Win7: Nach Start von Geraete und Drucker schreibt Explorer.exe den RAM voll

Diskutiere Win7: Nach Start von Geraete und Drucker schreibt Explorer.exe den RAM voll im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Hallo Forum, wenn ich das Fenster Geräte und Drucker öffne passiert folgendes: Die Datei Devicedisplayobjectprovider.exe startet und zusammen mit...

  1. #1 ThomasT1, 03.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Hallo Forum,
    wenn ich das Fenster Geräte und Drucker öffne passiert folgendes:
    Die Datei Devicedisplayobjectprovider.exe startet und zusammen mit der Explorer.exe wird innerhalb von ein paar Minuten der RAM vollgeschrieben.
    Wenn ich rechtzeitig im Task Manager die Prozesse stoppe ist der RAM wieder frei, aber nach dem Neustart des Explorers steigt der Wert auf 20 - 55 MB an und bleibt dann so.

    Durchgeführt habe ich folgendes:
    - Schadware-Überprüfung mit 9 Programmen
    - Reparaturversuch mit sfc /scannow
    - Task Manager, Security Task Manager, System Explorer, Shell Exview, --> nicht relevante Prozesse gestoppt
    - Gerätemanager --> nicht aktive Treiber gelöscht
    - Festplatte aufgeräumt

    Dies alles brachte leider kein Ergebnis. Hat jemand noch eine Idee?

    Gruss Thomas
     
  2. #2 Harald aus RE, 03.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo und Willkommen,

    es könnte sein, dass da automatisch nach treibern gesucht wird. Stelle mal Deine Einstellung nach folgendem Bild ein
    Treiberinstall.PNG

    Ansonsten auch mal mit AdAware Cleaner testen AdwCleaner - Download - heise online

    Gruß Harald
     
  3. #3 ThomasT1, 03.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Hallo Harald,

    besten Dank für die schnelle Antwort.

    Die Änderung in den Geräteeinstellungen machte keinen Unterschied.
    Der Scan mit AdAware Cleaner (im abges.Modus) brachte noch etliche Punkte ans Licht, die von den anderen Programmen nicht gefunden wurden. Das Problem ist aber noch vorhanden.
    Nach der Einrichtung eines neuen Benutzerkontos ist auch kein Unterschied festzustellen.

    In Drucker und Geräte habe ich 28 Drucker und 6 Geräte. Dieses liegt vor allem an 20 Treibern eines Druckers, der bei jedem neuen Drucker einen neuen Treiber nimmt und diesen durchnummeriert.
    Sollte ich mal alle Treiber und Geräte deinstallieren?

    Gruss Thomas
     
  4. #4 Harald aus RE, 03.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    28 Drucker?? Was meinst Du mit jedem neuen Drucker? Natürlich benötigt man nur einen Treiber für einen Drucker. Alle anderen sind überflüssig. Nur verstehe ich das nicht mit den 28. Wenn ich einen neuen Drucker installiere, fliegt der alte vorher raus.

    Gruß Harald
     
  5. #5 ThomasT1, 03.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Es handelt sich um einen Kartendrucker. An dem Rechner waren bis jetzt 22 Drucker des gleichen Typs und jedesmal kommt bei einer neuer Seriennummer auch ein neuer Treiber dazu. Der speichert dann auch die individuellen Treibereinstellungen ab.
    Die alten Treiber hatte ich noch nicht gelöscht, da die Drucker teilweise wieder angeschlossen werden müssen. Bis jetzt gab es auch jahrelang keine Probleme damit.

    Da fällt mir gerade ein, zu diesem Drucker hatte ich ein Treiberupdate vor ein paar Wochen getätigt. Dies zum ersten Mal nach ein paar Jahren, da der Treiber bisher ohne Probleme lief. Das könnte das Problem sein? Ich werde die alle mal deinstallieren.

    Gruss Thomas
     
  6. #6 Harald aus RE, 03.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Ich will Dich nicht auf die falsche Fährte führen. Eventuell laufen ja auch die 'älteren' Drucker mit der neuesten Treibersoftware, oder kommt da jeweils nur ein inkrementelles Update dazu?

    Gruß Harald

    Nachtrag: Treiber bitte nur installieren, wenn nötig. Die neusten sind nicht immer die besten nach dem Motto: ändere nie ein lauffähiges System ;-)
     
  7. #7 ThomasT1, 03.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Bisher lief es ja auch...
    7 Geräte und 3 Drucker sind übrig geblieben, u.a. 2 alte, nicht genutzte HP Drucker, die sich nicht deinstallieren lassen.
    Auch nicht über den Gerätemanager mit SET DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1 und devmgmt.msc in der Eingabeaufforderung.
    Während des deinstallierens (je 1 Drucker bis das RAM voll war) fiel mir auf, dass jeweils die Devicedisplayobjectprovider.exe 2x gestartet wurde.
    Nach der Deinstallation stoppte manchmal das RAM vollaufen bis ich wieder einen Drucker markierte.
    Die 22 Kartendruckertreiber sind alle weg.

    Ansonsten ist der Fehler immer noch vorhanden.

    Gruss Thomas
     
  8. #8 Harald aus RE, 03.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 03.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    hattest Du bei dem Malware-Prüfgängen auch emisoft emergency Kit im Rennen? KLICK gehört zu den Besten Scannern. Da Adware Cleaner was entdeckt hat, kann sich über Adware auch was eingeschlichen haben. Letzlich mal Microsoft Update völlig abschalten zum eingrenzen, ob sich Devicedisplayobjectprovider.exe noch regt.
    MS-Update.PNG

    Gruß Harald

    Nachtrag: Wird denn nur der RAM belastet oder auch die CPU-Leistung?
     
  9. #9 ThomasT1, 04.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Nein, Emisoft kannte ich noch nicht.
    1 x Scan im Normalmodus und 2 x im abgesicherten Modus zeigte folgendes an:
    unter c:\ProgramData\Software die Diagnose Application AppInstall (A) mit der Bewertung: kein Risiko
    Löschen und Quarantäne brachten nichts, da beim nächsten Scan die gleiche Meldung wieder kommt.
    Im Explorer ist dort auch keine Datei, sondern nur ein Unterverzeichnis mit einer mir bekannten ini Datei eines Chipkartenlesers zu finden.
    Der RAM läuft weiterhin zu.

    Das Microsoft Update auszuschalten machte keinen Unterschied.
    Die Devicedisplayobjectprovider.exe und explorer.exe laufen hoch.

    Der RAM und die CPU Leistung werden beide belastet.

    Gruss Thomas
     
  10. #10 Harald aus RE, 04.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo Thomas,

    mir gehen die Ideen aus, das Netz gibt auch nichts her. Mein RAM und auch die CPU rühren sich überhaupt nicht, wenn ich 'Geräte und Drucker' öffne. 13 Geräte sind dort verzeichnet. Auch wenn ich z.B. den Scanner oder den Drucker einschalte, zuckt nur mal kurz die Leistungsanzeige der CPU. Da sich hier noch niemand weiter gemeldet hat, scheinen die Ideen da auch recht knapp zu sein.
    Wie im Bild sieht es jetzt bei mir aus. Bei Dir muß es ein oder mehr Geräte geben, die das verursachen. Allerdings eine Menge Arbeit, das durch deaktivieren heraus zu bekommen. Gibt es ein Backup, was noch fehlerfrei lief und was noch brauchbar ist? Das wäre die kleinste Arbeit, geht aber nur gut, wenn nur das System auf C:\ liegt und keine anderen Dateien aus irgendwelchen Arbeiten.
    Möglicherweise hat sich was am Systemstart verändert bei der letzten Treiberinstallation. Dort mal alle außer dem Virenscanner deaktivieren und schauen, ob der Fehler weiter auftritt über msconfig. Auch der Autostart unter Programme sollte da frei sein.

    Ich werde noch ein bisschen auf die Suche gehen und melde mich erneut wieder.

    Gruß Harald

    Taskmanager.PNG

    Nachtrag: Hast Du das schon gelesen? Ich weiß aber nicht, was ich von dem Test halten soll http://www.file.net/prozess/devicedisplayobjectprovider.exe.html
     
  11. #11 ThomasT1, 04.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Hallo Harald,

    die Seite mit dem Test hatte ich schon des öfteren gesehen. Die scheint wohl nicht ganz ohne zu sein:
    Anleitung: "Uniblue SpeedUpMyPC 2013" Richtig Deinstallieren - TechFrage

    Dies sind die Pozesse bei mir:
    Taskmgr1.jpg
    Taskmgr2.jpg

    Die Devicedisplayobjectprovider.exe läuft bei Dir im Leerlaufprozess? Bei mir nur wenn ich auf Geräte und Drucker gehe.
    Ein funktionierendes Backup existiert leider nicht mehr, die Wechselplatte ist defekt.

    In der msconfig sehe ich dass bei mir Windowsupdate ausgeführt wird. Das ist doch mit der Einstellung oben deaktiviert, oder?
    Im Dezember hatte ich ein Programm gestartet, dass die automatische Win10 Installation bei mir verhindert. Kann dies das Problem sein?

    Gruss Thomas
     

    Anhänge:

  12. #12 Harald aus RE, 04.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 04.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Da würde ich auch die Finger von lassen. Mir geht es um die Beschreibung schlechthin.
    Nein, Geräte und Drucker hatte ich auch dafür göffnet.
    Wo siehst Du in der msconfig das Windowsupdate? Sicher doch unter Diensten, oder? Ich habe die Dateien für das WIN 10 von Hand gelöscht. Mit welchem Programm hast Du das gemacht?

    Was ist denn mit den Einträgen unter msconfig unter Systemstart, bist Du da durch? Deine Screenshots sehe ich mal durch, kenne aber nicht alle Einträge.

    Gruß Harald

    Nachtrag zu den Einträgen: Hast Du mehr als einen Virenscanner installiert? Wenn ja, nur sich für einen entscheiden, die kommen sich sonst in die Quere. emergency kit gehört aber nicht dazu, der läuft autark und ist auch portable.
     
  13. #13 ThomasT1, 04.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Mit msconfig habe ich bei Systemstart alles deaktiviert ausser:
    - Betriebssytem MS Windows
    - Intel Common User Interface 3 x
    - Avira Product Family
    bei Dienste alles deaktiviert ausser:
    - alle MS Dienste (ausgeblendet), nur Windowsupdate deaktiviert
    - Avira Schutz 4 x

    Es ist keine Verbesserung ist erfolgt.

    Bei mir ist nur Avira installiert mit Echtzeitscan und Firewall und Windows Firewall.
    Das Programm für die Win10 Unterdrückung nennt sich GWX1601_control_panel.exe.

    Gruss Thomas
     
  14. #14 Harald aus RE, 04.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo Thomas,

    GWX1601_control_panel.exe wird von Chip angeboten. Hast Du das daher und wenn nicht von wo?
    Hmm, unter Systemstarts hast Du Betriebssystem MS Windows stehen oder meinst Du unter Start?

    Kennst Du den Superadmin? Gestartet wird er mit cmd.exe als Administrator und dann net user administrator /active:yes
    eingeben. Dann den Benutzer wechseln und er erscheint. Am Schluß der folgenden Aktivität wieder beenden mit
    net user administrator /active:no

    Da könntest Du es schaffen, die Druckertreiber zu entfernen, die so nicht entfernt werden können.
    Wichtig ist auch, nach dem entfernen solcher Treiber immer einen Neustart machen, bevor man einen anderen installiert.
    Aber wahrscheinlich weiß Du das ja.

    Gruß Harald
     
  15. #15 ThomasT1, 04.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Hallo Harald,

    genau von chip, aber manuelle Installation ohne downloader.
    Dies ist das Panel nach dem Aufruf:
    GWXpanel.JPG

    So sieht der Rest unter Systemstarts mit diesem Windowseintrag aus:
    Systemstart.JPG

    Den Superadmin kannte ich noch nicht, werde ich ausprobieren.

    Gruss Thomas
     
  16. #16 Harald aus RE, 04.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi,

    das habe ich noch nie gesehen, dass das Betriebssystem Microsoft® Windows® an dieser Stelle steht. Aber ich habe WIN7 Prof und auch 32 bit. Das mag es erklären :confused:

    Gruß Harald
     
  17. #17 ThomasT1, 05.02.2016
    ThomasT1

    ThomasT1 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2016
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    OEM, Home Premium 64, SP1
    System:
    Acer Aspire 8935G, Intel Core 2 Duo, 4GB RAM,
    Hallo Harald,

    das System läuft wieder!!!!!
    Die Lösung war mit dem Superadmin die letzten Treiberreste zu löschen.

    Die Vorgehensweise:
    Die cmd.exe als Administrator starten und net user administrator /active:yes eingeben.
    Den Benutzer wechseln und als Administrator einloggen.

    Mit dem Programm autoruns v13.51 gescannt und alte Druckertreiber von HP gelöscht (ohne superadmin ging es bei mir nicht).
    Diese tauchten auch (versteckt) im Gerätemanager auf.
    Mit SET DEVMGR_SHOW_NONPRESENT_DEVICES=1 und devmgmt.msc in der cmd.exe waren sie sichtbar, konnten gelöscht werden und waren nach dem booten aber wieder da. Ein Scan mit CCleaner brachte nichts zu Tage.
    Nach net user administrator /active:no wieder normal gebootet und alles wieder i.O.

    Unklar ist mir aber, wieso das mit den alten Treibern auf einmal ein Problem darstellte. Die Drucker hatte ich schon mind. 3 Jahre nicht mehr in Betrieb, konnte sie unter Geräte und Drucker aber nie richtig loswerden. Hast Du dafür eine Erklärung?

    Auf jeden Fall habe ich jetzt nach dem ausmisten ein erheblich schnelleres System und jede Menge Tools zur Verfügung.

    Dir vielen Dank für die Mühe und den entscheidenen Tip.

    Gruss Thomas
     
  18. #18 Harald aus RE, 05.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi Thomas,

    Danke für die Rückmeldung,
    das freut mich aber, das es jetzt geht. Möglicherweise habe ich mit WIN7 Prof mehr Rechte und keine Probleme wie Du (Vermutung)
    Das mit den alten Treibern kann ich auch nur vermuten. Möglicherweise sind diese mit den neuen kollidiert. Deswegen soll man ja auch immer alte Löschen, bevor man neue installiert.

    Noch eine bescheidene Frage zum Schluss:
    was machst Du mit so vielen Kartendruckern, was sind das für Karten? Wenn nicht öffentlich gerne auch als PN

    Gruß Harald
     
Thema: Win7: Nach Start von Geraete und Drucker schreibt Explorer.exe den RAM voll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audiodg.exe

Die Seite wird geladen...

Win7: Nach Start von Geraete und Drucker schreibt Explorer.exe den RAM voll - Ähnliche Themen

  1. Wenn ich ein Upgrade starten möchte von Win7 Pro zu Win 10 Pro kann ich nichts behalten..

    Wenn ich ein Upgrade starten möchte von Win7 Pro zu Win 10 Pro kann ich nichts behalten..: Hallo! Wenn ich von Windows 7 Pro zu Windows 10 Pro Upgraden möchte und bei dem Tool auswählen soll was ich behalten möchte, kann ich nur...
  2. win7 - extrem langsamer Start ?

    win7 - extrem langsamer Start ?: Mein Laptop (Windows 7) startet extrem langsam. Was kann ich tun?
  3. Akoya-Netbook Win7 starter Netzwerk und Freigabecenter

    Akoya-Netbook Win7 starter Netzwerk und Freigabecenter: Hallo Experten, Unter Netzwerk und Freigabecenter ist ganz oben zwischen Computer und Netzwerk ein rotes Kreuz. Problem-Behandlung ergibt keine...
  4. Win7 - Programme starten nicht seit letzten Patch-Day

    Win7 - Programme starten nicht seit letzten Patch-Day: Hallo, ich hatte seit etwa 1 1/2 Jahren das Problem, dass, wenn ich meinen Laptop etwa 10-15 Minuten nicht benutzt habe, dass sich viele...
  5. windows xp- windows 7 nur win7 scheint beim start auf!?

    windows xp- windows 7 nur win7 scheint beim start auf!?: Hallöchen! Ich explodiere hin und wieder vor meinem Rechner wegen diesem Problem: Ich habe windows 7 Ultimate Installiert und Windows xp...