USB Stick - falscher syntax für dateiname??

Diskutiere USB Stick - falscher syntax für dateiname?? im Windows 7 Multimedia Forum im Bereich Windows 7; Hi zusammen, Habe ein problem mit einem USB stick und komme einfach nicht mehr weiter.. habe alles probiert was so über google zu finden war.....

  1. #1 affenhannes, 28.09.2013
    affenhannes

    affenhannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    System:
    win7
    Hi zusammen,

    Habe ein problem mit einem USB stick und komme einfach nicht mehr weiter.. habe alles probiert was so über google zu finden war..
    dennoch kriege ich es einfach nicht hin..

    folgendes problem:

    wenn ich meinen 32gb stick in den computer stecke, kommt folgendes.. 1.jpg

    irgendwie haben sich die ordner namen in hyroglyphen verwandelt (das passierte über windows xp)
    und wenn ich auf einen ordner doppelklicke um ihn zu öffnen kommt: 2.jpg


    Mir geht es nichtmal darum die Datein auf dem Stick zu retten, möchte ihn einfach wieder im fat32 format formatiert haben,
    so das ich ihn wieder ganz normal benutzen kann. Habe es auch über CMD versucht, da kam folgendes: 3.jpg

    Ich sollte dann alle offen bezügen aufheben, da das formatieren ansonsten anscheinend nicht funktioniert.
    das tat ich dann auch... und dann kam folgende meldung: 4.jpg

    Anscheinend hat sich das Fat32 irgendwie in ein mir unbekanntes "RAW" format verwandelt und ich kriegs nicht mehr Rückgängig...
    Die sache mit system reperieren und suchen von sektoren über windows, hilft garnichts.. kann die ordner noch nichtmal mit Unlocker löschen.

    Wäre über jede Hilfe sehr dankbar!

    MfG Hannes
     
  2. #2 Sebi94, 28.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2013
    Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Hallo,

    Das liegt sehr wahrscheinlich daran, dass Windows nicht mit Pfadangaben umgehen kann, die solche Sonderzeichen beinhalten. Am einfachsten ist es wohl, wenn du einfach rechtsklick auf die Ordner machst und die einzeln umbenennst.

    Zum Dateisystem: Formatiere den USB-Stick mit Hilfe des "format" Befehls einfach wieder nach FAT32:

    Das dick geschriebene ist der Laufwerksbuchstabe deines USB-Sticks.

    Aber denke dran: format formatiert deinen USB-Stick mit einem neuen Dateisystem. Dabei werden alle Daten darauf gelöscht!

    Zu den Parametern:
    • /FS:FAT32 gibt an, in welches Dateisystem formatiert werden soll (in dem Fall "FA32")
    • /V:USBSTICK gibt an, wie das Gerät nach der Formatierung heißen soll (in dem Fall "USBSTICK")
    • /Q gibt an, dass es eine einfache Schnellformatierung sein soll - reicht völlig aus, um nur das Dateisystem ändern
    • /X gibt an, dass eine Erzwingung zur Aufhebung der offenen Bezüge durchgeführt werden soll
     
  3. #3 affenhannes, 28.09.2013
    Zuletzt bearbeitet: 28.09.2013
    affenhannes

    affenhannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    System:
    win7
    hi, erstmal danke für deine hilfe!

    also wenn ich cmd als admin ausführe und format F: /FS:FAT32 /V:USBSTICK /Q /X eingebe kommt wieder: 5.jpg
    (allerdings steht da auch immer "legen sie eine neue diskette in laufwerk f: und drücken sie die eingabetaste".. da drück ich einfach enter, oder soll ich an dieser stelle den stick rausziehen?? das ergäbe doch keinen sinn oder? )

    und wenn ich die ordner direkt mit rechtsklick unbennen will kommt: 6.jpg (ist aber defenitiv nicht zu lange).

    kann doch nicht sein das man den syntax nicht einfach wieder von RAW in fat32 umwandeln kann OHNE fehlermeldung ^^...
    gibt es vielleicht noch einen lösungsvorschlag?

    MfG Hannes
     
  4. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Du solltest zwischen den einzelnen Parametern ein Leerzeichen lassen und die Groß- und Kleinschreibung beachten. Vielleicht geht es dann. ;)

    Ansonsten kannst du dich mal mit "diskpart" auseinander setzen. Einfach auf der Eingabeaufforderung das eingeben und dann solltest du das benutzen können.

    Als Alternative würde ich noch gparted oder Linux anbieten. Das sollte das auf jedenfall platt machen können.
     
  5. #5 areiland, 28.09.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Ich würde sagen, der Stick ist hinüber.
     
  6. #6 affenhannes, 28.09.2013
    affenhannes

    affenhannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    System:
    win7
    das höre ich nicht gerne :(


    Die Alternative würde mich interessieren sebi94, da ich mit diskpart auch kein erfolg hatte.

    aber wie ist das gemeint "Linux"? ist das nicht ein ganz anderes betriebssystem? wie müsste ich da denn vorgehen?

    MfG Hannes
     
  7. #7 affenhannes, 01.10.2013
    affenhannes

    affenhannes Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    19.11.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    System:
    win7
    hallo, wollte mal den beitrag aktuallisieren....

    Bin mir nämlich nicht sicher ob du momentan einfach keine zeit zum antworten hast,
    oder ob der thread unter gegangen ist...


    MfG Hannes
     
  8. #8 cardisch, 01.10.2013
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.213
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Ich gehe auch von einem Defekt aus..
    Mei 64er Stcik wurde noch als solcher erkannt (mit richtigem Namen, Größe, etc), aber das war es auch schon.
    Konnte keine Daten drauf speichern/davon lesen, ich vermute, dass der eigentliche Controller hinüber war/ist.
    Relativ sicher kannst du dir dann sein, wenn du mit einer aktuellen Linux-Distribution (ein Live-Linux wie Knoppix, Gparted, Clonezilla, Desinfec´t, etc) bootest und dir das Verhalten des Sticks DORT anguckst...
    Ausserdem läßt es sich dort auch prima formatieren (vor allem mit GParted)...

    Gruß

    Carsten
     
  9. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Ich hatte leider keine Zeit, dir zu antworten, da ich in der Arbeit viel zu erledigen hatte und spät Heim kam oder einfach voll "kaputt" war.^^

    Ja... Wie cardisch bereits geschrieben hat: Du musst dir eine Live Distributation wie z.B. "Knoppix" herunterladen und sie auf eine CD brennen bzw. auf einen USB-Stick bootbar kopieren. Danach startest du deinen PC neu und bootest kein Windows, sondern das Live-System (von CD oder USB-Stick).

    Bei einem Live System wie Knoppix kannst du einfach mal Dateien anlegen und löschen und alles mögliche mit dem USB-Stick testen... Die genannte Software "GParted" ist eine reine Partitionierungs- bzw. Formatierungsssoftware. Sie erlaubt dir das Formatieren und Partitionen eines Datenträgers. Das ist dann sehr hilfreich, wenn du z.B. noch kein Host-System hast, um eine Festplatte oder sowas zu formatieren.

    Am Besten lädst du dir mal das Knoppix herunter und bootest es einfach mal: KNOPPIX Linux Live CD (Ist komplett kostenlos.)
     
Thema: USB Stick - falscher syntax für dateiname??
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. usb stick syntax falsch

    ,
  2. usb stick falsche syntax

    ,
  3. usb stick syntaxfehler

    ,
  4. syntax ist falsch ,
  5. die syntax ist falsch,
  6. syntax für dateinamen ist falsch usb stick,
  7. syntax usb stick ,
  8. nie mehr Syntax Probleme mit fat32,
  9. syntax für dateinamen ist falsch,
  10. syntax falsch usb stick,
  11. syntaxfehler speicherstick,
  12. kann Ordner nicht öffnen syntax,
  13. syntax dateinamen falsch,
  14. syntaxfehler usb stick,
  15. Syntax Fehler usb stick,
  16. usb syntax falsch,
  17. die syntax für den dateinamen verzeichnisnamen oder die datenträger bezeichnung ist falsch,
  18. syntax datenträgerbezeichnung falsch,
  19. syntax dateinamen verzeichnisnamen datenträgerbezeichnung falsch herstellen,
  20. die syntax für den dateinamen verzeichnisnamen oder die datenträgerbezeichnung ist falsch,
  21. ordner syntax falsch,
  22. usb stick falscher syntax,
  23. pfad nicht verfügbar Syntax falsch,
  24. ordner zugriff syntax für den dateinamen,
  25. syntax verzeichnisnamen ist falsch windows linux
Die Seite wird geladen...

USB Stick - falscher syntax für dateiname?? - Ähnliche Themen

  1. USB-Laufwerk: wird manchmal nicht erkannt und Lesefehler

    USB-Laufwerk: wird manchmal nicht erkannt und Lesefehler: mein Rechner hat mehrere USB2-und USB3 - Laufwerke. Wenn ich bei einem bestimmten USB2-2-Lw einen USB-Stick anschließe wird er meist nicht erkannt...
  2. Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

    Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr: Guten Abend zusammen beieinander, anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB...
  3. Datensicherung über USB-Kabel und Laufwerk

    Datensicherung über USB-Kabel und Laufwerk: Hallo, ich betreibe regelmäßig die Sicherung meiner Daten auf 2 1/2" Laufwerken mit z. B. 500 GB. Nun habe ich ein neues 1 TB LW...
  4. Verwendung von sticks,

    Verwendung von sticks,: Hallo, bisher konnte ich jeden Sstick mit Win 7 verarbeiten, seit ca 3 Wochen werden Sticks nicht mehr erkannt, warum
  5. Windows 7 USB Treiber beim Start

    Windows 7 USB Treiber beim Start: Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen, bin schon am verzweifeln. Ausgangssituation: Hatte einen alten aber sehr wichtigen Windows 7 Rechner mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden