SSD sehr langsam

Diskutiere SSD sehr langsam im Windows 7 Treiber & Hardware Forum im Bereich Windows 7; Hallo Leute, zunächst einmal wünsche ich allen ein schönes neues Jahr. Ich hoffe, ihr habt schön gefeiert. Ich habe ein kleines Problem: In...

  1. #1 Obelicks, 01.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    Hallo Leute,

    zunächst einmal wünsche ich allen ein schönes neues Jahr.
    Ich hoffe, ihr habt schön gefeiert.

    Ich habe ein kleines Problem:
    In meinen Rechner sind zwei separate HDD Festplatten, eine Festplatte C: für WIN7/Programme und eine zweite für Daten, usw.

    Ich habe in den letzten Tagen C: mittels Clonezilla auf eine SSD geklont. (Samsung 860EVO)
    Beim Klonen habe ich die zweite Festplatte F: abgeklemmt"

    Nach dem Klonen habe ich die SSD an den Anschluss der "alten" C: angeschlossen.
    Der Rechner läuft einwandfrei hoch, recht flott, ca. 18-20 Sek. bis zu den Benutzerkonten.

    Jetzt zum Problem: Nach dem "testweise Hochfahren" habe ich die zweite Festplatte F: wieder angeschlossen.

    Nun benötigt der Rechner plötzlich 50-60 Sekunden bis zu den Benutzerkonten, alles andere scheint zu funktionieren. (F: wieder abgeklemmt, Rechner benötigt wieder nur 18-20 sek.)
    Hat evtl. von euch jemand eine Erklärung, warum der Rechner jetzt wieder erheblich langsamer ist?

    Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.

    Gruss
     
  2. Hans73

    Hans73 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    794
    Zustimmungen:
    18
    Version:
    Win 10 Pro x64 , 2x Ubuntu 14LTS x64
    System:
    Asus G74sx
    Moin

    Möglicherweise befindet sich auf der HDD noch ein zweiter/alter Bootmanager der genutzt wird wenn diese Platte angeschlossen ist.
    Kontrolliere im Bios/Uefi ob die SSD als erstes Bootlaufwerk eingetragen ist.

    Eine andere Möglichkeit wären "geteilte" Sata Ports die sich gegenseitig "ausbremsen" oder beeinflussen kontrolliere im Handbuch des Mainboards eventuelle Zusammenhänge bzw. Ausschlüsste und ändere ggf. die Aufteilung der Anschlüsse.
     
  3. #3 Obelicks, 02.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    Die SSD ist als erstes Laufwerk eingetragen.
    Lt. Datenträgerbeschreibung (Computerverwaltung) ist auf F keine Startpartition zu erkennen.

    Ich habe F mal umgesteckt von Steckplatz 2 auf Steckplatz 5, leider ohne Verbesserung
    (die M5A78L-M-LE hat 6 Stück SATA 3 GB Anschlüsse)


    Gruss
     
  4. Naga

    Naga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Warum hat die zweite Festplatte den Lauftwerksbuchstaben F: ?
    Bei zwei Festplatten ist die erste C: und die zweite dann D: !

    Was ist also mit den Laufwerksbuchstaben D & E ?

    Die SSD gehört an den ersten SATA-Anschluss des Motherboards, die Festplatte an den zweiten, ein eventuell vorhandenes DVD-Laufwerk an den dritten.
    Die SSD als erstes "Boot Device" im BIOS eintragen, Festplatte und DVD-Laufwerk als "Boot Device" deaktiviren

    Wenn das mit den Laufwerksbuchstaben immer noch nicht funktioniet unter Windows 7
    Start -> Verewaltung -> Computerverwaltung -> Punkt "Datenspeicher / Datenträgerverwaltung" und den Laufwerksbuchstaben mal von F: auf D: ändern
     
  5. #5 Obelicks, 03.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    An den Laufwerksbuchstaben und den SATA Anschlüssen scheint es nicht zu liegen.

    Ich habe gerade eine andere formartierte/leere HDD (160GB) an den F Anschluss "angeschlossen".

    Jetzt läuft das System (SSD mit HDD) wieder in max. 20 Sek. bis zu der Benutzeranmeldung hoch.

    Es schein also ein Problem mit der 1TB HDD (600GB belegt) zu geben, welche ich benutze.

    Es handelt sich hierbei um eine Samsung HD103SI. Müssen evtl. an der Samsung HDD noch irgendwelche Einstellungen vorgenommen werden?

    Gruss
     
  6. #6 HerrAbisZ, 03.01.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.098
    Zustimmungen:
    102
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Prüfe bitte die HDD/SSD - Fenster soweit aufziehen, damit kein Scrollbalken mehr zu sehen ist. In den Optionen - erweiterten Optionen - Rohwert auf 10[DEC] umstellen.

    CrystalDiskInfo Download

    Bitte Bild davon hier Hochladen. Danke
     
  7. #7 Obelicks, 03.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    Hier das Bild der Samsung HD103SI Samsung HD103SI.PNG
     
  8. #8 HerrAbisZ, 03.01.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.098
    Zustimmungen:
    102
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Bitte Bild von der Datenträgerverwaltung - eventuell muss du dort etwas deaktivieren
     
  9. #9 Obelicks, 03.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    Datenträgerverwaltung.PNG
     
  10. #10 Naga, 04.01.2019
    Zuletzt bearbeitet: 04.01.2019
    Naga

    Naga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Wieso bist du da so sicher ?

    Ein Kleinwagen beschleunigt auch schneller als ein fast voll beladener LKW.

    Wurde auf der Festplatte schon mal eine Datenträgerbereinigung durchgeführt ?
    Wurde die Festplatte danach defragmentiert ?

    Indizierung der Festplatte eingeschaltet ?

    In der Datenträgerverwaltung:
    Rechtsklick auf das Laufwerk
    "Eigenschaften" auswählen
    Es öffnet sich ein Fenster, in dem man unter anderem die Belegung der Festplatte sehen kann
    Ganz unten steht dann "Zulassen, dass für Dateien auf diesem Laufwerk Inhalte zusätzlich zu Dateneigenschaften indiziert werden"
    Ist in dem Kästchen davor ein Haken, diesen entfernen.
    Die danach erscheinende Frage bestätigen
    Windows wird jetzt auf der Festplatte "rumrödeln" (kann bei 600 GB etwas dauern)
    Sollte eine Meldung kommen, dass einige Dateien nicht bearbeitet werden können, diese Meldung auch bestätigen (nicht erneut probieren lassen)

    Auch wenn du anderer Meinung bist, irgendwas stimmt mit den Anschlüssen auf deinem Motherboard nicht.

    Auf deinem letzten Bild (Datentägerverwaltung) wir das DVD-Laufwerk als E: angezeigt, also noch vor der Festplatte. Das kann normal nicht sein, denn die Buchstaben werden in der Reihenfolge der Anschlüsse vergeben (man kann sie dann natürlich auch manuell ändern)

    Ein Bild der SATA-Anschlüsse deines Mainboards findest du auf Seite 1-7 der Bedienungsanleitung des Mainboard, Hinweise zum Anschluss auf Seite 1-24

    So wie es aussieht, ist bei dir die SSD an SATA 1 ( C: ), SATA 2 ist leer ( kein Laufwerk D: ), SATA 3 ist das DVD-Laufwerk ( E: ) und SATA 4 die Festplatte ( F: )

    Was ist mit den angezeigten Wechseldatenträgern (Laufwerke H / I / G) ? Ist da irgendein Kartenleser für SD Speicherkarten und ähnlichem installiert ?

    Ob die Laufwerke (SSD, HDD, DVD) an den richtigen Ports angeschlossen sind, kann man herausfinden in dem man das BIOS des PC aufruft.

    Hier wird einem im "Main"-Bildschirm angezeigt, was wo angeschlossen ist. (Siehe dazu z. B. Seite 2-5 der Bedienungsanleitung deines Motherboards).

    Ist die "Boot Device Priority" im BIOS richtig eingestellt ? (Seite 2-19 der Bedienungsanleitung) ?

    Das Motherboardhandbuch kann man sich hier
    https://dlcdnets.asus.com/pub/ASUS/mb/SocketAM3+/M5A78L-M_LE/E8059_M5A78L-M_Series.pdf
    anschauen.
     
  11. #11 HerrAbisZ, 04.01.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.098
    Zustimmungen:
    102
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Das schaut aber ok aus. Vielleicht ist da was vom System zurückgeblieben auf der 1TB HDD - Ich clone nicht, sondern mache ein Backup und spiele das dann wieder neu auf.

    Hast du die Daten schon gesichert ? Wenn ja, kann sie ja mal formatiert werden

    Dann wird man sehen, ob es besser läuft
     
  12. #12 Obelicks, 04.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    Ich bin kein Win-Experte, deswegen folgende Frage:

    Mir ist aufgefallen, dass der PC erst langsamer wird, wenn ich dem Laufwerk F den Laufwerksbuchstaben zuteile.

    Vorher ist das Laufwerk online, taucht aber "unter Computer" nicht auf, da kein Laufwerksbuchstabe zugeordnet ist.

    Ohne Zuordnung, aber mechanisch angeschlossen und im System "online" ist der PC nicht langsamer.

    Ist das korrekt?
     
  13. Naga

    Naga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Aha, jetzt auf einmal teilst du dem Laufwerk den Laufwerksbuchstaben manuell mit
    Davon hat man hier bisher aber noch nichts gehöhrt
    Wie war das denn früher, als Laufwerk C: noch ein Festplatte war ?

    Warum beantwortest du meine Fragen nicht und schraubst den PC nochmal auf um die Anschlüsse zu überprüfen ?

    Du musst hier nicht tun was ich vorschlage, niemand zwingt dich dazu, aber hier um Hilfe bitten und dann aus irgendwelchen Gründen nicht mal in Erwägung ziehen Fragen zu beantworten und vorgeschlagene Dinge auszuprobieren finde ich doch seltsam.

    Ich habe mein möglichstest getan um dir zu helfen, aber wenn du nicht möchtest, dann ist's auch gut.

    Vielleicht hilft dir ja das andere Mitglied hier weiter und ihr findet die Lösung.

    Währe dann aber schön, wenn du hier posten würdest, woran's denn gelegen hat.
     
  14. #14 Obelicks, 04.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    Das ist leider so nicht richtig. Ich habe gesagt, dass ich ein 160GB Festplatte testweise an F angeschlossen habe. (danach lief der PC schneller)
    Nach Anstecken der alten F (1TB) musste ich in der Datenträgerverwaltung dem Laufwerk wieder einen Laufwerksbuchstaben zuordnen, da die Platte zwar online war, auch erkannt wurde aber ohne Laufwerksbuchstabe nicht unter "Computer" erschien.

    Das SATA 2 leer war ist auch richtig, habe ich aber oben auch schon mal beschrieben, dass ich die F testweise von Steckplatz 2 auf 5 gesteckt habe. (ohne Änderung)
    Mittleweile sind die Steckplätze wieder so belegt:
    SATA 1 SSD (C) , SATA 2 1TB HDD (F), SATA 3 DVD (E), der Rest sind Kartenleser für SD Speicherkarten, usw.
     
  15. #15 Obelicks, 13.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    So ist der aktuelle Stand:

    Ich habe die Ursache für das "langsame Starten" zwar nicht herausgefunden, das Problem aber anders gelöst.
    Da ich keine Zeit habe ewig lange nach dem möglichen Fehler zu suchen, ich den Rechner aber benötige,
    habe ich mir letzte Woche eine 1TB SSD besorgt.
    Die alte F/HDD habe ich auf die neue 1 TB SSD geklont, die alte F/HDD abgeklemmt, an denselben Steckplatz
    (SATA 2) die neue F/SSD gesteckt und siehe da,
    der Rechner startet wieder recht flott, ca. 15-16 Sek. bis zu den Benutzerkonten.

    Danke an alle für eure Tipps/Hilfe
     
  16. Naga

    Naga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Schön das es läuft, aber auch schon mal dran gedacht, dass man beim "clonen" alle Windowseintstellung und auch Problem übernimmt und vielleicht auch neue schafft ?
    Und wenn's dann nicht richtig läuft wundert man sich.
    Bei einer Neuinstallation schmeißt man allen "alten Müll" raus und installiert das Betriebssystem optimal für die Verwendung mit einer SSD.

    Jetzt, da du SSDs verwendest hat du hast ja sicher die "Prefetch"-Funktion von Windows 7 deaktiviert ?
    Ist aber auch egal, dein System läuft ja.
     
  17. #17 Obelicks, 20.01.2019
    Obelicks

    Obelicks Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2012
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home premium
    1. Klonen

    Ich habe die die alte F/HDD geklont, um herauszufinden, ob ein Programm, eine Einstellung, usw. verantwortlich ist für den langsamen Start.
    Da ich keine Einstellungen am Rechner geändert habe, gehe ich (als Win Anfänger) davon aus, dass es irgendwelche Probleme mit der alten 1TB HDD (600GB belegt) gibt,welche ich benutze. (wie schon mal angemerkt)

    2. "Prefetch"-Funktion von Windows 7
    Ich habe am System (Win 7) noch keine Änderungen vorgenommen.

    Meine Frage (als Anfänger)
    was passiert, wenn ich z,B. die "Prefetch" Funktion nicht deaktiviere?
    Muss ich mir dann, z.B. in einem halben Jahr eine neue SSD kaufen oder was bedeutet dies?
    Ich bin wirklich für jede Antwort/Hilfe dankbar.
     
  18. Naga

    Naga Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.03.2018
    Beiträge:
    107
    Zustimmungen:
    3
    Hab' im Moment keine Lust hier einen Roman zu schreiben, deshalb ganz kurz:

    Hier
    Windows für SSDs optimieren – Thomas-Krenn-Wiki
    oder hier
    Optimale Windows 7 Einstellungen für SSDs - PC Magazin
    oder hier
    Windows 7 auf SSD installieren
    und hier
    Windows 7: SSD optimieren - so geht´s
    findet man einiges im Bezug auf Windows und SSD.

    Da werden auch deine offenen Fragen beantwortet

    Man kann auch mal bei Google
    "Windows 7 SSD prefetch" oder "Windows 7 SSD" eingeben und aus sich aus den Ergebnissen das passende raussuchen.
     
Thema:

SSD sehr langsam

Die Seite wird geladen...

SSD sehr langsam - Ähnliche Themen

  1. win7 - extrem langsamer Start ?

    win7 - extrem langsamer Start ?: Mein Laptop (Windows 7) startet extrem langsam. Was kann ich tun?
  2. FP fährt viel zu langsam hoch und lässt sich nicht klonen

    FP fährt viel zu langsam hoch und lässt sich nicht klonen: PC mit Windows 7; kann gleichzeitige Datensicherung - einmal Stick und gleichzeitig ext. FP - die interne FP schrotten? braucht seitdem 3 h um...
  3. USB Platte nach Umzug auf SSD nicht mehr vorhanden

    USB Platte nach Umzug auf SSD nicht mehr vorhanden: Hallo, ich habe vor vier Wochen eine SSD eingebaut und bin mit C:\ auf die SSD umgezogen, hat auch geklappt. Heute habe ich die alte Partition...
  4. Netzwerkübertragung langsam

    Netzwerkübertragung langsam: Liebe Windows -Gemeinde, ich habe seit geraumer Zeit ein bestimmt bekanntes Problem, zu dem ich jedoch keine, für mich relevante Anwort gefunden...
  5. Window 7 keine updates werden mehr installiert seit länger Zeit -PC wird immer langsamer

    Window 7 keine updates werden mehr installiert seit länger Zeit -PC wird immer langsamer: Seit einiger Zeit werden keine updates mehr installiert Fehlercode 802400016. de
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden