Ubuntu Server im Windows Netzwerk?

Diskutiere Ubuntu Server im Windows Netzwerk? im Windows 7 Netzwerk & Internet Forum im Bereich Windows 7; Hallo Mein Problem ist folgendes: Habe auf einem Rechner einen Ubuntu Server eingerichtet. Nun möchte ich von meinen 2 anderen Rechner mit W7...

  1. #1 Bulle, 12.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2016
    Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Mein Problem ist folgendes: Habe auf einem Rechner einen Ubuntu Server eingerichtet. Nun möchte ich von meinen 2 anderen Rechner mit W7 Ultimate auf den Server zugreifen. Im Netzwerk wird der Ubuntu Server angezeigt und ich kann ihn auch anklicken, worauf sich ein Fenster öffnet mit einem Netzwerkordner (puplic). Wenn ich nun diesen Ordner anklicke um darauf zugreifen zu können, bekomme ich ein Fenster (Windows-Sicherheit) "Netzwerkkennwort eingeben" mit folgender Aufforderung"Geben Sie das Kennwort ein, um eine Verbindung herzustellen mit:UBUNTU". Was für ein Benutzername und Kennwort ist damit gemeint? Habe schon alles mögliche an Benutzernamen und Kennwörter die ich jemals vergeben habe versucht, leider ohne Erfolg.:confused:

    Damit das ganze etwas übersichtlicher wird noch ein kleiner Nachtrag:
    Die Ubuntu Server Software befindet sich auf einem USB Stick der auch immer am Server eingestöpselt ist, weil der Server über den USB Stick gebootet wird. Mit PuTTy (Telnet-Client für Windows) konfiguriert man den Server nach Anleitung. Am Anfang der Konfiguration muss man auch den Benutzernamen und Password eingeben um auf den USB Stick zugreifen zu können.
     
  2. #2 HerrAbisZ, 12.07.2016
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.488
    Zustimmungen:
    125
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Welcehs Kennwort hast du denn beim Installieren des Ubuntu Servers eingerichtet ?
     
  3. #3 Harald aus RE, 12.07.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo Bulle,

    das Kennwort findest Du dort -->> Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Heimnetzgruppe\Kennwort der Heimnetzgruppe anzeigen und drucken

    Gruß Harald
     
  4. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Herr AbisZ

    wie in der Installationsanleitung beschrieben habe ich mich über die Software "putty" am Server mit dem Benutzernamen und Password "ubuntu" angemeldet und konfiguriert
     
  5. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harald aus RE

    auch das habe ich schon ausprobiert, leider ohne Erfolg
     
  6. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Harald aus RE

    auch das habe ich schon ausprobiert, leider ohne Erfolg
     
  7. #7 Harald aus RE, 12.07.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    mmh, jetzt habe ich keinen Sever im Netzwerk, aber [ähnlich] ein NAS. Dieses NAS hat eine Linux Oberfläche und ein eigenes Passwort. Das Standard Passwort steht in meiner Beschreibung vom NAS, mein geändertes PW habe ich mir dazu geschrieben.
    Letzteres automatisiert sich aber nicht, sondern ich muß es jedes mal (einmalig für die Sitzung) eingeben. Mehr habe ich jetzt leider nicht..

    Gruß Harald
     
  8. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    auch ich habe ein NAS im Netzwerk eingerichtet und muss für eine Sitzung erst anmelden was aber auch wunderbar funktioniert
     
  9. #9 ungarnjoker, 12.07.2016
    ungarnjoker

    ungarnjoker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    16
    Version:
    Home Premium
    System:
    Verschiedene
    Du mußt auf dem Linux-Rechner Samba installiert haben und dort einen Samba-User plus Samba-Passwort anlegen (smbuser username password).

    So kann man auch mehrere User anlegen und ihnen Home-Verzeichnisse zuordnen.
     
  10. #10 Harald aus RE, 12.07.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.732
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    jep, habe ich vergessen. Mein NAS ist auch gleichzeitig ein SAMBA Server, wenn man es denn so einrichtet. Dabei würde aber das selbe Passwort gelten.

    Gruß Harald
     
  11. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ungarnjoker

    Habe soeben ein Nachtrag in meinem Hilferuf edidiert. Wie schon darin beschrieben musste ich keine Installation auf dem Rechner installieren sonder nur eine kleine Konfiguration vornehmen also weder Samba installieren noch einen Benutzernamen noch ein Kennwort eingeben.
     
  12. #12 Bulle, 12.07.2016
    Zuletzt bearbeitet: 12.07.2016
    Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  13. #13 ungarnjoker, 12.07.2016
    ungarnjoker

    ungarnjoker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    16
    Version:
    Home Premium
    System:
    Verschiedene
    Ein fertig gekauftes NAS ist ein Sonderfall. Darauf läuft meist ein stark vereinfachtes, vorkonfiguriertes Linux. Da gelten andere Regeln.
    Aber laut Handbuch ist da ein Passwort vorgegeben und man soll sich als root anmelden und weitere Einstellungen vornehmen. Dafür aber hier Hilfe zu leisten, überschreitet die Thematik dieses Forums. Da wärest Du sicher in einem Linux/ubuntu-Forum beser aufgehoben.

    Ich verstehe nebenbei auch nicht so ganz, wozu so ein bootfähiger USB-Stick mit einem NAS darauf gut sein soll.
     
  14. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ein Passwort habe ich wie in der Betriebsanleitung beschrieben vergeben auch als root angemeldet. Aber wie beschrieben wenn ich über den Windows Rechner auf den Server zugreifen möchte, kommt diese Netzwerkanmeldung wo ich auch das Passwort gebe, aber wie gesagt funtioniert das nicht.

    Was das NAS anbelangt kann ich nur sagen dass ich damit einen alten Rechner doch noch sinvoll nutzen möchte:
     
  15. #15 ungarnjoker, 12.07.2016
    ungarnjoker

    ungarnjoker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    16
    Version:
    Home Premium
    System:
    Verschiedene
    Da habe ich jetzt gerade keine Idee, wo der Fehler genau liegen könnte.
    Warum installierst Du darauf nicht einfach das kostenlose und mächtige, sehr gut konfigurierbare FreeNAS?
     
  16. Bulle

    Bulle Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.05.2010
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    FreeNAS habe ich schon mal benutzt, aber als unerfahrener Linux Anwender war mir das einfach zu komplex und hat auch nie richtig funktioniert, daher dachte ich diese fertige USB Variante wäre noch ein Variante und laut Kommentaren auf der HP des Vertreibers sollte dies auch kein Problem für nicht Linux User sein. Tja leider falsch gedacht:rolleyes:
     
  17. #17 ungarnjoker, 12.07.2016
    ungarnjoker

    ungarnjoker Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.04.2012
    Beiträge:
    1.004
    Zustimmungen:
    16
    Version:
    Home Premium
    System:
    Verschiedene
    FreeNAS ist extrem einfach zuinstallieren und zu administrieren. Da wird alles nach der Erstinstallation, die weitgehend automatisch abläuft, über eine Weboberfläche konfiguriert. Man kann von einer Einzelplatte bis zum RAID alles machen. Bei RAID werden alle Level unterstützt.

    Du solltest es einfach nochmal probieren. Vielleicht kennst Du nur ältere eine Version. Aktuell ist gerade Version 9.10
     
  18. #18 raptor49, 14.07.2016
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
Thema:

Ubuntu Server im Windows Netzwerk?

Die Seite wird geladen...

Ubuntu Server im Windows Netzwerk? - Ähnliche Themen

  1. Win7 neu installiert nach missglücktem Downgrade von Win10; Ubuntu erkennt OS als Win10???

    Win7 neu installiert nach missglücktem Downgrade von Win10; Ubuntu erkennt OS als Win10???: Hallo zusammen, mit diesem Rätsel bin ich dem Forum beigetreten: Warum erkennt Ubuntu Win7 als Win10? (Ich wollte Ubuntu gerade neben Win7...
  2. Problem mit BIOS - Zuordnung Windows und Ubuntu

    Problem mit BIOS - Zuordnung Windows und Ubuntu: Hallo Community, Ihr habt mir schon einmal sehr geholfen, deshalb stelle ich hier jetzt vertrauensvoll eine längere Frage. Mein Sohn hat mir...
  3. boot, ubunut und suselinux

    boot, ubunut und suselinux: Hallo und schönen Abend! Ich habe vor einiger Zeit ein Projekt gestartet, das folgendes Endergebnis zum Ziel haben sollte: 1. SSD: Windows 7...
  4. Dual Board Ubuntu/W7 - W7 startet nicht (aus Ruhemodus)

    Dual Board Ubuntu/W7 - W7 startet nicht (aus Ruhemodus): Hallo, auf meinen Laptop (ThinkPad R400) habe ich Ubuntu und W7 installiert. Das ganze lief einwandfrei. Es erscheint das Bootauswahlmenü von...
  5. Festplatte und Ubuntu 12 server Problem

    Festplatte und Ubuntu 12 server Problem: Hallo erstamal, also mein Problem ist das ich ein Normalen Acer c.a 2-3 jahre alt habe und dort erst Netzteil und dan Graka ausgetauscht habe,...