SSD's sind offenbar ein nicht sehr sicheres Speichermedium.

Diskutiere SSD's sind offenbar ein nicht sehr sicheres Speichermedium. im IT-News Forum im Bereich Community; So sieht man es jedenfalls bei Kroll Ontrack. Kroll Ontrack: SSDs versagen bei 50 Prozent der User - Business News - CHIP Online

  1. #1 areiland, 06.09.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
  2. #2 Mosuito, 06.09.2011
    Mosuito

    Mosuito Guest

    Hallo areiland,

    wer seine Daten nicht sichert, ist am Ende selber schuld, ob SSD oder die übliche HD.
     
  3. #3 areiland, 06.09.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Natürlich! Es ist aber doch sehr bezeichnend - wenn von einem Unternehmen wie Kroll Ontrack eine solche Aussage kommt. Das deckt sich allerdings auch mit dem, was ich so lese. Wenn ich quer durch alle Foren lese - dann sind sehr viele SSD's von Problemen betroffen. Und das sind nur die, die in den Foren aufschlagen - die meisten Problemfälle bekommen wir gar nicht mit.

    Eigentlich wollte ich mir demnächst auch eine SSD anschaffen - das werd ich wohl noch ein wenig verschieben, bis sich die Situation gebessert hat.
     
  4. #4 daen, 06.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 06.09.2011
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Dito. Muss ich dir recht geben. Entweder ist die SSD Technik noch nicht ausgereift oder die Hardware vom Mainboard hat ein Problem damit.
    (Das was ich so gelesen hab). Drumm warte ich noch ein 1/2 Jährchen.
     
  5. #5 areiland, 06.09.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Ja, mindestens ein halbes bis ein Jahr. Ich hab zwar mein System schon soweit umgestellt, dass ich jederzeit eine reinsetzen könnte (alles was nix drauf zu suchen hat - liegt auf D:), aber die sind mir noch zu unzuverlässig. Da lass ich den Junior lieben den Betatester spielen - der hat sich nen neuen Rechner gekauft, natürlich mit ner SSD. MAl abwarten wie lange die bei ihm durchhält.
     
  6. #6 Mosuito, 06.09.2011
    Mosuito

    Mosuito Guest

    Meine SSD läuft zwar erst seit Januar diesen Jahres, aber ich bin noch zufrieden wie am ersten Tag.
    Ich tippe bei Ausfällen eher auf menschliches Versagen. Defragmentierung aktiv, zu häufige und unnötige Zugriffe.
    Hier sind ein paar grundlegende Hinweise niedergeschrieben: SSD-Festplatten schonen - VETMED Sommerers IT-FAQs -*Wikis der Freien Universität Berlin
    Es gibt sicherlich noch weitere, aber die halte ich persönlich für übertrieben.
     
  7. #7 areiland, 06.09.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Windows sollte eine SSD korrekt erkennen und die Defragmentierung darauf deaktivieren.
     
  8. #8 Mosuito, 06.09.2011
    Mosuito

    Mosuito Guest

    Sollte, aber in meinem Fall war es leider nicht so. Also ruhig einmal nachsehen und wenn nötig manuell deaktivieren.
    Auch verfallen viele User in alte Gewohnheiten, und defragmentieren ihre Festplatte.
    Später fällt es ihnen dann schwer das auch zu zugeben. ;)
     
  9. #9 areiland, 06.09.2011
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Vor dem Einsatz einer SSD sollte man ohnehin die neuesten Chipsatztreiber installieren. Beim Junior hab ich da die Hand drauf - der kennt sich da sowieso nicht aus und kommt mit solchen Sachen gleich zu mir. Da muss ich mir keine Gedanken machen.
     
  10. #10 Ochsenfrosch, 06.09.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Meine OCZ Vertex plus hat knapp zwei Wochen gehalten.:mad: Jetzt ist eine Kingsten drin und ich hoffe das die halten tut.
     
  11. #11 Meister Proper, 13.09.2011
    Meister Proper

    Meister Proper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    Hier werkelt seit fast 18 Monaten eine Intel SSD zur vollsten Zufriedenheit.
    Ich tippe auch eher auf Fehlbedienung durch die User, die sich nicht ausreichend auf die Technik vorbereitet haben.
     
  12. verasa

    verasa Guest

    hallo,

    bei mir arbeitet problemlos seit einigen Monaten eine 64 GB SSD.
    Allerdings sollte auch jeder user einer SSD , sich doch sein System entsprechend nach Anleitungen s.u. einstellen, uns so auch wirklich problemlos auf sehr lange Zeit diese optimal nutzen zu können.

    Nun einige Links mit Tips zum schmökern , die aber auch jeder anwenden könnte :

    Flash-Festplatten: Die zehn besten SSD-Tipps « itace.de

    Meine erste Solid State Drive = SSD (Intel X25-M G2 Postville 80GB) Teil 1 bis Teil 5 - Hardware - Win-Zeit-Forum - Hilfe-Forum für Windows und Website Erstellung

    Und natürlich weiter viel Spass mit eurer SSD :eek:
     
  13. #13 Ochsenfrosch, 16.09.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Bei mir ist gar nichts extra eingestellt nur die Defragmentierung ist aus.
     
  14. verasa

    verasa Guest

    hallo Ochsenfrosch,

    jeder so , was er weiß, :eek:
    nur die anderen ,die vielleicht ein wenig mehr wissen ( wollen ), für die sind die obigen Tips gedacht, die von Leuten kommen , die nun auch wirklich von der Sache Ahnung haben, und die sich über diese Materie auch ihre Gedanken gemacht haben.
    Also ruhig mal reinschauen, ist überhaupt nicht schädlich.:)
     
  15. #15 Schabe55, 17.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2011
    Schabe55

    Schabe55 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    15.07.2011
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Hallo
    Habe meine Vertex 2 120GB, SATA II Anfang Mai 2010 gekauft. Zu dem Zeitpunkt noch an einem Asus Crosshair II Formula. Eingebaut und mich genau an die Angaben von PC-Experience "SSD Optimierungen und FAQs" gehalten.
    Link hier= PC-Experience Windows 7 Artikel, Tipps und Tricks : | Windows 7: SSD Optimierungen und FAQs (Update)
    Seit dem läuft sie ohne eine einzige Macke oder sonstige Fehler bis heute! Habe auch schon mehrmals mit Acronis True Image Home 2011 ein Recovery gemacht und auch dabei keinerlei Fehler oder irgendwelche Probleme!
    Allerdings habe ich auch meine Daten und Temp- + Arbeits-Ordner von Programmen, Musik, Videos jeweils auf separaten Festplatten, sodass auf der Vertex nur BS und Programme sind. Es sind daher immer nur ca. 30 GB belegt - z.Zt. 29 GB -.
    Seit 1. August 2011 läuft sie an einem Asus M5A99X Evo, 990X. MB auf Standardeinstellung und kein OC.

    Zu diesem Board /und UEFI habe ich noch eine Installationsfrage bezüglich Win 7, aber da muß ich noch einen neuen Thread an entsprechender Stelle hier erstellen. Ich hoffe, das mir einer von Euch helfen kann.

    Wie Meister Proper aber schon sehr richtig anmerkte, ist das Problem meistens nicht die SSD (oder auch sonstige Hartware), sondern es sitzt vor dem PC.
     
  16. #16 Ochsenfrosch, 17.09.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Sorry...........
     
  17. #17 Kerberos, 17.09.2011
    Kerberos

    Kerberos Guest

    Hier noch eine Seite mit übersichtlicher Anleitung, die schon vor Monaten hier gepostet worden ist

    SSD: Vom Einbau bis zur Konfiguration und Handhabung von/in Windows

    Wenn man die Anleitungen und Ratschläge für SSDs nicht anwendet bzw. ignoriert, muss sich niemand wundern, wenn die "Platte" dann mal spinnt oder auch Daten einfach weSCH sind :)
     
  18. #18 Ochsenfrosch, 17.09.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Windows stellt doch alles ein wie es sein soll,hab davon sogar 2 Einstellungen wieder zurück genommen.

    mfg
     
  19. #19 manny4566, 17.09.2011
    Zuletzt bearbeitet: 17.09.2011
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    also ich hab nix aufgrund meiner SSD konfiguriert, bis auf das Aligment richtig ausgerichtet, Ruhezustand ausgeschaltet ( wird eh nicht benötigt ) und die Pagefile verschoben auf D:... das restlichen Zeug kann man ignorieren..

    btw.
    ist der Tipp des Ausschaltens des Windows Defrags die größte Farce, die ich je gehört hab...
    Windows schaltet das Automatische Defrag generell für SSDs ab... das erkennt man auch daran, dass wenn man unter "Zeitplan konfigurieren" geht -> auf "Datenträger auswählen" klickt, die SSD dort gar nicht auftaucht... bei mir ist das automatische Defrag aktiv und defragmentiert nur die HDD..
     
  20. #20 Ochsenfrosch, 17.09.2011
    Ochsenfrosch

    Ochsenfrosch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    09.01.2011
    Beiträge:
    458
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 64 bit
    System:
    Packard Bell TS11HR
    Ich hab den Index und Superfetch wieder aktiviert da es von Windows deaktiviert wird ,auch die Pagefile ist bei mir auf der SSD
     
Thema: SSD's sind offenbar ein nicht sehr sicheres Speichermedium.
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. sicheres speichermedium

    ,
  2. sichere speichermedien

    ,
  3. kroll ontrack betatest

    ,
  4. wie lange halten ssds,
  5. sicherstes speichermedium,
  6. ocz vertex plus ausgereift,
  7. kroll ontrack,
  8. ssd fehlerprüfung,
  9. fehlerueberpruefung ssd,
  10. wie lange halten ssd
Die Seite wird geladen...

SSD's sind offenbar ein nicht sehr sicheres Speichermedium. - Ähnliche Themen

  1. Bibliotheken nicht direkt öffenbar

    Bibliotheken nicht direkt öffenbar: Hallo, wenn ich die Bibliotheken im Explorer öffne, werden in der Seitenleiste, in der die Baumstruktur zu sehen ist, die Ordner nicht mehr...
  2. 2018-11 Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework (KB4467240) lässt sich nicht...

    2018-11 Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework (KB4467240) lässt sich nicht...: 2018-11 Sicherheits- und Qualitätsrollup für .NET Framework 3.5.1, 4.5.2, 4.6, 4.6.1, 4.6.2, 4.7, 4.7.1, 4.7.2 unter Windows 7 und Server 2008 R2...
  3. Sicherheits und Qualitätsrollups lassen sich nicht installieren auf WIN 7

    Sicherheits und Qualitätsrollups lassen sich nicht installieren auf WIN 7: Die neuen Sicherheits und Qualitätsrollups KB4457918 KB4467107 KB4467240 lassen sich auf Windows7 (SP01) nicht installieren. Code 80073701 und...
  4. Sicherheits Problem_Freigabe

    Sicherheits Problem_Freigabe: Hallo, ich habe einen Windows 7 PC, hier das Problem: Wenn ich meine Festplatte anschließe, kann ich sie nicht öffnen, da mir die Freigabe fehlt....
  5. "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" Fehler 0x80070013 "Das Medium ist schreibgeschützt"

    "Sichern und Wiederherstellen (Windows 7)" Fehler 0x80070013 "Das Medium ist schreibgeschützt": Die Sicherung funktioniert bei meinem PC nicht mehr. laut diskpart ist das Medium nicht schreibgeschützt. habe es in diskpart schon mit dem...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden