Wie bekomme ich "Autostarts" weg?

Diskutiere Wie bekomme ich "Autostarts" weg? im Windows 7 Customizing Forum im Bereich Windows 7; hallo, leider finde ich zum Thema "Autostart-Ordner" nur Beiträge wie man dort etwas "rein bekommt", mein Problem aber ist, (dort?) einige...

  1. #1 charLy®, 05.01.2015
    charLy®

    charLy® Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium / 64bit
    System:
    DELL Studio1745 / 8 GB RAM
    hallo,
    leider finde ich zum Thema "Autostart-Ordner" nur Beiträge wie man dort etwas "rein bekommt", mein Problem aber ist, (dort?) einige Einträge wieder weg zu bekommen.
    Leider werden all diese nervigen Proggys in dem bekannten Autostart Ordner nicht angezeigt.
    Wo also finde ich sie, kann ich sie "bearbeiten"?
    Angezeigt wird dort nur 1 Tool.
    Da ich aber bis vor einigen Monaten ein (System-) Programm hatte, das mir u.A. in einem Ordner alle Autostarts anzeigte, selbige deaktivieren oder löschen lies, weiss ich das es IMMER weit mehr als nur 1 war.
    Leider hat WIN7 dieses Programm (Verknüpfung?) einfach mal gelöscht und da ich mich weder an den Namen erinnere, noch meine "Wiederherstellung" funktioniert, suche ich nun nach anderen Lösungen und bitte Euch um Hilfe, DANKE!


    by the way.....
    das Übel mit der Win-Wiederherstellung brachte mich ja hier zum Forum, aber geholfen/geändert hat sich bis heute nix.........weshalb auf meinem WIN7 Hass nun eine Computer Allergie wurde, ich ihn nur noch nutze wenn ich muss, was leider weiter täglich nötig ist. Aber eben nur mit Angst+Abscheu....

    Grüsse von der Nordsee
    cu/charLy®
     
  2. #2 areiland, 05.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Es gibt in Windows 7 ein eingebautes Programm um seine Autostartprogramme einzusehen und zu deaktivieren. Das nennt sich Msconfig.exe und ist über das Suchfeld des Startmenüs auffindbar. Hier finden sich auf dem Tab: Systemstart die automatisch startenden Programme.

    Ausserdem gibt es noch: AutoRuns for Windows, mit dem sich alle Autostartmöglichkeiten des Systems untersuchen lassen. Autoruns.exe bitte über einen Rechtsklick und der Auswahl "Als Administrator ausführen" mit Adminrechten starten. Hier sind in Deinem Fall wahrscheinlich die Tabs: "Logon" und "Scheduled Tasks" zielführend, denn die zeigen die von Programmen hinterlegten Autostarteinträge der Registry und der Aufgabenplanung an. Bei jedem Eintrag reicht ein Mausklick aus um ihn zu deaktivieren und seinen Start zukünftig zu unterbinden.

    Um die Autostartordner aufzufinden und dort Verknüpfungen zu löschen - reicht es aus, über den Befehl "Ausführen" (auch erreichbar über die Tastenkombination WIN+R) des Startmenüs die Befehle: shell:startup (der Autostartordner des Benutzers) und shell:common startup (der allgemeine Autostartordner) auszuführen. Beide Befehle öffnen sofort ein Explorerfenster in dem der betreffende Ordner angezeigt wird. Die Autostartordner sind nicht identisch mit anderen Autostartmöglichkeiten, denn Windows bietet noch mehr Möglichkeiten um automatisch startende Programme einzutragen.
     
  3. #3 charLy®, 05.01.2015
    charLy®

    charLy® Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    08.01.2011
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium / 64bit
    System:
    DELL Studio1745 / 8 GB RAM
    Hallo areiland,
    das war nicht nur superfix sondern auch wirklich ECHTE HILFE.....Tausend Dank nochmals.
    Ausserdem verstehe ich nun warum es so häufig im Net Fragen gab um Anwendungen "rein" zu bekommen aber ...........denn hier ein Häkchen raus zu nehmen ist eben beschämend einfach, ganz abgesehen von dem (somit verdienten!) Ärger bei jedem Start und das ich vor allem nicht früher gefragt habe.

    Dir also ganz liebe Grüsse, viel Erfolg auch in 15 und nur nette Kontakte (= nicht solche Trottel wie mich z.B. ...) die solche Hilfe auch zu schätzen wissen.
    cu/charLy®
     
  4. #4 areiland, 05.01.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.01.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Danke für den Dank :)

    Programme in den Autostart zu bekommen, ist meist deshalb problematischer - weil dabei in der Regel noch Parameter erforderlich werden, um das Programm entweder minimiert zu starten oder nach seinem Start bestimmte Tätigkeiten ausführen zu lassen. Der reine Autostart ist eigentlich kein Hexenwerk, weil man das Programm ganz einfach in die Run Schlüssel der Registry eintragen oder einfach eine Verknüpfung in den Autostartordnern hinterlegen kann.

    Dazu startet man Regedit.exe, geht zum Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run (das ist der gemeinsame Autostartschlüssel für alle Benutzer), hier legt man über einen Rechtsklick eine Zeichenfolge an, gibt der den Namen des zu startenden Programms (als Anzeigename in Msconfig und Co). Als Wert legt man den Pfad, den Namen und eventuelle Parameter der auszuführenden Datei fest. Will man einen Autostart nur für den angemeldeten Benutzer anlegen, dann geht man zum Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run und legt den Eintrag hier an.

    Als Beispiel hab ich Dir jeweils ein Beispiel eingefügt, das Du modifizieren kannst um ein Programm Deiner Wahl in den allgemeinen oder in den benutzerspezifischen Autostartschlüssel einzufügen.

    Für den Schlüssel: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]
    "!!Anzeigename!!"="\"!!Laufwerk!!\\!!Ordner!!\\!!Ordner!!\\!!Programmdatei!! !!/Parameter!!""
    Für den Schlüssel: HKEY_CURRENT_USER\Software\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run
    Code:
    Windows Registry Editor Version 5.00
    
    [HKEY_CURRENT_USER\SOFTWARE\Microsoft\Windows\CurrentVersion\Run]
    "!!Anzeigename!!"="\"!!Laufwerk!!\\!!Ordner!!\\!!Ordner!!\\!!Programmdatei!! !!/Parameter!!""
    Den Inhalt der Codeboxen rauskopieren und jeweils in eine Textdatei einfügen, die die Endung .reg bekommen muss. Zu beachten ist, dass die Pfadbestandteile durch doppelte Backslashes getrennt sein müssen! Sind keine Parameter erforderlich, dann kann !!/Parameter!! einfach entfallen. Die Anführungszeichen müssen immer stehen bleiben! Wenn Du eine korrekt modifizierte Datei speicherst und sie anschliessend doppelt anklickst, dann wird der Eintrag nach einer Sicherheitsabfrage erstellt und das Programm startet künftig automatisch mit Windows. Fehlerhaft erstellte Dateien führen dazu, dass der Eintrag erstellt wird, es aber beim Start von Windows zu unschönen Fehlermeldungen oder automatisch öffnenden Explorerfenstern kommt. Deshalb lieber genau arbeiten - bei solchen Problemen weisst Du aber auch gleich, wo zu suchen ist.

    Ich habe meine Autostartprogramme übrigens alle komplett in die Aufgabenplanung verlagert. Um das zu realisieren und sich das Gefummele mit den Dialogen der Aufgabenplanung zu ersparen, kann man hier auf eine Schablone zurückgreifen. Diese Schablone lässt sich nach dem Eintragen der richtigen Daten dann ganz einfach in die Aufgabenplanung importieren, denn der Import von Aufgaben geht über XML-Dateien. Dazu einfach die Aufgabenplanung (Suchfeld des Startmenüs!) starten, links auf "Aufgabenplanungsbibliothek" klicken und dann ganz rechts auf "Aufgabe importieren" gehen.

    Unbenannt.jpg

    Als Ansichtsobjekt hab ich Dir den Code einer XML-Datei eingefügt, die Du nach Ergänzung der benötigten Daten in die Aufgabenplanung importieren könntest, um eine entsprechende Aufgabe zum Start eines Programms beim Anmelden am System zu haben:

    Code:
    <?xml version="1.0" encoding="UTF-16"?>
    <Task version="1.4" xmlns="http://schemas.microsoft.com/windows/2004/02/mit/task">
      <RegistrationInfo>
        <Date>2014-04-11T12:05:16.2960385</Date>
        <Author>!!Rechnername\Benutzername!!</Author>
      </RegistrationInfo>
      <Triggers>
        <LogonTrigger>
          <Enabled>true</Enabled>
        </LogonTrigger>
      </Triggers>
      <Principals>
        <Principal id="Author">
          <UserId>!!Konto ID!!</UserId>
          <LogonType>InteractiveToken</LogonType>
          <RunLevel>HighestAvailable</RunLevel>
        </Principal>
      </Principals>
      <Settings>
        <MultipleInstancesPolicy>IgnoreNew</MultipleInstancesPolicy>
        <DisallowStartIfOnBatteries>false</DisallowStartIfOnBatteries>
        <StopIfGoingOnBatteries>false</StopIfGoingOnBatteries>
        <AllowHardTerminate>true</AllowHardTerminate>
        <StartWhenAvailable>true</StartWhenAvailable>
        <RunOnlyIfNetworkAvailable>false</RunOnlyIfNetworkAvailable>
        <IdleSettings>
          <StopOnIdleEnd>true</StopOnIdleEnd>
          <RestartOnIdle>false</RestartOnIdle>
        </IdleSettings>
        <AllowStartOnDemand>true</AllowStartOnDemand>
        <Enabled>true</Enabled>
        <Hidden>false</Hidden>
        <RunOnlyIfIdle>false</RunOnlyIfIdle>
        <DisallowStartOnRemoteAppSession>false</DisallowStartOnRemoteAppSession>
        <UseUnifiedSchedulingEngine>false</UseUnifiedSchedulingEngine>
        <WakeToRun>false</WakeToRun>
        <ExecutionTimeLimit>P3D</ExecutionTimeLimit>
        <Priority>7</Priority>
      </Settings>
      <Actions Context="Author">
        <Exec>
          <Command>"!!Programmpfad und ausführbare Datei!!"</Command>
          <Arguments>!!Programmparameter!!</Arguments>
        </Exec>
      </Actions>
    </Task>
    Diese Datei muss mit der Endung .xml gespeichert werden.

    Das so in den Autostart integrierte Programm würde bei Anmeldung an Windows mit Systemprivilegien ausgeführt werden. Einzutragen wären nur noch die richtigen Daten zum Computer, zum Benutzer und zum Programm, das gestartet werden soll. Diese Angaben müssten von Dir an den Stellen eingefügt werden, die von den doppelten Ausrufezeichen eingeschlossen sind. Dabei sind die Ausrufezeichen zu ersetzen, die Anführungszeichen im Tag: <Command> müssen hingegen stehen bleiben.

    Bei "<Author>" sollten Rechnername und Benutzername eingetragen werden. Bei "<USER ID>" muss die ID des ausführenden Benutzers stehen. Diese kann System, Administrator, Authentifizierte Benutzer, Benutzer und Gast lauten. Benutzer und Gast können keine Aufgaben mit Adminrechten erstellen. Also hier bitte darauf achten, dass bei diesen Benutzern keine Adminrechte eingestellt werden - die Aufgabe würde sonst nicht ausgeführt, bzw der Import würde schon mit einer Fehlermeldung scheitern. In "<RunLevel>" wird dies festgelegt und muss für geringere Rechte "LeastPrivilege" lauten. Für eine einfache Aufgabe wie einen Programmstart absolut ausreichend.

    Für die beiden vorgestellten Mögichkeiten gäbe es auch die Variante, dass man die Einträge mit Hilfe eines Scriptes oder einer Batchdatei erstellen lässt. Windows bietet auch hierfür Möglichkeiten an. Gemein haben aber alle dieser Varianten, dass man das nicht einfach mal so mit zwei Mausklicks erledigt - sondern wissen muss, wo man den Eintrag hin haben will und in welchem Kontext, mit welchen Rechten er laufen soll.
     
Thema:

Wie bekomme ich "Autostarts" weg?

Die Seite wird geladen...

Wie bekomme ich "Autostarts" weg? - Ähnliche Themen

  1. Muss man Windows-Service-Packs installieren, um Updates, die neu sind, zu bekommen?

    Muss man Windows-Service-Packs installieren, um Updates, die neu sind, zu bekommen?: Angenommen ich habe ein Service-Pack-loses Windows Vista oder 7 oder ein Windows 8 ohne 8.1. Muss ich die Service Packs bzw. das 8.1-Update...
  2. Bekomme keine sms von Microsoft

    Bekomme keine sms von Microsoft: Ich habe jetzt schon zig-mal versucht mein Konto wiederherzustellen. Hotmail Login funktioniert, aber ich kann mich beim Volume Licensing Center...
  3. Identische Programme in Win7 autostarten - wie ?

    Identische Programme in Win7 autostarten - wie ?: Ich bin Forex Händler und nutze zum traden den MT4 - das Tool stellt die Charts da und ist die Verbindung zum Broker. Problem ist nur, ich nutze...
  4. PC auf Werkseinstellung zurückgesetzt (Win7) bekomme ich das Upgrade trotzdem angeboten.

    PC auf Werkseinstellung zurückgesetzt (Win7) bekomme ich das Upgrade trotzdem angeboten.: Hey ich habe so einige,besser gesagt viele Dinge die unter Win7 und 8 funktionierten.Nur leider jetzt nicht mehr unter Win 10 schon bei der...
  5. Bekomme keine Verbindung von meinem Huawei zum HiSuite

    Bekomme keine Verbindung von meinem Huawei zum HiSuite: Hallo zusammen, ich bekomme mein Handy (Huawei P9 Plus mit neuestem Emui und Android) nicht ans HiSuite. Im Handy selber habe ich die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden