Suche Drucker mit Druckkopf in den Patronen

Diskutiere Suche Drucker mit Druckkopf in den Patronen im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Hallo, ich möchte mir einen neuen Drucker kaufen, weil der Alte es nicht mehr bringt. Er macht jetzt immer Probleme beim Patronentausch, druckt...

  1. #1 CrazyRacoon, 14.03.2011
    CrazyRacoon

    CrazyRacoon Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    ASUS M4A87TD EVO, AMD1100T X6, 8GB-Ram, ATI-3870
    Hallo,

    ich möchte mir einen neuen Drucker kaufen, weil der Alte es nicht mehr bringt. Er macht jetzt immer Probleme beim Patronentausch, druckt die neue Farbe erst nach langen Reinigungsversuchen, verschwendet die Tinte der anderen Patronen bei der Reinigung.

    Da das offenbar ein typisches Druckkopfproblem ist, will ich wieder auf einen Drucker umsteigen, bei dem der Druckkopf Bestandteil der Tintenpatrone ist. Das kommt mich langfristig billiger und ich muss nicht mehr jedes Jahr einen neuen Drucker kaufen. Leider finde ich im Internet und in Geschäften nichts an solchen Druckern. Dabei war es vor nicht so langer Zeit schwerer einen mit festem Druckkopf zu bekommen.

    Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Empfehlungen geben.
     
  2. #2 Michael, 14.03.2011
    Michael

    Michael Guest

    Je nach dem was für Ansprüche du stellst, ich bin schon lange auf Farblaser umgestiegen, weil ich die eingetrockneten Druckköpfe und die ganze Tintenschweinerei satt hatte.
    Ansonsten war es bei HP doch immer so, dass der Druckkopf Bestandteil der Patrone ist, aber sorry, hab mich da lange nicht mehr mit beschäftigt.
    Michael
     
  3. #3 urmel511, 14.03.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Mir würde da jetzt auch nur HP und Lexmark einfallen.

    Ich bin aber schon lange von den 1 Patronen Druckern weg, da es mir dann doch zu teuer wurde immer halb volle Patronen zu entsorgen.

    Ansonsten hatte ich mit Canon und den Einzelpatronen nie Probleme. Und meine Canons haben immer Billig Tinte bekommen (Patrone max 1 € - 1,5 €).

    Evtl. solltest Du mal über ein andere Patronenmarke nachdenken. Hin und wieder bekommt auch mein Canon mal einen Satz Original Patronen spendiert.
     
  4. #4 CrazyRacoon, 15.03.2011
    CrazyRacoon

    CrazyRacoon Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    ASUS M4A87TD EVO, AMD1100T X6, 8GB-Ram, ATI-3870
    Jo, bei HP scheint es auch eine Trendwende gegeben zu haben, da sind die Druckköpfe offenbar auch nur noch permanent. Wie ist das mit den Farblasern? Verbrauchen die nicht mehr Strom, als die Tintenstrahler und gibt es da nicht das Problem mit dem Ozon im Betrieb? Wenn das kein Problem darstellt würde mich interessieren wie lange denn die Tonerkartuschen halten. Gibt es einen Unterschied in der Haltbarkeit der Ausdrucke zu den Tintenstrahlern?

    Ich hatte auch mal einen Canon-Drucker (MP-110), der lief ca. 3 Jahre problemlos, dann noch 1 Jahr mit zunehmendem Tintenverbrauch, der liegt immer noch bei mir rum, der Epson zeigt das Problem schon nach einem Jahr, ich habe in beiden Fällen nur günstige Patronen (von ebay) verwendet. Ob die neuen Canons auch so lange durchhalten (länger wäre besser)?
     
  5. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Mag zwar sonst keine Kaufberatung, aber Deine Vorstellungen werden von CANON Tintenstrahldruckern voll erfüllt! Kopf und Tinte sind separiert!
     
  6. #6 urmel511, 15.03.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Genau das wie er/sie ja eben nicht mehr haben ...


    @CrazyRacoon
    Meinen I560 hatte ich 5 Jahre. Dann war die Elektrik oder der Druckkopf hinüber. Wollte es dann auch nicht mit einem neuen DK testen (ca 50 €), weil wenn es die Elektrik war, wäre der sofort nach einsetzten auch hinüber gewesen.

    Meinen IP3600 habe ich jetzt knapp über 2 Jahre.

    Ich muß aber auch dazu sagen, das ich sehr viel drucke (s/w und Farbe).
     
  7. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Upps...

    Dann hab ich das komplett falsch interpretiert. Danke SanDee!

    Dann bleibt natürlich HP und Konsorten übrig!!!

    lg
     
  8. #8 CrazyRacoon, 20.03.2011
    CrazyRacoon

    CrazyRacoon Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    ASUS M4A87TD EVO, AMD1100T X6, 8GB-Ram, ATI-3870
    Ok, ich habe jetzt nach einigem Suchen offenbar ein Modell von Canon gefunden, den MP495, der steht im Saturn für 75 € und hat ein 2-Patronen-System. Die Suche lief zunächst über die Druckerpatronen selbst, da habe ich die Reihe PG-510 - PG-513 gefunden, die wohl laut Angaben Druckköpfe enthalten. Das innere des Druckers bestätigte das, die Patronen liegen frei über dem Papier, somit brauchen sie auch eigene Druckköpfe.

    Ich habe heute noch rausgefunden, dass mein Epson (bzw. aktuelle Epsondrucker) sehr empfindlich auf Fremdtinte reagieren soll und der Druckkopf dadurch verstopft. Es soll die Möglichkeit geben, den Druckkopf mit durchspritzen von Alkohol zu reinigen, ohne ihn jedoch ausbauen zu können. Danach müsste ich nur noch mit Originaltinte arbeiten. Da stellen sich einige Fragen auf:
    1. Ist diese Reinigungsmethode mit Alkohol empfehlenswert, oder bestehen Risiken, wie dauerhafter Schaden des Druckkopfes oder Entzündung von Restalkohol bei der Inbetriebnahme?
    2. Gibt es günstige alternative Druckerpatronen für die PG-51x-Patronen? Wenn ja, wäre das obere überflüssig, da es sich bei Nutzung der Original-Epson-Patronen nicht mehr rechnet und diese Mehrkosten den Preis des neuen Druckers schnell erreicht.
    3. Es wird teilweise berichtet, dass die Farben bei den Canon-Patronen nicht sehr haltbar sind, z.B. verblassen, und nach dem Ausdruck nur sehr langsam trocknen. Wie sind da die eigenen Erfahrungswerte, speziell bei den PG-51x Patronen oder deren billigen Alternativen?

    Immerhin hab ich schonmal ein Alternativgerät gefunden.
     
  9. #9 urmel511, 20.03.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.157
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Zu 1: Ich habe von meinem alten Canon 560i den Druckkopf mit destiliertem lauwarmen Wasser gereinigt. Ich hatte aber auch nie das Problem verstopfter Düsen, da ich selbst bei Refill Patronen nicht unbedingt zu den billigsten greife, sondern auch da auf Qualität achte. Habe aber auch schon Patronen für 50 ct getestet.
    Die Reinigung kann klappen, muß aber nicht. Die Chance ist 50/50.

    Zu 2:Refillpatronen habe ich jetzt nur bei ebay gefunden. Sind dann XXL Patronen mit mehr Füllung als bei den Originalen, kosten aber genauso viel.

    Ich würde Dir bei den All-in-one Patronen daher eher zur Selbstbefüllung raten. Zum einen, da die Farbpatrone meistens noch mit 2 Farben gut halb voll ist, wenn eine bereits leer ist.

    Eine sehr gute qualitativ hochwertige Tinte gibt es hier von Sudhaus (habe ich selbst eine zeitlang bei meinem aktuellen IP3600 verwendet, als es noch keine Patronen mit Chips gab):
    Druckerpatronen-Tintenpatronen-Tinte Patronenhandel.de

    Zu 3: Auch hier kommt es natürlich darauf an was für Tinte verwendet wird. Bei absoluter Billigsttinte, dauert es schon lange bis sie trocknet. Ansonsten kann ich nur aus eigener Erfahrung sagen, egal ob Fotos mit dem 560i (die ältesten sind ca 7 Jahre alt) oder dem IP3600, die sehen heute noch genauso aus wie nach dem Druck. Und ich habe Fotos sowohl mit Original Patronen als auch mit Refill Patronen gedruckt)
     
  10. #10 CrazyRacoon, 20.03.2011
    CrazyRacoon

    CrazyRacoon Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    ASUS M4A87TD EVO, AMD1100T X6, 8GB-Ram, ATI-3870
    Ok, cool, die Tinte die ich dann bräuchte, ist dort auch zum Nachfüllen verfügbar. Ich glaube, ich werde mir den Drucker besorgen.

    Danke für die Tips. :)
     
Thema: Suche Drucker mit Druckkopf in den Patronen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. druckerpatronen mit druckkopf

    ,
  2. drucker mit druckkopf patronen

    ,
  3. Drucker mit Druckkopfpatronen

    ,
  4. drucker mit druckkopf in patrone,
  5. druckkopf in der patrone,
  6. druckkopfpatronen,
  7. patronen mit druckkopf,
  8. druckerpatrone mit druckkopf,
  9. drucker mit druckkopf in der patrone,
  10. tintenpatrone mit druckkopf,
  11. tintenstrahldrucker mit druckkopf patronen,
  12. drucker mit patronen mit druckkopf,
  13. patrone mit druckkopf,
  14. tintenstrahldrucker druckkopf in patrone,
  15. hp patronen mit druckkopf,
  16. tintenstrahldrucker patrone mit druckkopf,
  17. druckpatronen mit druckkopf,
  18. druckpatrone mit druckkopf,
  19. Druckkopf an der Patrone,
  20. tintenstrahldrucker mit druckkopfpatronen ,
  21. drucker mit druckkopf an der patrone,
  22. drucker druckkopf in patrone,
  23. farbpatronen mit druckkopf,
  24. hp drucker druckkopf in patrone,
  25. multifunktionsdrucker druckkopf patrone
Die Seite wird geladen...

Suche Drucker mit Druckkopf in den Patronen - Ähnliche Themen

  1. Bios-Modus verstellt, muss andauert F12 drücken, auch bei Neustart

    Bios-Modus verstellt, muss andauert F12 drücken, auch bei Neustart: Guten Tag, nach dem ich einmal ein fremdes Betriebssystem zu Windows 7 parallel geladen habe, ist die Automatik im Bios verschwunden. Erst...
  2. Vergabe „Name für eine Datei“ bei Drucken (Internet-Seite) über pdf

    Vergabe „Name für eine Datei“ bei Drucken (Internet-Seite) über pdf: Hallo allerseits, Problembeschreibung 1. dabei gehe ich über [Datei/Druckvorschau] und dort wird dann ein kleines Fenster („drucken“) ganz...
  3. Scan. Computer hat keine verbindung zum drucker/Scaner

    Scan. Computer hat keine verbindung zum drucker/Scaner: Scan. Computer hat keine verbindung zum drucker/Scaner
  4. ich kann mit meinem drucker 930c nicht mehr drucken weil er den kerneltreiber nicht mehr findet

    ich kann mit meinem drucker 930c nicht mehr drucken weil er den kerneltreiber nicht mehr findet: mein drucker hat keinen treiber mehr kann ihn nicht mehr finden ist in der anzeige immer die fehlermeldung kerneltreiber wurde nicht gefunden was...
  5. Problem beim Drucken

    Problem beim Drucken: Der Drucker, ein HP Color LaserJet 3800 druckt erst nach längerer Zeit. Wo muss ich nach dem Problem suchen. Besten Dank/Hans
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden