Startversuch von Windows 7 führt zu Bluescreen (nach Updates)

Diskutiere Startversuch von Windows 7 führt zu Bluescreen (nach Updates) im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Hallo, mein Windows 7 startet nicht mehr, und nach einer Reihe von Rettungsversuchen bin ich mit meinem (bescheidenen) Latein am Ende. Vielleicht...

  1. MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Hallo,
    mein Windows 7 startet nicht mehr, und nach einer Reihe von Rettungsversuchen bin ich mit meinem (bescheidenen) Latein am Ende. Vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich …
    Ich versuche mal, den Tatbestand so gut wie möglich zu beschreiben:

    +-+-+ Das Problem +-+-+
    Bei jedem Start von Windows 7 (Version 6.1.7600.2.0.0.256.1, 64 Bit) auf meinem Sony Vaio VPCSB bekomme ich einen Bluescreen. Die Animation des Windows-Logos (die 4 Lichtpunkte) bricht auf halbem Weg ab, für einen Sekundenbruchteil ist der blaue Bildschirm zu sehen, dann bootet der Computer neu.

    Ich habe nach ca. 10 Versuchen einen Bluescreenshot per Foto hinbekommen: „Technical Information: *** STOP: 0x0000007B (0xFFFFF880009A97E8, 0xFFFFFFFFC0000034,0x0000000000000000,0x0000000000000000)“ (Beim "B" von "0x0000007B" bin ich mir nicht ganz sicher. Könnte auch eine "8" sein.)

    Das Problem trat auf, nachdem ich ein paar Updates installiert habe – unter anderem das Anti-Viren-Programm Avast und (als letztes) Version 11 des Internet Explorers. Diese IE-Installation war in den Tagen zuvor bei zwei Versuchen jedes Mal gescheitert. Auch der dritte Versuch schlug fehl. Dieses Mal wiederholte ich ich den Installationsversuch allerdings unmittelbar (ohne Windows zwischendurch neu zu starten) – dieses Mal scheinbar mit Erfolg … Der zum Vervollständigen der Installation notwendige Neustart hat dann allerdings nicht funktioniert – und auch die diversen Startversuche danach nicht.
    Alle Rettungsversuche sind bisher fehlgeschlagen. Hier eine Liste:

    +-+ Versuch 1: Starthilfe > Systemstartreparatur +-+
    Ergebnis: „Windows kann diesen Computer nicht automatisch reparieren“
    Problemdetails:
    Problemereignisname: StartupRepairOffline
    Problemsignatur 01 und 02: 6.1.7600.16385
    Problemsignatur 03: unknown
    04: 21200422
    05: AutoFailover
    06: 20 (dies ist offenbar die Anzahl meiner Startversuche?)
    07: NoRootCause
    Betriebssystemversion: 6.1.7600.2.0.0.256.1
    Gebietsschema-ID: 1031


    +-+ Versuch 2: Erweiterte Optionen für die Systemwiederherstellung und Support anzeigen > Systemwiederherstellung +-+
    Es sind 5 Wiederherstellungspunkte vorhanden:
    1) Windows-Update (Detailinfos: „keine betroffenen Programme gefunden“/"Die Informationen zu Windows-Update sind nicht verfügbar.")
    2) Windows-Update
    3) avast! Antivirus system restore point(Detailinfos: „betroffene Programme: gelöscht wird "avast!Free Antivirus 9.0.2011" wiederhergestellt werden kann "8.0.1504.0")
    4) Windows-Update
    5) Windows-Update

    Ergebnis: keiner der 5 Punkte kann wiederhergestellt werden. Zu allen Punkten gibt es die gleiche Fehlermeldung: "nicht erfolgreich ausgeführt"/"Die Datei (D:\) konnte nicht aus dem Wiederherstellungspunkt extrahiert werden. Unbekannter Fehler bei der Systemwiederherstellung. (0x8000ffff)"

    Dass alle Wiederherstellungspunkte versagen, ist neu. Bei ähnlichen Problemen in der Vergangenheit hatte dies immer geholfen.

    Man kann noch einen weiteren Widerherstellungspunkt einblenden. Der ist allerdings von 2011 und dürfte der Auslieferungszustand sein. Bevor ich das mache, will ich sicher sein, dass es gar keine andere Chance gibt, Windows wieder ans Laufen zu bringen.

    +-+ Nebenbei: Windows-Speicherdiagnose +-+
    Ergebnis: keine Fehler

    +-+ Versuch 3: Boot > F8 > erweiterte Startoptionen +-+
    Ergebnis: Starten im abgesicherten Modus (jegliche Variante) schlägt fehl. Irgendwann beim Installieren der Treiber kommt jedes Mal der blaue Bildschirm.
    Um herauszubekommen, durch welchen Treiber der Fehler ausgelöst wird, habe ich auch die Option „Startprotokollierung aktivieren“ ausprobiert.. Die dabei normalerweise entstehende Datei „Ntbtlog.txt“ ist danach allerdings nirgends zu finden – weder auf c:, noch im Ordner „Windows“.

    +-+ und nun? +-+
    Ich habe mir inzwischen einen USB-Stick konfiguriert, von dem aus ich Linux (Knoppix) starten kann, um die Verzeichnisse zu inspizieren. Ohne NTBtlog.txt habe ich aber keine Ahnung, wo ich ansetzen soll …

    Unter Windows/Logs/ finden sich ein paar Log-Dateien vom Tag, an dem Windows zum letzten Mal lief. Kann man mit denen etwas anfangen? Diese hier:
    IE11_NR_Stup.log (3,9 KB)
    IE11_HardwareCheck.log (3,0 KB)
    WU_IE11_Packages.log (26,5 KB)
    /WindowsBackup/WindowsBackup.1.etl
    /CBS/CBS.log (25,4 MB)

    Eine Windows-CD gehört übrigens nicht zum Lieferumfang.

    Wer weiß Rat?
    Vielen Dank im Voraus und schöne Grüße!
    Micha
     
  2. #2 Sonnschein, 09.03.2014
    Sonnschein

    Sonnschein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Version:
    Win7 Prof
    System:
    DELL XPS win7 prof / ThinkPad Yoga11e win8.1Home
  3. MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Vielen Dank, Sonnenschein.
    Eine Verständnisfrage: Die Bootvirenscanner, über die ich bislang gelesen habe, laufen meines Wissens unter Windows. Da Windows bei mir nicht startet: Mit welchem Tool mache ich den Scan?
     
  4. #4 cardisch, 10.03.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,


    ich gehe eher von einem (wie auch immer gearteten) Harddiskproblem aus.
    Bug Check 0x7B: INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE (Windows Debuggers)
    Entweder steht das System jetzt im BIOS auf AHCI und vorher auf IDE oder umgekehrt ("Hauptfehler"). Auch andere Einstellung wie RAID könnten dich hier ärgern.
    Zweite Fehlermöglichkeit:
    Deine Windows-Partition ist defekt, dies beinhaltet allerdings eine 100MB Startpartition am Anfang der HDD, ein Screenshot/Foto eines Partitionierungsprogramms könnte Aufschluss geben.

    Hier würde ich zuerst ansetzen, aber es gibt noch ein paar Fehlermöglichkeiten mehr..

    Gruß

    Carsten
     
  5. #5 Sonnschein, 10.03.2014
    Sonnschein

    Sonnschein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.698
    Zustimmungen:
    8
    Version:
    Win7 Prof
    System:
    DELL XPS win7 prof / ThinkPad Yoga11e win8.1Home
    Avira Rescue System ist z.B. ein Bootvirenscanner. Dieser beruht auf Linux.
    Sprich, es ist völlig egal, welches OS auf der HDD ist.
    Hier ein Link: Avira Download Center - Antivirus für Windows, Mac, Android und iOS
     
  6. MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Ein kurzer Zwischenstand:

    Mit dem Avira Rescue System habe ich inzwischen alle Partitionen gescannt. Ein paar befallene Files wurden gefunden - allerdings meiner Einschätzung nach nichts, was mein Windoes-Start-Problem betrifft (überwiegend Altlasten in "historischen" E-Mail-Archiven).
    Avira schaut sich offenbar jede Datei an, ich habe aber keinen Hinweis darauf gefunden, dass auch der Master Boot Record untersucht wird.
    Den Arbeitsspeicher habe ich ebenfalls gecheckt. Kein Fehler.

    Eine Windows-7-DVD habe ich mir ebenfalls gebrannt. Die bietet mir aber offenbar keine anderen Reparatur-Tools als die Starthilfe. Und die habe ich ja schon alle durchprobiert.

    Als nächstes mache ich mich mal auf die Suche nach einem Partionierungsprogramm, um einen Blick auf den Zustand der HDD zu werfen. In Knoppix habe ich nichts vorinstalliertes entdeckt. Und mein BIOS gucke ich mir auch nochmal an ...
     
