Treiber ATI RADEON HD 4200 verursacht "out of range" (Asrock 939A785GMH)

Diskutiere Treiber ATI RADEON HD 4200 verursacht "out of range" (Asrock 939A785GMH) im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Nach Austausch eines Mainboards 939A785GMH gegen ein neueres 939A785GMH tritt folgender Effekt auf: Sobald der Treiber für die...

  1. #1 funkmechaniker, 03.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Nach Austausch eines Mainboards 939A785GMH gegen ein neueres 939A785GMH tritt folgender Effekt auf:

    Sobald der Treiber für die On-Booard-Grafikkarte "ATI RADEON HD 4200" installiert ist, startet Windows 7 pro
    mit "out of range" auf dem Monitor.
    Im abgesicherten Modus musste der Treiber deaktiviert werden. Dann erst habe ich ein Bild.
    Es ist ausgeschlossen, einen Monitorteiber zu installieren, denn das System fragt auch nicht danach
    und der Monitor wird im Geätemanager auch gar nicht erst eingeblendet.
    Es ist dabei völlig egal, welcher Monitor angeschlossen ist. Daher keine weitere Angabe dazu.
    Treiber vorhanden, aber wie zwangs-einbinden?

    Ein Schildbürgerstreich ist, dass der originale Treiber genau das Gegenteil verursacht, was ein Treiber soll!
    Da kann ich von der Asrock-Herstellerseite laden oder von ATI. Beides derselbe Mist!

    In dem PC ist eine zweite Festplatte mit Vista installiert. Da tritt deses Problem ganz und gar nicht auf!
    Und es wurde von der gleichen Treiber-CD installiert, wie später zuerst auch unter Windows 7.

    Hier komme ich wirklich nicht mehr weiter!
     
  2. #2 Harald aus RE, 03.10.2015
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.728
    Zustimmungen:
    128
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi,

    da ich keine ATI GK habe nur eine Frage: Ist der Chipsatztreiber als Erstes installiert worden?

    Gruß Harald
     
  3. #3 hddiesel, 04.10.2015
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
    Hallo funkmechaniker,

    Fehlermeldung "Out of Range" = Deine Auflösung wird vom Monitor, oder der Grafikkarte nicht unterstützt.

    Starte Windows 7 im abgesicherten Modus und stelle eine andere Monitorauflösung ein,
    welche deine Grafikkarte und dein Monitor darstellen können.

    Gruß Karl
     
  4. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Auf der folgenden Seite müsste man eigentlich die Treiber herunterladen können, es gibt dort aber keine Treiber
    Legacy

    Wenn ich die englischen Hinweise mit Google übersetze, kommt folgender Text
    In Kurzform bedeutet das: Die Karte ist 5 Jahre alt oder älter, da machen wir keine Treiber mehr, Kaufe Dir gefälligst eine neue aktuelle Karte.

    Deshalb klappt es auch mit Vista und dem alten Treiber, aber nicht mit Windows 7.
    Es gibt noch viele andere Hardware, die mit Windows 7, 8, 81. und 10 nicht funktioniert.

    Kaufe Dir eine einfache NVidia-Karte, z.B diese
    Gainward NVIDIA GeForce GT 610 Grafikkarte: Amazon.de: Computer & Zubehör

    Die hat mindestens 4-mal so viel RAM, wie Deine alte und es gibt die aktuellen Treiber dazu.
     
  5. #5 funkmechaniker, 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Der Chipsatztreiber wird selbstverständlich zuerst installiert! Es ist auf der originalen CD wie auch beim Komplett-Downlod im Installationsmenü dieselbe Abfolge: Erst den 4 in 1 Treiber und dann der Grafiktreiber.
     
  6. #6 funkmechaniker, 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Ja, was soll daran neu sein? Wozu suchte ich denn nach einer Möglichkeit, einen Monitortreiber zu instalieren, was scheinbar weder vorgesehen, noch zu bewerkstelligen ist.
     
  7. #7 funkmechaniker, 04.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Warum soll ich eine Karte dazukaufen, wenn die Interne doch OnBoard ist und zuvor auch funktioniert hat? Und wieso so alt? Ich habe das Board vor 2 Jahren als Neuware unbenutzt erworben und ich sehe nicht ein, warum ich ständig Geld für die neueste Hardware verschleudern soll?! Heute bezahlt man für ein aktuelles Bundle aus Mainboard + RAM + CPU fast 300 EURO ! So dicke habe ich es nun gerade auch nicht!
    Ich bin kein Spiele-Freak, sondern normaler Bürobenutzer!
     
  8. #8 funkmechaniker, 04.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Ich habe den Catalyst auf dem PC drauf! Der ist im Softwareumfang zum Mainboard enthalten.


     
  9. #9 funkmechaniker, 04.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Zitat: "In Kurzform bedeutet das: Die Karte ist 5 Jahre alt oder älter, da machen wir keine Treiber mehr, Kaufe Dir gefälligst eine neue aktuelle Karte."

    Auf dem Mainboard ist die Grafik integriert! Die kann ich nicht tauschen!

    Und die Wahl des Ausdruckes "gefälligst" möchte ich mir verbeten haben, denn wir wollen hier sachlich
    die Verwendung verschiedener für "Windows 7" autorisierter Hardware akzeptieren (wie das im Linux-Forum vorbildlich weltweit auch getan wird)
    und die hier im Forum schreibenden User nicht nach "Haben" zu diskriminieren.

    Das Mainboard funktionierte 2 Jahre tadellos damit, bis aufgrund der Dummheit eines PC-Technikers, ein SATA-Kabel einzukleben,
    anstatt Eines mit Klinke zu verwenden dazu führte, den Rahmen einer SATA-Buchse herauszureißen, als wegen mechanischem Umbau
    das Kabel und der Montageort des Laufwerkes im Gehäuse getauscht werden sollte.
    Der Rahmen kann leider nicht mehr draufgefummelt werden.

    Aber der Hauptrechner benötigt alle SATA-Buchsen.
    Nun wurde ein anderes 939A785GMH mit der gleichen CPU besorgt und werkelt nahezu tadellos mit der alten Festplattenbestückung und allen Betriebssystemen im alten Tower mit dem alten Netzteil und RAM.

    Aber das Verrückte ist ja, dass das Problem auftrat, nachdem in den Zweit-PC mit dem alten Mainboard, wo eine SATA-Buchse nicht mehr
    zu benutzen ist, was aber nicht stört, weil nicht alle benutzt werden
    auf der Festplatte eine 1 : 1 - Kopie der Windows7-Festplatte läuft!
    Also ein Image durch ACRONIS TrueImage übertragen.
    Als Zweitsystem läuft die Kopie eines ACER-PC mit Vista soweit tadellos. Der Acer-PC ist echt zu alt.
    Aus der Vista-Installation ist alles ACER-Spezifiische herausgenommen und die Treiber für die neue Hardware eingerichtet.
    Die Software blieb lizenziert erhalten, für die keine CD/DVD oder Key mehr vorhanden ist. Das läuft!

    Die beiden Systeme können nicht auf die Festplatte des jeweils anderen System "schauen". Diese verhalten sich wie Sicherungspartitionen
    vor dem jeweils anderen Betriebssystem. Die Daten und Dokumente usw. liegen auf einer extra-Festplatte.

    Was dabei treiberspezifisch hinsichtlich der Grafik anders geworden sein soll, ist mir absolut schleierhaft! Das kann mit einem Update-Patch von Microsoft gekommen sein. Der Fehler war ja nicht sofort aufgetreten.

    Es wurde jedenfalls alle nicht auf dem Zweit-PC benötigte Software deinstalliert. Danach kam das Update von Microsoft.
     
  10. #10 urmel511, 04.10.2015
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
  11. #11 funkmechaniker, 05.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Also: Bevor ich dies gepostet habe, habe ich ganz selbstverständlich den PC im abgesicherten Modus gestartet und die Auflösung eingestellt, die der Monitor verträgt.
    Das scheint nichts zu bringen. Ich weiß nicht, wie andere Windows 7-Distributionen gestrickt sind, aber meine bietet im Gegensatz zu WinXP keinen VGA-Modus in der Startauswahl - ob abgesichert bis normal an!

    Posts zu editieren ist unfair gegenüber Jenen, die sich bereits auf den alten Wortlauf bezogen geäußert haben. Außerdem ist das nicht uneingeschränkt möglich.
    Unter Umständen, die ich hier schon hatte, gibt es denselben Beitrag plötzlich zwei Mal!

    Und noch Etwas: Wenn es Deiner Meinung nach nicht so schwer sein kann, dann bitte erkläre mir mal, wie Du für einen Monitor einen Treiber installierst, wenn das System ganz und gar keinen Treiber verlangt! Vielmehr stelle ich fest, dass Win 7 in den Einstellungen zur Auflösung außer Stande ist, die verfügbaren Modi der Grafikkarte aufzulisten! Noch weniger kann ich an der Einstellung "Standardmonitor" Etwas ändern! Das war mal unter Win9x, ME oder XP noch eine Selbstverständlichkeit! Unter Windows 7 jedoch nicht! Unter Vista funktioniert alles tadellos, obwohl das dem Win7 schon sehr ähnlich weder den Monitortyp berücksichtigt, noch die Modis des Grafikchips!

    Der Beitrag von Chip ist einfach nicht anwendbar! Er bezieht sich darauf, dass man unter laufendem Desktop die Einstellungen geändert hat!
    Ich lese sehr wohl genau! Es geht um den Start des PC !!!
     
  12. #12 funkmechaniker, 05.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Das kannst Du Jemandem sagen, der keine Ahnung hat! Aber an diesem Equipment würde auch dieser verzweifeln, denn es hat scheinbar gar nichts damit zu tun!
    Ich glaube eher, dass der Monitor nur checkt, dass er an der Grafik angeschlossen ist, aber er wird vielleicht überhaupt gar nicht angesteuert, wie das bei Dual-Head-Betrieb
    wäre, wenn der Hauptmonitor arbeitet und der zweite Monitor schwarz bleibt! Mir kommt es vor, als würde der Anschluss 1 zum nicht angeschlossenen Anschluss 2 umgemodelt!
     
  13. #13 urmel511, 05.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2015
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Meine Software meiner Ati Graka bietet diverse Einstellungen für den Monitor. Wenn Deine ATI Software das nicht bietet ...

    Und auch mein Monitor selbst bietet Möglichkeiten zur Einstellung.
     
  14. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.108
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Für meinen Monitor SAMSUNG SynchMaster 2443 musste ich bei Samsung eine INF-Datei herunterladen und diese Über den Gerätemanager (bei Monitor - Treibersoftware aktualisieren) installieren. Danach haben sich Grafikkarte und Monitor gegenseitig erkannt.
    8mo.jpg
     
  15. #15 urmel511, 05.10.2015
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Jetzt habe ich doch glatt mal bei LG geschaut. Für meinen gibt es tatsächlich auch einen Treiber :rolleyes: Da ich aber keine Probleme habe, werde ich das jetzt nicht installieren. Und die Macke dieser LG Reihe mit dem "Digitaler Power Saving Mode" beim einschalten vor dem BIOS Beep löst der Treiber auch nicht.
     
  16. #16 funkmechaniker, 05.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 05.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Das führt keinesfalls zum Erfolg! Wie auch?!

    Der Witz ist, die Probleme kamen erst so langsam auf, nachdem das System seit 2013 tadellos lief bis vor 3- 6 Wochen.

    Das deutet schon eher auf irgendwelche unsauberen Updates hin. Wie aber soll ich mit meinen Mitteln das feststellen, welches genau das ist? Die Fehlerloggs geben nichts darüber her!
     
  17. #17 funkmechaniker, 09.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Erzähle bitte mal etwas Neues! Ansonsten unterlasse es bitte, mir respektlos eine solche Unbedarftheit und Unwissenheit zu unterstellen!
    Solch eine Binsenweisheit und "Eulen nach Athen tragen"!!!! Das ist wahrlich kein Beitrag, mein Freund!
    Die ganz offensichtlich schlampige und unumsichtige Programmierung von Windows stiehlt uns allen schon genug Zeit,
    sonst hätte das Forum keine Existenzberechtigung, weil so viele Fehler nicht auftreten und uns alle nerven würden!

    Lies bitte in den Forenregeln, wie man sich hier zu benehmen hat! Es langt schon, dass hier durchgekommen ist, dass Nutzer
    danach bewertet werden, was für alte Hardware sie benutzen! "Haste was, dann biste was und bekommst wertvolle Ratschläge und
    die Anderen werden angegriffen oder belächelt!".
    Wenn ich das in meinem Job gemacht hätte, hätte mich mein Chef schon lange rausgeschmissen!!!

    An anderer Stelle habe ich schon angeführt, bitte sachlich heranzugehen, wie es das Linux-Forum uns vorbildlich vor macht!
    Jetzt muss ich ja wohl wirklich mal auf den Tisch hauen! Solche Dinge hier haben im Forum Nichts zu suchen, Herr Binsenweisheit-Besserschlau!
     
  18. #18 funkmechaniker, 09.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 09.10.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Mir ist nur unklar, wenn ich ein Systemimage von einem tadellos laufenden ASROCK 939A785GMH nehme und auf die Festplatte eines anderen PC
    mit ASROCK 939A785GMH übernehme, wie kann bei dem anderen Mainboard genau dieser Fehler auftreten? Die Hardware ist doch absolut identisch
    und das System auch! Das ist doch das Rätsel! Selbst das BIOS ist identisch! Keine unterschiedliche Version!

    Da muss man nicht davon reden, in welcher Reihenfolge denn welcher Treiber installiert wurde. Der Zweitmonitor war ebenso schon tadellos am alten PC gelaufen wie auch an dem Duplikat, bis der Fehler spontan auftrat!
     
  19. #19 hddiesel, 12.10.2015
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
    Hallo funkmechaniker,

    Lies bitte selbst einmal die Forenregeln, wie man sich hier zu benehmen hat!

    Der eine macht's mit der Gosch, die anderen mit Hirn.

    Dann haste dein Problem mit Sicherheit schon gelöst!

    Gruß Karl
     
  20. #20 expatpeter, 13.10.2015
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2015
    expatpeter

    expatpeter Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.10.2015
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    28
    Version:
    windows 7 Ultimate, windows 10, LinuxMint, UBUNTU
    System:
    Intel(R) Core/TM)2 Duo CPU E4500 @ 2.20 GHz 8.00 GB 64-bit, x64, ASUS GA-G41MT-S2PT
    Interessante Metakommunikation.
     
Thema: Treiber ATI RADEON HD 4200 verursacht "out of range" (Asrock 939A785GMH)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ati radeon hd 4200 treiber windows 7

Die Seite wird geladen...

Treiber ATI RADEON HD 4200 verursacht "out of range" (Asrock 939A785GMH) - Ähnliche Themen

  1. Netzwerk(treiber?) stürtz ab

    Netzwerk(treiber?) stürtz ab: Hallo beisammen, Ich habe folgendes Problem. Aufgrund der Tatsache, dass die DLAN Teile ständig kaputt gehen, habe ich eine WlanKarte in den...
  2. nach hochfahren muß mtp-treiber neu installiert werden

    nach hochfahren muß mtp-treiber neu installiert werden: Hallo, seit ca. 2 Wochen habe ich dieses kleine Treiber Problem mit meinem Samsung Galaxy S8. Im Win7/64 Gerätemanager taucht dieses Symbol...
  3. Netzwerkcontroller Treiber nicht gefunden

    Netzwerkcontroller Treiber nicht gefunden: Hallo, ich habe ein Sony vaio SVF152C29M musste Festplatte austauschen, dann habe ich Windows 7 aufgespielt seid dem funktioniert die WLan...
  4. Bluesreen of Death bei bestehender Remote Desktop Verbindung wenn der eigene Rechner aus...

    Bluesreen of Death bei bestehender Remote Desktop Verbindung wenn der eigene Rechner aus...: Ich habe einen Windows 7 Rechner als Arbeitsrechner und verbinde diesen über Remote Desktop mit einem Windows 10 Rechner, der im wesentlichen die...
  5. Windows 7 USB Treiber beim Start

    Windows 7 USB Treiber beim Start: Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen, bin schon am verzweifeln. Ausgangssituation: Hatte einen alten aber sehr wichtigen Windows 7 Rechner mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden