Problem Windowssicherung

Diskutiere Problem Windowssicherung im Windows 7 Sicherheit Forum im Bereich Windows 7; Guten Abend, ich habe ein mitlerweile ernstes Problem mit meinem Windows 7 Betriebssystem. Angefangen hat alles mit dem Versuch, die "Eigene..."...

  1. Larss

    Larss Guest

    Guten Abend,
    ich habe ein mitlerweile ernstes Problem mit meinem Windows 7 Betriebssystem.
    Angefangen hat alles mit dem Versuch, die "Eigene..." Ordner auf meine Backup Partition zu verschieben. Ich habe einen Ordner erstellt, den Pfad dementsprechend geändert und ab diesem Punkt ging die Miesere los. Statt in den Ordner, verschwandt plötzlich der von mir erstellte Ordner mit einschlägigen Namen wie "Eigene Dateien Backup" bzw wurde vom System direkt in den jeweiligen "Eigene..." Ordner genannt den ich hinkopierte. Da dies leider (warum auch immer) nicht mehr rückgängig zu machen war, habe ich auf Widerherstellungspunkte zurückgegriffen (mitlerweile bestimmt zum 10. Mal!!!)
    Da Windows 7 ja gute Möglichkeiten bietet, die eigenen Dateien einmal die Woche zu sichern, wollte ich nun diese Funktion nutzen. Und da kommt nun das Problem, weswegen ich den mein System ebengerade zum 10. mal zurückgesetzt habe;
    Kurz vor dem Ende der Sicherung, bricht er ab, muniert dass die Sicherung nicht abgeschlossen werden kann, weil: "E:\Eigene Dokumente\Videos wurde übersprungen, da dieser Ordner im Zielverzeichnis liegt". Abgesehen davon, dass auf der Platte rein gar nichts liegt, und schon gar kein Videos Ordner (formatiert), habe ich weder im Eigene Videos Ordner, noch in der Regestry einen entsprechenden Eintrag gefunden, wo das Laufwerk "E" auch nur im entferntesten erwähnt worden ist.

    Aktuell ist dieses "Problem" schon fast schwerwiegend für mich, da ich absolut auf angewiesen bin, auf ein funktionierendes Notebook. Ich hoffe, mein Problem kann nachvollzogen werden.

    Viele liebe Grüße

    Lars
     
  2. #2 ujeggerl, 15.12.2009
    ujeggerl

    ujeggerl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Ultimate x86
    System:
    FSC Amilo Xi 3650 - IntelCore2 Duo P8400@2266 MHz - 4 GB RAM DDR3 - GeForce 9600GT@512MB
    Wie war das jetzt?
    Du willst die Sicherung auf die Sicherung, die die Sicherung beinhaltet, mit der die Sicherung der Sicherung gesichert ist, sichern, und das jede Woche, oder hab ich da etwas falsch verstanden...???

    :confused: :confused: :confused:
     
  3. #3 hotte-7, 16.12.2009
    Zuletzt bearbeitet: 16.12.2009
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Was ich so etwas herauslesen kann (also schon verwirrend geschrieben), das ist, das du kein Backup auf die selbe Partition spielen kannst, auf dem die Daten liegen.
    Macht ja auch Sinn.
    Also durch deinen mißglückten Versuch wurde Laufwerk E: irgendwo eingetragen als "Ziel".
    Klick es mal mit rechts an, ob da was in den Eigenschaften des Laufwerks von "Pfad rückgängig machen" steht.
     
  4. #4 Locator, 16.12.2009
    Locator

    Locator Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.10.2009
    Beiträge:
    387
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 32bit
    Eine Sicherung (Systemabbild usw.) geht NUR auf eine externe Festplatte.
    Zudem kannst du ja im Wartungsfenster einstellen, was gesichert werden soll.

    Mache erstmal eine komplette Sicherung und die weiteren laufen danach wirklich automatisch, so wie die Funktion in Windows 7 integriert ist.
     
  5. #5 manny4566, 16.12.2009
    manny4566

    manny4566 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    18.11.2009
    Beiträge:
    1.477
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Pro / Ultimate / Ubuntu 12.04
    System:
    siehe Signatur
    ne, geht auch aufs dvd-laufwerk, andere partitionen oder auch ins netzwerk auf eine freigabe
     
  6. Tom_56

    Tom_56 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Pr.32bit, Ultimate_32bit u. Professional_32bit
    System:
    Eee PC Asus 1000H, SonyVaio VGC-RC202, beide mit XP/Win7_Multiboot, AMILO A1650G mit_Prof.
    Automatisch ja, aber es dauert etliche Stunden wenn man alles sichert, auch
    bei einer Folgesicherung wo ja eigentlich nur geänderte Daten hinzugefügt
    werden sollen.
    Ich persönlich halte das Windows 7 eigene Tool für Murks, fängt schon beim
    Plattenabbild an, welches nur auf NTFS-Partitionen möglich ist, bei FAT32 Laufwerken
    kommt die Meldung, das diese Laufwerk für ein Image nicht geeignet wäre.

    Acronis ist und bleibt für mich immer noch 1. Wahl, zumal es wesentlich schneller ist.

    Gruß Tom
     
  7. #7 hotte-7, 16.12.2009
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Acronis??? grins... DAUMEN HOCH, ja.
     
  8. #8 ujeggerl, 17.12.2009
    ujeggerl

    ujeggerl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Ultimate x86
    System:
    FSC Amilo Xi 3650 - IntelCore2 Duo P8400@2266 MHz - 4 GB RAM DDR3 - GeForce 9600GT@512MB
    Stimme ich vollinhaltlich zu! ;)

    O&O DiskImage4 ist aber auch nicht so schlecht.
    (Kann Sicherungs-Images in VHDs konvertieren und umgekehrt und ist relativ schnell - ca. 15-20 Min. für komplette Systempartition inkl. Programme)
     
  9. #9 Firefox, 17.12.2009
    Firefox

    Firefox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 10 Home-64 Bit , Linux: Ubuntu
    Da schliesse ich mich auch noch an, Image nur mit Acronis True Image, so soll Datensicherung sein.

    MfG. Firefox 1947
     
  10. Spibo

    Spibo Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Sorry, eine Sicherung geht auch auf eine freie, nicht miteinbezogene Partition.
    Obwohl das natürlich Käse ist, da eine ordentliche Sicherung natürlich extern erfolgen sollte.:cool:
     
  11. #11 Firefox, 19.12.2009
    Firefox

    Firefox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 10 Home-64 Bit , Linux: Ubuntu
    Ich fahre hier doppelt, externe und separate Partition von Windows, FP defekt, Wiederherstellung von extern, Virus dann von Partition.

    MfG. Firefox 1947
     
  12. #12 halbsowild, 22.12.2009
    halbsowild

    halbsowild Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W 7 Prof 32 bit
    System:
    ASUS P7P55D, i5 750, 4 GB RAM
    Hallöchen, schönen Abend.:)

    Bin neu hier, bald Rentner;), beherrsche nicht die englische Sprache.
    Soweit erstmal zur Person.

    Mein Problem: Die Windows Systemsicherung-Schattenkopie.
    Lese seit einigen Tagen im Netz, bisher ohne Erfolg, was eine Problemlösung bringen könnte.

    Ich habe etliche Male vergeblich versucht, mit W7 eigenen Bordmitteln eine Sicherung "System&Programme(C)" durchzuführen. Einmal hat eine Sicherungsprozedur nach "D" ca. 20 Minuten gedauert:
    " Systemabbild von „C“ wird erstellt Sicherung wird vorbereitet
    Dateisystem wird überprüft
    Systemabbild von „C“ wird erstellt
    auf dem Zieldatenträger D wird eine Schattenkopie erstellt
    Ein Systemabbild von „C“ wurde erfolgreich erstellt
    die Sicherung wurde nicht fehlerfrei ausgeführt > kam dann doch noch ganz am Schluss"
    Es war dann eine ca. 14 GB große Datei "WindowsImageBackup" auf "D", aber beim spielerischen Versuch einer "Rücksicherung" war Windows der Meinung: "Es gibt kein Backup"
    Dann ein Erfolg mit einer Sicherung via Brenner auf DVD. Dieser Vorgang hat allerdings fast 7 Std. gedauert, nach knapp der Hälfte wurde eine zweite DVD verlangt. Das komische ist hier, beide DVDs knapp 8 GB Datengröße. Ob die Daten bei der Prozedur auf DVD noch gepackt werden, ich weiß es nicht? Komisch ist schon, einmal 14, einmal 8 GB?

    Das dieser Zeitfaktor (Sicherung auf DVD) unbefriedigend ist, brauche ich wohl nicht zu erwähnen.
    Ich kann mich über Benutzername mit Admirechten anmelden, oder als Admi, es spielt keine Geige.


    Ich habe G-Data Antivirus 2010 auf dem System und versuchsweise auch öfters mal deaktiviert, es bringt nichts.


    Ich lege mal etwas in den Anhang. Es kommen Fehlermeldungen die irgendetwas mit "VSS & SPP" zu tun haben, ist aber zu hoch für mich, auch sind sie nicht immer gleich.


    In der Hoffnung auf Hilfe


    Netten Gruß


    PS. da fällt mir noch ein: Einen Systemwiederherstellungspunkt kann ich erstellen, zurück, auf ein früheres Datum funkt auch.


     

    Anhänge:

  13. #13 ujeggerl, 22.12.2009
    ujeggerl

    ujeggerl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Ultimate x86
    System:
    FSC Amilo Xi 3650 - IntelCore2 Duo P8400@2266 MHz - 4 GB RAM DDR3 - GeForce 9600GT@512MB
    Am besten, du verwendest für deine Systemsicherungen ein vernünftiges Programm wie Acronis TrueImage oder ähnliches. Du dürftest nicht der Einzige mit Problemen der hauseigenen Sicherung sein. Die diversen Boards sind voll mit Klagen über das Bordmittel... ;) :rolleyes:
     
  14. #14 Firefox, 22.12.2009
    Firefox

    Firefox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    21.09.2009
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 10 Home-64 Bit , Linux: Ubuntu
    Das habe ich auch gelesen, ich sichere nur mit " Acronis True Image ", kostet zwar etwas, ist aber auch sehr gut.

    MfG. Firefox 1947
     
  15. #15 halbsowild, 23.12.2009
    halbsowild

    halbsowild Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W 7 Prof 32 bit
    System:
    ASUS P7P55D, i5 750, 4 GB RAM
    Moin,

    erstmal Danke für eure Bemühungen.:)

    Das mit den ca. 50 Euronen Kosten für ein Programm sind nicht das größte Problem.

    Ich weiß nicht, ob wir hier weiter machen können, oder ob ich mich in eine andere Abteilung verkriechen muss?

    Das Problem für mich ist, dass ich vieles nicht verstehe.:confused:
    Clonen, Schattenkopie, Backup, Basis Festplatte und der ganze andere Kram ...
    Da wäre die W7 Sicherungsfunktion wirklich mal etwas für mich dummen MöchtegernSicherungsSpezi gewesen?

    Wenn ich ein Jahresgehalt für z.B. Acronis True Image Home 2010 opfere, ist das genau so einfach aufgebaut, wie die W7 eigene Sicherungsprozedur?
    Die System HD ist doch in 2+1 Partition aufgeteilt?
    Sie fängt an mit 100 MB, aktiv aber versteckt an
    dann 100 GB System u. Programme "C"
    und Daten "D"

    Wenn ich jetzt mit o.g. Programm eine Sicherung (System+Treiber+Programme) durchführen will, gebe ich dann als Quelle nur "C" an, oder muss ich die versteckte Partition mit berücksichtigen?
    Ich lese immer mal etwas über Bootsektion u.o. ähnliches.
    "D" brauchte nicht extra gesichert werden, die Sicherung dieser Daten liegt schon auf den anderen beiden Festplatten.

    Als Ziel könnte die interne "alte Sata G" mit 120 GB u.o. das externe USB Laufwerk "S" mit 150 GB dienen?
    Beide Platten sind aber z.T schon mit Sicherungsdaten belegt. Ob die Restgröße ausreichend ist, ich weiß es nicht?
    Sollte es hier zu einem Problem wegen der Restgröße kommen, die ext. würde ich löschen.
    Ich lege mal wieder etwas in den Anhang, "I,J,K,L" ist ein ext. Hama Kartenleser.

    Weihnachtliche Grüße
     

    Anhänge:

  16. #16 urmel511, 23.12.2009
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Für Besitzer von Seagate, Maxtor oder Western Digital HDD gibt es eine abgespeckte Version für umsonst. ;). Ist im Moment die Version 11.
    Ich nutze die seit Jahren.

    Inkrementelle Backups brauche ich nicht, daher reicht mir diese Version vollkommen. Backup, bootfähiges Medium erstellen, Festplatte klonen ... geht damit auch.
     
  17. #17 hotte-7, 23.12.2009
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    Hier gibt es die "Vorgängerversion" für 19.90 bei amazon
    Acronis True Image Home 2009 - Minibox: Amazon.de: Software
    Acronis ist wirklich leicht in der Bedienung.
    Mit dieser arbeite ich hier auch, bei Win7 Premium 64bit.

    Wenn du deine C: auf deine "externe" damit sicherst, bist mehr oder weniger auf der sicheren Seite.
    Die versteckte 100MB ist von Windows angelegt. Die kannst einfach so lassen wie sie ist, brauchst auch nicht zu sichern.
    Allerdings sehe ich nicht so richtig, wo deine D: (über 800GB) auf den anderen zwei gesichert sein soll. Also rein von den GB-Angaben.
     
  18. #18 halbsowild, 30.12.2009
    halbsowild

    halbsowild Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W 7 Prof 32 bit
    System:
    ASUS P7P55D, i5 750, 4 GB RAM
    Danke Hotte für die Info.
    Ich hatte keine Ahnung davon, ob die W7 eigene Schattenkopie auch diese "Partition" sichert?

    Da siehst du schon richtig, dass du nichts siehst.;)

    Auf "D" liegt i.M. noch nicht soviel. Dieses "Wenige" ist auf den anderen beiden Platten gesichert. Sollten die zu sichernden GBs auf "D" die beiden Sicherungsplatten sprengen, wird nachgerüstet. Dieses "Kleinzeugs" ist noch von dem alten Rechner übernommen.

    Wichtig ist mir i.M. die Sytemplatte C mit den Programmen.
    Mit XP pro kannte ich mich ein wenig besser aus. Da habe ich etliche Male das System wieder aufgebaut, Treiber und Programme installiert. War immer ein ganz schöner Zeitfaktor, weil ich mich nicht an Backup Programme heran getraut habe. Das sollte sich mit W7 ändern, funkt leider nur nicht.
    Werde mich im neuen Jahr mit Acronis beschäftigen.

    Wünsche allen einen guten Rutsch
     
  19. #19 hotte-7, 30.12.2009
    hotte-7

    hotte-7 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.11.2009
    Beiträge:
    5.782
    Zustimmungen:
    0
    wünsch ich dir auch...
    und wie gesagt, mit Acronis machste nix falsches. Auch die Vorgängerversion, die ich nannte. Arbeite mit der hier fehlerfrei.
    Solltest dich dazu entschließen, meld dich einfach wieder bei mir (oder uns); soviel ich weiß sind die beiden ujeggerl und Firefox auch begeisterte Acronis-Fans.

    bis die Tage...
     
  20. Tom_56

    Tom_56 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    539
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Pr.32bit, Ultimate_32bit u. Professional_32bit
    System:
    Eee PC Asus 1000H, SonyVaio VGC-RC202, beide mit XP/Win7_Multiboot, AMILO A1650G mit_Prof.
    Acronis ist absolut 1. Wahl, benutze es schon seit Jahren und es hat mich nie in Stich gelassen.
    Acronis bereitet mir aber unter Win7 bei der Sicherung von C direkt aus Windows raus Probleme,
    nach dem das Programm während der Sicherung bei mir schon einige male ausgestiegen ist,
    nutze ich entweder die Not-CD oder einen Stick, beides funktioniert bestens.

    Auf den XP-Partitionen kann ich direkt aus Windows raus C sichern.

    Wo es da nun bei Win7 klemmt, konnte ich noch nicht ausmachen, zu mal es ab und an funktioniert.

    Gesichert werden meine Kisten auf ein "iOmega Store Center"" via LAN, auch
    die Wiederherstellung funktioniert so bestens.

    Zur Zeit Verwendete Acronis Vers. ist das 2010.

    Gruß Tom
     
Thema: Problem Windowssicherung
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das sichern des systemabbilds wurde von der windows-sicherung übersprungen

    ,
  2. windows 7 sicherung wurde nicht fehlerfrei durchgeführt

    ,
  3. Windows Sicherung rückgängig machen

    ,
  4. sicherung wurde nicht fehlerfrei durchgeführt windows 7,
  5. die sicherung wurde nicht fehlerfrei durchgeführt windows 7,
  6. datensicherung rückgängig machen,
  7. windows sicherung zu groß,
  8. windows sicherung probleme ,
  9. acronis true image kann volume 1 nicht ermitteln,
  10. Windows Sicherung wurde nicht fehlerfrei durchgeführt,
  11. problem windows sicherung,
  12. Windows-Sicherung rückgängig machen,
  13. datensicherung windows 7 rückgängig,
  14. windows datensicherung rückgängig machen,
  15. windows 7 sicherung rückgängig machen,
  16. datensicherung windows 7 rückgängig machen,
  17. windows sicherung problembehandlung,
  18. windows sicherung problem,
  19. sicherung windows 7 funktioniert nicht,
  20. die sicherung wurde nicht fehlerfrei durchgeführt,
  21. backup rückgängig machen,
  22. windows sicherung extern,
  23. acronis ermitteln sie das letzte volume,
  24. die letzte datensicherung wurde nicht fehlerfrei ausgeführt,
  25. Windows Sicherung einrichten rückgängig machen
Die Seite wird geladen...

Problem Windowssicherung - Ähnliche Themen

  1. Problem beim Drucken

    Problem beim Drucken: Der Drucker, ein HP Color LaserJet 3800 druckt erst nach längerer Zeit. Wo muss ich nach dem Problem suchen. Besten Dank/Hans
  2. Problem Virus

    Problem Virus: Hallo Habe auf meinem Pc Windows 7. Habe darauf Malwarebytes free instaliert. Das hat mir nach suchlauf einige Bedrohungen angezeigt....
  3. Problem mit Ton

    Problem mit Ton: Liebes Support-Team, ich habe folgendes Problem: Wenn ich einem Anruf oder einer Konversation bei Discord beitrete, habe ich weder Ton bei...
  4. das Problem mit fable III

    das Problem mit fable III: also ich habe gestern zu einachten fable III bekommen (für den pc Windows 7) aber kann mich nicht anmelden sobald ich das versuche ein neuen...
  5. Windows Update Problem (seit 09.2017), Fehler: Code 80073701, inkl. Fehlermeldung aus dem cmd.

    Windows Update Problem (seit 09.2017), Fehler: Code 80073701, inkl. Fehlermeldung aus dem cmd.: Liebe Community Ich bin kein Fachmann, IT-Mensch oder Programmierer. Habe aber ein (nervendes) Problem mit meinem Laptop und ein gewisses...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden