System startet nicht mehr durch / Fehler nach Update ATI Radeon 5400

Diskutiere System startet nicht mehr durch / Fehler nach Update ATI Radeon 5400 im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hallo wertes Forum, ich habe ein kleines Problem: ich habe für meinen Jungen einen PC etwas "gepimpt", d.h. Speichererweiterung von 4 auf 8 GB...

  1. #1 Kuddel Schwoof, 13.02.2016
    Kuddel Schwoof

    Kuddel Schwoof Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    Hallo wertes Forum,

    ich habe ein kleines Problem: ich habe für meinen Jungen einen PC etwas "gepimpt", d.h. Speichererweiterung von 4 auf 8 GB und auch den Prozessor geändert (von einem E6500 auf einen Q6600, Board ist ein ASUS P5 QL/EPU). Das hat bis hier alles bestens geklappt. Weil aber nach dem Prozessor-Upgrade keine wirklich signifikante Verbesserung der Leistung eintrat (Sohnemann spielt MineCraft und macht kleinere Youtube-Filmchen), bin ich auf die Idee gekommen, auch den Grafikkarten-Treiber zu aktualiseren. Auf den Seiten von AMD bzw. ATI gibt es für Windows-Systeme ein Tool, was das System durchforstet und checkt, wo was geändert werden kann. Genau an dieser Stelle gab es Probleme: dieses Tool hat anscheinend einen Treiber mit falscher Signatur geladen, jedenfall wurde eine 5450 angezeigt, es ist aber eine 5400, und die angeschlossenen beiden Monitore konnten nicht mehr sauber eingestellt werden. Ein versuchter "Rückfall" auf den alten Treiber führte dazu, dass das System nicht mehr durchbootet, auch im abgesicherten Mode nicht.
    Leider habe ich keine Rescue CD oder ähnliches, auch der Key der Lizenz ist nicht aufzutreiben (ist ein etwas älterer Rechner und die entsprechenden Unterlagen sind im Bermuda-Dreieck verschwunden). Kann mir jemand von den Foren-Teilnehmern bei diesem Problem weiterhelfen? Meine eigene Idee geht in die Richtung, dass dieser neue Treiber irgendwie über ein Linux-gestützte Reperatur-CD gelöscht wird.....liege ich damit sehr daneben oder hat jemand einen besseren Weg (bin überzeugt, das es in gibt).

    Vielen Dank im Voraus!
    Kuddel
     
  2. #2 Harald aus RE, 13.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo und willkommen Kuddel,

    besteht die Möglichkeit noch, einen Wiederherstellungspunkt aufzurufen? Wird angeboten, bevor man den abgesicherten Modus startet. Wenn das funktionieren sollte, kann man den Key mit einem kleinen Programm auslesen und sich notieren. So besteht die Möglichkeit einer Neuinstallation. Eine WIN7 Software kann man über das Netz bekommen. Auch hier im Forum gibt es was, diese Software [ISO-Datei] auf DVD brennen und es sollte gehen.

    Gruß Harald
     
  3. #3 Ronald BW, 13.02.2016
    Ronald BW

    Ronald BW Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    System:
    Gigabyte X58A-UD7, i7 CPU 950 3.07GHz, GeForce GTX 670, 4096 MB Grafik, 6 x 2 GB DDR3 triple
    Tag Kuddel

    Grundsätzlich geht das den Treiber Ordner von aussen löschen, als letzte Möglichkeit ja.
    was ich machen würde wäre eine andere Grafikkarte einbauen egal was, aber so anders das die mit den Treibern nichts anfangen kann
    das führt bei mir oft zum zur Heilung der Vorgänge unabhängig vom OS, wenn du jetzt nicht gerade einen Dell Rechner hast könnte das gehen
    und auch mal nur mit einem Bildschirm starten.

    Die Taktung des Q6600 ist um ca 0,5 Ghz niedriger als der E6500 ob zwei Kerne mehr das dann raus-reissen wage ich zu bezweifeln
    beim Arbeitsspeicher idem wenn die Riegel absolut identisch sind ja sonst lieber nur mit den zwei besten fahren, bei 2GB Riegel
    Mehr von irgendwas ist immer nur dann gut wenn es optimiert ist, sonst bringt das nichts, denn Q6600 habe ich auch in einem alten Rechner der ist arg lahm
    so um die 3 Ghz finde ich ziemlich optimal, gut gibt noch etliche andere Faktoren die eine Rolle spielen.

    Gruß Ronald
     
  4. #4 hddiesel, 13.02.2016
    hddiesel

    hddiesel Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64-Bit
  5. #5 Kuddel Schwoof, 16.02.2016
    Kuddel Schwoof

    Kuddel Schwoof Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    Hallo!
    Vielen Dank denen, die mir hier versucht haben zu helfen.
    Ich habe das Teil wieder ins Laufen bekommen, wahrscheinlich über den einzig (einfach) gangbaren Weg: Komplette Windows-Neuinstallation, was auch Sinn machte nachdem ich von meinem Bruder den Key genannt bekam.
    Dennoch habe ich eine weitere Frage: das System ist ein Auss P5QL / EPU mit jetzt einem Q6600. Gibt es hier für die Einstellungen im System-BIOS Standardwerte die Ihr empfehlen könnt (zur Zeit läuft das System mit der Einstellung "Automatisch" bei (fast) allen Parametern. Scheue mich einfach vor der ganzen Rumprobiererei und möglichen fatalen Ergebnissen.
    Vielen Dank jetzt schon!
    Kudddel
     
  6. #6 Harald aus RE, 16.02.2016
    Zuletzt bearbeitet: 16.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    wenn alles läuft, lass es laufen. Das Bord ist sowieso nicht das jüngste. Eventuell ist da im BIOS beim USB nicht Highspeed gewählt. Falls das aber auf auto steht, ist es gut.
    Ich gehe davon aus, das da auch ein AMI-Bios eingebaut ist.

    Ein Rennpferd wirst Du daraus nicht machen können. Aber was soll es, bei mir werkelt auch noch ein Bord von ASUS mit Sockel 775 und einem Pentium 4 3.4 GHz von 2004, Deins ist von 2008
    Der Rechner ist gerade runter gefahren. Sonst hätte ich auch den genauen Namen vom Bord.


    Gruß Harald

    Nachtrag:
    Da gibt ein Handbuch http://www.manualslib.com/download/438625/Asus-P5ql-Epu-Motherboard-Atx.html
     
  7. #7 Ronald BW, 17.02.2016
    Ronald BW

    Ronald BW Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    System:
    Gigabyte X58A-UD7, i7 CPU 950 3.07GHz, GeForce GTX 670, 4096 MB Grafik, 6 x 2 GB DDR3 triple
    ich habe hier noch so ein ähnliches board mit einem Q6600, der Rechner steht in der Testschleife, ich kann mal probieren ob das stabil läuft wenn etwas tuning gemacht wird.
    ich denke eher nicht, ich kann es gefahrlos testen weil ich die Kiste nicht brauche, ist ein ausgemusterter.
    ich habe eh zwei von dem Q6600 Prozessor wenn er sich heizen lässt probiere ich das mal.

    Gruß Ronald
     
  8. #8 Harald aus RE, 17.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    OT/ Folgeschäden auf eigene Gefahr :cool: OT-ENDE/
     
  9. #9 Ronald BW, 17.02.2016
    Ronald BW

    Ronald BW Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.01.2016
    Beiträge:
    424
    Zustimmungen:
    2
    System:
    Gigabyte X58A-UD7, i7 CPU 950 3.07GHz, GeForce GTX 670, 4096 MB Grafik, 6 x 2 GB DDR3 triple
    Wie vermutet bringt das nichts, kann natürlich wo anders andere Resultate geben
    Board Asus P5KPL-VM Prozessor Q6600
    Standard 2,40 GHz gut, +20% friert dann das BS ein, +30% wird die Festplatte nicht mehr erkannt BS konnte also nicht mehr starten
    Temperatur Probleme gab es keine
    Ich halte vom Übertakten nichts, bin eher ein Fan von besserer Arithmetik
    wobei der Proc mit 7,2 Punkte bei 2,4 GHz so schlecht ja nicht ist.

    Gruß Ronald
     
  10. #10 Harald aus RE, 17.02.2016
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Gott sei Dank, ich hatte schon Zweifel an Dir :cool:

    Gruß Harald
     
  11. #11 Kuddel Schwoof, 17.02.2016
    Kuddel Schwoof

    Kuddel Schwoof Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    13.02.2016
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    Nochmals vielen Dank!
    Das System läuft (ist für meinen Jungen, der ist aktiv mit YouTube und Minecraft...und selbst bei diesen doch wenig ressourcenhungrigen Anwendungen klemmte das Bild regelmäßig und nun läuft es schon besser. Er bekommt demnächst noch eine bessere Grafikkarte und dann sollte es mit dem PC auch gut sein.
     
Thema: System startet nicht mehr durch / Fehler nach Update ATI Radeon 5400
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop startet nach ati update nicht

Die Seite wird geladen...

System startet nicht mehr durch / Fehler nach Update ATI Radeon 5400 - Ähnliche Themen

  1. Win7-startet von LW2

    Win7-startet von LW2: Hallo Auf meiner Platte habe ich 2 OS installiert, Win7 und LMint19.2. Wenn ich den PC starte, wird mir Win7 auf Laufwerk 2 (/dev/sda2) angezeigt...
  2. Datenträgerbereinigung geht nicht mehr....

    Datenträgerbereinigung geht nicht mehr....: Guten Tag ! Ich hoffe, daß ich hier richtig bin. Ich habe Windows 7 32 bits Bis jetzt ging mein Datenträgerbereinigung... Zwischendurch...
  3. Win 7 lässt sich nicht mehr inst.

    Win 7 lässt sich nicht mehr inst.: Hallo ! Habe mir eine SSD besorgt und möchte Win 7 Ultimate darauf installieren (OEM-CD + Key vorhanden). Irgendeine Ahnung warum dass nicht geht...
  4. Nach Neuinstallation kein LAN-Treiber mehr vorhanden

    Nach Neuinstallation kein LAN-Treiber mehr vorhanden: Hallo Ihr Lieben! Ich mußte das gesamte WIN7 neu installieren und hatte dabei noch einen Fehler im DVD-LW. Jetzt läuft zwar WIN 7 ,...
  5. PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr

    PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr: Hallo in die Runde, ich wollte gestern einem Freund helfen, zwecks Vergrößerung des Speicherplatz für die Benutzer-Daten das Vista auf seinem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden