Ständig CHKDSK beim Hochfahren (nach Updateinstallationen immer Checkdisk)

Diskutiere Ständig CHKDSK beim Hochfahren (nach Updateinstallationen immer Checkdisk) im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo dies ist mein erster Thread in diesem Forum. Jetzt habe ich aber ein Problem mit meinem PC. Ich besitze einen PC mit Windows 7 (Ultimate...

  1. #1 golfather136, 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo dies ist mein erster Thread in diesem Forum. Jetzt habe ich aber ein Problem mit meinem PC. Ich besitze einen PC mit Windows 7 (Ultimate 64bit)

    Und zwar ist es so das mein PC in regelmäßigen Abständen beim Hochfahren Checkdisk ausführt ("Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden"). Ich habe diese "Phänomen" mal ein bisschen beobachtet und mir ist aufgefallen, das Chekdisk nur ausgeführt wird wenn kurz vorher (also beim letzten runterfahren) die automatischen W7 Updates runtergeladen bzw. installiert wurden. Bevor mir gesagt wird, das es an einer defekten Festplatte liegen kann, so kann ich sagen das es definitiv nicht daran liegt. Ich habe das Samsung eigene Festplatten-Diagnose Tool "Hutil" runtergeladen und damit meine Festplatte getestet (lief unter DOS und dauerte geschlagene 6 Stunden!!!). Dieses Programm zeigte mir an das meine Festplatte absolut fehlerfrei läuft.

    Jetzt würde ich gerne wissen, woran dieses ständige Chekdisk ausführen liegen kann. Kann es sein das die ständigen W7 Updates oft auf die Registry und die tieferen Ebenen des Systems greifen und dort vieles umändern, so dass das System beim Hochfahren einen CHKDSK für sinnvoll hält? Ich bin kein Laie in Sachen PC, nur diese CHKDSK Geschichte ist absolut Neuland für mich. An einer "Systemvermüllung" kann es auch nicht liegen, das System ist "sauber" und läuft absolut stabil und schnell, habe es nämlich erst vor ca. 2 Monaten neu aufgezogen.

    Falls es benötigt wird nenne ich hier noch mal meine Systemkomponenten:

    Betriebssystem: Windows 7 Ultimate 64 bit
    Mainboard: ASRock M3A790GXH/128M
    Prozessor: AMD Phenom II X4 4x3,20 GHZ (Black Edition)
    Arbeitsspeicher: G.Skill 8GB RipJaws PC3-10667 DDR3-1333 CL7
    Grafikkarte: XFX HD 5770 875M XXX 1024 MB
    Gehäuse: NZXT Lexa S

    Für eure Ratschläge bedanke ich mich schon mal im Voraus.
     
  2. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Hast Du das Herunterfahren von Windows beschleunigt? (Tuning-Tool oer Registry Eingriff)

    Befasse Dich mal mit dem CMD Befehl chkntfs indem Du in der Eingabeaufforderung chkntfs /? eingibst!
     
  3. #3 golfather136, 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Habe nichts in der Registry verändert, habe auch kein System-Optimierungstool (TuneUp o.Ä.) installiert.

    Was meinst du speziell mit chkntfs. was genau bewirkt dieser chkntfs /? Befehl?
     
  4. #4 areiland, 17.03.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Nein!

    Du solltest Dir mal CrystalDiskInfo - Download runterladen und damit auf Deine Festplatte schauen. Die Screenshots möchte ich hier gerne sehen.
     
  5. #5 golfather136, 17.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    An der Festplatte liegt es nicht, wie schon erwähnt habe ich ein 6 stündiges Hersteller-Diagnosetool unter Dos-Ebene laufen lassen. Dieses Tool bestätigte mir das die Festplatte einwandfrei läuft. Habe trotzdem noch mal das CrystalDisk runtergeladen und ein Screenshot gemacht. Screenshot Festplattentest.jpg

    Und hier sind die Ergebnisse die Samsung HUTIL mir geliefert hat.

    P1000071.jpg P1000072.jpg
     

    Anhänge:

  6. #6 areiland, 17.03.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Hast du vielleicht Windows 8 auch noch drauf?
     
  7. #7 golfather136, 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Nein, kein W8
     
  8. #8 areiland, 17.03.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Andere BS Installationen - die den Bootmanager ändern?
    Ich frag deswegen, weil Windows 7 auf Änderungen am Bootmanager sehr pingelig reagiert.
    Du solltest Deinen Rechner mal von der Windows DVD starten und nach der Spracheinstellung auf Computerreparaturoptionen gehen. Da wird schon mal die Bootumgebung gecheckt, wenn die Angabe der Windows-Installation durch ist, dann auf weiter klicken und "Eingabeaufforderung" klicken. In der Konsole dann chkdsk c: /f/r eingeben.

    Anschliessend den Rechner im abgesicherten Modus starten und in einer Konsole mit Adminrechten sfc /scannow ausführen.
     
  9. #9 golfather136, 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe nur Windows 7 drauf. Sonst gar nichts, kein anderes BS. Am Bootmanager habe ich auch nichts geändert, alles absoluter Originalzustand. Das CHKDSK gemacht wird, passiert nicht bei jedem hochfahren, es passiert nur beim jedem 10. Mal.

    Ich habe vor 2 Monaten fast 5 Stunden gebraucht um meinen PC wieder neu aufzuspielen (alle Daten sichern, W7 neu aufspielen, Daten wieder aufspielen, Programme installieren, alles wieder personalisieren). Das System läuft auch absolut stabil und fehlerfrei. Allein schon deshalb greife ich ungern zur W7 DVD. Gibts keine andere Möglichkeit die Bootumgebung zu testen?

    Mir wurde gesagt das CHKDSK immer dann ausgeführt wird, wenn das System das Gefühl hat, dass da noch offene files vorhanden sind. Kann es dann evtl. sein, dass auf meiner Festplatte "0 Byte files" vorhanden sind? Diese sollen sogar meistens "unsichtbar" sein und nur mit bestimmten Tool "sichtbar" werden.

    Kennt sich da jemand aus?
     
  10. #10 areiland, 17.03.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Gib mal genaue Info zur Hard- und Softwarekonfiguration.
     
  11. #11 golfather136, 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Welche Infos brauchen Sie denn genau?

    An Hardware habe ich:

    Mainboard: ASRock M3A790GXH/128M
    Prozessor: AMD Phenom II X4 4x3,20 GHZ (Black Edition)
    Arbeitsspeicher: G.Skill 8GB RipJaws PC3-10667 DDR3-1333 CL7
    Grafikkarte: XFX HD 5770 875M XXX 1024 MB
    Festplatte: Samsung SpinPoint F3 1000GB SATA II 32MB
    Gehäuse: NZXT Lexa S

    (Rechner genau vor 2 Jahren gekauft)

    BS:

    W7 Ultimate 64 bit
     
  12. #12 areiland, 17.03.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Alles! Auch die Software mit den genauen Versionen.

    Die genaue Bezeichnung der RAMs und die Organisation möchte ich auch.
     
  13. #13 golfather136, 17.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, ich habe alle Daten von meiner PC-Rechnung akkurat abgeschrieben, genauer geht es leider nicht.

    Das was ich noch machen kann ist Links zu den Komponenten hinzuzufügen:

    Der Hersteller der RAM's ist G.Skill siehe (G.SKILL-Products)

    Bei der Grafikkarte ist der Hersteller XFX (siehe [Review] XFX HD5770 1GB XXX Edition)

    Mainboard ist von ASRock (siehe ASRock > Products > M3A790GMH/128M)

    Prozessor ist von AMD (siehe Hardwareoverclock.com | Test: AMD Phenom II X4 955 Black Edition)

    Festplatte von Samsung (siehe Samsung Spinpoint F3 1TB (HD103SJ) im Test - 3,5-Zoll-Festplatte - Festplatten - PC-WELT)

    Was genau meinen sie mit Organisationen und Software, jegliche Software die auf dem PC drauf ist?
     
  14. #14 areiland, 18.03.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Da hab ich nämlich auch schon ein Problem gefunden. Die Rams stehen nicht in der QVL (Speicherkompatiblitätsliste) Deines Mainboards drin. Eine sehr häufige Fehlerquelle. Der Prozessor selbst kommt mit den RAM's zurecht.

    Eventuell hilft es, die Daten der RAM's explizit im BIOS einzutragen. Also statt der automatischen Einstellungen die 7-7-7-21-2N, Command Rate 2T fest eintragen.

    Genau daher kann Dein Problem herrühren.

    Sollte das auch nicht helfen, dann solltest Du nachsehen ob Asrock für das Mainboard ein aktuelleres BIOS hat, als auf dem Board drauf ist. Bei Asrock ist die aktuellste Version die 1.50 vom 27.05.2011. Mit: SIW | System Information for Windows by Gabriel Topala kannst Du das BIOS Datum und die Version auslesen.

    Ich gehe davon aus, dass eine Unverträglichkeit zwischen Windows und Speicher dafür sorgt, dass Daten nicht korrekt vom Speicher zur Festplatte übertragen werden, oder dass Daten nicht korrekt vom Prozessor zum Speicher übertragen werden.

    Das wäre eine Erklärung dafür, dass Windows nach jedem Update die Festplatte checken muss.
     
  15. #15 golfather136, 20.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, sorry das ich so verspätet antworte.

    Das die Arbeistspeicher-Latenzen von meinem Mainboard falsch erkannt wurden wusste ich, habe diese auch schon vor 2 Monaten manuell abgeändert.

    Ich habe jetzt erstmal das aktuellste BIOS für mein Board installiert. Hatte vorher die Version 1.70 (vom 03.12.2009) jetzt habe ich die Version 1.90 (vom 03.08.2010). Mal sehen ob es sich bessern wird, ich bin aber eher skeptisch, weil im Changelog der aktuellen BIOS Version nichts mit "Arbeitsspeicherkompatibilität erweitert" o.ä. stand. Vermute das sich der Grund für die ständige Datenträgerüberprüfung nicht ausmachen lassen wird. Ich habe mal eben in der Ereignisanzeige (unter Windows-Protokolle) geguckt, seit Neuaufziehen des Systems Ende November 2011 (25.11.2011), wurde 10 mal beim Hochfahren CHKDSK ausgeführt. Es ist total ärgerlich, ich würde ja sogar eine W7 Neuinstallation machen, aber das bringt nichts, weil genau diese ständige Datenträgerüberprüfung (CHKDSK) der Grund war, weshalb ich Ende November 2011 meine Festplatte komplett formatiert und Windows 7 neu aufgespielt habe.

    Bin für weitere Ratschläge mehr als dankbar.
     
  16. #16 golfather136, 20.03.2012
    golfather136

    golfather136 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.03.2012
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ich füge hier mal das Ergebnis des letzten CHKDSK ein:

    ________________________________________________________________________________________

    Dateisystem auf C: wird überprüft.
    Der Typ des Dateisystems ist NTFS.


    Einer der Datenträger muss auf Konsistenz überprüft werden.
    Sie können die Datenträgerüberprüfung abbrechen, aber es
    wird ausdrücklich empfohlen, den Vorgang fortzusetzen.
    Die Datenträgerüberprüfung wird jetzt ausgeführt.

    CHKDSK überprüft Dateien (Phase 1 von 3)...
    201216 Datensätze verarbeitet. Dateiüberprüfung beendet.
    282 große Datensätze verarbeitet. 0 ungültige Datensätze verarbeitet. 2 E/A-Datensätze verarbeitet. 71 Analysedatensätze verarbeitet. CHKDSK überprüft Indizes (Phase 2 von 3)...
    Der Indexeintrag 06 von Index $I30 in der Datei 0xd798 verweist auf die nicht verwendete Datei 0x1eac4.
    Indexeintrag 06 in Index $I30 der Datei 55192 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag 98 von Index $I30 in der Datei 0xda13 verweist auf die nicht verwendete Datei 0x1eab9.
    Indexeintrag 98 in Index $I30 der Datei 55827 wird gelöscht.
    Der Indexeintrag spanish von Index $I30 in der Datei 0x18a0b verweist auf die nicht verwendete Datei 0x1eab8.
    Indexeintrag spanish in Index $I30 der Datei 100875 wird gelöscht.
    257710 Indexeinträge verarbeitet. Indexüberprüfung beendet.
    CHKDSK überprüft nicht indizierte Dateien, um die Verbindung mit dem ursprünglichen Verzeichnis wiederherzustellen.
    67 nicht indizierte Dateien überprüft. CHKDSK stellt verbleibende nicht indizierte Dateien wieder her.
    67 nicht indizierte Dateien wiederhergestellt. CHKDSK überprüft Sicherheitsbeschreibungen (Phase 3 von 3)...
    201216 SDs/SIDs verarbeitet. 31 nicht verwendete Indexeinträge aus Index $SII der Datei 0x9 werden aufgeräumt.
    31 nicht verwendete Indexeinträge aus Index $SDH der Datei 0x9 werden aufgeräumt.
    31 nicht verwendete Sicherheitsbeschreibungen werden aufgeräumt.
    Überprüfung der Sicherheitsbeschreibungen beendet.
    28248 Datendateien verarbeitet. CHKDSK überprüft USN-Journal...
    35095832 USN-Bytes verarbeitet. Die Überprüfung von USN-Journal ist abgeschlossen.
    Fehler im Attribut BITMAP der Masterdateitabelle (MFT) werden berichtigt.
    Fehler in Volumebitmap werden berichtigt.
    Windows hat Probleme im Dateisystem behoben.

    307097599 KB Speicherplatz auf dem Datenträger insgesamt
    92922216 KB in 145914 Dateien
    106072 KB in 28252 Indizes
    0 KB in fehlerhaften Sektoren
    311883 KB vom System benutzt
    65536 KB von der Protokolldatei belegt
    213757428 KB auf dem Datenträger verfügbar

    4096 Bytes in jeder Zuordnungseinheit
    76774399 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger insgesamt
    53439357 Zuordnungseinheiten auf dem Datenträger verfügbar

    Interne Informationen:
    00 12 03 00 5e a8 02 00 75 fb 04 00 00 00 00 00 ....^...u.......
    2e 01 00 00 47 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ....G...........
    00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 00 ................

    Die Überprüfung des Datenträgers wurde abgeschlossen.
    Bitte warten Sie bis der Computer neu gestartet wurde.
     
  17. #17 Harald aus RE, 20.03.2012
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    5.735
    Zustimmungen:
    130
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hallo,

    Du hast zwar schon ein S.M.A.R.T. Ergebnis geliefert. Nehme doch mal Acronis Drive Monitor
    Aus leidiger Erfahrung hatte trotz anderweitiger guter Ergebniss dieser Test bei mir das letzte Wort.
    Mich wundert auch die Plattentemperatur. Die liegt bei mir immer unter 40°C. Wo bei Deiner Platte die Warnschwelle liegt, weiß ich aber nicht.

    Gruß Harald
     
Thema: Ständig CHKDSK beim Hochfahren (nach Updateinstallationen immer Checkdisk)
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. chkdsk startet immer wieder windows 7

    ,
  2. chkdsk windows 7

    ,
  3. chkdsk nach windows update

    ,
  4. windows 7 chkdsk,
  5. chkdsk abbrechen,
  6. chkdsk startet immer wieder,
  7. immer chkdsk beim start,
  8. chkdsk startet immer,
  9. windows 7 macht immer chkdsk,
  10. win7 startet immer mit chkdsk,
  11. windows 7 startet immer mit chkdsk,
  12. windows 7 ständig chkdsk,
  13. win7 chkdsk,
  14. chkdsk immer beim start,
  15. chkdsk abbrechen win7,
  16. chkdsk windows 7 startet immer,
  17. datenträger muss auf konsistenz überprüft werden windows 7,
  18. ständig chkdsk beim booten,
  19. chkdsk nach update,
  20. chkdsk win 7,
  21. checkdisk win7,
  22. pc startet immer mit chkdsk,
  23. windows startet immer mit chkdsk,
  24. checkdisk windows 7,
  25. chkdsk abbrechen windows 7
Die Seite wird geladen...

Ständig CHKDSK beim Hochfahren (nach Updateinstallationen immer Checkdisk) - Ähnliche Themen

  1. WIN 7 arbeitet nach Neuinstallation ständig Upgrades ab

    WIN 7 arbeitet nach Neuinstallation ständig Upgrades ab: Hallo Ihr Lieben! Ich mußte gestern abend meinen WIN7 Rechner nach einem Fehler neu aufsetzen. Auf ein Formatieren von LW C: habe ich...
  2. Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm

    Windows 7 startet immer mit einem Anwendungs-Programm: Hallo und einen schönen Feierabend am Freitag! Seit mehreren Tagen versuche ich ein NAS-Lw für eine Kamera einzubinden. Dabei hat...
  3. Die Stunden-Win7-Systemuhr geht nach Korrektur immer wieder nach.

    Die Stunden-Win7-Systemuhr geht nach Korrektur immer wieder nach.: Ich muss ständig die Stunde der Win7-Systemuhr korrigieren. Sie geht immer nach. Die Minuten bleiben immer stimmig. Ich vermute einen Zusammenhang...
  4. nach hochfahren muß mtp-treiber neu installiert werden

    nach hochfahren muß mtp-treiber neu installiert werden: Hallo, seit ca. 2 Wochen habe ich dieses kleine Treiber Problem mit meinem Samsung Galaxy S8. Im Win7/64 Gerätemanager taucht dieses Symbol...
  5. Probleme beim April update KB 4493472

    Probleme beim April update KB 4493472: Habe schon alles ausprobiert um das Update zu installieren. Weiß jemand etwas über mein Problem? Liebe Grüße Rüdiger
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden