Win 7 Neuinstallation scheitert ständig

Diskutiere Win 7 Neuinstallation scheitert ständig im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Halo Leute vom Win7 Forum Habe einen Pc geschenkt bekommen. :cool:Der Vorgänger hat eine E-Mail mit Zipdatei geöffnet :confused:(typischer...

  1. #1 frankieforelle, 18.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Halo Leute vom Win7 Forum

    Habe einen Pc geschenkt bekommen. :cool:Der Vorgänger hat eine E-Mail mit Zipdatei geöffnet :confused:(typischer Trojaner) war eine Rechnung über 9000 € von einem Versand für Teesorten bei dem er einen PROZESSOR GEKAUFT HABEN SOLL. Ok denk ich Win 7 gekauft und eine neue Festplatte. Leider komme ich nicht weit entweder Bluescreen schon beim setup von der CD oder nach dem Neustart auf der Festplatte. Kann der Virus sich ins Bios schreiben oder in den RAM?? oder stimmt die Bootreihenfolge im Bios nicht? wie muss die genau eingestellt sein?

    Hab auch die Platte formatiert und in einem anderen PC versucht das Setup zu starten Ergebnis Bluescreen immer schön mit unterschiedlichen Meldungen: Windows could not configure one or more system components a problem has been detected and windows has been shut down to prevent damage to your computer stop unknown hard error \systemRoot\system32\ntdll.dll Page_Fault_in_NONPAGED_Area technical information:
    ***stop:0x00000050 (0xffffda8010cc6ff9, 0x00000000001 usw.

    Betriebssystemname Microsoft Windows XP Home Edition
    Version 5.1.2600 Service Pack 3 Build 2600
    Betriebssystemhersteller Microsoft Corporation
    Systemname HARTMUT
    Systemhersteller ECS
    Systemmodell GeForce6100PM-M2
    Systemtyp X86-basierter PC
    Prozessor x86 Family 15 Model 107 Stepping 2 AuthenticAMD ~2310 Mhz
    BIOS-Version/-Datum Phoenix Technologies, LTD 6.00 PG, 13.12.2007
    SMBIOS-Version 2.4
    Windows-Verzeichnis C:\WINDOWS
    Systemverzeichnis C:\WINDOWS\system32
    Startgerät \Device\HarddiskVolume1
    Gebietsschema Deutschland
    Hardwareabstraktionsebene Version = "5.1.2600.5512 (xpsp.080413-2111)"
    Benutzername HARTMUT\Karl
    Zeitzone Westeuropäische Sommerzeit
    Gesamter realer Speicher 3.072,00 MB
    Verfügbarer realer Speicher 2,35 GB
    Gesamter virtueller Speicher 2,00 GB
    Verfügbarer virtueller Speicher 1,96 GB
    Größe der Auslagerungsdatei 4,84 GB
    Auslagerungsdatei C:\pagefile.sys

    Name NVIDIA GeForce 8400 GS
    PNP-Gerätekennung PCI\VEN_10DE&DEV_0422&SUBSYS_00000000&REV_A1\4&228469D0&0&0048
    Adaptertyp GeForce 8400 GS, NVIDIA-kompatibel
    Adapterbeschreibung NVIDIA GeForce 8400 GS
    Adapter-RAM 512,00 MB (536.870.912 Bytes)
    Installierte Treiber nv4_disp.dll
    Treiberversion 6.14.11.6906
    INF-Datei oem6.inf (Abschnitt nv_G86_1)
    Farbebenen 1
    Farbtabelleneinträge 4294967296
    Auflösung 1680 x 1050 x 60 Hz
    Bits/Pixel 32
    Speicheradresse 0xFA000000-0xFAFFFFFF
    Speicheradresse 0xE0000000-0xEFFFFFFF
    Speicheradresse 0xF8000000-0xFBFFFFFF
    E/A-Port 0x0000AC00-0x0000AC7F
    IRQ-Kanal IRQ 16
    E/A-Port 0x000003B0-0x000003DF
    E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF
    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF
    Treiber c:\windows\system32\drivers\nv4_mini.sys (6.14.11.6906, 7,08 MB (7.429.088 Bytes), 07.11.2007 00:00)
    E/A-Port 0x00000000-0x000003AF PCI-Bus
    E/A-Port 0x00000000-0x000003AF DMA-Controller

    E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
    E/A-Port 0x000003C0-0x000003DF NVIDIA GeForce 8400 GS

    IRQ 21 Standard OpenHCD USB-Hostcontroller
    IRQ 21 Microsoft UAA-Bustreiber für High Definition Audio

    IRQ 23 NVIDIA MCP61 Serial ATA Controller
    IRQ 23 NVIDIA MCP61 Serial ATA Controller

    Speicheradresse 0xFEFF0000-0xFEFF03FF Hochpräzisions-Ereigniszeitgeber
    Speicheradresse 0xFEFF0000-0xFEFF03FF Systemplatine

    Speicheradresse 0xE0000000-0xEFFFFFFF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xE0000000-0xEFFFFFFF NVIDIA GeForce 8400 GS

    E/A-Port 0x00001C00-0x00001C80 PCI-Bus
    E/A-Port 0x00001C00-0x00001C80 NVIDIA nForce PCI System Management

    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF PCI-Bus
    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xA0000-0xBFFFF NVIDIA GeForce 8400 GS

    Speicheradresse 0xF8000000-0xFBFFFFFF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
    Speicheradresse 0xF8000000-0xFBFFFFFF NVIDIA GeForce 8400 GS

    E/A-Port 0x000003B0-0x000003DF PCI-Bus
    E/A-Port 0x000003B0-0x000003DF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
    E/A-Port 0x000003B0-0x000003DF NVIDIA GeForce 8400 GS

    E/A-Port 0x00000290-0x0000030F Hauptplatinenressourcen
    E/A-Port 0x00000290-0x0000030F Hauptplatinenressourcen

    E/A-Port 0x00008000-0x0000FFFF PCI-Bus
    E/A-Port 0x00008000-0x0000FFFF PCI Standard-PCI-zu-PCI-Brücke
     
  2. #2 Xwin7userX, 18.06.2012
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Also dass der Virus sich ins BIOS schreibt funktioniert nicht. Dazu müsste er das ganze BIOS von Windows aus flashen, das können zwar manche Tools die vom Hersteller des Motherboards bereitgestellt werden, aber dazu müsste der Virus für jedes Motherboard ein anderes BIOS parat haben etc. Das wird also nicht das Problem sein.
    Natürlich kann bzw. muss der Virus sich in den RAM schreiben, jeder Prozess wird in den RAM geladen, aber der verfällt beim Herunterfahren des PCs ;)

    Der Bluescreen könnte mit einem Problem des Arbeitsspeichers zusammenhängen, aber wenn er bei verschiedenen PCs auftritt wird das nicht der Fall sein. Vielleicht ist ja auch einfach die Festplatte defekt?
    Schließ die einfach mal an einen anderen PC an und überprüfe z.B. mit CrystalDiskInfo die SMART-Werte.
     
  3. #3 frankieforelle, 19.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Vielen Dank für die schnelle Antwort

    Das mit der Festplatte hab ich auch schon vermutet. Mit dem Tool von Western Digital hab ich die Patte geprüft (kein Fehler) 4 Std bei 1,5TByte... und anschließend formatiert nochmal 4 Std...



    Ich vermute den Fehler eher bei mir selbst evtl Bootreihenfolge im Bios oder zu wenig RAM. Eine Sache ist seltsam
    Die RAM´s sind 2x2GByte groß aber es werden nur 3GByte angezeigt.

    Was läuft eigentlich genau bei so ner Neuinstallation ab?

    Frage wär es möglich das Win7 auf einem anderen System zu installieren und dann einfach die Festplatte in den anderen PC zu stecken?
     
  4. #4 Holgi1964, 19.06.2012
    Holgi1964

    Holgi1964 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 7 Professional 64 Bit
    System:
    Phenom X4 645 ,8GB RAM, 2,5 TB HDD,ATI 6570 + Medion MD 96640
    es kommt auf dein Betriebssystem an, ob mehr als 3 GB Ram erkannt werden,
    bei einer 32 Bit Version von Windows werden bis Max. 3,25 GB Ram erkannt
    und bei einem 64 Bit Betriebssystem bis 192 GB Ram.

    Wenn du also ein 32 Bit Windows mit 4 GB Ram hast und du baust z.b.
    eine Grafikkarte mit 1 GB Arbeitsspeicher ein, dann werden dir sogar nur nach 2 GB angezeigt,
    denn die 2 GB und der 1GB Speicher der Grafikkarte ergeben zusammen wieder die 3 GB.
    (P.S. lässt sich allerdings in Win7 32 Bit mit einem Trick ändern und dann sind z.b. auch 8 GB Ram dort möglich)

    Trick: siehe Link:

    UNAWAVE - 32 Bit Windows 7 mit vollen 4 GB oder 8 GB RAM

    Es ist nicht unmöglich Windows7 von einem anderen PC auf die Festplatte zu kopieren,
    der muss allerdings Baugleich sein, also gleiches Modell oder baugleiches Board.
    Windows stellt bei der Installation eine sogenannte Hardware ID zusammen,
    mit dieser ID wird Windows7 für dein System dann auch bei Microsoft aktiviert,
    darum muss man auch z.b. nach größeren Änderungen an der Hardware
    Windows erneut aktivieren lassen.

    Wenn es sich also um einen komplett anderen PC handelt,
    dann wird Windows7 nach dem Umbau der Festplatte ohne Neuinstallation
    wahrscheinlich nicht mehr starten.

    Was macht die Installation, um es mal ganz einfach zu erklären,
    stellst dir die Festplatte mal als lose Regalbretter vor
    und mit dem Formatieren baust du das Regal zusammen
    und das Betriebssystem ist praktisch das Inhaltsverzeichnis
    und der Bibliothekar für deine Programme und Dateien.
     
  5. #5 simpel1970, 19.06.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Hast du schon probiert Windows mit nur einem RAM Riegel zu installieren (teste beide Riegel einzeln)?
     
  6. #6 cardisch, 19.06.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.221
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    Speicherfehler ist 99%ig Wahrscheinlich:
    Stop-Fehler
    Wie hast du die Platte getestet ?! Mit windows-Checkdisk oder einem Diagnosetool des Herstellers ?!

    Gruß

    Carsten
     
  7. #7 frankieforelle, 19.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Holgi1064: interessant ist das der PC mit dem völlig verwanzten Win XP einwandfei läuft. Bis auf die Tatsache das alle AV Programme sofort deaktiviert werden und der Trojaner Dinge tut die ich nicht weiss...

    simpel1970: muss ich mal probieren...


    cardisch: Mit dem Tool des Herstellers Western Digital
     
  8. #8 Meister Proper, 20.06.2012
    Meister Proper

    Meister Proper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    Hast Du schon mal geschaut ob es eine neuere Version des BIOS vom, uns nicht genannten, Hersteller gibt?
    Das BIOS, das bei Dir läuft ist von 2007!
    AHCI oder IDE Modus eingestellt?
    AHCI wäre die erste Wahl.
     
  9. #9 frankieforelle, 20.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Erst mal vielen Dank für die vielen Tipps und Antworten. Also Der Hersteller des mainboards ist wie oben aufgeführt: Systemhersteller ECS Systemmodell GeForce6100PM-M2

    Der Modus ist auf IDE eingestellt ewrde mal versuchen neue Treiber für´s Mainboard zu finden und das Bios update zu machen.

    Ok Treiber gefunden: Elitegroup GeForce6100PM-M2(V2.0) Treiber Download

    Holgi1964: Zur installationsroutine bei Win "Das OS schreibt den MBR auf die Platte sozusagen der Lagerist der Festplatte das mit der Hardware ID ist jetzt auch klar ich hab nochmal die Festplatte mit dem LeihmutterPC (Vista Home Basic 64Bit) teilweise 500GByte formatiert der neue Status ist nicht mehr nicht initialisiert sondern Online vielleicht war das der Grund für die bluescreens mal sehen.

    Ok Herstellerseite des Mainboards mit allen Treibern: ECS Web Site
     
  10. #10 Meister Proper, 20.06.2012
    Meister Proper

    Meister Proper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    Den ersten Link würde ich nicht verwenden sondern alles komplett vom Hersteller holen.
    Es gibt auch eine neuere BIOS Version von 2009.
    Zur Installation von Windows im BIOS auf AHCI stellen.
     
  11. #11 areiland, 20.06.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Und vor allem die Festplatte, auf der die Viren gefunden wurden, komplett shreddern - sämtliche Partitionsinformationen entfernen! Es könnte nämlich durchaus sein, dass ein Rootkit drauf ist und das wird durch eine blosse Formatierung nicht beseitigt. Daher könnten unter Umständen auch die Bluescreens stammen.
     
  12. #12 frankieforelle, 21.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Der Tipp war gut denn auf der ersten Seite war eigentlich nur Werbung für Kostenpflichtige Treiberupdate Tools.
    Ok leider habe ich ein Problem: soll ich einfach die Setup.exe ausführen oder im Gerätemanager die Treiberupdatefunktion nutzen??
    Wie geht Ihr Spezialisten vor?

    Hab nochmal aus der laufenden WinXP version heraus das Setup getartet und kam nach der Installation bis zu dem Punkt an dem das Win 7 neustartet und meldet dann: Datei\$widows.~BT\windows\system32\ntkrnlpa.exe
    status: 0x00000221
    info: Windows konnte nicht geladen werden, weil der Kernel nicht vorhanden oder beschädigt ist.

    Also Kernel ist ja die erste Schicht im Betriebssystem auf dem alles aufbaut.

    Alex: Komplett shreddern wie geht das? Rein Mechanich versteh ich - aber Softwaremäßig?
     
  13. #13 areiland, 21.06.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Die Setup.exe rechts anklicken und "Als Administrator ausführen" wählen - damit die Installation mit maximalen Rechten durchgeführt wird. Die Treiberupdatefunktion im Gerätemanager erst gar nicht benutzen, die sucht nämlich erst mal nur in der Microsoft Treiber Bibliothek nach Treibern. Nur wenn ein Treiber nicht mit einem Setupprogramm kommt, oder der Treiber entpackt vorliegt und nur die reinen Treiber ohne zusätzliche Tools installiert werden sollen - dann kann man diese Funktion benutzen um Windows anzuweisen diesen Treiber zu installieren.
     
  14. #14 frankieforelle, 21.06.2012
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Ok nach dem Treiberupdate geht die Netzwerkkarte nicht mehr! kein Problem schieb eh alles mit dem USB Stick rüber.

    Hab die Bios-updates gefunden nur welcher ist es denn???

    system: BIOS-Version/-Datum Phoenix Technologies, LTD 6.00 PG, 13.12.2007
    SMBIOS-Version 2.4


    BIOS

    2012/06/18 CDC-TI (non mp)(V1.0)

    2012/06/14 H67H2-M2(V1.0)

    2012/06/06 H61H2-M16(V1.0)

    2012/06/01 H61H2-M6(V1.0)

    2012/05/28 Z77H2-AX(V1.0)

    2012/05/21 A55F-M4(V1.0)

    2012/05/01 H77H2-M4(V1.0)

    2012/04/30 H77H2-M(V1.0)

    2012/04/30 X77H2-A3(V1.2)

    2012/04/30 Z77H2-A3(V1.2)




    Treiber

    2012/05/30 G11(V1.0)

    2012/05/23 G11(V1.0)

    2012/05/23 MS300(V1.0)

    2012/05/18 CDC-I(Non mp)(V1.0)

    2012/05/18 CDC-M(V1.0)

    2012/04/06 G11(V1.0)

    2012/04/06 MS300(V1.0)

    2012/04/04 Z77H2-A2X(V1.0)

    2012/04/04 Z77H2-A2X Deluxe(V1.0)

    2012/04/04 Z77H2-AX(V1.0)




    Handbuch

    2012/06/21 CDC-TI (non mp)(V1.0)

    2012/06/14 CDC-M(V1.0)

    2012/06/04 G11(V1.0)

    2012/05/16 HDC-M(V1.0)

    2012/05/14 Z77H2-A2X(V1.0)

    2012/05/14 Z77H2-A2X Deluxe(V1.0)

    2012/05/14 Z77H2-AX(V1.0)

    2012/05/09 H77H2-M4(V1.0)

    2012/05/08 Z77H2-A2X Deluxe(V1.0)

    2012/04/20 H61H2-M6(V1.0)
     
  15. #15 areiland, 22.06.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Hier: ECS Web Site unter Download. Natürlich die richtige Version (Win7/Vista 32 oder 64) auswählen. Unter dem Unterpunkt BIOS findest Du die neueste BIOS Version - keinesfalls das BIOS Update in der Windows Variante ausführen, wenn das Betriebssystem beschädigt oder instabil ist! Unter Manual findest du natürlich auch das Handbuch für das Board.

    Das Windows Setup keinesfalls aus XP heraus ausführen! Du würdest sonst jeden vorhandenen Schädling in die Windows 7 Installation übernehmen. Vor der Installation musst Du die Festplatte löschen (shreddern).

    Das kannst Du mit Hilfe der Windows 7 DVD erledigen. Der Rechner muss dazu von der DVD gestartet werden, nach den Spracheinstellungen - wenn der Button "Installieren" kommt - ist unten noch eine Schaltfläche "Computerreparaturoptionen" die benutzt Du. In der Auswahl der Optionen hast Du auch die Möglichkeit eine Eingabeaufforderung zu öffnen. Die musst Du nutzen.

    In der Eingabeaufforderung startest Du Diskpart. Dort wählst Du mit "select disk 0" die Festplatte mit XP. Wenn mehrere Festplatten verbaut sind, dann kannst Du die richtige Festplatte mit "list disk" ermitteln und den "select" Befehl entsprechend anpassen. Wenn die richtige Platte den Fokus hat, dann kannst Du mit dem Befehl "clean" die Partitionierungsinformationen entfernen lassen - in Deinem Fall würde ich allerdings zur erweiterten Variante "clean all" raten. Damit werden alle Sektoren der Festplatte überschrieben - die Festplatte ist dann so leer wie am ersten Tag. Da bleibt dann absolut nichts mehr übrig - das dauert halt recht lange, aber es ist alles weg.
     
  16. #16 simpel1970, 22.06.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Vor dem Bios Update (darauf achten, dass es auch das richtige Mainboard ist), würde ich mir erst mal den Vorschlag / die Anleitung von areiland zu Herzen nehmen und die Festplatte platt machen und dann erst Win7 installieren.
     
  17. #17 frankieforelle, 24.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    Bios Update ist erfolgreich mit dem Bootfähigen USB Stick, hab mir erstmal die (amerikanische Tastatur ausgedruckt) der ist auch gut für meinen alten Paragon Diskwiper damit überschreibe ich gerade die verwanzte Partition. Ich vermut mal die Systempartition von XP war zu klein für Win 7 irgendwie muss ich die Platte neu Partitionieren oder vielleicht kann ich den Befehl clean all von dem USB Stick aus starten. Ich weiß aber nicht ob das so einfach geht. Die Dos Programme kann ich starten aber die Laufwerke hab ich nicht gesehen.
     
  18. #18 simpel1970, 25.06.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Das kannst du mit der Win7 DVD (bevor es mit der Installation los geht) erledigen. Hat areiland aber bereits schon erwähnt.
    Partitionierung mit der Windows 7 DVD
     
  19. #19 frankieforelle, 26.06.2012
    frankieforelle

    frankieforelle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.06.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    AMD 64X2 Dual Core 2.31 GHz 3GByte RAM
    OK ich habs geschafft habe die Festplatte die ja 2x überschrieben war ich denke das reicht um auch das Rootkit zu
    überschreiben in den PC von meinen Sohn geschraubt und die Partition gelöscht. Noch mal alles Formatiert alles ohne
    Fehler ---- und wieder bei dem Setup schöne Bluescreens erzeugt. mir reicht´s langsam.

    Windows loading files... starting Windows.... bluescreen

    A problem has beeen detected and Windows has beeen shut down to prrevent damage to your Computer.
    The Driver is mismanaging system PTEs.
    if this is the first time.... das übliche was ich machen soll Neustart biosupdate usw...
    Technical information
    ***stop: 0X000000DA (0X00000504,0XC0471818,0X00000006,0X0000E303)

    Das sind leider keine genauen info´s ist schon seltsam warum die Herren von Microsoft da nichts rauslassen.
    Wahrscheinlich wissen die selbst damit nix anzufangen.
     
  20. #20 areiland, 26.06.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
Thema: Win 7 Neuinstallation scheitert ständig
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows could not configure one or more system components windows 7

    ,
  2. windows could not configure one or more system components. to install windows restart

    ,
  3. windows could not configure one or more system components windows 7 installation

    ,
  4. windows 7 installation the driver is mismanaging,
  5. windows could not configure one or more system components windows 8,
  6. windows 7 installtion abbruch gebietsschema,
  7. windows 7 kernel nicht vorhanden oder beschädigt,
  8. windows could not configure one or,
  9. windows could not configure one or more system components,
  10. kernel nicht vorhanden oder beschädigt,
  11. ntkrnlpa.exe installieren,
  12. windows 7 installation windows could not configure one or more system components,
  13. windows konnte nicht geladen werden weil der kernel nicht vorhanden oder beschädigt ist win7,
  14. the driver is mismanaging system ptes,
  15. mismanaging system ptes windows 7,
  16. ntkrnlpa.exe 0x000000da,
  17. driver is mismanaging system ptes,
  18. windows installieren windows could not configureone or more,
  19. windows 7 could not configure one or more system components,
  20. fehlermeldung windows could not configure one more,
  21. kernel beschädigt win7,
  22. windows could not configure one or more updates,
  23. windows xp version 5.1 32 bit,
  24. latop friert ein bei neuinstallation von win 7 auf neuer festplatte bei installation ein.,
  25. probleme windows 7 installation ntkrnlpa.exe
Die Seite wird geladen...

Win 7 Neuinstallation scheitert ständig - Ähnliche Themen

  1. Win 10 Icons und ! Schrift verkleinern !

    Win 10 Icons und ! Schrift verkleinern !: Ist jetzt Win 10 hier, aber vllt. weiß es jemand ja doch, in anderen Foren nicht weiter gekommen. In 7 lassen sich viele Icons als Verk. und...
  2. Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7

    Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7: dies ist keine Frage, nur ein kurzer Bericht: da ich mittlerweile auf Windows 10 umgestiegen bin, aber manchmal noch den alten Windows 7 Rechner...
  3. MS Word von MS Office 2007 Enterprise öffnet plötzlich ständig schreibgeschützte Dokumente

    MS Word von MS Office 2007 Enterprise öffnet plötzlich ständig schreibgeschützte Dokumente: MS Word von MS Office 2007 Enterprise 2007, installiert via Bootcamp in Windows 7 x64 Professional, öffnet plötzlich ständig schreibgeschützte MS...
  4. Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?

    Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?: Wurde gern eure Meinung hören wie gefällt euch der Windows 7?
  5. Welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf Windows 7?

    Welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf Windows 7?: Wie ihr sehen könnt, mich wurde mal interessieren welchen Antivirus Programm benutzt ihr auf euren Computer?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden