PC friert ein - ohne Bluescreen

Diskutiere PC friert ein - ohne Bluescreen im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo zusammen, mein PC friert seit einigen Wochen in unregelmäßigen Abständen (meist jedoch innerhalb der ersten 5 Minuten nach dem Booten)...

  1. #1 Tina7000, 17.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    mein PC friert seit einigen Wochen in unregelmäßigen Abständen (meist jedoch innerhalb der ersten 5 Minuten nach dem Booten) plötzlich ein. Anschließend reagiert Tastatur und Maus überhaupt nicht und es bleibt mit nichts anderes übrig, als den Powerknopf zu drücken. STRG+ALT+ENT funktioniert ebenfalls nicht. Die NUM-Taste reagiert auch nicht.

    Ein Bluescreen oder sonst ein Fehler wird nicht angezeigt. Es bleibt einfach alles stehen...

    Nach dem Neustart erhalte ich dann beim Booten die Meldung, dass Windows zuvor nicht ordnungsgemäß heruntergefahren wurde und ob ich im abgesicherten Modus starten möchte.


    Ich habe im PC 3 Ramriegel mit jeweils 2 GB verbaut. Ich habe diese schon einzeln getestet. Überall trat der Fehler auf.

    System: Windows7 Home Premium 64 Bit
    AMD Athlon II X4 630 Prozessor
    6 GB RAM
    GeForce GT 220


    Ich benutze den PC hauptsächlich für Grafikdesign und Bildbearbeitungen. Er lief ansonsten eigentlich immer ganz zuverlässig und nun das. Sehr ärgerlich.



    Ich habe in den letzten Tagen sämtliche Treiber versucht zu aktualisieren. Für die Grafikkarte und das Motherboard wurden mir neue Treiber angeboten. Ich habe sie installiert.
    Ein Windows-Update habe ich auch durchgeführt.

    Nun weiß ich nicht mehr weiter und hoffe auf eure Hilfe!

    Vielen Dank & liebe Grüße,

    Tina
     
  2. #2 Jürgen N., 18.09.2012
    Jürgen N.

    Jürgen N. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Ultimate SP1
    System:
    AMD Phenom
    Ich würde als Erstes ein Image-Backup und einen Reparatur-Datenträger erstellen!!
    Genau wegen diesem Symptom wurde bei meinem PC so ziemlich alles ersetzt. Auf Garantie zum Glück.
    Nur das Gehäuse und das Motherboard sind noch original.
    Gruss Jürgen
     
  3. #3 R.Mottola, 18.09.2012
    R.Mottola

    R.Mottola Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich würde mal überprüfen ob die Graka nen Schuss hat. Wenn das Bild einfach einfriert kann das glaube ich die Quelle des Problems sein. Vielleicht hast du noch eine alte irgendwo rumfliegen ;-).
     
  4. #4 areiland, 18.09.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Erst einmal in die Ereignisanzeige sehen - was dort an Fehlern protokolliert wird. Wenn der Rechner einfach stehen bleibt, kann das auch an der Festplatte liegen. Wenn die defekte Sektoren hat, in denen Systemdateien liegen, dann hat man exakt dieses Fehlerbild.

    Also auf der Festplatte chkdsk /f /r ausführen - damit diese Fehlermöglichkeit ausgeschlossen wird. Ausserdem mit: CrystalDiskInfo - Download auf die Festplatte sehen und hier einen Screenshot der SMART Werte einstellen.
     
  5. #5 Tina7000, 18.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Grafikkarte ist ca. 4 Wochen alt...
    Problem war aber schon vorher da :)
     
  6. #6 Tina7000, 18.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo areiland,

    deinen Post habe ich vorhin erst entdeckt.

    Also:

    Habe mich in den letzten Tagen sehr oft durch die Ereignisanzeige geklickt. Wirklich schlau werde ich aus all den Einträgen nicht wirklich. Was mir jedoch aufgefallen ist, ist folgender kritischer Eintrag, der immer mal wieder auftaucht:
    Diesen Fehler habe ich durch "lodctr /r" probiert zu beheben. (siehe http://technet.microsoft.com/en-us/library/cc774958(WS.10).aspx)

    Habe ich laufen lassen. Ein Log hierzu finde ich jedoch nicht.


    Programm habe ich installiert. Wo finde ich die SMART-Werte?


    Vielen Dank!
     
  7. #7 areiland, 18.09.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Die SMART Werte zeigt Dir CrystalDikInfo direkt im Fenster an - zieh es gerade so weit auf dass alle Informationen sichtbar sind und mach mir davon dann einen Screenshot.
     
  8. #8 Tina7000, 18.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Alles klar. Im Anhang der Screenshot.
     

    Anhänge:

  9. #9 areiland, 18.09.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Die Festplatte ist in Ordnung, führ mal im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung sfc /scannow aus.
     
  10. #10 Tina7000, 18.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Erledigt. Es wurden keine Fehler gefunden.
     
  11. #11 Tina7000, 19.09.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Heute morgen hatte ich mal wieder einen Freeze.

    Im Anhang das Fehler Protokoll (13 Ereignisse). Kann da nicht erkennen kann, welche Fehler hier für das Abstürzen relevant sein können, hänge ich euch einfach mal alles an.


    Danke!
     

    Anhänge:

  12. socke

    socke Guest

    Des Rätsels Lösung könnte eine ganz andere sein. Leider hast Du uns recht wenig von Deiner Hardwarekonfiguration geschrieben. Immerhin hast Du erwähnt, dass Du 3 RAMRIEGEL verwendest. Eine ungerade Anzahl an Arbeitsspeicherriegel ist ungewöhnlich. Wenn Dir das alles nicht zu viel Mühe macht, schlage ich vor: Sicherere erst einmal Deine privaten Daten falls es doch erforderlich werden sollte das System neu aufzusetzen.

    Bevor Du jedoch diesen Schritt gehst:
    Sind mehrere dieser RAM-Riegel identisch? Damit meine ich: Sind diese vom "selben" Hersteller, aus der "selben Charge", also z.B. als Paar gekauft worden?
    Wenn die Antwort ja lautet, insbesondere sie also als PAAR gekauft wurden, dann konfiguriere das PAAR wie im Motherboardhandbuch angegeben und lasse den 3. Riegel erst einmal weg. Sollten alle 3 identisch sein, was ich irgendwie nicht glauben kann, lasse trotzdem einen dieser Riegel weg.

    Auf dem Motherboard sind i.d.R. 4 Slots um 4 Riegel aufzunehmen. Die sind in der Regel farblich gekennzeichnet. Oft sind 2 Slots blau und 2 Slots sind schwarz. Das soll anzeigen welche Bänke paarweise genutzt werden sollen. Weiterhin gehe ich jetzt mal davon aus, dass Du den Rechner nicht übertaktet hast. Auch hast Du nicht die Voltzahl der RAMRIEGEL erhöht, oder?
     
  13. #13 Tina7000, 19.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Den PC habe ich genau so gekauft, wie er momentan ist. Mit 3 Ramriegeln (je 2 GB). Ich habe da nie etwas aufgerüstet. Übertaktet habe ich auch nichts.

    Als der PC in den letzten Wochen öfter Probleme gemacht hat, habe ich die Ramriegel nach und nach durchgetestet. Das Problem trat weiterhin auf...
     
  14. socke

    socke Guest

    Dann habe ich noch folgende Tipps:

    Hat der Rechner noch Garantie / Gewährleistung?
    Wenn ja: ab zum Händler damit, aber vorher die privaten Daten sichern und dann löschen

    Als Du die RAM-Riegel geprüft und durchgetauscht hast, hast Du auch die Variante mit 4 GByte ausprobiert?
    Hast Du auch mal nur 2 GB probiert? Das sind, wenn ich mich jetzt nicht verrechne 6 verschiedene Versuche.

    Last but not least, denn die Grafikkarte soll es ja nicht sein, denn die wurde ja wohl nachträglich gekauft, die Festplatte ist es nicht, kann es noch die CPU sein. Bitte lade Dir das nachfolgende Programm, falls Du es nicht schon hast: Core Temp, Download bei heise

    Du hast offenbar diese CPU im System:
    AMD Athlon II X4 630 (2.8 GHz) Sockel AM3 - CHIP Online

    Das bedeutet die Temperatur darf die 71 Grad nicht überschreiten. Was zeigt denn Core-Temp an bevor der Rechner einfriert?

    Ähm und nochmals die Frage:
    Das System ist nicht irgendwie übertaktet worden (BIOS-Konfiguration, Timing, Voltzahl, Multiplikator, etc.)?
     
  15. #15 Tina7000, 19.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Leider hat er keine Garantie mehr.

    RAM-Riegel habe ich eigentlich alle getestet. Sowohl durch Ausbau, als auch mit diversen Testprogrammen. Aber ich kann die nochmal testen.

    CoreTemp läuft. Momentan konstant bei 25 Grad.
    Ich glaube auch nicht, dass es an der Temp liegt. Hatte beim damaligen RAM-testen den PC ständig offen laufen. Lüfter sind alle sauber.


    Übertaktet habe ICH nichts. Definitiv nicht. Ich kann mir auch nicht vorstellen, dass das in der Werkstatt gemacht wurde.


    Vielen Dank für deine Hilfe!
     
  16. #16 Tina7000, 19.09.2012
    Tina7000

    Tina7000 Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.09.2012
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Mein System:

    MS Windows 7 Home Premium 64-bit SP1

    AMD Athlon II X4 630 28 °C
    Propus 45nm Technologie

    6,00 GB Dual-Kanal DDR3 @ 533MHz (7-7-7-20)

    PEGATRON CORPORATION VIOLET6 (CPU 1) 45 °C

    ACER X243HQ (1920x1080@60Hz)
    1024 MBGeForce GT 220 (MSI) 47 °C

    932GB Western Digital WDC WD10 EADS-65M2B1 SCSI Disk Device (SATA)

    hp DVD-RAM GH40L SCSI CdRom Device

    Realtek High Definition Audio
     
  17. socke

    socke Guest

    Hallo Tina7000,
    vielen Dank für die rasche Rückmeldung.

    Hm, also mal einen Schritt zurückschalten:
    - Grafikkarte ist es ja nicht, denn vorher soll es bereits geklappt haben.
    - CPU-Temperatur ist es nicht
    - RAM-Riegel sind es offenbar nicht
    - Festplatte ist es nicht

    Aber Du schreibst auch, dass es vorher immer gut geklappt hat. Ein "Vorher" bedingt auch ein "Nachher".
    Was hat sich denn in Deinem System geändert?

    Mir bleiben jetzt als Ideen nur noch folgende Varianten:
    - Hardwaredefekt Motherboard (Haarriss, der sich erst nach einer Zeit bemerkbar macht oder irgendein Bauteil ist defekt)
    - Netzteilprobleme (zu schwach, mangelhafte Störsicherheit)
    - Software / Treiberproblem

    Letzteres lässt sich ja noch recht einfach testen:
    Windows 7 neu aufsetzen

    Nichts weiter installieren, keine Treiber, keine Programme, nix, und warten.
    Tritt das Problem nicht auf, dann die notwendigen Treiber, also die für das Motherboard, installieren
    Tritt das Problem nicht auf, Grafikkartentreiber installieren
    Tritt das Problem nicht auf, Treiber für weitere Zusatzhardware (falls vorhanden) installieren
    Tritt das Problem nicht auf, Wunschsoftware sukzessive, also ein Programm nach dem anderen, jeweils mit Test dazwischen, installieren

    Das ist allerdings echt quallvoll, weil das ziemlich lange dauert.
     
  18. #18 diablus, 01.12.2012
    diablus

    diablus Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.12.2012
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    Tag erstmal,
    ein Kollege hat das selbe Problem und mich würd mal interessieren was dabei rausgekommen ist.
    Auch bei ihm hängt sich der PC innerhalb von ein paar Minuten nach dem Start und es gibt keine Error Meldung.
    Es hilft nur ein Neustart per Aus/An Knopf.
     
  19. kabege

    kabege Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    01.05.2011
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    ...bei meinem PC war ganz einfach die CPU defekt...nach einer Lebenszeit von 3,5 Jahren....Das machte sich bemerkbar, indem der PC in immer kürzeren Abständen "einfror". Nachdem ich diesen komplett ausgeschaltet hatte, ließ er sich nach ca. 1/2 Stunde problemlos wieder starten. Ich hatte schon ein Problem mit der Temperatur vermutet, das das Einfrieren immer während eines Konvertierungsprogrammes stattfand. Nun ja - neue CPU 'rein und das Ding läuft wieder...
    MfG
     
Thema: PC friert ein - ohne Bluescreen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pc friert ein ohne bluescreen

    ,
  2. pc bleibt hängen ohne bluescreen

    ,
  3. pc friert ein

    ,
  4. pc friert ein festplatte,
  5. pc friert ein festplatte defekt,
  6. der textzeichenfolgenwert zur beschreibung des leistungsindikators in der registrierung ist falsch formatiert. ,
  7. pc friert ein kein bluescreen,
  8. pc freeze ohne bluescreen,
  9. windows 7 absturz ohne bluescreen,
  10. windows 7 friert ein,
  11. festplatte kaputt pc friert ein,
  12. pc friert ständig ein windows 7,
  13. computer friert ein ohne bluescreen,
  14. pc friert immer ein,
  15. windows 7 friert komplett ein,
  16. windows 7 friert ein festplatte defekt,
  17. PC friert plötzlich ein win7,
  18. der textzeichenfolgenwert zur beschreibung des leistungsindikators in der registrierung ist falsch formatiert,
  19. pc friert ein festplatte nicht defekt,
  20. win 7 stürzt ab ohne bluescreen,
  21. rechner friert ein windows 7,
  22. windows 7 stürzt ab ohne fehlermeldung,
  23. pc friert ein ram defekt,
  24. festplatte friert pc ein,
  25. rechner friert ein
Die Seite wird geladen...

PC friert ein - ohne Bluescreen - Ähnliche Themen

  1. Windows 7 PC mit Windows 10 PC verbinden

    Windows 7 PC mit Windows 10 PC verbinden: Hallo! Aus softwaretechnischen Gründen muss ich meinen alten PC mit Windows 7 laufen lassen. Wie ich mitlerweile heraus gefunden habe läuft der...
  2. PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr

    PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr: Hallo in die Runde, ich wollte gestern einem Freund helfen, zwecks Vergrößerung des Speicherplatz für die Benutzer-Daten das Vista auf seinem...
  3. Stelle PC neu zusammen

    Stelle PC neu zusammen: Hallo liebe Community, ich will mir meinen PC etwas aufrüsten. Das heißt ich will mir eine neue Grafikkarte sowie andere Komponenten besorgen. Zu...
  4. Mini-PC an Raumanzeige Display

    Mini-PC an Raumanzeige Display: Hallo guten Tag, wir haben eine Software für die Kursanzeige und ich würde den Monitor 65" abends gern abschalten (mit Zeitschaltuhr) und den...
  5. Regelmäßige Bluescreens Minidamps enthalten

    Regelmäßige Bluescreens Minidamps enthalten: Hi, ich bin neu Hier. Mein PC hat vor und nach dem neu installierten hat regelmäßig Bluescreens. Die Fehlermeldung ist immer eine andere. Ich...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden