O&O DiskImage vs. Acronis TrueImage 2010

Diskutiere O&O DiskImage vs. Acronis TrueImage 2010 im Windows 7 Software Forum im Bereich Windows 7; Hallo, ich bin auf der Suche nach einer Backupsoftware und benötige Eure Hilfe bei der Auswahl. Wer hat Erfahrungen mit der o.g. Software oder...

  1. #1 unregistriert, 19.11.2009
    unregistriert

    unregistriert Guest

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach einer Backupsoftware und benötige Eure Hilfe bei der Auswahl.
    Wer hat Erfahrungen mit der o.g. Software oder kann eine andere guten Gewissens vorschlagen?

    Anforderung:
    Ich möchte alle Partitionen meines Systems regelmäßig (jeden Freitag o.ä.) Sichern um einem Datenverlust vorzubeugen. Auch eine Wiederherstellung des Systems mit einer LiveCD o.ä. soll möglich sein (natürlich inkl. Systempartition). Die Konfiguration der Software sollte sich möglichst einfach gestalten. Verschlüsselung ist Pflicht. Das Durchsuchen der Sicherungen (als gemapptes Laufwerk o.ä.) sollte möglich sein.

    Was spricht für DiskImage bzw. für TrueImage?

    Vielen Dank für Eure Antworten.
     
  2. #2 Cyberdyne, 20.11.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    True Image 2010 verfügt über alle genannten Anforderungen. Ich verwende seit Jahren keine andere Software, und das hat mir schon oft den Hals gerettet und eine komplette Neu-Installation erspart.
    Mit TrueImage kannst du überdies eine individuelle Boot-CD erstellen, falls dein System mal nicht starten sollte.
    Und nun ein Feature, das meines Wissens kein Image-Programm besitzt: Das Acronis PlusPack. Damit ist es möglich, eine komplette Systemsicherung zu machen und diese auf einen beliebigen Computer zurückzuspielen. Mit anderen Worten: Das Image ist nicht mehr hardwareabhängig! Bisher hat die MS-Aktivierung verhindert, auf ein Fremdsystem zu überspielen und mit Bluescreens reagiert. Laut Acronis kommt das nun nicht mehr vor. Ich selbst habe mir das PlusPack für 29,95 € zusätzlich gekauft, aber noch nicht installiert. Ich bin aber froh, falls ich mir neue Hardware zulege, nicht wieder einen Installationsmarathon hinter mich bringen zu müssen.
     
  3. #3 Gast130810, 20.11.2009
    Gast130810

    Gast130810 Guest

    meine meinung

    vadder
     
  4. #4 Cyberdyne, 20.11.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    @vadder
    Sorry, was findet man in deinem Profil zu Acronis? Kann auch im Forum nichts entdecken.
     
  5. #5 Gast130810, 20.11.2009
    Gast130810

    Gast130810 Guest

    ich habe sicher nicht alles im profil womit ich arbeite bzw. womit ich mich beschäftige. soviel platz gibts nicht :)

    vadder
     
  6. #6 Cyberdyne, 20.11.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    Jetzt ist der Papiergroschen gefallen. Als du schriebst »Meine Meinung« dachte ich, die wäre irgendwo zu finden. Aber du hast mir lediglich zugestimmt.:eek:
     
  7. #7 ntvolli, 21.11.2009
    ntvolli

    ntvolli Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.11.2009
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 32Bit
    Moin zusammen,

    Das ist eine schwierige Frage. Und sie wird noch schwieriger, wenn ich einen dritten Kandidaten, nämlich ShadowProtect erhältlich hier:
    StorageCraft ShadowProtect Desktop Edition ? Backup, Wiederherstellung und Disaster Recovery für Desktops und Laptops auf Windows 2000, XP, Vista und Windows 7 - | StorageCraft | fast System Backup + Disaster Recovery

    Ist leider nicht ganz billig aber dafür sehr zuverlässig und bringt eine WinPe Boot.CD mit.
    Bei Acronis muss man diese trotz des 30€ teueren Plus-Packs noch selber basteln.

    Am günstigsten ist immer noch O&O DiskImage 4 welches auch sehr zuverlässig läuft und dabei sehr schlank ist. Es gräbt sich auch nicht so tief wie Acronis ins System ein. Ich musste leider die Erfahrung machen, dass ein Restore mit Acronis mit der Fehlermeldung "ntldr fehlt" fehlschlug. Gottseidank hatte ich noch ein ShadowProtect Image, dass hat dann funktioniert.
    Wichtig sind die eigenen Anforderungen. O&O bietet nur das reine Imaging ohne Schnickschnack. ShadowProtect beherrscht zusätzlich noch die hardwareunabhängige Wiederherstellung. Acronis ist am komfortabelsten, hat aber bei mir einmal versagt. Allerdings bietet Acronis auch die meistem Feautures wie Dateibackup, einen Cleaner etc.
    Von der Perfomance tun sich alle drei nicht viel. Meine Win7 Partition, ca 17 GB groß wird zwischen 9:30 Minuten (ShadowProtect) und 12 Minuten (O&O) gesichert.

    Hier gibt es einen Vergleichstest der Vorjahresversionen:
    http://www.protectstar-testlab.org/content/site/dateien/756protectstar-backup09.pdf

    Bis denne
    Olli
     
  8. #8 Cyberdyne, 21.11.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    @ntvolli
    ShadowProtect kenne ich gar nicht; werde mal deinem Link nachgehen. Was die hardwareunabhängige Wiederherstellung bei Acronis betrifft, hast du vollkommen Recht. Das habe ich mir auch anders vorgestellt, als ich das PlusPack kaufte. Jetzt muss ich mir das WAIK für Win 7 runterladen (kann ich von zu Hause aus gar nicht) und dann die Imaging-Umgebung zusammenschustern. Puh!
    Das mit dem fehlenden "ntldr" hatte ich letzte Woche bei meinem ersten Win-7-Backup-Versuch. Mir ist aber aufgefallen, dass Win 7 gar keinen ntldr-File hat. Jedenfalls nicht auf der obersten Ebene der OS-Platte.
    Zur Ehrenrettung von Acronis muss ich wohl sagen, dass ich vorher ein Vista-Win7-Dual-Bootsystem hatte, hab Vista umständlich mit Partition Manager (PC-Welt-Gratis-Version – was ein Murks-Programm!) herausgeschnipselt und bekam beim Rückspielen des separat gesicherten Win 7 die oben beschriebene Meldung. Falls das unverständlich klingt: Ich habe den Vorgang stark vereinfacht dargestellt.:)
    Vielleicht kennst du ja einen guten Partitionierer, da von Acronis noch nichts für Win 7 raus ist.
     
  9. volon

    volon Benutzer

    Dabei seit:
    06.11.2009
    Beiträge:
    43
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional
    Nutze Acronis schon seit Jahren und bin mehr als zufrieden. Habe erst gestern mein System über den startup recovery manager (Alternative zur BootCD) aus einem Backup wiederhergestellt - sauber und schnell.
    Acronis verfügt auch über den 'Try and Decide'-Modus. In dieser (vorher zeitlich begrenzten) Umgebung kann man am System rumbiegen und installieren und erst hinterher entscheiden, ob die Änderungen übernommen werden sollen oder man zur alten Konfiguration zurückkehren will.
    Zusätzlich kann man mit Windows erstellte backups in Acronis übernehmen (in .tib konvertieren) bzw. Acronisbackups in Windows 7 backups (.vdh) umwandeln.
     
  10. #10 Rebecca, 28.11.2009
    Rebecca

    Rebecca Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate - 32 Bit
    Guten Morgen @Cyberdyne,

    wenn das Thema noch aktuell sein sollte:

    Acronis Disk Direktor Suite 10 Vers.2161 funktioniert unter Windows 7!!!
    Also unter dem "reinen" Win7 und nicht im XP Modus!!!

    Läßt sich auch problemlos zusammen mit True Image auf eine Rettungs Daten Disk brennen.

    Hab alles selber ausprobiert, keine Probleme.
    Habe die Version über den Service von Acronis erhalten.

    Rebecca
     
  11. #11 Cyberdyne, 28.11.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    Danke dir, Rebecca! Das Thema ist immer noch brandaktuell. Ich habe den Disk Director bei Acronis registriert und werde mir direkt den neusten Build runterladen.:D
     
  12. #12 Cyberdyne, 05.12.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    Noch ein Nachtrag: Nach Rücksprache mit dem Support hat man mir versichert, dass der Disk Director nicht für Win 7 geeignet ist. Daher lasse ich die Finger davon.

    Auch zu True Image gibt es eine erfreuliche Neuigkeit, die mir der Support mitgeteilt hat: Die hardwareunabhängige Rückspielung eines Images ist ganz einfach möglich, wenn zuvor auf dem alten Rechner eine Boot-CD erstellt wurde und der neue Rechner davon gestartet wird. Laut Support-Aussage kann das Image dann auf den neuen Rechner aufgespielt werden.

    Acronis Support:
     
  13. #13 rapid_noise, 05.12.2009
    rapid_noise

    rapid_noise Benutzer

    Dabei seit:
    10.11.2009
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Legale WIN 7 Ultimate 64bit
    System:
    Q9550-P5Q Deluxe-GTX460-8GB Patriot 8400-EIZO SX2461
    Wie sieht es denn eigentlich mit dem windowseigenen Systemabbild aus?? Reicht das nicht aus? Oder vielleicht sollte man mit einer Anschaffung auch erst noch einimal ein paar Wochen warten, damit sich WIN7 und die SOftware noch ein bisschen "entwickeln" kann...?!?
     
  14. Renato

    Renato Guest

    In vielen Fällen ist das so, aber wenn die Hardware zu sehr Unterschiede aufweist (z.B. Diskcontroller (Raid), AHCI, Netzwerkkarten, etc), dann der neue Rechner mit einer solchen CD nicht gebootet werden. :rolleyes:
    Ich mache von jeder neuen True Image Version solche CDs und musste immer wieder feststellen, mit der einen CD kann ich booten, mit der anderen nicht.

    meist hilft dann:
    Wenn man von der Original CD hochbootet, kommt dann der Auswahlbildschirm, Vollversion mit USB oder Abgesicherte Version ohne USB.

    Dann muß man die F11 Taste drücken und Parameter eingeben.

    Bei mir war das: quiet acpi=off noapic
     
  15. #15 Cyberdyne, 05.12.2009
    Cyberdyne

    Cyberdyne Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.11.2009
    Beiträge:
    185
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional 64-Bit
    System:
    CombatReady E7200 DuoCore 2,53 GHz
    Klar, die reicht. Aber sehr viele User verwenden ja die Home-Versionen, und da gibts keine Systemsicherung. Außerdem gehts ja darum, ein Komplett-System auf einen Fremdrechner zu überspielen.

    @renato
    Ist ja auch nicht das Gelbe vom Ei … Alternativ gibts noch StorageCraft, was ich mir neulich mal downgeloaded habe. Laut Hersteller ebenfalls hardwareunabhängige Rückspielung. Die haben mir noch ein paar Doku-Links geschickt, die ich mir noch ansehen werde.
     
  16. peho49

    peho49 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Home Premium 64bit
    System:
    i5 CPU 750 2,67 GHz, 4 GB RAM
    Ich braucht nur eure Acronis TI2010 auf der Acronis Seite registrieren und dann unter verfügbaren Downloads die Bootable Media ISO, 35.40 MB groß, runterladen und brennen.

    Mit der Start CD läuft's dann.
    Mit der aus der Programmoberfläche erstellten CD ging es bei mir vorher auch nicht.
     
  17. #17 Rebecca, 05.12.2009
    Rebecca

    Rebecca Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    23.11.2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate - 32 Bit
    Hallo @Cyberdyne,

    möchte jetzt hier ja keinen "Glaubenskrieg" beginnen, aber zu meiner Ehrenrettung möchte ich noch sagen; das der Disk Direktor V. 10.0 (build2.161) hier einwandfrei läuft. Auf 32-Bit Win7 - Lenovo Notebook; falls das noch eine Rolle spielen sollte.

    Mal abgesehen davon habe ich dieses Build über den Mail-Service - Link heruntergeladen, da meine damalige Version 10.0. (build2.241) nicht unterstützt wurde.

    * habt mir jetzt aber einen gehörigen Schrecken eingejagt :eek: ; brauche das Prg. öfter...! Aber es funktioniert, auch mit der Boot-Disk.

    Ach ja, die Service-Line war die US amerikanische, da ich zu der Zeit dort war. Man soll ja immer sicherstellen, von wo aus man kontaktet.

    Viele Grüße

    Rebecca
     
  18. #18 Kazumba, 05.12.2009
    Kazumba

    Kazumba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Medion PC
    Hallo,

    hab ich gemacht - nur mit dieser CD startet der PC nicht - sondern ganz normal Vista.
    (Startreihenfolge steht auf zuerst von CD)
    Was nun?
     
  19. peho49

    peho49 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2009
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Home Premium 64bit
    System:
    i5 CPU 750 2,67 GHz, 4 GB RAM
    Hm, seltsam.

    Hast du denn schon mal in der Acronis Programmhilfe nachgesehen?
    Inhalt-> Extras und Werkzeuge-> Acronis Media Builder

    Vielleicht hilft dir das ja weiter!
     
  20. #20 Kazumba, 05.12.2009
    Kazumba

    Kazumba Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.12.2009
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium
    System:
    Medion PC
    MMhhh,

    hab ja eine bootfähige CD aus dem Programm heraus gebrannt - die funktioniert.

    Bin ja erst durch die Diskussion hier und deinen Beitrag darauf gekommen, dass es mit deiner Version - sprich der heruntergeladene Imagedatei , besser geht.
    U.z. auch ein Image wiederherzustellen auf einem anderen PC. Solange ich meinen PC nicht wechsle, hab ich kein Problem.

    Vielleicht reicht es ja auch nicht, die Image datei einfach auf eine CD zu brennen, damit sie bootfähig wird ?
     
Thema: O&O DiskImage vs. Acronis TrueImage 2010
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. o&o diskimage

    ,
  2. true image alternative

    ,
  3. acronis true image alternative

    ,
  4. o&o diskimage start cd erstellen,
  5. o&o diskimage boot cd erstellen ,
  6. alternative zu true image,
  7. acronis oder o&o,
  8. hardwareunabhängiges image,
  9. disk image windows 7,
  10. windows 7 disk image,
  11. o&o diskimage vs. acronis true image,
  12. oo diskimage,
  13. O&O diskimage boot cd,
  14. oo diskimage boot cd,
  15. o&o diskimage vs acronis,
  16. alternative zu acronis true image,
  17. o&o vs acronis,
  18. o&o Image in Acronis image konvertieren,
  19. hardwareunabhängiges image windows 7,
  20. hardwareunabhängiges image erstellen,
  21. O&O Disk Image,
  22. acronis true image 2010,
  23. O&O oder acronis,
  24. o&O diskimage 5 boot cd,
  25. o&o diskimage 7
Die Seite wird geladen...

O&O DiskImage vs. Acronis TrueImage 2010 - Ähnliche Themen

  1. Microsoft Word Starter 2010 öffnet nicht mehr nach zurücksetzen eines früheren Zeitpunkt.

    Microsoft Word Starter 2010 öffnet nicht mehr nach zurücksetzen eines früheren Zeitpunkt.: Hallo, habe meinen PC Windows 7 auf einen früheren Zeitpunkt zurückgesetzt, nach Fertigstellung, komme ich nicht mehr auf meine gespeicherten...
  2. Beim Umstieg Win 7 auf Win 10 ist mir bei Outlook 2010 das Adressbuch verloren gegangen

    Beim Umstieg Win 7 auf Win 10 ist mir bei Outlook 2010 das Adressbuch verloren gegangen: Hallo Zusammen, Beim Umstieg Win 7 auf Win 10 ist mir bei Outlook 2010 das Adressbuch verloren gegangen. Kontakte als Visitenkarte und...
  3. Word Starter 2010 öffnet nicht

    Word Starter 2010 öffnet nicht: Word Starter 2010 öffnet nicht. Habe in der Systemsteuerung unter Programme und Funktionen Word Starter 2010 angeklickt und auf Änderung. Es...
  4. Updates seit 2010 installieren

    Updates seit 2010 installieren: Vermutlich habe ich mir einen Virus eingefangen und bereite eine Neuinstallation meines Notebooks vor. Seit Kauf 12/2010 habe ich immer Updates...
  5. Backup wie Acronis...

    Backup wie Acronis...: Moin zusammen... Ich nutze nun seit knapp 15 Jahren Acronis um meine Backup's / Restore zu machen. Hier muss ich vorweg sagen das ich das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden