Motherboard im Eimer?

Diskutiere Motherboard im Eimer? im PC Fragen / Probleme Forum im Bereich Sonstiges; Hallo an alle, Vor kurzem, als ich meinen Pc hochfahren wollte, kam direkt nach dem Windows wird gestartet, ein Bluescreen. Danach hab ich ein...

  1. #1 Xwin7userX, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Hallo an alle,

    Vor kurzem, als ich meinen Pc hochfahren wollte, kam direkt nach dem Windows wird gestartet, ein Bluescreen. Danach hab ich ein paar Systemwiederherstellungen gemacht und alles ging wieder. Denkste.

    Nach dem nächsten Neustart gleiches Problem. Wieder Systemwiederherstellung gemacht -> bringt nichts. Im abgesicherten Modus starten ging dann immerhin. Dort hab ich dann mal mit dem BlueScreenView geschaut, was diese Bluescreens verursacht. Verantwortlich waren immer unterschiedliche Treiber + ntoskernel.exe. Darauf hab ich im Inet gelesen, dass ntoskernel was mit der GraKa oder dem Chipsatz zu tun haben kann. Also wollt ich beide Treiber neuinstallieren. Ging aber nicht, weil das Installstionsprogramm (für beide Treiber das gleiche, weil von gleichem Hersteller (AMD)) einen Erkennungstreiber laden musste was wohl im Abgesicherten Modus nicht ging.

    Ein paar Versuche mit sfc /scannow und Windows Starthilfe (die allerdings keine Probleme entdeckte) später ging dann gar nichts mehr. Ich schalte den Pc an und der Bildschirm zeigt nichts mehr an. Ich kann Laufwerke noch öffnen also lege ich mal die Win7 DVD ein. Allerdings glaube ich nicht (abgesehen davon das ich auch dann nichts auf dem Bildschirm seh), dass von dieser gebootet wird, da das Laufwerklicht nach kurzer Zeit aufhöhrt zu leuchten und ich nur noch ein gaanz leises summen von ihm höre.

    Hab auch schon den RAM gegen 100% funtionierenden ausgetauscht -> bringt auch nichts. Danach hab ich die BIOS Batterie für 20Sek rausgenommen -> wieder nichts gebracht. Jetzt frage ich euch: Ist da das Motherboard im Eimer? Wurde irgendwie das BIOS gelöscht? Oder was ist da los. Danke schonmal für Eure Bemühungen. Falls noch Infos benötigt werden, meldet euch. System steht unter meinem Usernamen.
     
  2. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
    Versuche es doch mal mit irgendeiner LiveCD.
    Wenn die auch Fehler verursacht, muss es tiefere Gründe haben.
     
  3. #3 Xwin7userX, 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Nun ja, ich seh ja garnichts, keine BIOS Meldungen und auch nichts von ner Live CD. Habs ja auch schon mit der Win7 DVD versucht.
     
  4. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
    Gibt er denn irgendwelche POST Codes aus? (Piep Töne)
     
  5. #5 Xwin7userX, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Nö, hat mein Pc auch noch nie. Warum, weiß ich nicht.

    Edit: Hab auch schon meine GraKa ausgebaut und den Bildschirm an die OnBoard angeschlossen und trotzdem nichts gesehn.
     
  6. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
    Bau doch mal die PCIex GraKa aus und verwende die Onboard.
     
  7. #7 Xwin7userX, 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Hab ich schon. Bringt rein garnichts.
     
  8. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
    Mal anders herum: Was geht denn noch?
    Laufen die Lüfter von CPU und NT?
    Die Asus MBs haben meist eine LED auf dem Board. Leuchtet die?
     
  9. #9 Xwin7userX, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    LEDs gehn alle. Lüfter laufen auch. Der CPU Lüfter allerdings sehr langsam. Sollte aber normal sein. Die CPU ist ja auch nicht sonderlich heiß. Die Chasis Lüfter lassen sich auch noch durch die Drehknöpfe bei mir am Gehäuse steuern.

    Edit: Weiß nicht , ob das wichtig ist, aber als ich das letzte mal die BIOS Meldungen gesehn hab, standen da nur gut 3GB Ram obwohl ich 4 eingebaut hab. Danach hab ich meinen RAM mal in nen andren PC eingebaut.Dort wurden 4GB erkannt.
     
  10. reset

    reset Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.03.2010
    Beiträge:
    8.064
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Ultimate SP1 (4 Byte Version)
    System:
    ZX81
  11. #11 Xwin7userX, 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Es leuchten alle LEDs die ich auf dem Board finden kann. Also auch die rote beim Ram. Deswegen hab ich auch schon diesen MemOK knopf verwendet. Danach blinkt die LED beim RAM, wie es im der Anleitung steht. Danach leuchtet die kontinuirlich was wohl bedeutet, dass der RAM kaputt ist. Ist er aber nicht. An nem andren Pc funktioniert er.
     
  12. #12 urmel511, 13.02.2011
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Es könnte auch der Slot defekt sein ;)
     
  13. #13 Xwin7userX, 13.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Hab schon alle 4 ausprobiert.

    Edit:Es könnten natürlich alle 4 defekt sein. Wäre allerdings schon komisch. Gibt es eine Möglichkeit herauszufinden, ob ein Slot defekt ist?
     
  14. #14 Xwin7userX, 14.02.2011
    Zuletzt bearbeitet: 25.02.2011
    Xwin7userX

    Xwin7userX Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    24.10.2010
    Beiträge:
    2.347
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional 64bit, ArchLinux 64bit
    System:
    siehe Signatur
    Falls noch wer den Thread hier verfolgt: Pc kommt jetzt zum Computerfachmann, welcher überprüft welches Teil kaputt ist. Danach wird dieses beim Verkäufer eingeschickt (es ist noch Garantie drauf).

    Edit: Interessiert zwar wahrscheinlich keinen mehr aber ich schreibs trotzde mal hier rein: Fehlerursache ist das Motherboard, Fehlercode: EE. Das MB gibt keinen Ton von sich, da kein Speaker verbaut war, sonst hätte ich ein dauerhaftes Piepsen gehört(das mt dem Speaker kommt wohl bei im Internet bestellten PCs öfter vor).
     
Thema: Motherboard im Eimer?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. asus memok blinkt

    ,
  2. memok leuchtet rot

    ,
  3. asus memok

    ,
  4. asus memok hilfe,
  5. memok blinkt,
  6. f,
  7. roter knopf motherboard,
  8. memok leuchtet,
  9. memok asus,
  10. memok blinkt rot,
  11. memok asus blinkt,
  12. mem ok blinkt,
  13. dram led blinkt,
  14. memok button,
  15. memok rot,
  16. asus mem ok blinkt,
  17. asus memok rot,
  18. mem ok knopf,
  19. asus p5kpl-am led blinkt,
  20. MEMOK LED BLinkt,
  21. asus mainboard memok,
  22. m4a89gtd rote lampe,
  23. memok led ist rot,
  24. mainboard alle lampen rot,
  25. asus memok led
Die Seite wird geladen...

Motherboard im Eimer? - Ähnliche Themen

  1. Neues Motherboard lässt keine Windows-7-Installation zu -weder von USB-Stick noch von...

    Neues Motherboard lässt keine Windows-7-Installation zu -weder von USB-Stick noch von...: W 7 kann nicht installiert werden. Tastatur- und Maustreiber fehlen. . Was tunß
  2. Brauche Hilfe beim Motherboard Kauf...

    Brauche Hilfe beim Motherboard Kauf...: Hallo alle miteinander und danke im Voraus für die Unterstützung! Folgendes. PC hat es erwisch, war auch bei ner Computerfirma bei uns, für ne...
  3. [Registry]Nach System-Neuinstallation Rechte teilweise im Eimer

    [Registry]Nach System-Neuinstallation Rechte teilweise im Eimer: Hallo, benutze ein Admin-Konto. Trotzdem verweigert mir der Rechner den Zugriff auf manche Dateien und Ordner (die liste ist laaaaaang .... )....
  4. Product-Key für Win7 prof nicht für Aktivierung gültig - Mainboardwechsel

    Product-Key für Win7 prof nicht für Aktivierung gültig - Mainboardwechsel: Aufgrund eines Wackelkontaktes am Mainboard musste das Mainboard ausgetauscht werden. Das Mainboard ist vom gleichen Hersteller das gleiche...
  5. Windows startet nicht nach Motherboard Installation

    Windows startet nicht nach Motherboard Installation: Hallo Leute, bin neu in diesem Forum und habe auch direkt ein Problem. Habe mir ein neues Motherboard und eine neue CPU zugelegt. Bis kurz...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden