Ramdisk unter W7 64 bit?sinnvoll?

Diskutiere Ramdisk unter W7 64 bit?sinnvoll? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; kurze Frage: ist es sinnvoll unter W7 64 bit eine ramdisk zu erstellen? Wenn ja, wieviel gebe ich der ramdisk wenn ich einen RAM von 6 GB habe....

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 braddock, 26.07.2009
    braddock

    braddock Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    kurze Frage: ist es sinnvoll unter W7 64 bit eine ramdisk zu erstellen?
    Wenn ja, wieviel gebe ich der ramdisk wenn ich einen RAM von 6 GB habe.

    Danke
     
  2. #2 PhanTom, 27.07.2009
    PhanTom

    PhanTom Benutzer

    Dabei seit:
    11.06.2009
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win Se7en x64
    mich würd eher die Frage wurmen ob ne Ramdisk generell sinnvoll ist? Bei 6 GB Ram wahrscheinlich eh nicht. ;)
     
  3. #3 braddock, 28.07.2009
    braddock

    braddock Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    hat keiner ne meinung?
     
  4. #4 Denekro, 29.07.2009
    Denekro

    Denekro Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.04.2009
    Beiträge:
    269
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Vista Business/XP Prof./Win7 Ultimate Beta&RC
    System:
    AMD Athlon64 X2 3000+
    naja mit meinung hat das nicht viel zu tun, das musst im Endeffekt du wissen ob du dir eine anlegst oder nicht.

    da du aber 6gb ram hast wirst du es wohl kaum benötigen, da es keine anwendung gibt die soviel speicher auf einmal auslastet
     
  5. #5 master256, 02.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    Hi,
    also auslagerungsdateien waren mir schon immer ein dorn im auge, windows soll nichts auslagern sondern im "schnellen" ram arebiten so gut es geht.
    Kann man jedem Windows sagen soviel man will, auslagern tut es trotzdem ständig...

    Habe bei mir 4 GB RAM drin und eine Ramdisk von 1,2 GB eingerichtet
    Darin liegt der Temp Ordner von Windows, eine 512 MB Auslagerungsdatei,
    Temprary Internet Files Firefox Cache und sowas halt drin,
    hat den Vorteil das sich kein Müll ansammelt weil die Ramdisk bei jedem Booten gelöscht wird, auch Installationen gehen meist schön schnell weil die sich meistens in den Temp ordner entpacken (welcher ja jetzt im RAM liegt)

    Habe bei normalem Betrieb ca 60% RAM belegt, wobei ja 1,2GB schon Ramdisk sind
    und es bleiben ja dann trotzdem noch 2,5 GB RAM zur freien Verfügung.

    In deinem Fall ist es ja sogar noch besser, du hast noch 2 GB mehr zur Verfügung die du als Auslagerungsdatei deklarieren kannst,
    dann noch den prefetcher überarbeiten das er möglichst viel deiner Programme auf der Ramdisk prefetcht und somit sind dsie auch immer im Ram vorgeladen und starten entsprechend schnell

    Muss man halt im Einzelfall sehen was man damit macht, wenn ich was runterlade was doppelt gepackt ist dann entpacke ich es immer auf die ramdisk und von da an seinen zielort, geht wesentlich schneller, als zweimal auf platte,
    du musst gucken ob du festplattenintensive prozesse nutzt die man vielleicht über die ramdisk laufen lassen kann...
     
  6. #6 braddock, 02.08.2009
    braddock

    braddock Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    wie hast du die ramdisk genau eingerichtet? Wie hast du den temp ordner dorthin verlegt?

    Danke Dir
     
  7. #7 master256, 03.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    Iss im Prinzip ganz einfach, man nehme ein handelsübliches Ramdisk Programm ;-))
    nach Endlosen Frickeleien habe ich Superspeed Ramdisk Plus auserkoren,
    superschnell und supereinfach und läuft auch unter Win7 X64,
    installieren dann erstmal auf optionen und bei Use Wizards die Option Use Advanced Wizards aktivieren, dann im Programm
    Add --> Weiter --> Weiter --> Größe einstellen (z.B. 1234 MB) --> Weiter --> Alles so lassen --> Weiter --> Alles so lassen --> Weiter --> Laufwerksbuchstabe, Dateisystem + Create /temp folder --> Weiter --> Wenn du willst das die Daten aus deiner Disk erhalten bleiben: Use Image Fil, Speicherort angeben, Save at System Shutdown, Reserve Space --> Weiter --> Fertig

    Der Temp Ordner wird in Windows umgestellt: Systemeigenschaften --> Erweitert --> Umgebungsvariablen
    Dann einmal oben die beiden auf Z:\Temp und unten gibt es auch noch zwei Temp Pfade
    (bei mir ist die Ramdisk Z:\)
     
  8. #8 braddock, 04.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 04.08.2009
    braddock

    braddock Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    danke dir

    aber ich muss auch noch im windows bei virtueller arbeitsspeicher auf das laufwerk "ramdisk" einstellen und die grösse eingeben? oder stellt das programm alles selber um?
    wie bearbeite ich den prefetcher?

    Sorry für die fragen nochmals

    gruss
     
  9. #9 master256, 04.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    Die Auslagerungsdatei größe kannst du dann natürlich auch noch einstellen
    ganz normal wie als wenn das ein Laufwerk wär bei 7 unter erweiterte Systemeinstellungen Leistung einstellungen erweitert virtueller arbeitsspeicher
    dann das automatische verwalten ausschalten, die auslagerungsdatei auf allen anderen Laufwerken ausschalten,
    feste Größe bei der Ramdisk einrichten z.b. 2000MB bei beiden Werten
    Neustarten und fertig.
     
  10. #10 braddock, 04.08.2009
    braddock

    braddock Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    wie kann ich den prefetcher überarbeiten?
     
  11. #11 master256, 04.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    musste am besten mal bei google suchen das ist umfassender kann ich schlecht erklären
     
  12. #12 braddock, 04.08.2009
    braddock

    braddock Benutzer

    Dabei seit:
    19.07.2009
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    danke Dir

    Gruss
     
  13. #13 Der.Friese, 16.08.2009
    Der.Friese

    Der.Friese Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Q9400, 8GB Ram, HD4870
    Ich habe da noch eine Frage zu der RAMdisc. Wenn ich nun die Größe der Auslagerungsdatei zu klein mache, damit sie auf die RAMdisc passt, was macht Windows dann? Meldet er sich von alleine oder lagert er dann noch mehr aus auf den Festplatten und das System wird dann noch langsamer?
    Im Grunde hört sich das nämlich super an, keinen Tmp Müll :)
     
  14. #14 master256, 16.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    Kannst ja einfach mal für dich testen wie dein System am besten läuft vielleicht mit PCMark oder so, einmal normal mit Auslagerungsdatei auf deiner schnellsten Platte (am besten nicht C), mit einer kleinen (512 MB in der Ramdisk, wenn du nicht mehr Platz hast) oder mit einer kleinen im RAM und noch einer auf der Festplatte.

    Im Prinzip läuft Windows auch wenn man sie ganz ausschaltet.

    Du musst aber immer bedenken das genug Speicher auf der Ramdisk frei bleibt wenn du den TEMP Ordner dahin legst, Programminstallationen z.B. die ziemlich groß sind können sich sonst evtl. nicht in den RAM entpacken, musste bei mir z.B. für die Installation von CS4 den TEMP ordner wieder auf Platte umstellen weil sonst nicht genug Platz drin war weil ich nur 4GB Ram habe.

    Auch wenn man z.B. in Photoshop die Scratch disks einstellt dann nicht nur die RAMdisk angeben sondern auch noch eine Festplatte, wenn man mit größeren Dateien arbeitet haut er sonst direkt die ganze Ramdisk voll und gibt dann einen Fehler wenn er nicht noch eine Platte zum Auslagern hat, aber dann hat man wenigstens schon mal ein ganzes Stück der Arbeitsdatein im RAM.

    Man muss halt verstehen wie die Prozesse auf den Temp Ordner und die Ramdisk zugreifen und bei Fehlern entsprechend reagieren
     
  15. #15 Der.Friese, 17.08.2009
    Der.Friese

    Der.Friese Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    16.08.2009
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Q9400, 8GB Ram, HD4870
    Mal eine prinzipielle Frage zur Auslagerungsdatei. Diese wird doch nur beschrieben, wenn der RAM erschöpft ist, oder? Ist es dann überhaupt sinnvoll eine RAMdisc zu erstellen und da die Auslagerungsdatei zu erstellen?
    Ich habe ein Notebook mit 4GB Ram, und einer 250GB, in 2 Partitionen unterteilten, 7200RPM Festplatte. Macht es da dann überhaupt Sinn?
     
  16. #16 master256, 18.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    Rein logisch sollte es so sein das windows den Ram erst voll ausnutzt, tut es aber nicht,
    wenn du mal bei dir nachsiehst wirst du sehen das sachen in der Auslagerungsdatei liegen obwohl dein RAM noch frei ist...
    Hab ich bisher auch noch nicht verstanden wie man Windows das abgewöhnen kann...
    Linux soll wohl so arbeiten, aber Windows ist wohl anders gestrickt.
     
  17. Duke

    Duke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate x64
    Hallo ihr^^

    Habe den Post interessiert von Anfang an gelesen und kann nur die Richtigkeit von master seinen Ausführungen bestätigen.
    Auch ich zähle zu den Begeisterten Nutzern einer RamDisk und möchte diese nicht mehr missen.

    Wir könnten ja mal überlegen eine Auflistung von Anwendungen zu machen welche sinnvoll mit einer RD zum Einsatz kommen können.

    Wenn jemand zB. (so wie ich) den ganzen Tag den Browser offen hat, in meinem Fall Firefox, ist es zT. auch sinnig diesen beim Start von Windows kompl. per Script in die RD kopieren zu lassen. FF benötigt keine Installation und man kann ihn ohne Probleme kompl. über die RD laufen lassen.
    Ebenso ist dies auch mit MS Office (im einzelnen die getrennten Anwendungen wie Word oder Excel) möglich. Gerade wenn man es im Dauereinsatz hat kann dies ebenso von Vorteil sein.

    Ich persönlich halte es für paradox Prefetch oder Superfatch über eine RamDisk zu betreiben. Gerade wenn die Ramdisk beim herunterfahren gelöscht wird, wer seine TMP Ordner darin hat wird es lieben, macht den ganzen Sinn des "fatchens" KA ob es so ein Wort gibt aber mir fällt nix dümmeres ein *gg) zunichte.

    Was die Auslagerungsdatei angeht so ist keine generelle Aussage machbar. Die Größe ist von einigen Faktoren abhängig. Einige Spiele zB. fordern eine Auslagerungsdatei und verweigern schlichtweg ihren Dienst wenn keine vorhanden ist.
    Wenn sie zu klein eingestellt ist so wird sich Windows mit einem Hinweis melden und den Rat geben sie zu vergrößern. Windows ist sogar so dreist es selbst machen zu wollen. Habst ihr die Auslagerung allerdings in einer RD solltet ihr dies Windwos untersagen und selbst Hand anlegen. Ihr müsst einfach testen wie viel das Programm braucht in dem ihr die RD und die Auslagerungsdatei manuell vergrößert. Lasst ihr es Windws machen so kann es sein die Datei wird zu groß für die RD angesetzt und das System zerschießt sich.

    Wie master schreibt ist dies gerade im Grafikbereich ein heikles Thema. Legt die Auslagerunsd. mit 512 MB fest und erhöht sie bei einer Meldung über zu wenig Speicher um 256 MB Schritte bis keine Meldung mehr kommt. So seid ihr auf der Sicheren Seite.

    Keine Auslagerung, sprich man schaltet sie im System aus (was ab Vista eh nicht mehr funzt da die Mindestgröße von 16 MB IMMER aktiviert wird, bringt eh nichts. Versucht es mal und schaut euch im Taskmanager mal an wie groß sie dann ist. Selbst wenn ihr sie auf 16 MB stellt wird eine größere in Benutzung sein. Wie das genau funktioniert scheint ein Buch mit 7 Schlössern zu sein -.-
    Ich habe zB. im Moment eine manuell eingestellte Auslagerung von 512 MB in der RD und der Taskmanager zeigt mir an:
    Auslagerungsdatei 3162M / 8630M.
    Diese Anzeige wird von Everest untermauert.

    Wenn jemand weiß wie ich die Werte gedrückt bekommt, ich bin für alles offen :)
     
  18. #18 master256, 18.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    hmm, also augrund deines Anstoßes habe ich das bei mir mal kontrolliert,
    bei mir steht in Windows zurzeit zugeteilt : 512 MB (soll auch so sein)
    aber everest zeigt im ersten Punkt Auslagerungsdatei den Wert 4604 MB an, was zufällig aber den genauen Wert meines RAM + Auslagerungsdatei entspricht,
    ich denke mal da ist wohl ein Übersetzungsfehler in Everest hier dürfte es sich wohl eher um die Überschrift "Speicher insgesamt" oder so handeln, weiter unten kommt noch ein Punkt Auslagerungsdatei, da steht richtig 512 MB und die Laufwerksangabe dazu...

    Deine Idee mit Firefox ist sehr interessant, braucht bei mir immer ewig zum starten, oder sagen wir mal verhältnissmäßig lange, weil ich derzeit 48 Erweiterungen laufen habe,
    wie machst du die Umsetzung auf die Ramdisk?
    Wenn ich nur den Firefox Order in den RAM kopieren würde würde er doch weiterhin die Erweiterungen aus dem Profilordner laden, welcher ja dann nicht mit kopiert wurde,
    wäre auch schlecht da ja dann keine Einstellungen mehr gespeichert würden?!?

    Vielleicht kannst du ja mal generell auch deine Office arbeiten beschreiben, muss man was beachten oder so?

    War auch schon immer ein freund der Ramdisk, nur bisher dahingehend etwas zu dürftig ausgestattet...

    Hab jetzt 4GB für ne wirkliche Ramdisk überlege ich ob ich nicht besser auf 8GB steigern sollte, dann könnte man wirklich einiges in den RAM kopieren und von da starten...

    Programme die man da kopieren könnte gibt es sicherlich einige,
    wäre mal interessant zu "benchmarken" ob es z.B. bei WinRAR was bringt oder bei utorrent z.B. oder ob die Zugriffe auf die Systemkomponenten zu gering sind um merklich zu sein.

    Arbeite auch viel mit Outlook, aber das bekomme ich vermutlich nicht in den RAM, da meine Datendateien zusammen bestimmt über 1 GB haben...

    Ergo: Ich brauch doch mehr RAM ;-))
     
  19. Duke

    Duke Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    02.06.2009
    Beiträge:
    391
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate x64
    Fangen wir mal an^^
    Die Zeiten die ich nenne sind alle aus dem Netz zusammengetragen und habe ich Spaßeshalber auch noch mal nach geprüft.


    Firefox

    Die "sauberste" Lösung ist dass du dir den FF Portable ziehst und kompl. in eine zweite, nur für ihn angelegte RD legst. Diese lässt man beim herunterfahren nicht löschen.
    Im Portable legst du dir dann ein neues Profil an. Beim anlegen fragt er dich wo du es ablegen möchtest und du wählst natürlich die RD.
    Mir geht es da wie dir. Viele AddOns.
    Dies ist von nun an kein Problem da nicht mehr auf die FP zugegriffen wird.

    Den Cach vom FF musst du natürlich auch noch ändern. Dieser kommt in die normale RD damit es beim herunterfahren gelöscht wird.

    Dazu öffnest man FF und gibt in die Adresszeile - about:config ein.
    -> Rechtsklich in das Feld und "Neu" - "String" wählen
    -> Name: browser.cache.disk.parent_directory
    -> Pfad: Ramdisk


    Web Based Enterprise Management

    Was ist WEBM?
    Eine tolle Erfindung was einem die FP vollknallt mit der Zeit. Brauchen wir nicht, wollen wir auf der RD.

    -> Regedit
    -> HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\WBEM\CIMON
    -> Logging Directory = %systemroot%\system32\wbem\Logs\
    -> Working Directory = %systemroot%\system32\wbem
    -> beide Werte auf die Ramdisk setzen

    Kann sich jeder selbst informieren wie sinnig es ist die Daten immer fein zu löschen ;)


    WinZip und Co

    Entpacken und verpacken geht viel schneller über eine RD.
    Wir nehmen eine 665 MB Datei.

    Komprimieren
    • RD in 24 Sekunden
    • Western Digital FP in 133 Sekunden

    Dekomprimieren
    • RD in 16 Sekunden
    • WD FP in 97 Sekunden


    Ermitteln einer MD5 Prüfsumme

    Sehr sinnvoll in einigen Gebieten. Gerade beim Download von Windows 7 oder zB. Sacred 2 ist dies die einzigste Möglichkeit vor dem brennen zu überprüfen ob es mit dem Download zu 100% klappte.

    Eine 600 MB Datei braucht auf der RD 5 Sekunden und auf der WD FP 620 Sekunden.


    Brennen

    Nichts feineres als alle Daten in einen Ordner auf der RD zu haben und den Brennvorgang zu genießen^^
    Zeiten habe ich nie gemessen da der Unterschied selbst von einem blinden erkannt wird.


    Downloads

    Downloads können direkt in die RD laufen. Bei schnelleren Inet Verbindungen und entsprechender Gegenstelle bedeutet dies öffters einen Zuwachs der immens ist.

    Ich persönlich speichere mir viele Programme gar nicht erst auf die FP. Gimp, FF usw. werden temporär auf die RD gepackt und von dort aus installiert. Danach automatisch gelöscht. Die Versionen sind so schnelllebig dass ein behalten nicht nötig ist.


    Zu MS Office kann ich im Moment nichts ausführen. Wir haben uns vor zwei Wochen neue Rechner gekauft. Auf diesen ist Vista Ultimate 64 bit mit 8GB Ram und ich bin noch am hochziehen des Systems. Office habe ich so vor etwa 2 Jahren laufen lassen als ich es noch regelmäßig im Einsatz hatte. Im Moment nutze ich es höchstens mal für einen Brief^^
    Aber auf der NAT FP muss ich noch iwo eine Anleitung liegen haben wie ich dies bewerkstelligt hatte. Speicher mir so was eigentlich immer ab. Wer weiß wann man es mal wieder braucht.

    Den FF könntest du auch die normale Version nehmen. Allerdings muss man dann auch ein neues Profil anlegen was ab und an Probleme bereitet. Auch ist es unnötig immer beim hochfahren alles auf die RD zu kopieren und danach wieder löschen zu lassen. Natürlich würde dies durch eine .bat erledigt werden aber umständlich und eben zum Teil Fehlerbehaftet.

    Wenn man eine .bat mit XCopy anlegen möchte um Programme über die RD laufen zu lassen kann man diese wunderbar über die Gruppenrichtlinien in den Autostart einbinden und ebenfalls dort bindet man sie in den Shutdown ein um sie vor dem runterfahren des PC automatisch löschen zu lassen.

    Falls wer wissen möchte wie schreibe ich es gleich mal mit rein.

    • Ausführen - gpedit.msc
    • Computerkonfiguration >> Windows-Einstellungen >> Scripts(Starten/Herunterfahren)
    • Dort eine vorher angelegte "start.bat" "Starten" und eine "down.bat" eben "Herunterfahren" zuordnen
    • Doppelklick auf die jeweilige Prozedur
    • Hinzufügen
    • Pfad der Datei eingeben und bestätigen
    • Wenn man gefragt wird vergibt man einen Namen und lässt das Feld für Parameter leer


    Sooo nun muss ich aufhören sonst werde ich gehauen :p
     
  20. #20 master256, 20.08.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2009
    master256

    master256 Benutzer

    Dabei seit:
    02.08.2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    WIn7 Enterprise SP1
    System:
    http://www.sysprofile.de/id169559
    hmm, habe mal mein Firefox in seine eigene Ramdisk gebaut, funktioniert einwandfrei,
    einen geschwindigkeitsvorteil bemerke ich aber nicht wirklich, naja vielleicht geht da einfach nicht mehr,
    habe denke ich recht schnelle platten, 2x 1TB der neusten generation, die Liefern scheinbar schnell genug Daten, da wird der Engpass wahrscheinlich doch am langsam alternden Prozesoor liegen... Athlon 64 x2 4200+, wird wohl als nächstes mal ein schnellerer Quadcore werden.

    mit dem Programminstallationen halte ich es ähnlich, ich wähle aber einfach direkt öffnen
    dann wird der dl nur im Temp Order gespeichert, der liegt im RAM und weg isses nachm neustart falls keiner vorher aufräumt

    Zu Winzip, MD5 etc
    Klar geht das verarbeiten der Daten im RAM selber schneller,
    aber die Daten zum packen und entpacken müssen ja auch erstmal dahin kopiert werden,
    was wieder Zeit kostet, somit kann manns ja dann auch direkt auf der FP machen ?!?

    Und Downloaden auf Ramdisk schneller?
    Also wenn man nicht gerade mit direkter Glasfaseranbindung an den Uni Backbone im Studentenwohnheim RWTH Aachen sitzt wirds wohl aktuell kaum Internet Leitungen geben die eine Festplatte nicht schafft, also meine fp können schon Ihre 50-90 MB /sec schreiben, und die kommen wohl kaum aus einer handelüblichen DSL Leitung ;-)
    Und sitzt man in einem Zimmer der Aachener Studententürme braucht man seine Festplatte eh kaum, da man den Film XY auch aus der Netzwerkfreigabe von Klaus-Dieter von nebenan ruckelfrei in HD live übers Netzwerk genießen kann ;-) (Das klappt echt, da ist das Netzwerk schneller als die Platte quasi)

    und brennen von Ramdisk schneller?
    Selbes argument wie beim DL, auch wenn ich gerade feststelle das ich mit meinem 8fach brenner bischen überholt bin schreiben aktuelle 22fach brenner trotzdem nicht mehr als 25mb / sec, und das schafft wie gesagt wohl jede halbwegs aktuelle platte...
    und auch ein 8fach Blueray Brenner dürfte die 35 MB nicht knacken und wer sich sowas leistet wird wohl auch ne aktuelle platte haben,die das locker liefern kann ?!?

    Zu Web Based Enterprise Management
    habe das mal auf die Ramdisk gepackt, steige aber auf die schnelle nicht dahinter
    was tut das? Interessiert mich das ?
    (auf den ersten Blick nämlich nicht, also isses auf der Ramdisk gut aufgehoben)
     
Thema: Ramdisk unter W7 64 bit?sinnvoll?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. ramdisk win7

    ,
  2. ramdisk windows 7 64 bit

    ,
  3. ramdisk windows 7 x64

    ,
  4. ramdrive windows 7,
  5. windows 7 ramdisk 64bit,
  6. RAMDisk ,
  7. ramdrive windows 7 x64,
  8. ramdisk windows7,
  9. windows 7 ramdisk,
  10. windows7 ramdisk,
  11. windows 7 ramdrive,
  12. ramdisk win 7,
  13. ramdisk 64bit,
  14. win7 ram disk,
  15. f,
  16. windows 7 ramdisk einrichten,
  17. ramdisk 64 bit,
  18. ram disk win7,
  19. windows 7 x64 ramdisk,
  20. 1,
  21. ramdrive win7,
  22. ramdisk windows 7 auslagerungsdatei,
  23. ramdisk einrichten windows 7,
  24. ram disk sinnvoll,
  25. ramdisk unter windows 7
Die Seite wird geladen...

Ramdisk unter W7 64 bit?sinnvoll? - Ähnliche Themen

  1. Windows 7-64 Bit Systemsicherung

    Windows 7-64 Bit Systemsicherung: Hallo zusammen, ich habe heute morgen - 05. Mai 19 eine Systemsicherung gemacht. Hab aber verstehentlich am Schluss die Emphelung für eine...
  2. Windows 7 Ultimate SP1 64 Bit Version 6.1 Build 7601 Updates schlagen immer fehl

    Windows 7 Ultimate SP1 64 Bit Version 6.1 Build 7601 Updates schlagen immer fehl: Hallo, wer hat die Lösung für die ständigen Update Fehler von Windows 7 Ultimate 64 SP1 ? Ich habe ständig Fehlercodes wie...
  3. bis wiviel TB oder GB kann Win 7 Ultimate 64 bit ?

    bis wiviel TB oder GB kann Win 7 Ultimate 64 bit ?: Hallo, ich muß mir ein paar HDDs kaufen und möchte wissen wie gross die HDDs sein können damit es keine Probleme unter Windows 7 Ultimate 64 bit...
  4. Update für Windows 7, 64 Bit

    Update für Windows 7, 64 Bit: Im Juli 2018 habe ich einen gebrauchten PC übernommen. Die Updates für Windows funktionieren bis auf die monatlichen Sicherheitsqualitätsrollups...
  5. Win7-64 Rechner mit USB-WlanStick verliert unregelmäßig aber beharrlich die Verbindung

    Win7-64 Rechner mit USB-WlanStick verliert unregelmäßig aber beharrlich die Verbindung: Salut zusammen :) Mein PC mit USB-WLAN Stick verliert dauernd die Verbindung zum WLAN der Fritz-Box. An gleicher Stelle funktionieren...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden