System-Abbild erstellen

Diskutiere System-Abbild erstellen im Windows 7 Sicherheit Forum im Bereich Windows 7; Hallo :) Noch ein paar Win-7-Neulings-Fragen: Funktion "Systemabbild erstellen": Ist diese Funktion mit einem...

  1. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Hallo :)

    Noch ein paar Win-7-Neulings-Fragen:

    Funktion "Systemabbild erstellen":
    Ist diese Funktion mit einem Festplatten-bzw-Laufwerks-Clon (zB mit Clonezilla) zu vergleichen?

    Kann dieses Systemabbild bei einen SystemCrash auch zum Wiederherstellen eines Laufwerks incl. BS (Windows7) hergenommen werden?

    Was ist der dabei der kleine, aber feine Unterschied zu der Funktion "Sicherung erstellen"?
     
  2. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Benutz doch mal F1 (Windows Hilfe) und gebe dort "Systemabbild erstellen" ein.
    Da findest Du dann unter anderem:

    Was ist ein Systemabbild?

    Ein Systemabbild ist eine exakte Kopie eines Laufwerks. Standardmäßig enthält ein Systemabbild die zum Ausführen von Windows erforderlichen Laufwerke. Es beinhaltet auch Windows und die Systemeinstellungen, Programme und Dateien. Ein Systemabbild können Sie zum Wiederherstellen der Inhalte Ihres Computers bei einem Ausfall der Festplatte oder auch des Computers verwenden. Wenn Sie den Computer von einem Systemabbild wiederherstellen, entspricht dies einer vollständigen Wiederherstellung. Es ist nicht möglich, einzelne Elemente für die Wiederherstellung auszuwählen; alle aktuellen Programme, Systemeinstellungen und Dateien werden durch die Inhalte des Systemabbilds vollständig ersetzt.

    Obwohl bei diesem Sicherungstyp persönliche Dateien eingeschlossen sind, wird empfohlen, Ihre Dateien regelmäßig mit der Windows-Sicherung zu sichern, damit Sie bei Bedarf einzelne Dateien und Ordner wiederherstellen können. Beim Einrichten der Windows-Sicherung können Sie Windows auswählen lassen, was gesichert werden soll, wobei ein Systemabbild eingeschlossen ist. Sie können aber auch die zu sichernden Elemente auswählen und festlegen, ob ein Systemabbild eingeschlossen sein soll. Weitere Informationen zum Einrichten der Windows-Sicherung finden Sie unter Sichern der Dateien.

    Falls in Ihrem Computer mehrere Laufwerke oder Partitionen vorhanden sind, können Sie ein Systemabbild erstellen, das alle Laufwerke einschließt, indem Sie die unter Sichern von Programmen, Systemeinstellungen und Dateien beschriebenen Schritte ausführen.

    lg
     
  3. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    ok und danke pefo :)

    das habe ich schon gelesen bzw gefunden gehabt..;)

    Nur ist mir die Verwendung des Abbilds nicht ganz klar..

    aber nehmen wir mal an:

    Ich habe auf ner externen_Platte ein Systemabbild erstellt.

    Das Windows7 ist abgestürtzt und lässt sich nicht mehr starten.
    (dafür ist das Abbild doch gedacht, oder?)

    Wie ist dann die Vorgehensweise?

    Ich stecke meine externe_Platte (auf der das Abbild liegt) an.. und ..?

    - boote mittels F12 von der externen_Platte?
    - kopiere das Abbild von der externen_Platte auf die interne_Platte?
    - ?
    ..
     
  4. #4 Michael, 27.06.2010
    Michael

    Michael Guest

    verlass dich da nicht drauf. Erstelle dir lieber ein regelmässiges Image per Acronis & Co.
    Michael
     
  5. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
  6. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    ok.. dann musss man sich also erstmal eine
    Windows 7 Notfall-CD erstellen
    mit der man ggf das Abbild wiederherstellen kann..
    ohne eine solche Notfall-CD hilft praktisch das Abbild nichts..

    ok, das wollte ich wissen. Danke.

    Das steht aber nicht in der Hilfe unter F1 dabei,
    oder hab ich das wieder mal überlesen..

    @ Michael,
    bisher habe ich immer clonezilla genutzt (unter XP-&-Co.)
     
  7. #7 Maiersepp, 27.06.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Ich fahr zweigleisig. Ich erstelle mit Windows ein komplettes Systemabbild und mit der Paragon Backup & Recovery™ 10 Suite ebenfalls. Sollte mal eines nicht klappen, hat man ein zweites. Man braucht aber in beiden Fällen eine Systemwiederherstellungs-CD, die auch mit dem jeweiligen Programm erstellt wird.

    Meine Backup lass ich Windows machen. Das geht automatisch jeden Abend und wenn es fertig ist fährt es alleine runter.

    Liebe Grüße

    Sepp
     
  8. #8 Jonn, 28.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 28.06.2010
    Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Hallo Sepp :)

    Wie ist das zu verstehen?

    Das Backup spielst du täglich auf die interne Platte auf ein anderes Laufwerk?

    Und:
    Überspielst du jeden Abend das Backup vom Vortag?
    ...sonst bekämst du ja in einem Jahr 365 Backups :eek: :D
    ich nehme das mal an.

    Wirst du dann immer von Windows gefragt,
    ob du das letzte (oder ein anderes..) Backup überspielen möchtest?

    PS:
    das mit zweigleisig mache ich auch so..
    Sicher-is-Sicher ;)
     
  9. #9 Maiersepp, 28.06.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Hallo Jonn,

    ja die Backup vom Vortag wird überschrieben. Ebenso das Systemabbild, das ich ab und zu mache. Du hast also immer nur ein Sytsemabbild und eine Backup. Ich speichere das auf einer externen Festplatte. Im Crash-Fall spielst Du zuerst das Systemabbild zurück und dann die Backup.

    Liebe Grüße

    Sepp
     
  10. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Hallo Sepp,

    ja, so stell ich mir das vor.;)

    Habe gerade ein zuerst eine Systemrepartur_CD erstellt ,
    und danach auf eine externe_Platte ein Systemabild :D

    Am WE habe ich 2 Windws7-iso-Dateien (Home-Premium-32-u.64bit) gezogen,
    und auf DVDs gebrannt..
    (Die 2 - iso_Dateien habe ich auch noch auf nem Stick gesichert :D )

    Vor einigen Tagen (oder Wochen) war ich noch mit XP drauf, habe nur hin und wieder in das Win7 vom NB meiner Frau geschnuppert..:cool:
    Unter XP hatte ich immer clonezilla, mit der ich Images auf externe machte.:D

    ?
     
  11. #11 Maiersepp, 28.06.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Beim Erstellen des Systemabbildes gibt Windows eine Warnung aus, dass ein früheres Image überschrieben wird. Die Backup wird im Ordner "DeinName-PC" gespeichert. Du erstellst einen Zeitplan und Windows erledigt den Rest automatisch. Das heißt, da gibt es keine Rückfrage.

    LG

    Sepp
     
  12. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    -
    muss ich gleich mal probieren..

    Habe (als ich das NB bekam) den Zeitplan erstmal deaktiviert.

    Wenn ich jetzt den Zeitplan auf "täglich Uhrzeit-xy" aktiviere,
    müsste ich im Ordner "MeinName-PC"
    (nach dem dann lt. Zeitplan ausführtem Backup)
    das Backup sehen/finden.

    ok, Sepp
    - Danke.:)
     
  13. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Dazu sollte man aber eine Partition erstellen, die dann als Ort angeboten wird.

    Unter C: gehts ja nicht.

    Wenn ich Zeitplan aktiviere...

    ..Bleiben (bei mir) nur als Angebot die D:Revovery , das DVD-Laufwerk,
    ((-oder eine von mir angelegte F: (wo Linux sitzt)-))

    Habe jetzt die Sicherung erst mal auf ne Externe G: gelegt.
    Zuvor habe ich als Sicherungsort diese externe G: angewählt.#

    Dort taucht der Ordner "MeinName-PC" nach der Sicherung zwar auf,
    allerdings ist dieser "leer" 0Byte :confused:

    Klicke ich auf diesen Ordner auf der externen, bekomme ich das Fenster, ob ich die Sicherung von diesem Ordner herstellen möchte.
     
  14. #14 Maiersepp, 28.06.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Versteh ich jetzt nicht! Sorry. Ich lege alles auf die externe Platte, die bei mir X heißt. Dann aktiviere ich den Zeitplan und alles weitere macht Windows. Die externe Platte muss natürlich angeschlossen sein. Ein Systemabbild/Backup unter "C" würde ja nichts bringen. Wenn die Platte abschmiert, nützt es ja nichts, wenn Du dort Deine Backup hast.

    Klicke ich die Datei an, die Windows unter ... angelegt hat, fragt Windows ob Du diese Daten zur Wiederherstellung verwenden möchtest. Das ist auch klar. Warum aber diese Datei "0" anzeigt, ist mir ein Rätsel. Hat Dir Windows nach der Datensicherung gesagt, dass diese abgeschlossen ist und fehlerfrei?

    Sepp
     
  15. #15 10101010, 28.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 30.06.2010
    10101010

    10101010 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.04.2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    System:
    sony vaio notebook intel core i3 cpu (2 x 2.4 GHz) ATI Mobility Radeon HD5470
    von der usb festplatte booten und System-Abbild wiederherstellen, so richtet man es einmalig ein:

    hier ein beispiel für meine externe festplatte F:

    MBR und bootsector auf die externe festplatte schreiben

    von der win7 installations dvd, die datei \boot\bootsect.exe hier hinein kopieren c:\windows\system32

    die cmd, mit rechtsklick als admin öffnen

    bootsect.exe /nt60 F: /mbr eingeben
    (F durch laufwerksbuchstaben eurer externen festplatte ersetzen)


    partition F: auf der externen als aktiv markieren

    - mit der windows datenträgerverwaltung und rechstklick auf die entsprechende partition

    DVD kopieren
    nun kopiert ihr den inhalt der win7 installations dvd auf F:
    oder ihr brennt euch mit dem befehl recdisc.exe ein Systemreparaturdatenträger und kopiert den cd inhalt auf F:
    der Systemreparaturdatenträger ist wesentlich kleiner als die win7 dvd.
     
  16. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Ja. Genau so ist es bei mir auch abgelaufen.


    wenn ich die externe anstecke und auf den "MeinName-Ordner" klicke, kommt diese Bild (wie es auch sein soll, oder?)

    [​IMG]

    Wenn ich auf denselben "MeinName-Ordner" auf der externen mit Rechtsklick Eigenschaften klicke, steht da 0 Bytes ...:

    [​IMG]

    -------------------------------------------

    @ 10101010

    muss man das alles machen, wie du beschrieben hast, um die externe-Platte mit Systemabbild verwenden zu können?
     
  17. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
    Man sollte vielleicht auch mal auf die Verschiedenen Backup-Strategien hinweisen.
    Datensicherung ? Wikipedia

    Ich für meinen Teil sichere nur die Bewegungsdaten regelmäßig.
    Die (fertige) Installation habe ich auf eine andere Platte geklont, auf Funktion getestet und in den Schrank gelegt.

    Bei einem Crash: Rechner aus, Platte raus, Schrankplatte rein, geht! :D
     
  18. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Hi reset,
    das klingt für mich als einfachste und beste Lösung.

    Allerdings sollte es mit ner externen (an-ab-stecken) wohl einfacher sein, weils ohne aus-ein-bauen abläuft..

    Muss mich dann nur noch damit befassen, wie es geht, die Platte raus-und-rein zu machen..:eek:
    Habe bisher noch keine (interne) Platte aus-ein-gebaut:eek:
     
  19. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
  20. #20 Maiersepp, 29.06.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Sorry, mir ist immer noch nicht klar, warum das nicht gehen soll. Ich habe keineswegs eine separate Partition auf meiner externen Festplatte angelegt und es funktioniert bestens. Wenn ich mir dann die Sicherungsdatei ansehe, ist die etwas über 35 GB groß.

    :confused::confused::confused:

    Sepp
     
Thema: System-Abbild erstellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was ist ein systemabbild

    ,
  2. abbild erstellen

    ,
  3. Pc abbild erstellen

    ,
  4. windows 7 systemabbild automatisch erstellen,
  5. neues abbild des computers erstellen,
  6. Computerabbild erstellen,
  7. unterschied systemabbild systemreparaturDatenträger,
  8. abbild vom pc erstellen,
  9. computer abbild,
  10. computerabbild,
  11. sppmetadatacache was ist das,
  12. systemabbild erstellen,
  13. abbild computer erstellen,
  14. xp abbild erstellen,
  15. windows 7 neues abbild des computers erstellen,
  16. abbild des computers erstellen,
  17. computer abbild erstellen,
  18. bootfähiges systemabbild erstellen,
  19. bootfähiges systemabbild,
  20. neues abbild des computers erstellen windows 7,
  21. unterschied systemabbild und systemreparaturdatenträger,
  22. Abbild Computer,
  23. systemabbild automatisch,
  24. systemabbild automatisch erstellen,
  25. rechner abbild erstellen
Die Seite wird geladen...

System-Abbild erstellen - Ähnliche Themen

  1. Betr. System Win 7 > Win Live Mail Druckproblem

    Betr. System Win 7 > Win Live Mail Druckproblem: Hallo zusammen, ich habe das Problem, daß ich aus Win Live Mail heraus nicht drucken kann. Der Drucker rührt sich hier überhaupt nicht. Es...
  2. Partition ohne Datenverlust erstellen

    Partition ohne Datenverlust erstellen: Hallo zusammen, ich habe eine 1TB Festplatte in meinem Laptop die mit ca. über der Hälfte voll ist. Nun möchte ich auf C höchstens 150GB haben....
  3. WIN7 recovery USB erstellen (License Key nicht mehr gültig)

    WIN7 recovery USB erstellen (License Key nicht mehr gültig): Ich wollte einen Recovery USB für Windows 7 erstellen, aber mein Product Key ist nicht mehr gültig, um die Datei herunterzuladen. Ich habe Ihn...
  4. Windows 7: Fehlercode 0x80070002 bei Erstellen des wöchentlichen Daten-Backups auf eine...

    Windows 7: Fehlercode 0x80070002 bei Erstellen des wöchentlichen Daten-Backups auf eine...: Hallo, Kann mir jemand sagen, weshalb dieser Fehlercode erscheint, bei dem das Daten-Backup unvollständig abgebrochen wird? Wie kann ich das...
  5. 7 pro System Reparatur

    7 pro System Reparatur: Moin Moin Wissende Wenn ich hier nicht richtig bin bitte das Thema ins richtige Forum verschieben. mein Anliegen : Mein Win 7 pro Rechner hat in...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden