2010
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen. Ich habe seit ca. 2 Wochen auch das Propblem, dass mein Win 7 einfach einfriert. Meistens kommt es vor wenn ich grad im Internet bin oder aber wenn ich grad nix dran mach. Beim spielen ist mir das aber noch nie passiert komischerweise. Meine Treiber sind alle auf dem neuesten Stand. Langsam bin ich am verzweifeln weil mir keiner helfen kann und ich mit mein Latein am Ende bin. Mein XP das ich parallel laufen habe , läuft ohne Probleme. Keine Abstürze und auch sonst keine Schwierigkeiten. Deswegen bin ich mir sicher, dass es nicht an der Hardware liegt. Wäre echt froh wenn mir da einer behilflich sein könnte.

    Mein System:
    Amd Phenom 2 x4 955
    AsRock 770DE+
    4 Gb Corsair PC 6400 (800 mhz)
    Geforce GTX 260 Sonic von Palit
     
Thema: Windows 7 Absturz ohne Bluescreen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. systemabsturz windows 7

    ,
  2. vds basic provider

    ,
  3. windows 7 stürzt ab

    ,
  4. windows 7 systemabsturz,
  5. vds basic provider windows 7,
  6. bluescreen windows 7,
  7. f,
  8. windows 7 stürzt ab schwarzer bildschirm,
  9. ssd absturz,
  10. windows 7 absturz schwarzer bildschirm,
  11. windows 7 stürzt ab ohne bluescreen,
  12. windows 7 absturz ohne fehlermeldung,
  13. win 7 stürzt ab ohne bluescreen,
  14. windows 7 absturzbericht,
  15. windows 7 absturz bluescreen,
  16. windows 7 absturz ohne bluescreen,
  17. systemabstürze windows 7,
  18. kein bluescreen windows 7,
  19. windows 7 abstürze,
  20. win7 abgestürzt,
  21. win 7 stürzt ab,
  22. win7 absturz ohne bluescreen,
  23. 1,
  24. windows 7 systemabstürze,
  25. vds basic provider fehler
Die Seite wird geladen...

Windows 7 Absturz ohne Bluescreen - Ähnliche Themen

  1. Windows absturz / Windows System Protokoll

    Windows absturz / Windows System Protokoll: Ich habe WIN7 64bit, Prozessor Intel(R) Core(TM) i7-6700K [email protected] 4,00gHz, 8GB RAM. Ich habe das Problem, das mein PC Abstürzt und dann nur noch...
  2. Windows Absturz, aus unbekannten grund [Ereignissprotkoll]

    Windows Absturz, aus unbekannten grund [Ereignissprotkoll]: Nabend, abundzu stürzt er alle 10 min. ab dann läuft er mal 1 tag eiwnandfrei oder 3-4 h. und dann aufeinmal wieder. Ich verstehe leider...
  3. Dell Studio 1555 stürzt immer wieder ab, fährt nicht mehr hoch

    Dell Studio 1555 stürzt immer wieder ab, fährt nicht mehr hoch: Hallo, also ich habe folgendes Problem. Es geht um den Laptop: Dell Studio 1555, Windows 7 64-Bit). Der Laptop ist gestern einfach irgendwann...
  4. Startproblem Bluescreen

    Startproblem Bluescreen: Hallo, bevor ich den PC wegbringe, will ich versuchen, im Forum hier eine Lösung zu bekommen. Der Start wird ausgeführt, bis Windows 7 Home...