Ständige Fehler im Ereignisprotokoll

Diskutiere Ständige Fehler im Ereignisprotokoll im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Habe heute mal in mein Ereignisprotokoll geschaut und festgestellt das da immer wieder Fehler auftauchen! Windows läuft allerdings ohne Probleme!

  1. #1 Invincible, 29.10.2011
    Invincible

    Invincible Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 32 Bit SP1
    System:
    Intel E5200 DDR2 2x2GB
    Habe heute mal in mein Ereignisprotokoll geschaut und festgestellt das da immer wieder Fehler auftauchen!

    Windows läuft allerdings ohne Probleme!
     

    Anhänge:

  2. #2 Ochsenfrosch, 30.10.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Welchen meinst Du den genau..........
     
  3. #3 Invincible, 30.10.2011
    Invincible

    Invincible Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 32 Bit SP1
    System:
    Intel E5200 DDR2 2x2GB
    Alle Fehler die wo da auftauchen kann mir keinen erklären!
     
  4. #4 Ochsenfrosch, 30.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Nur auf Grund Deines Screenshot kann man da nicht viel sagen,das müsste schon genauer sein.

    Diskfehler zum Beispiel hab ich auch recht häufig,warum weiß ich aber nicht.
     

    Anhänge:

  5. #5 UliR, 30.10.2011
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2011
    UliR

    UliR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate x64
    @Ochsenfrosch

    Die Alerts aus der Quelle Disk kommen nur, wenn auch echte Probleme vorliegen. Die sind >nie< harmlos.
    Wie im Text beschrieben, werden sie vom DiskController über den Treiber in einen Textstring ins EventLog geschrieben.

    @Invincible

    da deine Alerts nicht im Detail angezeigt sind, kann ich nur in Anlehnung an das Beispiel von >Ochsenfrosch< die HDD Bezeichnung verwenden.
    Bei seiner Ansicht ist es die Disk2. Ich weis, dass jede Software anderst beginnt zu zählen, aber der Alert EventID 11 Source DISK kommt wie im Textfeld beschrieben vom Controller/via Treiber ins EventLog. Die Hardware ist strohdumm und beginnt deshalb mit Disk 0 zu zählen. Bevor die Bastelei losgeht, schlage ich vor, mit SIW (FreeWare) die S.M.A.R.T Werte der Laufwerke zu überprüfen und die Werte in einem Report zu sichern. Nach der chkdsk Aktion dasselbe nochmals.
    Also mit chkdsk /f /r die HDDs prüfen und bereinigen. Der Ablauf ist im CMD/DOS Fenster oder via Mausschubs rechte Maustaste auf den "Laufwerksbuchstabe / Eigenschaften / Tools / Fehlerüberprüfung / jetzt Prüfen" beide Optionen mit einem Häckchen schmücken (= /F /R) und "starten" leicht zu erkennen. Auf die Ergebnisse achten. Wenn es die Boot Partition ist, mit J beantworten und Reboot durchführen. Beim booten die Anfrage mit dem "scip" oder "chkdsk abbrechen" mit "any Key" bitte vermeiden. Je nach HDD Größe und Geschwindigkeit gehen da mal locker 20 Minuten oder mehr ins Land. Nach dem anschliesenden Reboot im Ereignisprotokoll auf neue Disk Fehler Ausschau halten, sowie wieder die S.M.A.R.T Werte auslesen. Wenn noch Fehler dazugekommen sind, ist die HW zur Prüfung an der Reihe. Kabel- und Steckverbindungen prüfen / replag auf neudeutsch, auch am Controller.
    Wenn alles gut ist noch einen Defrag drüberlaufen lassen, auch danach Kontrolle des EventLog's und der S.M.A.R.T Werte. Die Quelle ist die selbe, der Diskcontroller.

    viel Erfolg wünscht
    Uli

    [EDIT]
    = /f /r und Optionen
    sowie replag hinzugefügt
     
  6. #6 cardisch, 31.10.2011
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.236
    Zustimmungen:
    35
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Disk-Fehler darf man nur DANN ignorieren, wenn ein USB-Laufwerk betroffen ist (man hat es einfach im laufenden Betrieb abgezogen, beim schreiben abgezogen, etc.pp).
    Alle anderen deuten auf einen Festplattenfehler hin, die i.d.R. zu einem Totalausfall führen (inkl. Datenverlust).
    Installier die mal dringende ein S.M.A.R.T.-Tool für Festplatten.
    Aber aus meiner Erfahrung würde ich mir dringend eine neue Festplatte kaufen und die alte klonen!!

    Gruß
    Carsten
     
  7. UliR

    UliR Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    03.04.2010
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate x64
    @cardisch
    es waren laut des Eventlogs von Invincible doch nur 4 Diskfehler in 7 Tagen.
    Da könnte es natürlich eine zu früh getrennte USB Device sein.
    An meinem PC hatte ich einzelne Diskfehler mit Blockerrors im Alarmtext einfach mit chkdsk bereinigt.
    Bei harten Diskerrors, die einen sofortigen Austausch erfordern, werden in einer Minute 3 Errors ins Eventlog eingetragen.
    Solche Fehler legen auch einen schnellen Rechner beinahe lahm, weil der HDD Controller ständig Events weiterleitet.
    Also Ruhe bewahren und Fehler bereinigen.

    Grüße
    Uli
     
  8. #8 Invincible, 01.11.2011
    Invincible

    Invincible Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.12.2009
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 32 Bit SP1
    System:
    Intel E5200 DDR2 2x2GB
    meine 4 Disk fehler waren alle an einem Tag um die selbe Zeit kann sein das ich da irgendwas gedreht hab und es einfach nich mehr weiß :)
     
  9. #9 cardisch, 03.11.2011
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.236
    Zustimmungen:
    35
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Ich möchte euch nicht schocken, aber aus meiner Sicht und Berufserfahrung hat man nach auftauchen der ersten Disk-Fehler noch ca 4-6 Wochen Zeit zu reagieren.
    Ich habe zwar schon Festplatten erlebt, die diese Tortur durchaus ein paar Monate vertragen haben, aber ich habe auch schon eventlogs gesehen, die nur ein paar Tage durchgehalten haben.
    Und je voller die Platte (zumindest meine Erfahrung) desdo größer die Wahrscheinlichkeit eines Totalausfalls.
    Und JEDER, der seine Daten behalten mag, sollte schnellstmöglich reagieren, alles ander ist und bleibt fahrlässig.

    Gruß

    Carsten
     
  10. #10 Ochsenfrosch, 03.11.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Ich hab die Fehler schon seit einen halben Jahr.Zum Anfang hab ich noch öfter meine Platte überprüft aber mittlerer weile ist es mir egal.Die Platte läuft normal ohne merkbar Fehler und auch diverse Tools sagen alles in Ordnung.

    mfg
     
Thema: Ständige Fehler im Ereignisprotokoll
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. fehler disk ereignis 11

    ,
  2. ereignis 11 disk

    ,
  3. disk ereignis 11

    ,
  4. ereignis 7 disk,
  5. source disk event id 7,
  6. Ereignisanzeige Disk Ereignis 7,
  7. ereignis id 7,
  8. ereignis id 11 disk,
  9. Ereignis ID 11 Quelle Disk,
  10. ereignis disk 11,
  11. ereignisanzeige fehler 11,
  12. festplattenfehler ereignisanzeige,
  13. ereignis id 7 disk,
  14. fehler disk ereignis 7,
  15. windows ereignis 11 disk,
  16. ereignisanzeige quelle disk,
  17. quelle disk ereignis id 11,
  18. windows fehlerereignis id 7,
  19. disk ereignis 7,
  20. windows ereignisanzeige disk error,
  21. windows 7 ereignisanzeige disk,
  22. ereignisprotokoll ereignis 11,
  23. disk 11 event,
  24. ereigniskennung 11 disk,
  25. windows ereignis disk 11
Die Seite wird geladen...

Ständige Fehler im Ereignisprotokoll - Ähnliche Themen

  1. [Eigenartiger Fehler beim Starten]Startet nicht richtig und kein Explorer

    [Eigenartiger Fehler beim Starten]Startet nicht richtig und kein Explorer: Hallo, habe da ein ulkiges Problem und weis nicht mal, wie es entstanden ist. Vorgestern habe ich den Rechner ausgemacht und dann gestern wieder...
  2. Fehler: Gesicherte Verbindung fehlgeschlagen

    Fehler: Gesicherte Verbindung fehlgeschlagen: Seit ein paar Tagen kann ich weder mit Firefox noch IE eine bestimmte Seite aufrufen. Mit Chrome ist das noch problemlos möglich. Alle anderen...
  3. FEHLER 57 DRIVER\W32X86\3\CNMVS8F.DLL ZUGRIFF VERWEIGERT. DRUCKER!

    FEHLER 57 DRIVER\W32X86\3\CNMVS8F.DLL ZUGRIFF VERWEIGERT. DRUCKER!: Hallo @ all, Bin neu hier und muss vorab sagen dass ich kein Computer Spezialist bin, nur Anwender. Deshalb wird meine Wortwahl dementsprechend...
  4. MS Word von MS Office 2007 Enterprise öffnet plötzlich ständig schreibgeschützte Dokumente

    MS Word von MS Office 2007 Enterprise öffnet plötzlich ständig schreibgeschützte Dokumente: MS Word von MS Office 2007 Enterprise 2007, installiert via Bootcamp in Windows 7 x64 Professional, öffnet plötzlich ständig schreibgeschützte MS...
  5. WIN 7 arbeitet nach Neuinstallation ständig Upgrades ab

    WIN 7 arbeitet nach Neuinstallation ständig Upgrades ab: Hallo Ihr Lieben! Ich mußte gestern abend meinen WIN7 Rechner nach einem Fehler neu aufsetzen. Auf ein Formatieren von LW C: habe ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden