Und schon wieder: Amoklauf in Memmingen...

Diskutiere Und schon wieder: Amoklauf in Memmingen... im Smalltalk Forum im Bereich Community; Und schon wieder: Amoklauf in Memmingen: Beziehungsstreit war Auslöser - Schütze in Klinik ! Was muss noch alles passieren damit unsere...

  1. #1 Ber6erc, 23.05.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Und schon wieder: Amoklauf in Memmingen: Beziehungsstreit war Auslöser - Schütze in Klinik !
    Was muss noch alles passieren damit unsere "Politiker" endlich kapieren das Scharfe Waffen und Scharfe Munition nichts aber auch gar nichts in Privat Haushalten zu suchen haben?!
    Wie Lange müssen wir noch mit ansehen das die Politik lieber unter anderem der Waffenlobby den Arsch tätschelt als endlich dafür zu sorgen das so etwas nicht mehr so einfach möglich ist?!
    Jede Kaserne ist Bewacht und gut gesichert damit auch einfache Handfeuerwaffen nicht einfach gestohlen werden können, aber jeder 2 darf Zuhause Scharfe Waffen und Munition lagern!
    Ich weiß natürlich nicht wie gut die Waffen gesichert waren, aber das ein Teenager sie an sich nehmen konnte zeigt das es wohl mal wieder nicht genug war!
    Und ich bin mir sicher das natürlich wieder die sogennanten "Killerspiele" und Spieler solcher Spiele wozu ich mich auch zähle für alles zu mindest indirekt verantwortlich gemacht werden!
    Es ist zum Kotzen!
    Und ich bin mir sicher das sich auch dieses mal nichts wirklich ändern wird!
     
  2. #2 urmel511, 23.05.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Mal wieder ein Amoklauf

    Damit Waffen zu Hause gelagert werden dürfen, müssen etliche Auflagen erfüllt werden. Mir ist da schon die Kinnlade runtergefallen als mir das der Ehemann meiner besten Freundin mal alles erzählt hat. Er ist Jäger mit eigener Pacht, genau wie auch die Schwiegererletern von ihm.

    Und weder seine Frau noch der Sohnemann (fast 10) kennen den Zahlencode zu dem Safe oder haben gar den zusätzlichen Schlüssel. Für diesen Safe mußte damals sogar die Statik überprüft werden, ob der überhaupt in dem Raum abstellbar ist.

    Seine Frau, also meine besten Freundin, ist ebenfalls mit Waffen in der Wohnung aufgewachsen. Also, wenn man als Elternteil die Dinger sichern will, geht das schon. Meine beste Freundin hat auch heute mit 41 jahren immer noch keinen Zugang zu dem Waffensafe der Eltern.

    Die Munition wird übrigens sowohl bei ihm als auch bei den Schwiegereltern in den Wohnungen der Pacht in der Eifel im Safe gelagert. Noch getrennter geht es nicht, wenn da gute 100 km zwischenliegen.

    Ich denke hier fehlt eher die Überprüfung ob auch wirklich, aber auch wirklich alle Auflagen erfüllt werden. (Sicht)Überprüfungen haben nämlich danach nie stattgefunden.
     
  3. #3 Ber6erc, 23.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 23.05.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Mal wieder ein Amoklauf

    Sorry Urmel ist nicht bös gemeint aber es gibt immer wieder irgend einen "blöden Zufall" der das ganze dann in gang bringen kann, meiner Meinung nach hätte es zumindest die meisten Amok Läufe gar nicht oder zumindest nicht in dem Ausmaß gegeben wenn im Elternhaus keine Waffen UND die passende Munition gelagert worden wären!
    Die Waffen von Jägern könnten zb: bei der Polizei gelagert werden, da wären die Dinger meiner Meinung nach viel besser/sicherer aufgehoben.
    Aber dann jammern warscheinlich die meisten Jäger "wie unpraktisch das wäre"...!
    Und völlig egal wie hoch die Auflagen auch immer sind /sein werden, das diese sch... Amokläufe immer wieder passieren zeigt eindeutig das die Auflagen viel zu niedrig sind!
    Ich meine damit nicht den Ehemann deiner besten Freundin, aber ich bin mir sicher das jeder der betroffenen Elternteile sich ebenfalls gesagt/gedacht hat: bei mir passiert das nicht, meine Waffen und Munition sind sicher weg geschlossen!
     
  4. socke

    socke Guest

    Mal wieder ein Amoklauf

    "Blöde Zufälle", wie das Wortspiel impliziert, lassen sich nicht vermeiden und dienen auch keiner sachlichen Diskussion. Unter dem Einfluss eines frischen Ereignisses, kann ich ja verstehen, ist es schwierig sachlich zu argumentieren. Ich finde Urmel hat es sehr sachlich dargestellt.

    Mal Fakten dazu:
    • Opferzahl bei Amokläufen | Statistik
    Liste:Amoklauf

    Kein Gesetz der Welt, keine Regelung, auch was Du vorschlägst, kann das verhindern noch glaube ich nicht, dass die Zahl weiter reduziert werden kann. Ich will das nicht verharmlosen, aber die Auflagen in Deutschland sind sehr hoch und, zumindest für mich, ausreichend. Das lässt sich jetzt einfach sagen, wenn man nicht betroffen ist, aber es soll ja auch sachlich und objektiv bewertet werden.
     
  5. #5 areiland, 24.05.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    So sehe ich das auch - es besteht einfach kein Bedarf an weiteren Verschärfungen. Im Gegenteil, ich halte das Waffenrecht schon fast für paranoid überreguliert.
    Wie man sehen kann - hatten auch die Verschärfungen der letzten Jahre keinen Einfluss auf die Art der Vorkomnisse.

    Wie an anderer Stelle schon darauf hingewiesen wurde, so komme auch ich einfach nur zum Schluss, dass es nicht das Waffenrecht ist. Es ist die Art wie die Jugendlichen sich selbst überlassen werden. Irgendwie kommt es mir vor als ob die Erziehung allein der Schule überlassen wird und die Jugendlichen im wichtigsten sozialen Umfeld vereinsamen. Dann landen sie natürlich vor dem Computer oder der Konsole und daddeln - weil sie dann nicht stören und die Eltern nicht mit ihren pubertären Problemen belasten. Da liegt das eigentliche Problem, nicht im Waffenrecht.
     
  6. #6 urmel511, 24.05.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Das trifft es genau. Wie gesagt, meine Kinnlade ging nach unten ...

    Und wie Du sagst, ist es eine Erziehungssache. Eltern die so unverantwortlich umgehen, denen ist auch die korrekte Lagerung vollkommen egal. Ich erlebe das halt nun auch seit mehr als 23 Jahren bei den Eltern meiner Freundin bzw. seit 20 Jahren bei Ihrem Mann, das es auch absolut anders geht mit der Waffenlagerung zu Hause.

    Im Endeffekt müßten mehr Überprüfungen stattfinden. Und solange dies nicht der Fall ist, solange wird sich auch nichts daran ändern. Wobei ich davon ausgehe, das 95 % aller Waffenbesitzer sehr sorgsam damit umgehen und entsprechende Vorkehrungen treffen ... und den restlichen ist es egal ob sie Ihre Waffen in einem 20 € Baumarkttresor lagern oder in der Schublade mit Schloss

    Waffen gehören nunmal in einen Safe mit Zahlencode und Schloss!
     
  7. #7 areiland, 24.05.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Nach der Logik der Law and Order Fraktion hätten in den siebziger Jahren oder in den Jahren nach WWII Millionen Menschen bei Amokläufen sterben müssen, denn da waren wesentlich mehr, wesentlich leichter zugängliche, Waffen im Umlauf als heute. Einschliesslich der nötigen Munition, um Millionen Menschen abzuknallen.
    Tatsächlich hielt sich die Zahl der Amokläufe in Grenzen - wenngleich es natürlich welche gab.

    Es hat also eher was mit der Wertevermittlung im sozialen Umfeld zu tun - als mit der Verfügbarkeit von Waffen.
     
  8. #8 Kerberos, 24.05.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 24.05.2012
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Hier möchte ich Alex uneingeschränkt recht geben; im letzten Absatz hat er die eigentliche Problematik auf den Punkt gebracht.
    Es sind nicht die "Kids", die hier aus "dem Ruder" laufen, sondern auch die Eltern, die Schule und das Umfeld.
    "Liebeskummer" hat schon sehr oft zu solchen "irren" Handlungen geführt, nicht nur bei Jugendlichen, sondern auch bei Erwachsenen, die vorher eigentlich keine psychische Störung aufwiesen. Es ist meist nur ein kleiner Anlass, der jemaden zum "Ausrasten" bringt. Auch Polizeibeamte sind hiervor nicht gefeit [Am 14. März 1997 erschießt im Amtsgericht in Frankfurt am Main ein Polizist seine frühere Lebensgefährtin und verletzt deren Anwältin schwer...]
    Auch in den sechziger Jahren waren Amokläufe schon bekannt; hier der schlimmste, an den ich mich erinnern kann.

    Im Fall Memmingen nun war der "Täter" ja nun kein Aussenseiter, keiner, der Ballerspiele am Computer gespielt hatte, bzw. in einem wohl auch "wohlbehüteten" Elternhaus aufgewachsen ist. Und dort hatte der Vater wohl alle erdenklichen Sicherheitsvorkehrungen (Waffentresor, in einem nochmals elektronisch gesicherten Raum) getroffen, um einen Mißbrauch zu unterbinden. Aber die "Kids" sind halt mal clever und überlisten solche Sicherungssysteme; ist wie mit "hacken".

    Es gab noch nie gesicherte Erkenntnisse, und es wird auch keine sicheren Maßnahmen geben, um einen "Amoklauf" vorher zu sagen, oder einen solchen rechtzeitig zu unterbinden, wenn der Täter keine Hinweise - vor der Tat - erkennen lässt.
    Zum Thema Waffen und der sichere Umgang: Es ist nicht die Waffe, die gefährlich ist, sonder immer der Mensch, der die eigentliche Gewalt hierüber ausübt. Ich weiss aus eigener Erfahrung, dass jeder, der eine Waffe führt (beruflich oder als Sportschütze), eine "potenzielle Gefahr" darstellt.

    Und Jugendliche, die keinen Ansprechpartner oder eine Vertrauensperson haben, der ihnen zuhört, bzw. rät, und/oder eine Hilfestellung gibt, sind alleine gelassen, fühlen sich meist noch verraten und können mit ihrer Agression nicht umgehen.
    Interessanter Beitrag zum Thema "Amok" (pdf); und
    hier: Amok - von Angst bis Zwang.
     
  9. #9 areiland, 24.05.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Es muss nicht mal eine psychische Störung sein - oft genug ist es nur der Wunsch wahrgenommen zu werden. Einfach der Versuch Aufmerksamkeit zu erringen und mit den eigenen Problemen nicht gänzlich allein gelassen werden. Da ist dann fast jedes Ventil recht. Wenn dann noch die nötigen Werte fehlen und vielleicht dann auch noch vermittelt wurde, dass der Schiessport als Ventil dient um Stress abzubauen. Dann ist es nicht mehr weit, bis zu dem Punkt an dem die Waffe das Allheilmittel wird.
     
  10. #10 urmel511, 24.05.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Und wenn es keine Waffen sind, dann wird das Auto oder was auch immer greifbar ist genommen ...
     
  11. #11 areiland, 24.05.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Genau so ist es. Es gibt genug Volldeppen, die ihr Auto als Waffe ansehen und andere regelrecht vor sich her treiben. Beschönigend werden die dann Drängler genannt.
     
  12. #12 Ber6erc, 24.05.2012
    Zuletzt bearbeitet: 24.05.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Ganz einfach, hätten die Eltern des Jungen keine Waffen und die passende Munition zu Hause gehabt hätte er nicht "Rumballern" können!
    Und wozu braucht zb: ein Sportschütze seine Waffen zu Hause wenn er sie nur braucht um seinen "Sport" im Verein ausüben zu können!?
    Wenn viele Waffen und Munition an Zentralen Orten gelagert werden können sie viel evektiver bewacht werden als bei vielen Leuten zuhause!
    Und meiner Meinung nach ist es viel einfacher wenn jemand versucht Zuhause die Waffen der Eltern zu klauen als zb: in einen Sportschützen Club oder ähnliches einzubrechen!
     
  13. #13 urmel511, 24.05.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Dann hätte er etwas anderes gefunden ... dann müssen demnächst Autos zu Hause verboten werden, Messer dürfen auch nicht mehr einfach in der Schublade liegen, die Akkubetriebenen Gartengeräte wie Motorsägen / Heckenscheren, kein Alkohol wegen der Molotow Cocktails, kein Internet Zugang wegen der Anleitungen zum Bombenbau ... und so lässt sich die Liste auch weiterführen
     
  14. #14 Ber6erc, 24.05.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Mir geht einfach nur darum das jemanden der in so einer Situation ist und ausrastet nicht auch noch Schusswaffen und die Passende Munition zu verfügeng stehen dürfen!
     
  15. #15 raptor49, 24.05.2012
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
    Waffen und Mun haben durchaus etwas in Privat-Hand zu suchen. Ich finde es völlig Ok.

    Warum hältst dann net die Klappe?

    Da gebe ich selbst dem Minister Herrman recht, der meinte, ein Waffenlager nebst Mun. in Räumen eines Schützen-eV wäre auch ein Einbruchsziel für kriminelle und Terroristen.

    Ich gebe auch den Richtern recht, die das Urteil von Winnenden aufgehoben haben. Um legal an eine Schußwaffe zu kommen, sind Gesetzliche Vorgaben zu erfüllen.
    Passen die alle, bekommt derjenige WBK, Waffenschein oder gar eine Waffentrageerlaubnis. Das war auch vor den Amok-Geschichten so. Es ist legitimes Recht, das jemand eine Schußwaffe und die dazugehörige Munition besitzt. Dazu kann es genügend Gründe geben. Ich finde es schwachsinn immer schärfere Gesetze zu fordern. Vorallem weil die vorhandenen lange ausreichen. Egal bei was. Sie müssen halt nur angewendet werden.
     
  16. #16 urmel511, 24.05.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Dann pack schon mal das Auto weg ...
     
  17. #17 Ber6erc, 24.05.2012
    Ber6erc

    Ber6erc Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.05.2010
    Beiträge:
    121
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64 SP1
    System:
    Olle Kiste
    Und wann hälst Du die Klappe raptor?
     
  18. #18 Kerberos, 24.05.2012
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Ist Euch zu heiss :rolleyes: Geht mal ne Runde schwimmen, das kühlt den Geist ein wenig :cool:
     
  19. #19 raptor49, 24.05.2012
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
    Solange du blödsinn postest ohne Ahnung zu haben, bin ich das Salz in deinen Wunden.
     
  20. #20 areiland, 24.05.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Seid so lieb und bleibt sachlich - sonst mach ich den Thread zu.
     
Thema: Und schon wieder: Amoklauf in Memmingen...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. amoklauf memmingen

    ,
  2. was muss alles pasieren das jemand ein amoklauf macht

    ,
  3. amokläufer memmingen ballerspiele

    ,
  4. scharfe munition zuhause,
  5. ich brauche eine knarre will nur einen umlegen,
  6. wbk trunkenheit forum,
  7. wie begehe ich ein amoklauf,
  8. amok memmingen,
  9. mutter vom amokläufer memmingen,
  10. zitat über amoklauf,
  11. amoklauf in memm,
  12. amoklauf in memmingen täter,
  13. amoklauf memmingen killerspiele,
  14. amoklauf Siebziger jahre,
  15. tödliche waffen kaufen,
  16. memmingen amok computerspiele,
  17. forum zu memminger amoklauf,
  18. amoklauf memmingen der täter,
  19. amoklauf memmingen forum,
  20. memmingen amoklauf spiel,
  21. memmingen amokalarm probleme im elternhaus,
  22. memmingen waffe,
  23. memmingen amoklauf
Die Seite wird geladen...

Und schon wieder: Amoklauf in Memmingen... - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 und externe USB-Festplatten = schön ?

    Windows 7 und externe USB-Festplatten = schön ?: 1.) Windows 7 Professional 32-Bit & SP 1 installiert = schön 2.) Motherboardtreiber installiert = schön 3.) Stundenlang Updates runtergeladen...
  2. Schöne Feiertage!

    Schöne Feiertage!: Ich wünsche Euch allen angenehme Festtage, so schwer das unter den aktuellen Besonderheiten auch ist. Vergeßt mal ein paar Tage den Lärm der Welt...
  3. Keine WLAN Verbindung unter Windows 7, unter Linux aber schon???

    Keine WLAN Verbindung unter Windows 7, unter Linux aber schon???: Habe einen Sony SVE1713Y1EB Laptop. Das Gerät wurde mit OEM Windows 8.0 ausgeliefert. Mittlererweile habe ich aber die gesamte Festplatte...
  4. Schon immer Windows?

    Schon immer Windows?: Hallo! Ich bin erst seit kurzem im Windows Team und muss mich etwas herantasten. :) Wollte mal fragen, ob ihr schon immer einen...
  5. KB 2952664 wird schon wieder angeboten

    KB 2952664 wird schon wieder angeboten: Obwohl ausgeblendet, wird KB 2952664 seit gestern wieder mal als optionales Update angeboten. MS versucht anscheinend immer wieder WIN 10 auch...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden