Speicherplatz auf C - voll, warum?

Diskutiere Speicherplatz auf C - voll, warum? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo, ich wollte zwei neue Anwendungen installieren. ca. 20 GB. Das System meldet die Platte wäre voll. Warum? Ich habe auf C (80GB) die Win7...

  1. Lilo

    Lilo Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich wollte zwei neue Anwendungen installieren. ca. 20 GB.
    Das System meldet die Platte wäre voll. Warum?
    Ich habe auf C (80GB) die Win7 64 bit folgendes:

    - 20 GB System
    - 21 GB Programme
    - 10 GB Benutzerdaten

    macht 51 GB. Bleiben 29 GB.

    Warum dann die Meldung?

    Gruß Lilo
     
  2. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    ??? Stell mal bitte einen ScreenShot Deiner Datenträgerverwaltung ein !!!

    Mit dem was Du schilderst, kann man sonst nicht viel anfangen!
     
  3. Lilo

    Lilo Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Voila:
    Lilo
    DatenträgerabbildLilo.jpg
     
  4. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Du hast auf C: noch 17GB frei. Warum installierst Du, bei den vielen Platten alles auf C:???
     
  5. Lilo

    Lilo Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Das ist eine SSD. Damit mein Rechner und die Anwendungen schnell starten.
    Das inzwischen 17 GB frei sind weiß ich. Ich brauche aber ca. 25 GB Platz.
    Die Frage war aber, siehe Eingangsthread, wo die bis dahin 29 GB sind.
    L.
     
  6. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
  7. DMSO

    DMSO Guest

    Also bei mehreren Platten würde ich sowieso die Install- und Programmdateien eigener Anwendungen nicht auf C: installieren.
    Bei einem Systemcrash kannst Du bei Install in andere Laufwerke bequem alles neu installieren.
    Ist alles auf C: und die kratzt ab, musst Du alles neu aus dem Internet oder wie auch immer laden.

    Gerade Bilder, Videos, Persönliche Dokumente speicher also am Besten nicht auf C:

    Spart Platz bei Deiner sehr kleinen C: und bei Crash hast Du Deine persönlichen Sachen (ziemlich) sicher.

    Da ist dann bei Crash der Ärger und sehr oft Verzweiflung abgewendet.

    Grr... wieder mal Überschneidung... aber es gilt trotzdem...

    @pefo: Auch gerade Langeweile und schauen wo man helfen kann? :)
     
  8. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    @DMSO
    Ich habe auf C: nur 60GB und Windows sowie alle Programme installiert, aber nach 2 Jahren noch immer 7 GB frei.
    Allerdings halte ich es so wie Du! Daten wie Dokumente, Bilder, Tabellen, etc. und Downloads sowie Installationen (Images etc.) befinden sich bei mir NIEMALS auf C: sondern grundsätzlich immer auf einer anderen Platte!
     
  9. DMSO

    DMSO Guest

    Hast Du denn auch eine SSD? Denn 60GB sind ja doch wenig.
    Obwohl ich nur C: habe und die fülle wie verrückt habe ich auch nur ca. 200GB von 600GB belegt.
    Ich sicher aber 1mal in der Woche auf Ext.HD und besonders wichtige Sachen Ext.HD, USB-Stick und DVD.

    Wer einmal seine Bilder oder so verloren hat, macht sowas fast automatisch.
    (Z.B. ist mein Papa am 1.11.2009 und meine Mama am 13.03.2011 an Krebs verstorben.)
    Ich hatte seither einen HD-Crash und bin froh über meine vl. übertriebene Sicherung von Bildern, Videos etc.
     
  10. Lilo

    Lilo Benutzer

    Dabei seit:
    04.05.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Ich habe, dank winDirStat, die Speicherschlucker gefunden.
    -pagefile.sys 12 GB
    -hiberfil.sys 9 GB

    Habe mir eine neue 120er ssd bestellt.
    Überlege noch, ob ich die RuhezustandsRam-Datei, also die hiberfil.sys deaktiviere bis ich die neue Platte installiert habe.
    http://www.itler.net/2009/12/windows-7-hiberfil-sys-lschen-deaktivieren/

    Bin durch. Danke für die Impulse.

    L.
     
  11. DMSO

    DMSO Guest

    Bisschen OT... Ist denn die SSD Technik schon soweit dass man sich eine solche HD anschaffen soll?

    Die Preise sind ja noch pro GB sehr hoch...
    Wird es die Zukunft statt herkömmlicher Festplatte?
     
  12. Vanilo

    Vanilo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    384
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Home Premium, WinXP Prof 32
    System:
    Asus P5E, Intel Q6700, 2x2GB Corsair DDR2 800-RAM,ATI 5750 512VRAM, Samsung 501 LJ, 1033UJ,HD203WI,.
    Ich bin noch etwas skeptisch wegen SSD, weil ja Intel und Corsair letztens viele SSDs zurückriefen wegen plötzlichen Datenverlust.
    Deswegen bin ich da noch vorsichtig.
    Außerdem sind sie mir ehrlich gesagt noch zu teuer.
    Für 60 GB SSD 100 Euro bekomme ich eine 2000er HDD.
     
  13. #13 funkmechaniker, 24.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Ich bin gerade auch auf der Suche nach der Ursache für das maßlose Vollaufen meiner Betriebssystem-Festplatte!
    Ich installiere darauf nichts, sondern stets auf anderen Laufwerken, ich lösche die temporären Dateien regelmäßig.
    Papierkorb ist ausser Funktion, denn die Dateien werden sofort gelöscht.

    Gern hätte ich "Eigene Dateien" & Co. (also Anwendungsdaten usw.) bzw. Benutzerverzeichnis in ein anderen Laufwerk verlegt, aber die bisher gefundenen Beschreibungen beziehen sich entweder auf den Stand unmittelbar nach einer Frischinstallation oder sind unglaublich kompliziert und mit nicht nachvollziehbaren Schritten in das Nichtausführbare geschrottet, weil es Differenzen zwischen den beschriebenen und tatsächlich vorhandenen Gegebenheiten gibt.
    Es ist absolut unglaublich, dass ich mit all der Anwendungssoftware bei einer Frischinstallation mit 20GB dicke auskomme, aber nach 1 Jahr ist eine 43 GB-Partition bei nur noch 1Gb Platz rot gekennzeichnet! Das kann es doch nicht sein?!

    Tree Size ist unausführbar! Grund: Was bitte in aller Welt ein "U3-Smartdrive"? So Etwas habe ich nicht und kenne ich noch nicht! Wieder eine hinderliche unbekannte Komponente als Hürde im Ziel! Eines Tage sind Probleme so schwer lösbar, dass bereits die 5. Generation neuer Betriebssysteme heraus ist, bis man im alten System den Fehler beseitigen kann! Und das Wissen um die Beseitigung ist dann schon wieder überholt! Umsonst gelert und Sklave seines PC geworden!

    Ich möchte mit meinem PC ganz normal arbeiten! Bin kein Spiele-Freak und kenne bessere Freizeitgestaltung. Und Probleme möchte man doch mal nebenbei lösen können und nicht noch dafür studieren müssen und viele Stunden ans Bein binden!
    Das ist doch auch nicht im Sinne des Erfinders!
     
  14. #14 hkdd, 24.08.2015
    Zuletzt bearbeitet: 24.08.2015
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    32
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    In die Eigenen Dateien muss man gar nichts ablegen. Wenn Du auf einer großen Platte einen eigenen Ordner anlegst und in diesen sinnvolle Unterordner, wie FOTOS, VIDEOS, DOKUMENTE usw., dann kannst Du alles dort speichern. Viele Programme schlagen als Speicherort die Eigenen Dateien vor, das kann man aber immer ändern und dort speichern, wo man es selbst möchte.
    Die temporären Dateien kann man auch auf eine große Platte legen und sollte sie regelmäßig BEREINIGEN.
    http://www.drwindows.de/windows-anl...emporaere-dateien-unter-windows-anpassen.html
     
  15. hoboka

    hoboka Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2014
    Beiträge:
    203
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    WIN 7 Professionel, SP1 - 64 Bit
    System:
    MSI Z77A-G43 (MS-7758), Intel Core i5-3470 CPU, 3.20GHz, 8GB DIMM DDR3, NVIDIA GeForce GT630
    Evtl. kannst Du mal nachschauen, ob vielleicht zuviele Wiederherstellungspunkte vorhanden sind. Das kann ganz schön Speicherplatz klauen. Bei mir war das vorige Wo. so, nachdem ich mehrmals Updates installiert und deinstalliert hatte. Win. hat dann jedesmal einen Wiederherstellungspunkt angelegt und plötzlich war meine C-Partition so gut wie voll. Konnte durch Deinstallation nicht mehr gebrauchter Whp locker 40 GB wieder freischaufeln :eek:

    MfG
    Horst
     
  16. #16 funkmechaniker, 25.08.2015
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 25.08.2015
    funkmechaniker

    funkmechaniker Benutzer

    Dabei seit:
    03.07.2015
    Beiträge:
    69
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    professional OEM Fujitsu
    System:
    939A785GMH
    Das wäre ja schön, Horst. Aber wo finde ich das bei Windows 7 ?
    Unter XP wußte ich das und war alles auch leicht zu finden. Man konnte diese Dateien bedenkenlos löschen, wenn das System lief und nichts wiederhergestellt werden musste. Auch konnte ich festlegen, wieviel Platz ich zur Wiederherstellung auf der Festplatte reservieren möchte oder wieviel virtuellen Speicher als RAM-Auslagerung (nicht dynamisch von Windows verwaltet) ich festlegen möchte. Aber hier sehe ich nicht so recht durch. Symbolische Links als Übersetzung von Ordnernamen original Englisch auf deutsch und diese Links kann man nicht von echten Ordnern unterscheiden. Ich hätte ja den gesamten Part mit den Anwendungsdateien gern auf ein anderes Laufwerk verlagert. Temporäres Verzeichnis war schon nach der Neuinstallation auf D verlagert. Dennoch gibt es noch andere Temporäre Verzeichnisse auf C. Mit der Eingabe %temp% komme ich trotzdem auf einen TEMP-Ordner auf C, den ich dann regelmäßig leer lösche.

    Ich habe das System bereinigt und auch die hiberfil.sys deaktiviert. Das System brauchte beim Neustart eine Weile.
    Es wurden 7 GB frei.
    Dennoch kann ich mir nicht vorstellen, was sich die Entwickler dabei gedacht haben, ein solches System an den Kunden zu verabschieden, wo solche Dinge passieren.
    Hat man 20 GB - werden die voll. Hat man 30 GB - es dauert auch nicht lange und nur etwa 1Gb frei. Hat man 43GB - Festplatte wird bis auf einen Rest von 1 GB voll. Das kann es doch nicht sein, dass ein System sich den gesamten Platz greift, sich mit Updates vollmüllt usw. und immer noch ein Dateisystem benutzt, das fragmentiert sein kann. Und wenn dann Jemand 120 Gb für Laufwerk C benutzt - nach eben solch kurzer Zeit wird diese auch voll sein. Das habe ich bei Bekannten mitbekommen. Windows bläht sich auf. indessen hat allerdings auch OpenSuSe Linux solch einen Fehler bekommen, so dass es keine wirkliche Alternative mehr ist.
     
  17. #17 areiland, 25.08.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Windows bläht das System nicht so auf! Da spielen den Leuten oft die Virenscanner einen Streich, die exzessiv Wiederherstellungspunkte anlegen und sich dafür auch gerne mal 50% des Platzes reservieren. Das U3-Smartdrive kommt wohl von einem USB Stick, dessen Software ein verschlüseltes Laufwerk anlegt - also auch wieder kein Windows Problem, sondern eines der von Dir genutzten Komponenten.

    Also nicht einfach über Windows meckern - zumindest so lange nicht, wie Du nicht überblicken kannst wo diese Probleme tatsächlich herkommen.
     
  18. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    32
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Ich habe meine C: auf dem Lenovo-Notebook untersucht, auch dort wird immer weniger freier Platz. Es ist eine 500GB HDD, da sind 217 GB belegt und 292 GB frei.
    Wenn ich die belegten GB untersuche, stelle ich fest, daß allein der Ordner C:\Windows 190 GB belegt.
    Im Windows-Ordner gibt es zwei Ordner, die die Haupt-Bedürftigen sind
    C:\Windows\Temp => 78 GB
    C:\Windows\Logs => 65 GB

    Im Logs-Ordner gibt es einen Unterordner, der nahezu die gesamten 65 GB belegt
    C:\Windows\Logs\CBS => 65 GB

    Darin stehen viele Dateien mit solchen Dateinamen : CbsPersist_20150821080704.log
    Dabei sind die Zahlen offenbar Datum und Uhrzeit CbsPersist_jjjjmmtthhmmss.log

    Kann ich ohne negative Folgen die Dateien im Temp-Ordner und im Logs-Ordner löschen ?
    Da wären auf meiner C: nur noch ca. 74 GB statt 217 GB belegt.
    Ich vermute, bei mir ist es Windows.
    Als Virenscanner benutze ich MSE, auch ein Bestandteil von Windows.
     
  19. #19 areiland, 25.08.2015
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Schau mal in die letzten Logs rein. Da steht drin wer für diesen Zuwachs verantwortlich ist. Denn in die Cbs.log schreiben etliche Dienste rein, auch Virenscanner können hier Logeinträge hinterlassen. Löschen kannst Du das immer, ist kein Problem.
     
  20. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.109
    Zustimmungen:
    32
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Und was ist mit den 78 GB im C:\WINDOWS\TEMP Ordner ?
     
Thema: Speicherplatz auf C - voll, warum?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. speicher c voll

    ,
  2. speicherplatz auf c

    ,
  3. windows speicher voll

    ,
  4. c speicher voll,
  5. speicherplatz c,
  6. speicherplatz ist voll,
  7. c zu voll,
  8. windows c speicher voll,
  9. C: voll,
  10. c voll,
  11. speicher voll,
  12. speicherplatz c voll windows 7,
  13. speicherplatz voll was tun,
  14. windows 7 speicherplatz c voll,
  15. windows 7 c speicher voll,
  16. windows 7 c voll,
  17. windows 7 speicherplatz,
  18. speicherplatz c ist voll,
  19. windows 7 speicherplatz auf c voll,
  20. brauche platz auf c,
  21. speicherplatz zu voll,
  22. speicher auf c voll,
  23. windows c voll,
  24. speicherplatz c voll was tun,
  25. system c speicher voll
Die Seite wird geladen...

Speicherplatz auf C - voll, warum? - Ähnliche Themen

  1. Festplatte "C" mit "freiem Festplattenspeicher" vergrößern

    Festplatte "C" mit "freiem Festplattenspeicher" vergrößern: Hallo zusammen, ich möchte meine Festplatte "c" mit vorhanden "freiem Speicherplatz" erweitern. Scheitere jedoch in der Datenträgerverwaltung an...
  2. Warum wird mein Produktkey nicht angenommen.

    Warum wird mein Produktkey nicht angenommen.: Ich arbeite noch mit Windows 7 Home Premium . Der Produktkey, obwohl vorhanden wird nicht akzeptiert. Kann ich das Betriebssystem deinstallieren...
  3. Hallo, kann mir einer sagen, warum ich nicht "Volume löschen" ausführen kann.

    Hallo, kann mir einer sagen, warum ich nicht "Volume löschen" ausführen kann.: Ich habe noch ältere Software die ich immer noch benötige. Deshalb benutze ich dafür noch Windows 7. Des weiteren habe ich einen TV mit dem man...
  4. Part c zu Lasten D bei WIN 7 vergrößern, wie geht das?

    Part c zu Lasten D bei WIN 7 vergrößern, wie geht das?: Part c zu Lasten D bei WIN 7 vergrößern, wie geht das?
  5. Programm verschieben von HDD C: nach HDD E:

    Programm verschieben von HDD C: nach HDD E:: Hallo, meine Frage, wie kann ich ein Spiel welches auf C Installiert wurde auf eine andere Festplatte verschieben ohne das dabei die online...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden