Sicherung lässt sich nicht ausführen

Diskutiere Sicherung lässt sich nicht ausführen im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo, ich habe ein Laptop gekauft, das hatte Linux drauf, welches ich durch Win7 ersetzt habe. Eine Sicherung auf eine externe FP lässt sich...

  1. kriki

    kriki Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium x64
    System:
    MSI 880GM-E43 (MS-7596), CPU AMD Athlon II X4 605, RAM 2-2GB DDR3-1600,
    Hallo, ich habe ein Laptop gekauft, das hatte Linux drauf, welches ich durch Win7 ersetzt habe.

    Eine Sicherung auf eine externe FP lässt sich nicht durchführen mit der Meldung:
    "Das Sichern des Systemabbilds wurde von der Windows-Sicherung übersprungen, da eines der wichtigen Volumes nicht in die Sicherung eingeschlossen werden kann. Vergewissern Sie sich, dass das Volume online und mit NTFS formatiert ist."

    Die FP hat 2 1GB-Partitionen, eine ist eine OEM-Patition, der lässt sich kein Laufwerksbuchstabe zuweisen. Die anderen hat den Buchstaben F: , lässt sich nicht löschen. Die hat FAT32, lässt sich aber nicht formatieren, also kein NTFS.
    Dann gibt es noch c: und d:.
    Siehe Screenshot im Anhang
    Ich vermute ja das Problem bei den beiden 1GB-Partitionen, habe aber keine nähere Vorstellung, was es sein könnte

    Wie kann ich denn die Sicherung auf die externe FP durchführen, ohne dass es zu dieser Meldung kommt?

    Danke und viele Grüße
    Kriki
     

    Anhänge:

  2. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Wenn Du mit den Windows-Bordmitteln sichern willst, dann geht das nur für NTFS-Platten (wie die Meldung besagt). Benutze Acronis True Image Premium 2014, damit wird es funktionieren.
     
  3. #3 areiland, 22.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Da sind wohl noch die ursprünglichen Recoverypartitionen des Herstellers drauf. Revoverypartitionen werden aber in das Sicherungsabbild nicht einbezogen und müssen bei der Einrichtung der Sicherung abgewählt werden.
     
  4. #4 hkdd, 22.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 22.02.2014
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Hier ein Auszug aus der Win7-Hilfe, FAT32 kann Win7-Systemabbild nicht. Meine Platte enthält auch NTFS und FAT32 (für XP, damit man mit Dos-Bootdiskette starten und auf der Platte lesen/schreiben kann). Das "normale" Arbeiten funktioniert auch mit Win7/8 mit FAT32. Manche externe Platten müssen FAT32 sein, weill man sie z.B. an einen BluRay-Plaer anschliessen will und der nur FAT32 akzeptiert.
     
  5. kriki

    kriki Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium x64
    System:
    MSI 880GM-E43 (MS-7596), CPU AMD Athlon II X4 605, RAM 2-2GB DDR3-1600,
    Danke für die Antworten. Auf F: war irgendwas mit Freedos drauf, habe ich gelöscht. Formatierung auf NTFS lässt Win7 trotzdem nicht zu.
    Wie kann ich denn das erreichen ? Dann würde die Sicherung ja evlt. funktionieren..

    Danke und Gruß Kriki
     
  6. #6 areiland, 23.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 24.02.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Auf der Partition F: ist auch der Windows Bootmanager drauf (der Screenshot der Datenträgerverwaltung zeigt das, weil er die Partition als System markiert) - deshalb kannst Du nicht formatieren. Man könnte es theoretisch mit einer Konvertierung zu NTFS probieren. Das geht normalerweise verlustfrei und könnte klappen.

    In einer Eingabeaufforderung mit Adminrechten die Befehlszeile: convert F: /FS:NTFS /V /X ausgeführt, würde theoretisch Laufwerk F: in ein NTFS Laufwerk verwandeln. Leider hab ich aber keine Erkenntnisse darüber, ob dies auch mit einer Windows Bootmanager Partition machbar ist ohne dass es zu Problemen kommt. Hier: http://www.windows-7-forum.net/wind...0-systemabbild-erstellen-fat32-partition.html wurde das zwar schon mal angesprochen, aber nicht durchgeführt. Im Zweifel wäre nach der Konvertierung eine Reparatur der Startumgebung erforderlich, das sollte aber alles an Reparaturaufwand sein, was anfallen könnte wenn die Konvertierung zu Problemen führt.

    Ansonsten wäre auch denkbar die Konvertierung nach dem Start von der Windows DVD in einer Eingabeaufforderung durchzuführen, zumindest dort würde auf jeden Fall konvertiert. Die Partitionsgrösse würde ich aber in jedem Fall beibehalten, denn ein GB ist nicht viel und es kommt gerade mit der Windows Sicherung immer mal wieder zu Problemen weil auf dieser Partition der Platz zum Anlegen von Schattekopien nicht ausreicht. Eine Bereinigung ist in diesem Fall äusserst schwierig.
     
  7. kriki

    kriki Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium x64
    System:
    MSI 880GM-E43 (MS-7596), CPU AMD Athlon II X4 605, RAM 2-2GB DDR3-1600,
    Da hatte ich auch schon dran gedacht, aber bedingt das gleich eine Neuinstallation oder ist ein Abbruch nach der Konvertierung problemlos möglich? Habe ich noch nie probiert........
    Danke und Gruß Kriki
     
  8. #8 areiland, 23.02.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Du musst nur von der Windows DVD starten und direkt nach den Spracheinstellungen mit SHIFT+F10 die Eingabeaufforderung öffnen. Dann nachsehen welchen Laufwerksbuchstaben die Partition dort hat und die Konvertierung durchführen. Bis zum eigentlichen Windows Setup kommst Du erst gar nicht und deshalb werden sonst auch keine Änderungen durchgeführt.
     
  9. #9 hkdd, 23.02.2014
    Zuletzt bearbeitet: 23.02.2014
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.143
    Zustimmungen:
    40
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    So findet man es in der Windows 7 Hilfe
     
  10. kriki

    kriki Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium x64
    System:
    MSI 880GM-E43 (MS-7596), CPU AMD Athlon II X4 605, RAM 2-2GB DDR3-1600,
    hallo, danke für eure Antworten, eine der beiden Möglichkeiten werde ich durchführen, dann sollte die Sicherung hoffentlich funktionieren.

    Vielen Dank für eure Geduld!

    VG Kriki
     
  11. kriki

    kriki Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2010
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium x64
    System:
    MSI 880GM-E43 (MS-7596), CPU AMD Athlon II X4 605, RAM 2-2GB DDR3-1600,
    Hat funktioniert und die Sicherung ist nun auch gelaufen! :)
    Danke! VG Kriki
     
  12. #12 areiland, 24.02.2014
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Freut mich wenn es funktioniert hat und die Sicherung auch jetzt geht.
     
Thema: Sicherung lässt sich nicht ausführen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Systemabbild klappt weder bei fat noch bei ntfs Formatierung

    ,
  2. das sichern des systemabbilds wurde von der windows-sicherung

    ,
  3. Auf desem Laufwerk kann kein systemabbild erzeugt werde weil es nicht mit ntfs formatiert ist

    ,
  4. windows sicherung lässt sich nicht ausführen
Die Seite wird geladen...

Sicherung lässt sich nicht ausführen - Ähnliche Themen

  1. Richtige Image-Sicherung von einem Notebook (Windows 10)?

    Richtige Image-Sicherung von einem Notebook (Windows 10)?: Hallo zusammen, ich habe ein Lenovo Notebook welches ich zum Hersteller einschicken muss zur Reparatur. In dem Notebook habe eine zwei...
  2. Sicherung

    Sicherung: Hallo bekomme ständig Fehlermeldungen, das die Sicherung nicht funktioniert. Egal ob Stick oder CD. Mein PC läuft fast nicht mehr richtig. wer...
  3. Sicherung des Systems bricht ab 0x81000037

    Sicherung des Systems bricht ab 0x81000037: Hallo, seit einiger Zeit bricht die Sicherung mit der Fehlermeldung 0x81000037 ab.Ich habe biseher keine Lösung gefunden. Ich wäre froh, wenn mir...
  4. Festplatte Defekt, Neue eingebaut, sicherung läßt sich nicht aufspielen

    Festplatte Defekt, Neue eingebaut, sicherung läßt sich nicht aufspielen: Meine 2,5 Jahre alte SSD hat auf den Schlag aufgegeben, ich habe mir jetzt eine neue SSD gekauft und eingebaut. Nun wollte ich die Sicherung die...
  5. NAS lässt sich für Windows Sicherung nicht auswählen

    NAS lässt sich für Windows Sicherung nicht auswählen: HUHU allerseits und guten Abend Vorhaben: Wöchentlich soll das Windows 7 System (C Platte) auf der Synology 412 NAS gesichert werden. Völlig...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden