Sinnvolle Größe Auslagerungsdatei

Diskutiere Sinnvolle Größe Auslagerungsdatei im Windows 7 Tweaks & Tuning Forum im Bereich Windows 7; Ein Hallo ans Forum, habe heute eine Frage, mit der ich einem Freund helfen will. Der hat ein ca. 10 Jahre altes Notebook "Acer Aspire 5710...

  1. #1 Nitramrec, 19.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2017
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Ein Hallo ans Forum,

    habe heute eine Frage, mit der ich einem Freund helfen will.

    Der hat ein ca. 10 Jahre altes Notebook "Acer Aspire 5710 Series" mit
    • Prozessor: Core Duo T2450 (2,0 GHz)
    • Arbeitsspeicher: RAM 1 GB
    • Festplatte: HDD mit ca. 128 GB
    • Betriebssystem: 32-Bit-Win7-Home-Premium
    Vor Kurzem hatte er mal das bekannte Problem mit dem Windows-Update-Prozess, wo keine Updates mehr gefunden wurden und ein svchost-Prozess sehr viel Leistung raubte. Das habe ich aber wieder in den Griff bekommen.

    Dabei fiel uns auf, dass der Arbeitsspeicher auch ohne einen solchen Ressourcenfresser immer recht gut ausgelastet ist (es hat ja auch nur die minimal erforderliche Größe), d. h. ständig sind 800 - 1.000 MB in Benutzung - obwohl der Freund mit der alten Möhre bestenfalls etwas Textverarbeitung macht uns sich mal Bilder oder einen Film anschaut.

    Nun habe ich schon Einiges zur Auslagerungsdatei gelesen, meist aber unter aktuelleren Fragestellungen, z. B. "Wie groß soll die Auslagerungsdatei bei einer 128 GB großen SSD sein?" Das steht hier aber gar nicht zur Diskussion.

    Es geht mir hier nur darum, mit welchen Einstellungen und Maßnahmen er dieses Minimalsystem noch am effektivsten nutzen kann, ohne dass es unnötig ausgebremst wird. In einem anderen Forum las ich z. B. (Zitat):

    "... Da Du laut Deiner Hardwareangaben offenbar eine Festplatte nutzt ..., wäre hier eine feste Grösse für die Auslagerungsdatei ohnehin am vorteilhaftesten. Denn die dynamisch angelegte Auslagerungsdatei wird fragmentiert, weil jede Erweiterung ihrer Grösse bedeutet, dass diese im Zweifel als Fragment irgendwo auf der Platte angelegt werden muss. Wird die Auslagerungsdatei oft in kleineren Häppchen erweitert, dann kann mit der Zeit ein ganz schöner Flickenteppich entstehen. Dadurch können die Zugriffe auf die Auslagerung durchaus bremsend wirken.

    Hat man den passenden Wert für die feste Grösse der Auslagerung ermittelt - merkt man sich den, schaltet die Auslagerung und auch den Ruhezustand ab, bereinigt das Systemlaufwerk gründlich und defragmentiert es ausgiebig. Danach legt man die Auslagerungsdatei mit den ermittelten festen Werten an und schaltet danach wieder den Ruhezustand ein. Jetzt hat man eine unfragmentierte und zusammenhängende Auslagerungsdatei, die weit vorne in den schnellsten Bereichen der Festplatte liegt und ausreichend gross ist."

    Wieder andere Ratgeber schwören auf die dynamische Größenverwaltung durch Windows, aber Windows kennt ja nicht die o. g. Restriktionen bzw. das Nutzerverhalten.

    Bin für jeden begründeten Tipp dankbar!

    Schönen Gruß
     
  2. #2 Harald aus RE, 19.02.2017
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    62
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi,

    in dem Fall würde ich 1,5 - 2,0 GB als feste Größe nehmen. Besser wäre den RAM aufzurüsten auf mindestens 2 GB

    Gruß Harald

    Aktuell sind bei mir 1,87 GB RAM belegt und 198 MB ausgelagert
     
  3. #3 Nitramrec, 19.02.2017
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Ob das mit dem RAM bei diesem "Altertümchen" noch geht, muss ich erst mal schauen. Weiß gerade gar nicht, welche Art Speicher überhaupt verbaut ist - und was 2 GB davon jetzt kosten.

    Wie kann ich eigentlich die in meinem Zitat erwähnte "Größe der Auslagerungsdatei" ermitteln? Die Tools wie der Ressourcenmonitor scheinen da nicht die ausschlaggebende Größe erfassen zu können (Zitat)

    "32 Bit Programme können in der Auslagerungsdatei zusätzlich Speicher allokieren, haben aber immer nur Zugriff auf maximal 4 GB physischen Speicher. Dadurch können Dir sämtliche Tools, einschliesslich Taskmanager und Ressourcenmonitor massig freien Speicher attestieren und trotzdem meldet Windows bei einzelnen Programmen, dass Du zuwenig freien Arbeitsspeicher hast. Nämlich, weil der reservierte Platz in der zu gering bemessenen Auslagerungsdatei nicht reicht, um dem Programm den angeforderten, aber noch gar nicht genutzten, Platz bereit zu stellen. Alle Tools, die Dir auch die Auslastung der Auslagerungsdatei zeigen können, würden zeigen dass auch da noch alles im grünen Bereich ist.

    Solange Du bei den Voreinstellungen bleibst und nebem dem Minimum auch eine deutlich höhere Maximalgrösse anlegst, dann kann das nicht passieren - ausser die Maximalgrösse ist immer noch zu gering bemessen, um den allokierten Speicher bereit zu stellen. Das bedeutet in dem Fall nicht mal, dass die Auslagerungsdatei in dem Moment tatsächlich auf die volle Grösse aufgeblasen wird. Es bedeutet lediglich, dass Windows diesen Platz jederzeit zur Verfügung stellen könnte, sollte er wirklich benötigt werden."

    und die "Try-and-Error"-Methode ist fehleranfällig - und bei Fernwartung auch aufwändig. Oder geht das eben einfach nur so?

    Schönen Gruß
     
  4. #4 Harald aus RE, 19.02.2017
    Zuletzt bearbeitet: 19.02.2017
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.530
    Zustimmungen:
    62
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    Hi,

    mein alter Laptop von 2006 hat unlängst noch 2 GB bekommen. Der Preis war so klein, den habe ich inzwischen vergessen.
    Mein Laptop liegt derzeit noch im Winterschlaf.... den nehme ich nur im Urlaub mit und schalte den ein für Sicherheitsupdates.
    Ich meine, die 1,5 fache Größe genommen zu haben wie auf meinem Rechner, der aber 4 GB RAM hat. Bei meiner Frau sind es 32 GB RAM, da braucht man eher keine Auslagerung. Da lasse ich das System entscheiden.
    Einstellungen bei mir siehe Bild
    Auslagerung.PNG

    Gruß Harald
    P.S. Ich finde gerade eine Art Bestätigung zu meiner Annahme. So verfahre ich schon, seit es die Pagefile.sys gibt ;-)
    Windows 7 Auslagerungsdatei optimal einstellen - Windows 7 Ratgeber - windows-wissen.de
     
  5. Anzeige

    Hi,
    Schau dir mal diesen Windows-Ratgeber an!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Sinnvolle Größe Auslagerungsdatei
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. win 7 auslagerungsdatei

Die Seite wird geladen...

Sinnvolle Größe Auslagerungsdatei - Ähnliche Themen

  1. desktopsymbole, schriften etc. werden beim anklicken automatisch grösser

    desktopsymbole, schriften etc. werden beim anklicken automatisch grösser: Hallo Community, ich habe das Problem, dass beim anklicken eines Desktopsymbols oder oder Browserfensters automatisch auf höchste Stufe gezoomt...
  2. Win7 beim hochfahren ist das Bild und alle Icons sehr Groß was kan ich tun

    Win7 beim hochfahren ist das Bild und alle Icons sehr Groß was kan ich tun: Win 7 beim Hochfahren ist das Startbild und die Icons sehr Groß ca. 4 Mal was kan ich tun ?
  3. Größe auf Datenträger

    Größe auf Datenträger: Hallo zusammen, habe gestern schon fleißig im Netz gestöbert, aber nichts wirklich Aussagekräftiges gefunden. Vielmehr wurde mit gefährlichem...
  4. Bei mir erscheint manchmal der Fehlercode 80070103 größe: 64 db .Windows Update...

    Bei mir erscheint manchmal der Fehlercode 80070103 größe: 64 db .Windows Update...: Bei mir erscheint manchmal der Fehlercode 80070103 größe: 64 db .Windows Update Fehlgeschlagen unter Windows 7. Was kann ich tun damit dieses...
  5. Crash Dump ohne Auslagerungsdatei

    Crash Dump ohne Auslagerungsdatei: Hi, ich habe ein System mit 4Gb RAM und 4Gb Auslagerungsdatei mit einem 8Gb-Modul auf 12Gb RAM erweitert und dafür die Auslagerungsdatei...