SSD frisst Speicherplatz wie das Krümelmonster

Diskutiere SSD frisst Speicherplatz wie das Krümelmonster im Windows 7 Software Forum im Bereich Windows 7; Hey, ich habe jetzt schon seit längerem eine SSD in meinem System (80GB). Das ganze läuft auch soweit ganz schön, allerdings kommt es mir so...

  1. #1 JensLemon, 22.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Hey,

    ich habe jetzt schon seit längerem eine SSD in meinem System (80GB). Das ganze läuft auch soweit ganz schön, allerdings kommt es mir so vor, als würde Windows (Home premium) sämtlichen Speicherplatz auffressen. Die Auslagerungsdatei habe ich verschoben, den Ruhezustand deaktiviert.
    Auf der SSD befindet sich eigentlich nur Windows, zusammen mit ein paar kleineren Programmen alá Acrobat usw.
    Trozdem habe ich immer nur 56-500 kb oder ähnliches an Speicherplatz frei.
    Also schnell die Ordner druchgegangen und geschaut, wo denn der ganze Platz hin ist:

    Windows: 35,2 GB (?!)
    Benutzer: 10,5 GB
    Programme: 3,5 GB
    Programm data: 1,6 GB

    das sind die Größten Ordner, die mir angezeit werden. Nach Adam Riese bin ich nun bei ca. 50 GB von 75 verwendbaren angelangt. Stellt sich die Frage wo der Rest geblieben ist.
    Weiß jemand Rat?

    mit freundlich Grüßen, Jens

    ps: ich war mir nicht sicher ob hier, oder im hardwarepart des Forums. da es allerdings nach einem Softwareproblem aussieht, erstmal hierhin ;)
     
  2. #2 areiland, 22.08.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Schon mal eine Datenträgerbereinigung durchgeführt? Mit der Befehlszeile: cleanmgr /sageset:653535 & cleanmgr /sagerun:65535 in einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten lässt sich sehr viel erreichen. Ausserdem, was ist installiert und was für einen Rechner mit welchen Speichergrössen hast Du?
     
  3. #3 JensLemon, 22.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Klar, ich hatte vergessen das zu erwähnen. Datenträgerbereinigung habe ich alle schon durchgeführt, ebenso die Schattenkopien usw gelöscht.
    Rechner:
    Windows 7 Home Premium 64-Bit
    Amd II X4 965 Prozessor
    4GB ram
    AMD Radeon HD 6800.
    Dann die genannte SSD mit 80Gb, sowie eine SATA mit 1TB.
    Auf der SSD sind wie gesagt windows, kleine Programme (wirklich nur kleine -->Programm(x86) usw. auf insg. ca. 5 GB).
    Auf der Sata ist der Rest, an videos, spielen usw, hat aber auch noch Platz.
     
  4. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
  5. #5 cardisch, 23.08.2013
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.291
    Zustimmungen:
    46
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Installier mal das Tool Treesize Free (gibt's auch als portable-Version) und lass das als Administrator auf deinen SSD los.
    Vermutlich sind im Systemvolumeinformation-Ordner ein paar GB weg.
    Allerdings hat Alex dir bereits den Weg gezeigt, um auch diese zu löschen!!
    Gruß

    Carsten
     
  6. #6 JensLemon, 23.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Aha, da liegt der Hase im Pfeffer! Laut Treesize schnappt sich Windows 60GB Speicherplatz. Der Ordner ist allerdings laut Ordnereigenschaften nur 35,2 GB groß. Hat jemand eine Ahnung, wieso der gute mich anlügt? Könnte das evtl. eine art Virus oder ähnliches sein?
    Die von Alex genannten Befehle habe/hatte ich alle nochmal durchgeführt, doch neuen Speicherplatz haben sie nicht gebracht.

    Übrigens danke für den Tipp mit dem Verschieben der eigenen Dateien, doch das hauptproblem scheint hier Windows zu sein. Ich konnte ja die angegebenen 35 GB einer vollständigen Installation mit allem Drum und Dran gerade noch verstehen, doch 60Gb erscheint mir dann schon arg viel.
    mfg
    Jens
     
  7. #7 areiland, 23.08.2013
    Zuletzt bearbeitet: 23.08.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Dann führ die Datenträgerbereinigung mal über das Kontextmenü der SSD aus. Nach der Inventur gehst Du dann auf "Systemdateien bereinigen" und nach der erneuten Inventur oben auf "Weitere Optionen", dort lässt Du dann die Wiederherstellungspunkte und Schattenkopien bereinigen. Oder Du gehst in der Systemsteuerung auf System - dort dann auf Computerschutz. Hier kannst Du für jedes Laufwerk die Einstellungen des bereitgestellten Platzes für Wiederherstellungspunkte konfigurieren und auch die Wiederherstellungspunkte löschen lassen. Wahrscheinlich ist dieser Speicherverbrauch dort zu finden.
     
  8. #8 JensLemon, 23.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Ok, danke euch erstmal soweit. :) Mit dem löschen der Wiederherstellungspunkte konnte ich anscheinend nochmals ein wenig platz schaufeln.
    Windows liegt zZ bei 54 Gb. Ist das normal für einen Windows installation? Empfiehlt sich selbst ja mit ca. 17 Gb.
     
  9. #9 areiland, 23.08.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Das ist dann immer noch viel zu viel, ein nacktes Windows 7 benötigt mit Programmen nur um die 20 GB Platz.
     
  10. #10 JensLemon, 23.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Der Ordner Windows hat laut Ordneroptionen nun ca. 28GB. Wenn ich alle Ordner die auf dem Laufwerk sind aufaddiere, komme ich laut windowseigener aussage auf 50GB. Allerdings gibt die Festplatte an, dass jetzt ca. 8,62 Gb von 74,4 frei sind.
    TreeSize sagt des weiteren, dass windows 54 GB belegt, die anderen Ordner ca. 15GB sprich insg. ca. 70Gb belegt sind. Wo kommt da die Differenz her? Und hat noch jemand eine Idee warum Windows so viel Platz beansprucht?
    mfg
    Jens
     
  11. #11 areiland, 23.08.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Dann schau Dir doch mal an welche Ordner wie gross sind, Treesize zeigt es Dir doch. Ich kann Dir dann schon sagen ob man da was machen kann. Aber ich brauche dann auch Informationen dazu. Ausserdem bedenke, Auslagerungsdatei und Ruhezustand belegen ebenfalls viel Platz.
     
  12. #12 JensLemon, 23.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Auslagerunsdatei ist wie gesagt verschoben, Ruhezustand ausgeschaltet.
    Treesize gibt mir an, dass insg. ca. 70GB belegt sind durch:
    Windows: 53Gb
    Users: 7GB
    ProgFiles: 3,5GB
    ProgData: 3,5GB
    Und ca. 6 weitere Ordner alle um ca. 500MB

    Das komische ist halt, dass Windows laut TreeSize 53Gb belegt, laut Ordnerinfo (Eigenschaften) jedoch nur 28GB. Da scheint mich ja einer von beiden anzulügen. Wenn ich mir den freien Platz anschaue, scheint es Windows zu sein.
     
  13. #13 areiland, 23.08.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Es könnte sein, dass Treesize Dir belegten Platz doppelt anzeigt. Viele Ordner bestehen nur aus Verknüpfungen um die Kompatiblität zu älterer Software zu gewährleisten - Treesize könnte Dir so den Platzbedarf von Ordnern zweifach anzeigen. Ich hatte ja um konkrete Beispiele gebeten, dann hätte ich das auch sofort sehen können. Benutze die aktuellste Version und führ Treesize mit Adminrechten aus, dann passiert sowas nicht.
     
  14. #14 JensLemon, 23.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Entschuldige, da habe ich dich falsch verstanden. Doppelt angezeigte Ordner sind jedoch nicht das Problem (Adminmodus und Neuste Version von Anfang an dabei).
    Jedenfalls habe ich nun mal durch die Windowsordner gestöbert und bin dabei auf Windows/ServiceProfiles/NetworkService/AppData/Microsoft/MediaPlayer/Grafikcache/LocalMLS gestoßen. Dieser Ordner (localMLS) enthält wohl laut TreeSize 21,5 GB. Alles .jpg Dateien, anscheinend Albumcover meiner Musiksammlung und zwar wohl an die 600.000. Oha. Soviele Lieder habe ich nicht, geschweige denn Alben. Dennoch sind alles Albumcover.

    Das scheint hier das Problem zu sein. Selbst Windowslaien wie mir scheint es ungewöhnlich, dass die Standartinstallation 20GB an Albumcovern beinhaltet.
    Ich würde den ganzen Berg einfach löschen. Könnte das, so unwahrscheinlich das auch klingt, Komplikationen hervorrufen?
    mfg
    Jens
     
  15. #15 areiland, 23.08.2013
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Die kannst Du alle löschen, allerdings wird sie der WMP wieder herunterladen. Das lässt sich leider nicht unterbinden. Diesen Ordner kann man über einen Verzeichnislink aber auch auf die Festplatte verlegen.
     
  16. #16 JensLemon, 23.08.2013
    JensLemon

    JensLemon Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    22.08.2013
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    home premium
    Ok, damit ist das Problem dann wohl gelößt :)

    Danke für die schnelle und erfolgreiche Hilfe,

    jens
     
Thema: SSD frisst Speicherplatz wie das Krümelmonster
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. windows datenträgerbereinigung frisst festplattenspeicher

    ,
  2. windows media player frisst festplattenspeicher

    ,
  3. ruhemodus windows frisst festplattenspeicher

    ,
  4. windows ordner 54 gb,
  5. ssd frisst speicher
Die Seite wird geladen...

SSD frisst Speicherplatz wie das Krümelmonster - Ähnliche Themen

  1. SSD beschleunigen

    SSD beschleunigen: Hallo, liebe Forums-Leser/Mitglieder... Ich bin gerade dabei auszutüfteln, wie ich die sogenannten 4K-Werte die man im Crystal Diskmark sehen...
  2. SSD mit unalligned access count

    SSD mit unalligned access count: Ich habe Windows 7 auf einer Crucial 128 GB SSD installiert. Bei einer Abfrage mit Crystal Disk Info habe ich einen sehr hohen Wert mit unalligned...
  3. SSD /Overprovisioning

    SSD /Overprovisioning: Sollte man jetzt bei großen 1 TB SSDs Overprovisioning einrichten oder nicht ?? Ich lese immer wieder nur bei kleinen SSDs, bei großen nicht !...
  4. SSD Problem und Sicherheitsbeschreibungen

    SSD Problem und Sicherheitsbeschreibungen: Mein SSD Problem scheint insofern gelöst, als dass es wohl lediglich die Kontakte im NB waren. Die HDDs wiegen um 100 g und ziehen runter, liegen...
  5. Nochmal anders: SSD Problem mit defekter PT und MBR immer wieder

    Nochmal anders: SSD Problem mit defekter PT und MBR immer wieder: Mal anders herum und weniger kompliziert: Eine Samsung QVO liess sich nicht korrekt klonen, immer wieder PT defekt nach einigen Wochen. Direkt...