  7. #7 MichaM, 14.03.2014
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2014
    MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Ich habe mein BIOS Setup (via F2 beim Boot) durchsucht aber keinen Hinweis auf AHCI, IDE oder RAID gefunden. Suche ich an der falschen Stelle?

    Beim zweiten Anlauf habe ich in meinem USB-Linux-System (Knoppix) doch noch ein Partitionierungsprogramm entdeckt: GParted. Allerdings zeigt das keine Grafik zum Zustand der Sektoren o.ä. an. Es gibt nur allgemeine Infos, die aber wohl nicht weiterhelfen:

    ATA Hitachi HTS54505
    465.76 GB
    msdos
    63 Sektoren/Spuren
    60801 Zylinder
    976773168 Sektoren
    Sektorgröße: 512

    Drei Partitionen (alle ntfs):
    1) 16.96 GB (Recovery, Markierung: diag)
    2) 100.00 MB (System Reserved)
    3) 448.70 GB (428.91 GB benutzt = 96% / 19.79 GB unbenutzt); erster Sektor: 35770368; letzter Sektor 976771119
    nicht zugeteilt: 1 MB

    Hat noch jemand eine Idee?
     
  8. #8 cardisch, 17.03.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Dann lad dir mal Gparted als eigenständiges Offline-Linux herunter, damit geht das und du kannst ein Foto schießen und hier hochstellen...
     
  9. MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Sorry, cardisch - das hat etwas gedauert.
    Auch über die Live-CD von GParted bekomme ich nur eine grobe Grafik, die die Größe und den "Füllstand" meiner Partitionen anzeigt. Ich vermute, das ist nicht das, was Du meintest. Siehe den Anhang ...
    Ich habe mal im Internet gesucht, ob GParted-Screenshots von aussagekräftigeren Grafiken zu finden sind. Ich habe nichts gefunden. Stelle ich mich zu doof an?
     

    Anhänge:

  10. #10 cardisch, 27.03.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    1:
    Speziell bei Notebooks gibt es die Einstellungen (AHCI, RAID, IDE) häufig nicht, wenn du "wirklich" überall gesucht hast, dann ist das durchaus üblich.
    2:
    Deine Partitionierung schaut gut aus. Die Diagnose-Partition (von Sony) finde ich sehr groß und ungünstig gelegen, aber daran wirst du so nichts machen können.
    3:
    Funktioniert aus dem F8-Menü noch die "letzte als funktionierend bekannte Konfiguration" ?!

    Gruß
     
  11. MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Jep, auch die "letzte funktionierende Konfiguration" habe ich versucht - wie alle F8-Optionen vergeblich.
    Die BIOS-Optionen habe ich komplett durchgeforstet. Die erwähnten Einstellungen sind nicht dabei.
    Gibt es irgendeinen Weg, herauszubekommen, bei welchem Treiber-Ladevorgang der Rechner abstürzt? Die normalerweise durch die Startprotokollierung angelegte Datei „Ntbtlog.txt“ ist ja leider nicht aufzufinden.
    Viele Grüße
     
  12. #12 cardisch, 31.03.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Es nützt dir leider alles nichts, vermutlich gibt deine Festplatte gerade den Geist auf....
    Zumindest ist dies aus meiner Erfahrung der nächste Fehler, der möglich und wahrscheinlich ist...
    Du könntest einmal die HDD in einen anderen PC hängen und auf deren SMART-Status, bzw. Oberflächenfehler testen, wenn meine Ferndiagnose aber zutrifft, dann quälst die die Platte zusätzlich und unnötig (zumindest beim Oberflächentest)....
    Aber den SMART-Status würde ich einmal angucken (Acronis Drive Monitor, Crystal Disk Info)...
    Gruß
     
  13. MichaM

    MichaM Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    09.03.2014
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    6.1.7600.2.0.0.256.1
    System:
    Sony VAIO VPCSB
    Mal sehen, ob ich jemanden finde, der mir dafür seinen Rechner borgt ...

    Habe nebenbei nochmal Deinen Link Bug Check 0x7B: INACCESSIBLE_BOOT_DEVICE (Windows Debuggers) durchgelesen. Da steht unter anderem:

    "This error can also occur because of hard disk corruption. Run Chkdsk /f /r on the system partition. You must restart the computer before the disk scan begins. If you cannot start the computer because of the error, use the Recovery Console and run Chkdsk /r.
    If you cannot start the system in the last known good configuration, you should try to start off the Windows CD. Then, you can run Chkdsk from the Repair Console.
    Warning If your system partition is formatted with the FAT file system, the long file names that the Windows operating system uses might be damaged if you use Scandisk or another MS-DOS-based hard disk tool to verify the integrity of your hard disk drive from MS-DOS. Always use the version of Chkdsk that matches your version of Windows."

    Ich glaube zwar, dass bei den diversen Tools, die ich schon probiert habe, auch Chkdsk in irgendeiner Form dabei war - aber ich will ja nichts unversucht lassen ... Die Warnung am Ende macht mir aber Sorge. Wie finde ich denn heraus, ob Chkdsk zu meiner Windows-Version passt?

    Schöne Grüße!
     
  14. #14 cardisch, 01.04.2014
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.232
    Zustimmungen:
    34
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    mache den Checkdisk aber nicht ohne einen Clone der Platte !!!!
    Dein Problem:
    Sollte die Platte einen Schaden haben, dann belastest du die mit dem Checkdisk (vor allem mit den beiden Optionen) über Gebühr stark.
    Bei einer solchen Aktion ist mir auch schon einmal eine HDD komplett gehimmelt, deswegen warne ich gerne davor.
    Das Anlegen des Clones ist natürlich auch nicht frei von Risiken, aber die einzig kostenlose "Reparaturoption", die du bei der korrekten Diagnose noch hast.
    Danach bleibt fast nur noch ein professionelles Datenrettungslabor und die kosten RICHTIG Geld...

    Gruß
     
Thema: Startversuch von Windows 7 führt zu Bluescreen (nach Updates)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sony vaio bluescreen

    ,
  2. 0x0000007b 0xfffff880009a97e8

    ,
  3. sony vaio bluescreen win7

    ,
  4. sony vaio blauer bildschirm,
  5. stop 0x0000007b 0xfffff880009a97e8,
  6. 0x0000007b (0xfffff880009a97e8,
  7. sony vaio laptop bluescreen,
  8. sony vaio immer bluescreen,
  9. fehler systemwiederherstellung 0x8000ffff,
  10. windows 7 stop 0x0000007b 0xFFFFF880009A97E8,
  11. windows x0000007b 0xfffff880009a97e8,
  12. 0x0000007b windows 7 64 bit bei 4 Gb RAM und Ahci modus,
  13. 0xfffff880009a97e8,
  14. 0x0000007b 0xfffff880009a97e8 0xffffffffc0000034,
  15. windows 7 bluescreen nach Installation Antivirus ,
  16. bluescreen *** STOP: 0x0000007B (0xFFFFF880009A97E8,
  17. stop: 0x0000007B (0xFFFFF880009A97E8 0xFFFFFFFFC0000034 0x0000000000000000 0x0000000000000000),
  18. blue screen 0x0000007b 0xfffff880009a97e8,
  19. starthilfe starten blauer bildschirm,
  20. stop 0x0000007b 0xfffff880009a97e8 was tun,
  21. windows 7 nach systemwiederherstellung bluescreen,
  22. windows 7 startet nicht bluescreen,
  23. vaio blauer biildschirm beim starten,
  24. fehler bei systemherstellung 0x8000ffff,
  25. win 7 bluescreen nach start
Die Seite wird geladen...

Startversuch von Windows 7 führt zu Bluescreen (nach Updates) - Ähnliche Themen

  1. Windos 7 auf Win 10 umstellen

    Windos 7 auf Win 10 umstellen: Hallo, mein Win 7- Acer-Notebook habe ich vor längerer Zeit auf Win 10 kostenlos umgestellt. Seit dem ruht dieses Notebook mit Ausnahme für...
  2. Windows Live Mail Kalender

    Windows Live Mail Kalender: Guten Tag, ich hatte einen Windows7-Rechner, dessen Motherboard defekt war. Die Festplatte wurde als LW F: in einen Windows10-Rechner eingebaut....
  3. WIN 7: Ordneroptionen finden

    WIN 7: Ordneroptionen finden: Nach der Anleitung soll ich über Start - Systemsteuerung - Ordneroptionen - Ansicht gehen und die Option: Einfache Dateifreigabe...
  4. Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7

    Warnung: Eset Deinstalltion killt Windows 7: dies ist keine Frage, nur ein kurzer Bericht: da ich mittlerweile auf Windows 10 umgestiegen bin, aber manchmal noch den alten Windows 7 Rechner...
  5. Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?

    Wie zufireden seit ihr mit Windows 7?: Wurde gern eure Meinung hören wie gefällt euch der Windows 7?
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden