Taskmanager ->> Physikalischer Speicher, Im Cache, Verfügbar, Frei ???? HÄ?

Diskutiere Taskmanager ->> Physikalischer Speicher, Im Cache, Verfügbar, Frei ???? HÄ? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, ich habe in meinem Rechner 16 GB RAM verbaut (Win 7 Home Premium 64-bit), nach dem Hochfahren habe ich - um eine Zahl zu nennen...

  1. #1 frosti72, 16.11.2011
    frosti72

    frosti72 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Hallo zusammen,

    ich habe in meinem Rechner 16 GB RAM verbaut (Win 7 Home Premium 64-bit), nach dem Hochfahren habe ich - um eine Zahl zu nennen - 14 GB frei.
    Brenne ich eine Blu Ray, ändert sich das im Taskmanager dramatisch:

    Der freie Speicher ist gleich null. Im Cache sind knapp 12 GB, der gleiche Wert ist ungefähr bei "Verfügbar". Insgesamt sind es 16380 MB. Irgendwie fehlen da 4 GB. Dann steht da noch Kernelspeicher ausgelagert 300 MB, nicht ausgelagert 130 MB und rechts noch "Zugesichert (GB) 5/16"

    Dieses Verhalten ist auch so, wenn der Rechner länger läuft, aber nichts gearbeitet wird.

    Öffne ich nun andere Programme, dauert dies ziemlich lange, so als wenn nur 1 GB verbaut wären. Auch nach dem Schließen von NERO ändert sich an den Werten des Arbeitsspeichers nichts. Sollte der Arbeitsspeicher nicht wieder freigegeben werden, wenn das entsprechende Programm geschlossen wird? Ach ja, Superfetch habe ich ausgeschaltet!

    Vielleicht hat auch jemand Zeit um mir zu erklären, was es mit "Im Cache" und "Verfügbar" und "Frei" zu bedeuten hat? Für mich sind diese 3 Begriffe doch ziemlich gleichbedeutend.

    Ich habe noch auf jeder Festplatte (3 Stück) eine Auslagerungsdatei (vom System verwaltet) von jeweils 16 GB!!

    So jetzt fällt mir nichts mehr ein, was ich erwähnen könnte, aber danke schon mal für Eure Bemühungen

    frosti72
     
  2. #2 10101010, 17.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.11.2011
    10101010

    10101010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    System:
    sony vaio notebook intel core i3 cpu (2 x 2.4 GHz) ATI Mobility Radeon HD5470
    vielleicht hilft dir das weiter klick mich


    ich würd den superfetch dienst nicht deaktivieren.
    das hatte ich auch mal für ne lange zeit gemacht. als ich ihn dann testweise wieder aktiviert hatte, bootete mein
    system doppelt so schnell. das liegt wohl daran das superfetch für die windows eigene bootoptimierung genutzt wird.
     
  3. #3 frosti72, 17.11.2011
    frosti72

    frosti72 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2011
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Das ist eine tolle Antwort. Danke für den Link. Jetzt verstehe ich endlich was da abläuft. Nur was ich nicht ganz verstehe: Warum wird der PC so langsam, wenn die Anzeige "Frei:" auf null ist? Und warum wird der Cache nicht geleert, wenn alle Programme geschlossen sind und der PC über Nacht läuft, also nichts passiert? Gibt es kein Tool, das den Cache leert und Speicher definitiv frei gibt??
     
  4. #4 areiland, 18.11.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Warum sollte es? Windows verwaltet den Cache dynamisch - wenn ein Programm den Speicher benötigt, gibt ihn Windows auch frei. Ausserdem bezeichnet die Anzeige "Standby" im Ressourcenmonitor (entweder über den Taskmanager unter "Leistung" oder über das Suchfeld im Startmenü Eingabe "Res") Speicher, der wieder freigegeben wird - wenn er angefordert wird.

    Allerdings ist es eher ungewöhnlich, wenn der Speicher so gnadenlos aufgefüllt wird. Bist Du sicher dass Nero dann auch wirklich beendet ist und nicht im Speicher verbleibt? Obwohl Nero (welche Version benutzt Du) eigentlich nur 80 MB Ultrabuffer benutzt. Ich denke Du hast da irgendwo ein Speicherleck.
     
  5. #5 10101010, 18.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2011
    10101010

    10101010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    System:
    sony vaio notebook intel core i3 cpu (2 x 2.4 GHz) ATI Mobility Radeon HD5470
    ich würd erstmal nicht sagen das du ein speicherleck hast.

    erstmal eine vorabinfo: von zb. einer festplatte kann mit 70 MB/s gelesen werden. im gegensatz dazu kann aus dem ram zb. mit 7000 MB/s gelesen werden.

    nachdem du eine Blu Ray gebrannt hast, dann sind die daten der Blu Ray im cache.
    da die datenmenge deiner Blu Ray fast so gross wie dein freier arbeitsspeicher ist,
    werden alle grad nicht benötigten programme aus dem ram verbannt. wenn du danach dann ein anderes programm öffnest,
    muss erst von der festplatte gelesen werden. dies dauert viel länger.
    um das zu umgehen brauchts du noch mehr eingebauten arbeitsspeicher.

    die gleiche zeitverzögerung solltest du spüren wenn du dein pc erst gestartet hast und du zum erstenmal
    dein programm öffnest. da ja dann auch erst von der festplatte geladen werden muss.

    ist dies nicht der fall dann könnte man ein Speicherleck in erwägung ziehen.

    eine frage wäre dann noch. wenn du dann andere Programme öffnest, dauert dies ziemlich lange schreibst du.
    welche programme sind das? und wie lange ist lange?
     
  6. #6 areiland, 18.11.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Auch wenn der Cache mit den BlueRay Daten angefüllt ist - ein Programmstart sollte diese Daten verwerfen, wenn Nero schon geschlossen ist. Eigentlich sollte tatsächlich ein grosser Teil des Caches nach dem Schliessen von Nero wieder freigegeben werden.

    Ich denke, wir sollte erst einmal abwarten, welche Version von Nero er einsetzt - möglicherweise hat er eine ältere Version am laufen.

    Nach seinen Angaben sind direkt nach dem Start 12 von 16 Gb belegt - das ist klar. Bei mir sind es von 8 Gb ca. 1,2 GB.

    Aber die anderen Angaben - die Reaktion von Programmen, die Tatsache dass nach Beenden von Nero der Speicher weiterhin belegt ist - die stimmen mit dem normalen Verhalten von Windows 7 nicht überein. Der Speicher wird nach Beenden des Programms wieder freigegeben.

    Mit Nero hab ich es jetzt nicht getestet - aber mit Windows 8 in einer VM - der ich 6192 MB Speicher zugeordnet hatte. Sobald ich die VM beende, wird der Speicher auch wieder freigegeben und die Grösse des freien Speichers sinkt auf den Normalwert ab.

    img_001.jpg
     
  7. #7 10101010, 18.11.2011
    10101010

    10101010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    System:
    sony vaio notebook intel core i3 cpu (2 x 2.4 GHz) ATI Mobility Radeon HD5470
    ja, das sehe ich genauso.hatte das irgendwie überlesen. es sollte sich mindestens (siehe bild) im roten kasten eine änderung ergeben.

    t.JPG
     
  8. #8 areiland, 18.11.2011
    Zuletzt bearbeitet: 18.11.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Auch mit zwei Auslagerungsdateien - kann ich es nicht nachvollziehen.

    img_001.jpg

    Dürfte sich doch um ein Speicherleck handeln.

    Aber es gibt noch etwas: Zitat "Brenne ich eine Blu Ray, ändert sich das im Taskmanager dramatisch" Zitat Ende.
    Eventuell liegt das ja an den Daten der Blue Ray - bekanntermassen führen BlueRay Daten häufiger zu Problemen, z.B. beim Öffnen von Ordnern. Vielleicht liegt ja hier der Hund begraben.


    Allein mit der Speicherauslastung und Nutzung lässt es sich nicht erklären - also entweder Nero selbst (die Version wäre jetzt wirklich vonnöten) oder das einlesen und verarbeiten der BlueRay Daten.

    Das kann ich allerdings hier nicht nicht nachvollziehen - ein BD Laufwerk hab ich nur virtuell und deswegen kann ich keine BD einlesen und (in ein Image) brennen.
     
  9. #9 drapoel, 14.07.2015
    drapoel

    drapoel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    14.11.2009
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Enterprise
  10. #10 hkdd, 14.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 14.07.2015
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    32
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Ich habe auch 16GB RAM, der nur unzureichend genutzt wird, mit den Anzeigen komme ich ebenfalls nicht so ganz zurecht. Es sind allerdings Anzeigen des Taskmanagers von Windows 8.1. Unter Win7 ist es ähnlich, wird nur anders angezeigt.
    8Ram1.jpg
    8Ram2.jpg

    Bei mir ist zwar die CPU stundenlang mit 100% ausgelastet (ein Video-Rendern läuft ). Der geringe RAM-Verbrauch liegt m.E. daran, dass es sich um ein 32bit-Programm handelt. Da wird der RAM nicht genutzt.
     
  11. #11 areiland, 15.07.2015
    Zuletzt bearbeitet: 15.07.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    32 Bit Programme können nur 4 GB Speicher nutzen. Dabei kann man maximal hingehen und die Grenze zwischen Systemspeicher zu Benutzerspeicher verschieben, indem man dem System weniger Speicher zuordnet und dafür den Programmen mehr Speicher gönnt. Das erkauft man sich dabei aber meist mit Einschränkungen in der Systemperformance, so dass diese Verschiebung wohlüberlegt sein sollte.

    Realisieren kann man das in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten mit der Befehlszeile: Bcdedit /set IncreaseUserVa 3072. Dies funktioniert aber nur mit einer 32 Bit Version von Windows.

    Eine 64 Bit Version von Windows wird den 32 Bit Programmen immer den maximal angeforderten Speicher zuteilen. Dabei ist es aber auch wichtig, eine ausreichend grosse Auslagerungsdatei zu haben, denn so manches Programm reserviert sich den zusätzlich nötigen Speicher in der Auslagerungsdatei.

    Deshalb ist die Auslagerungsdatei immer ein wichtiges Instrument, um für Programme den maximalen Speicher bereit stellen zu können.

    Mit den virtuellen Maschinen bekomme ich meine 16 GB locker voll ausgelastet :)

    Windows 10 Taskman.jpg
     
Thema: Taskmanager ->> Physikalischer Speicher, Im Cache, Verfügbar, Frei ???? HÄ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. physikalischer speicher windows 7

    ,
  2. physikalischer speicher im cache

    ,
  3. im cache

    ,
  4. taskmanager physikalischer speicher,
  5. arbeitsspeicher im cache,
  6. physikalischer speicher frei,
  7. physikalischer speicher im cache verfügbar frei,
  8. physikalischer speicher standby,
  9. windows 7 physikalischer speicher verfügbar frei,
  10. physikalischer speicher zu hoch,
  11. mehr physikalischen speicher freigeben,
  12. windows physikalischer speicher im cache,
  13. win7 physikalischer speicher,
  14. physikalischer speicher cache,
  15. physikalischer speicher verfügbar frei,
  16. windows task manager physikalischer speicher,
  17. windows 7 task manager physikalischer speicher,
  18. physikalischer speicher zu hoch windows 7,
  19. was ist physikalischer speicher windows 7,
  20. windows task manager physikalischer speicher frei,
  21. speicher im cache,
  22. physikalischer speicher insgesamt im cache verfügbar frei,
  23. physikalischer speicher task manager,
  24. taskmanager im cache,
  25. windows 7 taskmanager physikalischer speicher
Die Seite wird geladen...

Taskmanager ->> Physikalischer Speicher, Im Cache, Verfügbar, Frei ???? HÄ? - Ähnliche Themen

  1. "Nicht verbunden - Es sind keine Verbindungen verfügbar"

    "Nicht verbunden - Es sind keine Verbindungen verfügbar": Hallo, guten Tag! Zufällig bemerkte ich verg. Tage auf meinem TowerPC, dass im Infofenster meines "Netzwerk-Ikons (in der Taskleiste (siehe...
  2. 5 x Firefox.exe *32 Prozess im Taskmanager

    5 x Firefox.exe *32 Prozess im Taskmanager: Moin Gemeinde Wie schon erwähnt habe ich 5 x Firefox.exe *32 Prozess im Taskmanager. Ist der 60.5.2esr (32-Bit) Portabel Bin darauf gestoßen, als...
  3. Möchte die exakte Laufzeit von bestimmten Programmen speichern

    Möchte die exakte Laufzeit von bestimmten Programmen speichern: Ich digitalisiere Musik-, VHS-, DAT-Kassetten, Schallplatten & Tonbänder. Um dem Kunden den Zeitaufwand der Software in Rechnung zu stellen,...
  4. Speichern und Öffnen von Excel Dateien

    Speichern und Öffnen von Excel Dateien: Hallo, Verzweiflung! Ich habe folgendes Problem und zwar kann ich Excel (2013) normal öffnen und bearbeiten allerdings wird die Datei bei...
  5. Speichern auf dem anderen PC des Netzwerks nicht möglich

    Speichern auf dem anderen PC des Netzwerks nicht möglich: Hallo! Wir haben einen PC, auf dem alle Dateien, mit denen wir arbeiten, liegen. Den nenne ich hier "Hauptcomputer". Nun haben wir einen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden