Software gegen Gebühr

Diskutiere Software gegen Gebühr im Smalltalk Forum im Bereich Community; Wen es interessiert dazu im Windows-8-Forum etwas geschrieben.

  1. wolf66

    wolf66 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7SP1 Ultimate x64
    System:
    Testsystem HP 635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
  2. #2 Sonnschein, 19.03.2013
    Sonnschein

    Sonnschein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    9
    Version:
    Win7 Prof
    System:
    DELL XPS win7 prof / ThinkPad Yoga11e win8.1Home
    [...] Es ist wohl der Versuch einer Kundenbindung.

    Viele Firmen sind recht verwöhnt worden, von was es alles für Windows gibt. Für wenig Geld ein Kaufmännisches Programm, eine Datenbank u.s.w.

    Die Aktionen, die zur Zeit MS und nun auch Adobe macht, richten sich eindeutig gegen die Firmen.

    Wenn in den Firmen aber ein pfiffiger Adim sitzt, so wie z.B. bei Möbel Höffner, wird die gesamte EDV auf suseLINUX umgestellt.
    Sicher ist es für die Informatiker erst einmal bedeutend mehr Arbeit, aber dem Endanwender ist es doch relativ Rille!

    Wenn dieser Schritt von vielen großen Firmen begangen wird, kommt es zum Sogeffekt. Ähnlich wie seit geraumer Zeit es bei Facebook zu sehen ist.

    Aber wie so oft, wird nichts passieren! Ich kann mich noch an eine Schulung erinnern. Mir war wie, als ob es das Jahr 1998 war. Da haben Informatik Dozenten uns prophezeit, das im Jahr 2010 keiner mehr Windows als ernstzunehmenden OS wahr nimmt.
    Das an dem Stuhl von MS fleißig gesägt wird, hört glaube ich jeder, wir werden sehen ob das Holz schneller nachwachsen kann, als die Späne fallen ;-)
     
  3. wolf66

    wolf66 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    435
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7SP1 Ultimate x64
    System:
    Testsystem HP 635, 8 GB RAM, SATA-III-Kombi-Anschluss herausgelegt zum wechseln des OS
    Kann ich nicht sagen, denn bin dort schon lange registriert und von dort kamen bisher noch nie Mails mit "hintergründigem" Inhalt.
    War auch nur informativ gedacht.
    Ich entscheide immer noch selbst was und wo ich kaufe und "Cloud" ist nun gar nicht mein Ding.
    Es gibt immer Auswahlmöglichkeiten und wenn ich wieder zu Papier und Bleistift greifen muss bevor ich irgendwo abhängig werde.
     
  4. #4 Sonnschein, 19.03.2013
    Sonnschein

    Sonnschein Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.706
    Zustimmungen:
    9
    Version:
    Win7 Prof
    System:
    DELL XPS win7 prof / ThinkPad Yoga11e win8.1Home
    Wir sind doch alle schon abhängig.

    Ohne Strom läuft nichts mehr, ohne Computer wird das Leben sehr sehr schwer u.s.w.

    Was mir vorhin noch zu den Jahres Lizenzen eingefallen ist. Wenn man eine Firma hat, kann man unter Umständen diese Häppchen besser von der Steuer absetzen. Also ähnlich wie Leasen.
     
Thema:

Software gegen Gebühr

  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden