Upgrade Windows 7 auf Windows 10 auf DELL-Notebool

Diskutiere Upgrade Windows 7 auf Windows 10 auf DELL-Notebool im Windows 7 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, habe jetzt hier einiges gelesen über das Upgrading von Win7 auf Win10. Leider scheitern alle meine bisherigen Versuche, auf Win10...

  1. #1 MacAlibi, 09.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Hallo zusammen,

    habe jetzt hier einiges gelesen über das Upgrading von Win7 auf Win10. Leider scheitern alle meine bisherigen Versuche, auf Win10 upzugraden.
    Hier rennt eine Workstation Dell Precision M6800 mit 16GB RAM, iCore7, 500 GB SSD, erstanden Ende 2014. Die Maschine ist auch heute noch ein echter Renner. Eine Anfrage beim Hersteller betreffend Win10 wurde seinerzeit nicht beantwortet, offenbar weil mein "Ticket" und die nachgekaufte zusätzliche Garantie abgelaufen waren. Naja. Ich habe auch anderweitig keine Infos erstöbert. Nun, vielleicht gibt es hier jemanden, der etwas weiss, was mir zumindest Gewissheit verschafft.

    Als das mit dem automatischen Update auf Win10 anfing, habe ich die entspr. EXE deaktiviert und zwei Registryeinträge getätigt, damit Ruhe war. Diese Veränderungen wurden natürlich rückgängig gemacht. Ende 2019 startete ich die ersten erfolglosen Versuche. Auch eine Neuinstallation endet in einem Rollback.

    Also - da ich Win7 ohnehin super finde - bin ich dann ins ESU-Programm eingestiegen. Das wird ja aber immer teurer, also habe ich in den letzten Tagen erneut erfolglose Versuche des Upgrades hinter mich gebracht.

    Deshalb vermutete ich, dass mein Problem in der Hardware begründet sein könnte. Das wiederum widerlegt aber eigentlich das Durchlaufen des Windows-10-Upgrade-Assistenten, der das Upgrade nach Prüfung herunterlädt und dann die Installation beginnt. Leider ist immer nach dem ersten Reboot Feierabend und der Rollback folgt. Die alles und nichts sagende Fehlermeldung "Fehlercode 0x8007001F - 0x20006" und der Hinweis, man möge deshalb "htt ps : / / g o. microsoft.com /fwlink/? Link ID=528892" besuchen, hilft nicht weiter.

    Ich habe den Virenscanner Bitdefender deinstalliert und das von Bitdefender empfohlene Tool zu vollständigen Entfernung ausgeführt. Die USB-Maus habe ich entfernt. Andere externe Geräte sind nicht angeschlossen. Der Bootloader ist original, kein Grub. Benutzerornder ist nicht verschoben
    Was ich nicht versucht habe: Die SSD an an einen anderen Port anzuschließen - falls das überhaupt geht.
    Ich habe mir das Panther-Log angesehen, wo einige Warnings drinstehen, ich bin allerdings nicht mehr so nah an der Hardware, dass ich beurteilen könnte, ob das Dinge sind, die ein Upgrade verhindern oder ein Hinweis darauf, dass die Maschine nicht Win10-kompatibel ist.

    Ich bin mit meinem bescheidenen Latein am Ende - und ich muss mit dem System arbeiten, deshalb auch der Versuch des Upgrades. Ich weiss, dass das eine Krücke ist und eine saubere Neuinstallation besser wäre - aber die hat ja auch nicht funktioniert.

    Ich habe gelesen, dass es bestimmte Treiber geben soll, die das Upgrade verhindern. Diese solle man deinstallieren. Es gibt Anleitungen, die seitenlang beschreiben, wie man Registryeinträge erstellt, rebootet, hin und her ... also hier verliere ich völlig die Lust und den Überblick. Vielleicht weiss jemand von Euch, ob ich mir weitere Bemühungen schenken kann.
    Gruss, MacAlibi
     
  2. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    867
    Zustimmungen:
    11
    System:
    Intel Core2Duo 8600; Nvidia GTS 250; 8GB RAM; SSD 120GB
  3. #3 MacAlibi, 10.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Moin vadder,

    ich habe hier eine ISO von Ende 2019, die enthält eine Datei s01-bootdisk-noemul.ima und ein Verzeichnis UDF (ESD-ISO) mit setup.exe, bootmgr und bootmgr.efi nebst 4 weiteren Unterverzeichnissen. Ich meine mich zu erinnern, dass diese ISO von dem Creation-Tool erstellt wurde und dass ich davon einen Stick gemacht habe. Aber auch das hat wohl nicht funktioniert. Stellt sich die Frage, ob ein erneuter Versuch heute mehr Erfolg verspricht, was ich auf der einen Seite nicht glaube, denn man konzentriert sich ja allerorten zumeist auf aktuelle Hardware. Das ist bei Linux anders, aber das Thema mache ich hier nicht auf.
    Also - neuer Versuch mit dem Creation Tool? Was meinst Du?
    Gruss
     
  4. #4 HerrAbisZ, 10.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Öffne bitte eine Eingabeaufforderung mit Rechtsklick als Admin und lasse den Befehl "sfc /scannow" (ohne " + dann ENTER) unter Umständen MEHRMALS laufen.

    PC nach dem Durchlauf neu starten.

    Eventuelle genaue Fehlermeldungen bitte posten. Danke.
     
  5. #5 MacAlibi, 10.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Moin HerrAbisZ,
    habe ich auch schon probiert. Da wird ja dann das CBS.log angelegt, richtig? Das repariert ein paar Sachen, schafft aber wohl nicht alles, wenn ich das richtig interpretiere. Ich hatte z.B. die CompatTelRunner.EXE deaktiviert. Das stand im Log, habe ich dann revidiert. Ohne Erfolg. Aber ich werde jetzt nochmal ein paar Durchläufe probieren.
     
  6. #6 HerrAbisZ, 10.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    0.) Windows Updates auf NIE stellen. PC neu starten

    1.) Öffne bitte die Eingabeaufforderung (cmd.exe) mit Rechtsklick als Administrator ausführen

    2.) DISM /Online /Get-Packages /Format:Table /English > "%USERPROFILE%\Desktop\PackagesList.txt" (enter)

    Bitte warten bis in der CMD wieder C:\Windows\System32 erscheint. Automatisch erstellte PackagesList.txt vom Desktop dann hier bitte Hochladen (eventuell zippen)
     
  7. #7 MacAlibi, 10.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Ok, hier die gezipte packageslist.
     

    Anhänge:

  8. #8 HerrAbisZ, 10.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Zwei Updates sind nicht korrekt installiert

    DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

    Bitte warten bis in der CMD wieder C:\Windows\System32 erscheint.

    Danach bitte aus C:/Windows/Logs/CBS das Checksur.log hier Hochladen - eventuell zippen.
     
  9. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    25
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Oder einfach eine saubere Neuinstallation vornehmemn , vorher die aktuelle Win10 Version mit dem MediaCreationTool von MS holen.
    Treiber von Dell besorgen , alle Partitionen der Systemplatte oder des Bereichres löschen in den Win10 soll ,
    nicht partitionieren Windows den leeren Festplattenbereich zur Verfügung stellen
    Wenn die Win10 Installation dann den Key abfragt einfach deinen Win7 Key einhgeben das sollte immer noch klappen,
    obwohl die Frist für Upgrades seit Ewigkeiten abgelaufen ist.....
     
  10. #10 MacAlibi, 11.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Moin,
    erst mal danke für die Hilfestellung und die Tips. Hatte mir gestern mal schnell den Bootloader zerschossen und beim Umzug die Install-DVD verlegt. Bin jetzt gerade wieder arbeitsfähig und muss die zwei Tage Arbeit erst mal nachholen. Ich komme auf die Sache zurück.
    Gruss
     
  11. #11 MacAlibi, 12.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Moin,
    hier der checksur.log.
    Nacht zusammen.
     

    Anhänge:

  12. #12 HerrAbisZ, 12.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  13. #13 MacAlibi, 12.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Moin,
    erst wieder mal Danke für die Mühe.
    Bevor ich irgendwelche weiteren Dinge mache, erst kurz ein Hinweis: Virtual PC - bei einem der ersten Win10-Installationsversuche kam ein Hinweis, Virtual-PC würde die Installation von Win10 verhindern und es solle deinstalliert werden, was ich gemacht hab. Benutze dafür in der Regel den Revo Uninstaller mit moderaten Registrysäuberung. Seit Jahren gute Erfahrung damit gemacht. Kann sein, dass ich vor einiger Zeit mal von Hand "nicht benötigte Sprachpakete" gelöscht habe.
    Ich unternehme jetzt erst mal nichts, bis ich zu diesem Post einen Kommentar von dir habe.
     
  14. #14 HerrAbisZ, 12.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Da wirst du auch die vom SP1 erwischt haben - DELL macht / hat eine mehrsprachige Installation

    Hole sie dir und versuche es wie in Post #12 beschrieben ist zu reparieren mal.
     
  15. #15 MacAlibi, 14.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Bevor ich mich da rangebe, zwei Rückfragen.
    1. Die beiden erstgenannten Dateien im Update Catalog sind identisch. Also würde ich nur die SP1 64mbit downloaden und installieren. Die dritte Datei ist auch SP1, fällt aber wohl auch aus, weil wohl nur 32 Bit.
    2. Wenn das SP1 nachinstalliert wird, bedeutet das dann, dass anschließend alle Sicherheitsupdates der letzten rund 9 Jahre anschließend wieder neu geupdatet werden müssen?
    Gruß
     
  16. #16 HerrAbisZ, 14.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Nicht installieren das SP1

    Nur mal herunterladen - dann in C:Windows/CheckSUR (sollte der auch noch nicht existieren - anlegen) einen neuen Ordner mit dem Namen Packages erstellen.

    Dort kopierst du das SP1 hinein und dann noch einmal

    DISM /Online /Cleanup-Image /ScanHealth

    Bitte warten bis in der CMD wieder C:\Windows\System32 erscheint.

    Danach bitte aus C:/Windows/Logs/CBS das Checksur.log hier Hochladen - eventuell zippen.
     
  17. #17 MacAlibi, 14.12.2020
    MacAlibi

    MacAlibi Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2020
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64bit
    System:
    Dell Precision M6800 Workstation
    Auf die Gefahr hin, dass ich jetzt Haue kriege. Hab nur den 64bitigen SP1 wie gewünscht in die Packeges kopiert. Sollte auch das kleinere SP1-Paket dabei sein? Dann muss ich das nachholen und noch mal machen. Habe womöglich das Prinzip nicht verstanden.;)
    Log anbei.
     

    Anhänge:

    • CBS.zip
      Dateigröße:
      74,6 KB
      Aufrufe:
      21
  18. #18 HerrAbisZ, 14.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Ich brauche wieder das Checksur.log - nicht das CBS.log

    Ich fürchte aber, das das so eh nicht klappt

    Und du hast schon erkannt, wenn man ein 64bit System hat, man auch 64bit Updates braucht
     
  19. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    25
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Warum möchtest du unbedingt ein Upgrade auf dieses scheinbar recht angeschlagene Win7 aufbauen ?
    Da sind zukünftige Probleme ja nahezu vorprogrammiert....
     
  20. #20 HerrAbisZ, 14.12.2020
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.459
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Da geht es um fehlende Sprachpakete

    Da hat mMn M$ nicht richtig nachgedacht, da bei einem Upgrade, die sowieso nicht gebraucht werden
     
Thema:

Upgrade Windows 7 auf Windows 10 auf DELL-Notebool

Die Seite wird geladen...

Upgrade Windows 7 auf Windows 10 auf DELL-Notebool - Ähnliche Themen

  1. Von Windows 7 32bit auf Windows 7 64bit upgraden

    Von Windows 7 32bit auf Windows 7 64bit upgraden: Hallo, wie der titel schon sagt, möchte ich meinen 8gb ram toshiba läppi von win7 32bit auf 64bit upgraden. ist schon klar, das eine vollständige...
  2. Anleitung zu Windows 7 kostenloses Upgrade auf Windows 10

    Anleitung zu Windows 7 kostenloses Upgrade auf Windows 10: Hallo Community, dies ist mein erster Beitrag. Das Betriebssystem meines Samsung Notebooks habe ich vor 1,5 Jahren von Win 7 auf Win 10 / 32 Bit...
  3. Upgrade auf Windows 10

    Upgrade auf Windows 10: Da ja der Support von Windows 7 zum Ende des Jahres eingestellt wird habe ich versucht, den Laptop auf Windows 10 upzugraden. Dies ist mir nicht...
  4. Vorsicht mit noch möglichem Upgrade auf Windows 10

    Vorsicht mit noch möglichem Upgrade auf Windows 10: Ja, es ist auch jetzt noch möglich, ein kostenloses Upgrade zu machen (s. Techbook). Allerdings wurde ich mit dem letzten Update (1903) bei einem...
  5. Upgrade von Windows 7 Pro zu WIndows 10 Pro Probleme

    Upgrade von Windows 7 Pro zu WIndows 10 Pro Probleme: Hallo Leute, ich bin beim verzweifeln T_T Ich möchte meinen Arbeitsrechner von Windows 7 Pro auf Windows 10 Pro upgraden mit Microsoft...