Rechte vergeben.

Diskutiere Rechte vergeben. im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo Comunity! Ich habe folgendes Problem: Ich bin selbständig, arbeite aber für eine große Firma. Damit ich allerdings für diese Firma...

  1. #1 fliegergue, 19.04.2017
    fliegergue

    fliegergue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7
    System:
    k.a.
    Hallo Comunity!

    Ich habe folgendes Problem:
    Ich bin selbständig, arbeite aber für eine große Firma.
    Damit ich allerdings für diese Firma ordentlich arbeiten kann benötige ich selbstverständlich die entsprechende Hard u. Software. Diese besteht aus einem Lenovo Think Pad Yoga 260 (2 Monate alt) und entsprechender Software (Windows Standard-Anwenderprogramme und via VPN-Tunnel ins Firmennetzwerk).
    Das gesamte Paket muss ich selbst kaufen und kostet mich über EUR 2.000,-
    Umso mehr war ich verwundert dass ich keinerlei Rechte auf "MEINEM" Notebook besitze!
    Es geht so weit dass ich nicht mal mein Hintergrundbild anpassen kann. Es ist nich möglich Programme oder einen eigenen Drucker zu installieren. Ich kann weder einen Flash-player aktualisieren, noch meinen gewünschten Browser verwenden oder sonstiges. Ich komme zwar in mein Wlan und kann dieses nutzen kann aber kein Heimnetzwerk einrichten und finde keine Möglichkeit in meine Homecloud zu kommen. Da ich zwei Unternehmen führe laufe ich momentan mit zwei Notebooks herum.
    Gibt es eine Möglichkeit die Benutzeranmeldung zu umgehen oder irgendwie die Rechte für meinen Benutzer anzupassen? Bei älteren Windowsversionen ging dieses ja relativ einfach oder?
    Wäre echt dankbar für sachdienliche Hinweise ;)
    Ach ja, und ich bin kein Spezialist nur reiner Anwender und das nicht besonders gut. :D die Infos sollten also dementsprechend ausgeführt und einfach sein.

    Vielen Dank
     
  2. #2 Forever BVB, 19.04.2017
    Forever BVB

    Forever BVB Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    46
    Version:
    7 Ultimate X64, Win 10 Pro X64
    System:
    i5-4670-3,4GHz - 32GB Ram - GeForce GTX960 4GB
    Hallo Fliegergue,

    so wie Du das äußerst, gehe ich davon aus, dass dieses NB mit einer Softwareverteilung installiert wurde und dann die Standardberechtigungen da drauf gekommen sind, welche in dieser Firma halt verwendet/vergeben werden. Das ist bei unserem Vorstandsvorsitzenden auch genau so. Da gibt es dann auch kein "Hintertürchen", durch welches man höhere Rechte bekommen würde. Da hat dann die Firmen IT auch was gegen, schätze ich. Ich sitze selber in so einer IT und spreche da aus Erfahrung.
    Du kannst dich höchstens mit dem IT Chef oder Hauptadmin der Firma in Verbindung setzen und dort dein Problem schildern.
    Ich denke, da Du schon für die Geräte bezahlen musst und wahrscheinlich auch für die Datensicherung selber zuständig bist, dass man dir das eine oder andere an höheren Rechten zugestehen kann.

    Gruß
    Alex
     
  3. #3 fliegergue, 19.04.2017
    fliegergue

    fliegergue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7
    System:
    k.a.
    Hi Alex,

    danke für die Antwort, auch wenns nicht mal annähernd das trifft was ich hören wollte ;)
    Nun leider ist es so dass man bei der IT nicht weiter kommt, da fährt der Zug drüber, wie man so schön sagt.
    Ein gewisses Maß an Einschränkungen verstehe und akzeptier ich ja auch. Bei über 3000 Mitarbeitern ist es wohl auch sehr schwierig.
    Dennoch finde ich diese Einschränkungen schon etwas übertrieben und es stört mich das kein Unterschied gemacht wird zwischen Selbständigen und Angestellten. Angestellte gibts nämlich auch, die machen im Endeffekt das Selbe wie ich und bekommen alles kostenlos zur Verfügung gestellt. In diesem Fall würde ich es ja noch einsehen.

    Bei den alten Windowsversionen konnte man doch irgendwie im abgesicherten Modus die Passwörter zurücksetzten und/oder Benutzer mit anderen Rechten anlegen, oder? Gibts das jetzt nicht mehr bzw. würde das überhaupt helfen?
     
  4. #4 Forever BVB, 19.04.2017
    Forever BVB

    Forever BVB Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    46
    Version:
    7 Ultimate X64, Win 10 Pro X64
    System:
    i5-4670-3,4GHz - 32GB Ram - GeForce GTX960 4GB
    Hallo nochmal,

    aber selbst dazu benötigt man einen Benutzer mit Adminrechten. Wenn man den nicht hat.....
    Ich schau aber mal in den Analen des Forums. Evtl. findet man da etwas.

    Bis später
    Alex
     
  5. #5 Harald aus RE, 19.04.2017
    Harald aus RE

    Harald aus RE Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    01.11.2010
    Beiträge:
    4.773
    Zustimmungen:
    82
    Version:
    WIN7 Prof 32bit
    System:
    INTEL Core i7-3770K 3,5GHz LGA1155; MB ASUS 1155 P8Z77-WS;4 GB RAM;NVIDIA GeForce GT 640
    mmh, Alex,

    da wirst Du kaum was finden. Theoretisch würde das bedeuten, dass der TE flunkert und einem Rechner Rechte verschaffen will, die es einfach nicht für Ihn gibt. Sorry fliegergue, bitte nicht persönlich nehmen. Das passiert leider auch, das auf diesem Weg ein Unberechtigter Zutritt will.
    Wenn es einen Weg gäbe, würden sämtliche Sicherheitskonzepte in die Tonne geworfen. Eine Veröffentlichung Hier im Forum würde dafür den Weg ebnen, wenn es diesen gibt.

    Gruß Harald
     
  6. #6 Forever BVB, 20.04.2017
    Forever BVB

    Forever BVB Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.09.2014
    Beiträge:
    709
    Zustimmungen:
    46
    Version:
    7 Ultimate X64, Win 10 Pro X64
    System:
    i5-4670-3,4GHz - 32GB Ram - GeForce GTX960 4GB
    Moin Harald:),

    Du hast absolut Recht. Ich schrieb ja auch schon, dass man selbst im abgesicherten Modus für so eine Aktion noch ein Adminkonto benötigt. Dies ist nicht zu umgehen.

    Gruß
    Alex
     
  7. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    18
    Version:
    Win 10 Pro 64, Win8 Pro 64, Win7 Pro 32, Win7 Prof 64, XP-32-SP3
    System:
    LENOVO G560 i5, GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Wenn man bestimmte Sachen benötigt oder gern hätte (warum auch immer), dann unbedingt an die dafür Zuständigen der Firma wenden. Wenn man als IT-Dienstleister in einem Firmennetzwerk tätig ist, dann muss man die dort üblichen Spielregeln einhalten. Wenn Dich das beim Arbeiten behindert, musst Du das mit entsprechender Begründung vorbringen. Für ein eigenes Hintergrundbild gibt es keine Begründung.
     
  8. #8 fliegergue, 22.04.2017
    fliegergue

    fliegergue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7
    System:
    k.a.
    Danke für Eure Antworten. Dass es eher schlecht ausschaut dachte ich mir ohnehin schon, hatte halt noch bissl Hoffnung.
    Ich bin kein IT-Dienstleister, sondern selbständiger Aussendienstmitarbeiter, was ich verkaufe und bei welcher Firma tut nicht zur Sache. Ausserdem spreche ich nicht davon dass ich im Firmennetzwerk andere Rechte haben möchte.
    Ich möchte lediglich auf dem Computer den ich mir für die Arbeit um über EUR 2.000,- kaufen musste etwas mehr Rechte um z.B. ein Foto meiner Kinder als Hintergrundbild auswählen zu können (schon klar, hier gehts um einen persönlichen Wunsch). Aber es geht auch darum dass ich nicht einmal ein Programm updaten kann, keinen Drucker installieren kann, den von mir gewünschten Browser verwenden kann (weil IE immer hängen bleibt) usw. und dies behindert mich bei meiner Arbeit. Wie bereits erwähnt kann ich auch meine Homecloud nicht einrichten und komme somit nicht auf meine Firmendaten meines zweiten Betriebes und muss daher mit zwei Laptops durch die Gegend fahren.... und und und. Der Firma bzw. der IT-Abteilung ist das alles egal, die ändern nichts! Ich bin mir nicht mal sicher ob dies einen rechtlichen Halt hätte da ich den Computer gekauft habe und dieser mein Eigentum ist. Was im Firmennetzwerk geschieht ist Sache der Firma, was auf meinem Eigentum geschieht ist doch wohl eher meine Sache oder.
    Anders würde es aussehen wenn mir der Computer für die Dauer der Zusammenarbeit zur Verfügung gestellt wird und ich nichts dafür bezahlen muss.
    Also vielen Dank für deine Antwort Hartmut aber deine Meinung teile ich nicht.
     
  9. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    1.955
    Zustimmungen:
    18
    Version:
    Win 10 Pro 64, Win8 Pro 64, Win7 Pro 32, Win7 Prof 64, XP-32-SP3
    System:
    LENOVO G560 i5, GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Ich habe bei meiner Firma im Home-Office gearbeitet, also zu Hause. Ich war ein fest angestellter Mitarbeiter (heute Rentner). Mir wurde ein Notebook mit vorinstallierte Software zur Verfügung gestellt mit einem VPN-Zugang zum Firmennetzwerk. Ich hatte zusätzlich meinen eigenen PC, an diesem war ein USB-Drucker angeschlossen. Über den konnte ich auch vom Firmen-PC drucken.

    Wenn Du für den Kunden-PC 2000 Euro zahlen musst, dann brauchst Du ggf. pro Kunde einen solchen PC. Es klingt so, als sei dieser Kunde Dein einziger Kunde. Das ist aber letztlich völlig egal.
    Wenn Du einen derartigen Auftrag annimmst, dann gibt es ja sicherlich dazu einen Vertrag. Dem müssen beide Partner zustimmen. Du musst ja nicht für diesen Kunden arbeiten, wenn Dir die Bedingungen nicht gefallen.

    Der PC ist sicherlich Dein Eigentum, für 2000 Euro muss es ja auch ein ziemlich guter PC sein. Wenn Du dort Dein BS installierst und vorher alles von Deinem Kunden löschst, kannst Du den PC verwenden oder auch verkaufen.
    Evtl. klappt es sogar, wenn Du auf einer zusätzlichen Festplatte ein zweites System installierst und dann beim Booten mit dem Bootmanager das gewünschte System auswählen kannst.
    Dazu sollest Du versuchen, mal von einer Linux-Live-CD zu booten (oder von einem bootfähigen USB-Stick). Ggf. muss im UEFI dazu SECURE BOOT ausgeschaltet werden.
     
  10. Anzeige

    Hi,
    schau mal hier: (hier klicken). Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #10 fliegergue, 22.04.2017
    fliegergue

    fliegergue Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.04.2017
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7
    System:
    k.a.
    :) du verstehst da was nicht ganz richtig. Ich arbeite als selbständiger Aussendienstmitarbeiter für eine Firma. Für diese Firma betreue und akquiriere ich mehrere Kunden und verkaufe dort die angebotenen Produkte. Das Notebook ist kein Kundenpc sondern ein Notebook welches ich benötige um ins Firmennetzwerk zu kommen. D.h. Kundendatenbank (via VPN-Tunnel im IE) und LotusNotes. Ich war zuvor als normaler Angestellter bei dieser Firma und wechselte nun in die Selbständigkeit (nicht zuletzt wegen meines zweiten Betriebes). Als ich Angestellt war hatte ich das selbe Notebook (Vorgängermodell), dieses wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Jetzt musste ich einen neuen kaufen.
    Das Hintergrundbild konnte ich beim alten Rechner noch ändern. Damals hatte ich auch eine zweite Partition zur privaten Nutzung am Rechner. Dies wurde aber bei den neuen Geräten eingestellt und ist lt. IT keine Option mehr.

    Drucker an meinem eigenen PC kann ich nicht nutzen weil ich eben nichts - gar nichts - installieren oder einrichten kann. Darum gehts ja genau.... Das einzige was mir dir IT-Abteilung zugestehen würde wäre dass sie mir meinen Drucker installieren. Dazu muss ich diesen in die IT-Abteilung mitnehmen. (viel Spaß mit einem großen Farblaserkombigerät). und danach kommt hinzu dass ich jedesmal wenn ich drucken möchte zum Drucker hin und den usb umstecken muss weil ich kein Heimnetzwerk einrichten kann. Ich habe ausserdem zwei Bürostandorte (Homeoffice für beide Betriebe und einen Bürostandort für die Firma um die es hier geht). Die beiden Büros sind 30km auseinander. D.h. wenn ich die Daten von der anderen Firma benötige muss ich erst das zweite Notebook aus dem Auto holen und mich via Handy-Hotspot mit der Homecloud verbinden. Weil mit dem einen Notebook komm ich nicht in die Homecloud und mit dem anderen Notebook kann ich nicht ins Firmennetzwerk bzw. nicht mal das LAN verwenden.

    Alles in Allem also eine blöde und umständliche Art und Weise des Arbeitens.
    Was mich am meisten stört ist dass von der Firma kein Unterschied gemacht wird zwischen Angestellten und Selbständigen bzw. den Rechner zur Verfügung stellen (Firmeneigentum) und selbst bezahlen müssen (mein Eigentum).
     
  12. #11 weberchen, 22.04.2017
    weberchen

    weberchen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2013
    Beiträge:
    516
    Zustimmungen:
    9
    Version:
    Win 7 Prof
    Moin...

    tja...da bist wohl Du der in der zweiten Reihe Stehende. Die Firma steht da völlig auf dem richtigen Weg. Sie bestimmt was mit ihrem/in ihrem Netzwerk passiert und wer was machen darf. Kannst nur in die Kommunikation gehen und so viel wie möglich raus holen. Das nennt man IT Sicherheit oder vielleicht auch Willkür...das kann ich von hier schlecht beurteilen. Ansonsten kannst Du mit der Situation nur umgehen wie sie Dir zur Verfügung steht. Die Zeit kann man ja in Rechnung stellen, wenn sie es so wollen.
     
Thema:

Rechte vergeben.

Die Seite wird geladen...

Rechte vergeben. - Ähnliche Themen

  1. Blauer Menüstreifen unten rechts von Thunderbird

    Blauer Menüstreifen unten rechts von Thunderbird: Hallo, bei mir geht der Fensterhintergrund nicht weg. Wenn ich eMail-Eingänge bekomme, werde ich darüber informiert, welche Mails angekommen...
  2. Nach Klick aufs Kreuzchen recht oben verschwindet das Programm nicht

    Nach Klick aufs Kreuzchen recht oben verschwindet das Programm nicht: Seit ca. 4 Wochen verschwindet ein Programm, mit dem ich gerade gearbeitet habe, nicht vom Bildschirm wenn ich oben rechts auf das "X" klicke....
  3. Rechte auf Verknüpfung (Ordner) auf anderem Benutzer

    Rechte auf Verknüpfung (Ordner) auf anderem Benutzer: Hallo an alle, Bin neu hier und brauche eure Hilfe! Ich habe meine Fotos in eigene Bilder (laufwerk C) und auf der externen Festplatte...
  4. Datenträgerverwaltung- LW lässt sich kein Laufwerksbuchstaben vergeben

    Datenträgerverwaltung- LW lässt sich kein Laufwerksbuchstaben vergeben: Hallo, ich brauch bitte mal eure Hilfe. Ich habe mir ein FANTEC mobiRaid X2 gekauft - hier sind zwei Festplatten eingebaut (neu je 1 TB groß) ich...
  5. Win 7 - Sicherheit und Rechte bei Ordnern

    Win 7 - Sicherheit und Rechte bei Ordnern: Hallo, ich habe mein System neu gemacht. Dabei waren die Datenplatten abgesteckt. Jetzt bin ich gerade dabei, die Datenplatten wieder zu...