Wie schwer ist die Berufsschule für Fachinfomatiker für Systemintegration?

Diskutiere Wie schwer ist die Berufsschule für Fachinfomatiker für Systemintegration? im Smalltalk Forum im Bereich Community; Hi Leute, ich würde gerne eine Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration machen. Da interessiert mich vorallem: Wie schwer...

  1. #1 Rennsemmel 1990, 08.12.2014
    Rennsemmel 1990

    Rennsemmel 1990 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.09.2010
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 10 Home 64bit
    System:
    i7-6700K ;GF GTX 1080; 32GB RAM; 8,5 TB HDD
    Hi Leute,
    ich würde gerne eine Ausbildung zum Fachinformatiker Fachrichtung Systemintegration machen. Da interessiert mich vorallem: Wie schwer ist die Berufsschule? Da ich "nur" einen Qualifizierten Haupschulabschluss, kurz Quali, habe und alle Firmen mindestens einen Realschulabschluss oder sogar Abitur fordern. Noch ein paar Kleinigkeiten zu meiner Person. Ich bin mitte 20 und habe bereits eine abgeschlosse Ausbildung.

    Wie seht ihr meine Chancen?
    Ist es richtig das in den ersten beiden Lehrjahre die Fachrichtungen Systemintegration und Anwendungsentwicklung zusammen in einer Klasse sind? Und muss man Programmieren können? Da ich in der Schule noch nie das Fach Informatik hatte und ich Programmieren nicht behersche.
     
  2. #2 Kerberos, 08.12.2014
  3. #3 abifiz, 08.12.2014
    Zuletzt bearbeitet: 08.12.2014
    abifiz

    abifiz Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    Intel Core i5-2400, RAM 8GB, Grafik ATI/AMD Radeon HD 7770/R7 250X (CAPE VERDE XT) [ATI/A]
    Hallo Rennsemmel.


    Dieser wird wohl einer der höchst seltenen Fälle sein, bei denen ich in diesem Forum vielleicht selber ein klein wenig helfen kann... :)
    Ich bin nämlich im Bereich PC & Co. prinzipiell eher ein "Unbeholfener". Vom Lernen verstehe ich allerdings das eine oder andere, da ich länger an der Uni unterrichtet habe, somit auch den pädagogischen Aspekt in der Vergangenheit in verschiedenen Hinsichten "anschmecken" durfte.

    Deine Anfrage ist doppelbödig: Sie bezieht sich nämlich einerseits auf die Anforderungen der Ausbildung als solche, anderseits unweigerlich auf Deine eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten.

    Zum ersten Punkt: Mach Dir keine allzu große Sorgen. Dein Quali dürfte inhaltlich manch anderem seinem Nennwert nach höherwertigen Schulabschluß durchaus -- mit einigen Anstrengungen hie und da -- das Wasser reichen. Es wird heute nämlich gerne und emsig in Mogelpackungen investiert. Deine Rechtschreibung und Deine Denk- und Formulierungsschlüssigkeit übersteigen das mittlere Niveau dessen, was ich von heutigen "Pseudo-Abiturienten" (hüstel, hüstel...) kenne. (Womit ich nicht meine, daß man nichts dabei zu verbessern hätte... Vielleicht mit Deiner Signatur anfangend? :D Ist nicht bös gemeint... :cool:)
    In anderen Worten: Es wird weniger heiß gegessen, als es nach den großartigen Ankündigungen zunächst erscheinen mag. Und Programmieren-Können dürfte kaum zu den Zielen der erwähnten Ausbildung gehören. Im einzelnen müßtest Du jedoch dort anfragen, wo Du dann auch tatsächlich lernen würdest, da es durchaus auch -- überschaubare -- lokale Ausbildungs- & Lehr-Abweichungen gibt.

    Der zweite Punkt ist in meinen Augen derjenige, der letztlich entscheidet.
    Ist Deine Motivation gegeben, sind dreiviertel der Miete schon mal gebongt. Fähigkeiten bringst Du mit. Ihre Weiterentwicklung zu angemessenen Fertigkeiten ist eine Frage der Selbstdisziplin & der Übung. Bist Du dazu bereit, bist Du bereit.
    Dann wirst Du auch die Widrigkeiten überwinden, mit denen an der einen oder anderen Stelle, meistens unvermutet bis überraschend, zu rechten sein wird. (Bei konkreten Problemen könntest Du mich eventuell auch per PN anschreiben, falls ich immer noch erreichbar bleiben sollte, da leider schwerkrank. Man darf aber hoffen, nicht wahr...?)

    Also, wenn es Dir an jener Ausbildung wirklich liegt, nichts wie "ran an die Buletten", Rennsemmel.


    abifiz
     
  4. Grunt

    Grunt Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2014
    Beiträge:
    0
    Zustimmungen:
    0
    Hi,
    mache zurzeit selbst die Ausbildung zum Fachinformatiker-Systemintegration. Bin mittlerweile seit 1,5 Jahren dabei. Bin bei einem großen IT-Dienstleister in NRW tätig. Die Berufschulfächer sind von Schule zu Schule unterschiedlich und der Umfang in dem die einzelnen Themen behandelt werden ebenfalls. Bei uns gibt es 12 Schulstunden pro Woche. Davon sind im zweiten Lehrjahr 3 Stunden Anwendungsentwicklung (eine Stunde C++ und zwei Stunden Datenbanken). Im ersten Jahr hatten wir zwei Stunden C++. Im dritten Jahr kommt noch die Webseiten Erstellung hinzu, also HTML, CSS und PHP, aber auch SQL. Also durchaus umfangreich. Ansonsten sind viele Fächer Mathe lastig. Solltest da also einigermaßen fit sein. Anwendugsentwickler haben wir in unserer Klasse nicht, dafür aber IT- Systemelektroniker. Mit denen durchlaufen wir die gesamten 3 Jahre, haben also auch über diese Zeit wöchentlich eine Doppelstunde Elektrotechnik. Darüber hinaus sollte man auch ordentlich Englisch beherrschen, was in der IT Welt ohnehin sinnvoll ist. Zudem ist es empfehlenswert sich auch in der Freizeit mit IT Themen auseinanderzusetzen (z.B. Netzwerke bauen und mit virtuellen Maschinen experimentieren, etc.), da man sonst schnell hinter den anderen Azubis zurückbleibt.
    Schau also ob dies deinen Interessen und Fähigkeiten entspricht. Ich kann die Ausbildung aber sehr empfehlen, da sie eine gute Grundlage bildet um in der IT Welt durchzustarten.

    Gruß Grunt
     
  5. abifiz

    abifiz Benutzer

    Dabei seit:
    21.10.2014
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    4
    Version:
    Home Premium
    System:
    Intel Core i5-2400, RAM 8GB, Grafik ATI/AMD Radeon HD 7770/R7 250X (CAPE VERDE XT) [ATI/A]
    Hallo Grunt.


    Erfahrungsgemäß haben diejenigen, die in einer ähnlichen Situation wie Rennsemmel sind, eben -- wenn überhaupt -- mit der Mathematik am allermeisten zu knabbern. Das kann schon einem zusetzen!
    Da hilft es einem eher einen neuen Zugang zur Mathe-Welt zu suchen, durch entsprechende kreative Bücher und DVDs, als sich an einzelnen Aufgaben unergiebig zu verbiestern... Durch den Umweg schafft man so etwas wie eine eigene "Musikalität" für Mathe, die das Daran-Werkeln dann erleichtert...


    abifiz
     
  6. #6 raptor49, 20.12.2014
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
    Ohne fundierte Vorkenntnisse wird es schwierig erst recht, wenn du nur HS hast und keine RS. Denn die meisten Unternehmen nehmen vermehrt Realschüler. Programmieren - ja du solltest programmieren können.
    Denn wenn der Datenbank (DB) Server abkackt bzw es was in den Tabellen zerschossen hat, solltest du als admin schon wissen was du machen musst.

    Hier mal ein paar Links:

    Wichtig!
    Galileo Computing :: IT-Handbuch fr Fachinformatiker - index

    Pflicht:

    Fachinformatiker.de

    Das wird ua dein Aufgabengebiet als FISI:

    Galileo Computing :: Windows Server 2012 R2 - index

    Oder wenns in Richtung Linux geht:

    Galileo Computing :: Linux - index

    das drum herum:

    Galileo Computing :: Integrationshandbuch Microsoft-Netzwerk

    Gute Englisch Kenntnisse sollten vorhanden sein.

    Viel spaß. :cool:
     
Thema: Wie schwer ist die Berufsschule für Fachinfomatiker für Systemintegration?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fachinformatiker systemintegration berufsschule

    ,
  2. fachinformatiker berufsschule

    ,
  3. berufsschule fachinformatiker

    ,
  4. berufsschule fachinformatiker systemintegration,
  5. ausbildung fachinformatiker schwer ,
  6. fachinformatiker schwer,
  7. ausbildung fachinformatiker systemintegration schwer,
  8. Fachinformatiker Ausbildung schwer,
  9. fachinformatiker systemintegration schwer,
  10. wie schwer ist die ausbildung zum fachinformatiker,
  11. http:www.windows-7-forum.netsmalltalk48759-schwer-berufsschule-fuer-fachinfomatiker-fuer-systemintegration.html,
  12. ausbildung fachinformatiker berufsschule,
  13. fachinformatiker ausbildung berufsschule,
  14. fachinformatiker schule schwer,
  15. fachinformatiker anwendungsentwicklung ausbildung schwer,
  16. fachinformatiker anwendungsentwicklung berufsschule fächer,
  17. wie schwer ist fachinformatiker,
  18. iformatik ausbildung schwer,
  19. fachinformatiker anwendungsentwicklung schwierig,
  20. informatik ausbildung schwer,
  21. wie oft berufsschule fachinformatiker,
  22. welche fächer hat man in der berufsschule als fachinformatiker,
  23. wie schwer ist ausbildung fachinformatiker systemintegration,
  24. fachinformatiker systemintegration fächer berufsschule,
  25. fachinformatiker systemintegration berufsfachschule
Die Seite wird geladen...

Wie schwer ist die Berufsschule für Fachinfomatiker für Systemintegration? - Ähnliche Themen

  1. Laptop startet schwer

    Laptop startet schwer: Liebe Mitglieder, wer kann mir einen Rat geben? Das Laptop meiner Frau (LenovoG550) 64Bit Version) hat wenn es kalt ist Startschwierigkeiten. Das...
  2. Deutsche Sprache schwere Sprache ... oder wie war das mit der Rechtschreibung?

    Deutsche Sprache schwere Sprache ... oder wie war das mit der Rechtschreibung?: Peinliche Post : Malu Dreyer schickt Brief voller Fehler an Merkel - Nachrichten Politik - Deutschland - DIE WELT
  3. Windows 7 schweres Boot problem

    Windows 7 schweres Boot problem: Hallo libe nutzer, vor ein par Tagen habe ich mir Windows 8 Previer heruntergeladen. So da ich mein normales win7 proffesional behalten will...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden