PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr

Diskutiere PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr im Windows 7 Installation & Upgrade Forum im Bereich Windows 7; Hallo in die Runde, ich wollte gestern einem Freund helfen, zwecks Vergrößerung des Speicherplatz für die Benutzer-Daten das Vista auf seinem...

  1. #1 Nitramrec, 21.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 21.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Hallo in die Runde,

    ich wollte gestern einem Freund helfen, zwecks Vergrößerung des Speicherplatz für die Benutzer-Daten das Vista auf seinem alten Medion Dual-Boot-PC (Vista und Win 7 Home) per Fernbedienung mit "Teamviewer" los zu werden. Folgende Partitionen existierten auf der internen 500-GB-HDD:
    • VISTA ( C: ) 80 GB
    • WIN 7 ( D: ) 50 GB
    • DATEN ( E: ): 370 GB
    Wir sind wie folgt vorgegangen:
    1. Aktualisierung der gesicherten Benutzerdaten (Bilder, Musik, Dokumente) von DATEN ( E: )
    2. Systemabbild (Partitionen C: und D: ) auf externer HDD erstellt
    3. Reparaturdatenträger (CD) erstellt
    4. Mit BCDEdit den Eintrag für Vista aus dem Bootloader entfernt
    5. PC neu gestartet (Bootloader erschien nicht mehr, Win 7 wurde erkannt und sofort gestartet :) )
    6. Mit MiniTool Partion Wizard die Partition C: neu formatiert
    7. Mit MiniTool Partion Wizard die Partition D: vorne vergrößert, in dem die vordere Grenze zwischen C: und D: so weit wie möglich nach vorne verschoben wurde.
    Beim letzten Schritt ist mir dann evtl. ein Fehler unterlaufen: Beim ersten Versuch, mit dem Schieberegler für die Größe von D: die maximale Größe einzustellen, blieb eine Restgröße von C: von ca. 3,5 GB. Dann führte ich das irrtümlicherweise noch einmal durch und es ergab sich eine Restgröße von nur noch ca. 700 MB, was mir erst später so richtig bewusst wurde. Anschließend klickte ich auf "Anwenden". Danach war ein Neustart notwendig, da die Partition von Windows ja geändert wurde und das Tool Restarbeiten noch beim Neustart erledigen muss.

    Leider startete danach der PC nicht mehr. :(

    Es bleib beim schwarzen Bildschirm, der das anzeigte, was auf den ersten beiden angehängten Bildern zu sehen ist. Der PC wollte jetzt also von CD-ROM booten. Weiter ging es nicht, auch nicht mit einem Tastendruck.

    Dann legte mein Freund den Reparaturdatenträger in das DVD-Laufwerk ein und startete den PC neu. Daraufhin kamen wir bis zur Anzeige auf Bild No. 3 mit der Aufforderung, eine beliebige Taste zu drücken. Dies bewirkte aber GAR NICHTS! Dann brachen wir die Aktion an dieser Stelle erst mal ab, da es schon spät war!

    Wie kommen wir jetzt möglichst einfach weiter?

    Das Windows 7 hatte ich vor gut einem Jahr als ISO-Datei herunter geladen und mit einem gekauften Schlüssel aktiviert. Ich möchte vermeiden, das mein Freund eine Neuinstallation mit telefonischer Anleitung (400 km Entfernung!) durch mich durchführen muss. Das KANN nur schief gehen, weil ich ja nicht sehen kann, was jeweils auf dem Bildschirm alles steht. :eek:

    Bitte um sachdienliche Tipps. ;) Vielen Dank im Voraus. :)

    Schönen Gruß
     

    Anhänge:

    • Pic1.jpg
      Pic1.jpg
      Dateigröße:
      116 KB
      Aufrufe:
      14
    • Pic2.jpg
      Pic2.jpg
      Dateigröße:
      186,6 KB
      Aufrufe:
      14
    • Pic3.jpg
      Pic3.jpg
      Dateigröße:
      188,3 KB
      Aufrufe:
      16
  2. #2 cardisch, 21.08.2019
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Hi,

    wo wie ich das hier interpretiere hast du ein Vor-Windows-7-liegende Partition gelöscht, um dessen Platz der 7er-Installation hinzuzufügen.
    Bei einer MBR-Partition (davon gehe ich aufgrund des Alters aus) fehlen jetzt vmt. zwei Dinge:
    Die Bootdateien/Bootpartition (ob Vista schon eine hatte weiß ich nicht mehr) und die Vista Partition.

    Halte dich mal an diese Herangehensweise des TEs, dies sollte dir helfen:
    [gelöst] Bootproblem (BCD, System Reserviert, Scanos Fehler)

    Gruß
     
  3. #3 Nitramrec, 21.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Danke für den Tipp - obwohl diese Lösung ja genau DAS ist, was ich vermeiden möchte: Eine Neuinstallation von Win 7 auf Partition D: mit Anleitung übers Telefon, wobei ich auf die Beschreibung Desjenigen angewiesen bin, der vor Ort am PC sitzt ...

    Das KANN ja eigentlich nur schief gehen! :confused:

    Hmmm. Oder vielleicht doch mit Videoübertragung per Smartphone? :cool:

    Und dann ist da noch die Frage, ob meine Aktion mit Partition Wizard vielleicht einen Zustand hinterlassen hat, der keine einfach Neuinstallation auf D: zulässt ...

    Schönen Gruß
     
  4. #4 HerrAbisZ, 21.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.224
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  5. #5 Nitramrec, 25.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    @HerrAbisZ: Danke für den Link! :)

    Haben es dann mit diesem Vorgehen und Kommunikation über Skype (Smartphone) versucht, sind aber beim Reparaturversuch an immer neuen alternativen Punkten (und der zur Verfügung stehenden Zeit) gescheitert, die im Verlauf der Menüs auftauchten. Denn im Endeffekt weiß ich nicht genau, WAS da jetzt defekt ist: Boot-Sektor, Boot-Loader, Partitionstabelle, MBR, Startsektor, ... da mir das Wissen um die Zusammenhänge fehlt.

    Schließlich haben wir den PC einfach mit dem Systemabbild von vor einer Woche auf den alten Stand zurück gesetzt, den ich am Anfang des Eingangsbeitrags beschrieben habe.

    Jetzt muss ich vor dem nächsten Versuch "nur noch" herausfinden, was ich, bevor ich die Vista-Partition lösche, noch unternehmen muss. Die beim ersten Versuch durchgeführte Löschung von Vista mit Hilfe von "BCDedit" aus dem Bootloader war ja nicht ausreichend. Irgend etwas Wichtiges habe ich beim Formatieren der Vista-Partition (C: ) mit entfernt, was aber auch Bedeutung beim Start von Windows 7 (Partition D: ) hat. Aber WAS? o_O

    Bin für jeden Tipp dankbar. ;)

    Schönen Gruß
     
  6. emmes

    emmes Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    841
    Zustimmungen:
    7
    System:
    Intel Core2Duo 8600; Nvidia GTS 250; 8GB RAM; SSD 120GB
    Hast du schon mit einer Boot CD eine Reparatur versucht ?
    emmes
     
  7. #7 HerrAbisZ, 25.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.224
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Wahrscheinlich die Starteinträge

    Bitte Bild von der Datenträgerverwaltung. Danke
     
  8. #8 Nitramrec, 25.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Hier die Datenträgerverwaltung vom gestarteten Win 7 aus gesehen.
     

    Anhänge:

  9. #9 cardisch, 26.08.2019
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Nicht die Starteinträge, sondern Startdateien. Bei Win7 sind die in der 100MB Partition. Eigentlich sollten die mit der Reparaturkonsole wiederhergestellt werden.
     
  10. #10 Nitramrec, 26.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    @emmes:
    Ich weiß jetzt nicht, was Du genau mit Boot-CD meinst ... o_O

    Also der eingelegte "Reparaturdatenträger" (eine CD) wurde anscheinend gar nicht erkannt, denn das führte zu keiner Änderung beim Startvorgang. Lag die Installations-CD von Windows 7 (mit dem ich es einstmals installiert hatte) im Laufwerk, konnten wir die ersten Schritte (Wahl der Sprache etc.) ausführen und dann anstelle der Neuinstallation die Reparaturoptionen auswählen. Damit haben wir ja dann das kurz vor dieser Aktion erstellte Systemabbild wieder eingelesen.

    @cardisch:
    Hmmmm. Aber wo nur finde ich diese 100-MB-Partition in der Datenträgerverwaltung?

    Also eigentlich habe ich nur die Vista-Partition ( D: ) nach dem Löschen des Vista-Eintrags im Bootloader neu formatiert und durch Verschieben der hinteren Grenze mit dem "Mini Tool Partition Wizard" nach vorne verkleinert. Das führte dann beim Neustart zum beschriebenen Startproblem.
     
  11. #11 cardisch, 26.08.2019
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    bei dir gar nicht.. Vista kannte die noch nicht. ergo sind die Startdateien im Systemlaufwerk deiner Vista-Installation. Als du die gelöscht hast konnte w7 natürlich nicht mehr starten. deswegen die Boot-CD, mit der du die Startdateien für Windows-7 neu setzen kannst. Siehe Post #2 und #4
     
  12. #12 Nitramrec, 26.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    D. h. mein Vorgehen war im Prinzip richtig, ich hätte nur nach dem Formatieren der Vista-Partition und den Startproblemen die Startdateien richtig "reparieren" müssen?

    Dann habe ich noch folgende Frage:
    Was genau gezeichnest Du als Boot-CD: Den selbst vom installierten Win 7 aus erstellten "Reparaturdatenträger" (CD) oder die Windows 7-DVD, von der ich das Betriebssystem ursprünglich installiert habe?

    Die verlinkte Stelle in Beitrag #2 fand ich jetzt nicht so hilfreich, da die Beschreibungen dort aufgrund der "Flapsigkeit" der Formulierungen viel mehr Fragen aufwerfen als klären. Zudem geht es dort um Win 10 und z. B. wo der "Serial Key" steht und die Lösung mit der "Reinstallation" kommt bei uns - wie gesagt - ja auch nur als Letztes in Betracht, da sonst Software hopps geht, die nur teuer wieder zu beschaffen wäre.

    Über ein paar konkrete Tipps zum richtigen Reparieren würde ich mich auch freuen, also
    • welche CD einlegen?
    • welches Bootmenü (Setup oder Bootreihenfolge) mit einer der F-Tasten auswählen?
    • welche Optionen anwählen? (ggf. Reihenfolge der Menüpunkte, da diese nicht unbedingt selbsterklärend sind)
    • Ist der Weg zur Eingabeaufforderung notwendig, kenne ich den ja aus Link in Beitrag #4 und habe ihn ja auch schon beschritten, dann aber "Systemwiederherstellung mit Systemabbild" (o. ä.) ausgewählt. Welche der 4 möglichen Bootrec.exe-Optionen ist/sind in welcher Reihenfolge notwendig: /FixMbr, /FixBoot, /ScanOs, /RebuildBcd?
    Vielen Dank für jeden Tipp. :)

    Schönen Gruß
     
  13. #13 HerrAbisZ, 26.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.224
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
  14. #14 Nitramrec, 26.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Danke.

    Du meinst, bevor ich Win 7 nach dem Formatieren (= Löschen) der Vista-Partition herunterfahre und neu starte? Das wäre ja einfach. :)
    Und welche der 4 Bootrec-Befehle sind notwendig und in welcher Reihenfolge?

    Danke schon mal im Voraus. ;)

    Schönen Gruß
     
  15. #15 Nitramrec, 26.08.2019
    Nitramrec

    Nitramrec Benutzer

    Dabei seit:
    01.08.2010
    Beiträge:
    90
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Win 7 Prof. (64 Bit)
    System:
    Dell Vostro 3700, i5-430M, 8 GB, 256 GB SSD + 320 GB HDD, Geforce GT 330M (1 GB)
    Weil ich's ja per Fernwartung (teamviewer) mache. ;)

    Schönen Gruß
     
  16. #16 cardisch, 27.08.2019
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.202
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Das klappt nicht...Da ist nur die Reparaturkonsole...
     
  17. #17 HerrAbisZ, 27.08.2019
    HerrAbisZ

    HerrAbisZ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.08.2014
    Beiträge:
    7.224
    Zustimmungen:
    118
    Version:
    XP, Win7, Vista, Win2K, Win98SE, Linux Mint, FreeDos, Win8
    System:
    Sony PCV-RZ102 uvam 486DX bis AMD 6core FX6150 Notebooks: Dell, PB Dots-c, DTK TOP-5A, Lenovo, ASUS
    Das habe ich zwar noch nie gemacht, aber du kannst es versuchen. Nur musst du da die CMD mit Rechtsklick als Admin öffnen (Schift+F10 gilt , wenn man mit win7 DVD bootet)

    Setze aber die Win7 Partition auch noch vorher auf "aktiv"
     
Thema:

PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr

Die Seite wird geladen...

PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr - Ähnliche Themen

  1. [Windows-7-XP-Mode; Exe]Kann Datei nicht installieren

    [Windows-7-XP-Mode; Exe]Kann Datei nicht installieren: Hallo, an anderer Stelle habe ich von meinem Treiber-Problem berichtet. Meine Idee war nun, dem Setup-Programm XP nicht nur vorzugaukeln, sondern...
  2. [Windows 7] Treiberinstallation scheitert am Setup-Programm von ASUS

    [Windows 7] Treiberinstallation scheitert am Setup-Programm von ASUS: Hallo, ich habe gebraucht ein älteres Mainboard von ASUS (A8R-MVP) gekauft, weil ich die PCI-Slots brauche. Neuere Boards haben die nicht, nur...
  3. Win 7 Support verlängern, welches Antivirus

    Win 7 Support verlängern, welches Antivirus: Hallo, leider wird es ja im Januar einstellt, also keine Sicherheitsupdates mehr, gibts da vielleicht ein Registry Trick, wie damals bei Win XP ?...
  4. Windows 7 PC mit Windows 10 PC verbinden

    Windows 7 PC mit Windows 10 PC verbinden: Hallo! Aus softwaretechnischen Gründen muss ich meinen alten PC mit Windows 7 laufen lassen. Wie ich mitlerweile heraus gefunden habe läuft der...
  5. Win 7 lässt sich nicht mehr inst.

    Win 7 lässt sich nicht mehr inst.: Hallo ! Habe mir eine SSD besorgt und möchte Win 7 Ultimate darauf installieren (OEM-CD + Key vorhanden). Irgendeine Ahnung warum dass nicht geht...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden