Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren !

Diskutiere Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren ! im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren Hallo Forum, nachdem ich jetzt wieder mehrere Rechnerabstürze mit...

  1. #1 Ralf25, 08.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2012
    Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren

    Hallo Forum,

    nachdem ich jetzt wieder mehrere Rechnerabstürze mit Bluescreens hatte, kann ich die zugehörigen minidump-Fehlerberichtsdateien mit windbg zwar ausgelesen aber nicht abspeichern. Da ich diese Berichte für die Fehlererkennung und -beseitung leider selbst nicht richtig deuten kann, würde ich sie hier gern mal einstellen.
    Nur gelingt es mir nicht, diese Fehlerberichte aus den minidump-Dateien (der windgb.exe) abzuspeichern.

    Wie kann ich diese Berichte als einstellbare Bilddateien abspeichern ?

    Danke und
    Gruß

    Ralf
     
  2. Anzeige

    schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man viele Hilfestellungen.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ralf25, 09.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.04.2012
    Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren

    Hallo Forum,

    mein Problem mit dem Einstellen bzw. Abspeichern der Minidump-Fehlerberichte aus der WinDbg.exe habe ich inzwischen selbst gelöst.

    Also, es ist zwar viel "Fachchinesisch" aber vlt. kann ja einer der Experten hier doch etwas damit anfangen,

    Ich stelle nachfolgend insgesamt 2 Fehlerberichte ein:

    Hier nun der 1. Fehlerbericht der WinDbg.exe:
    ---------------------------------------------------------
    ---------------------------------------------------------------------------------

    Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.12.0002.633 AMD64
    Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.


    Loading Dump File [D:\Eg. BD\2012\Computer\Fehler minidump\040512-18860-01.dmp]
    Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available

    Symbol search path is: SRV*C:\Symbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
    Executable search path is:
    Windows 7 Kernel Version 7601 (Service Pack 1) MP (4 procs) Free x64
    Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
    Built by: 7601.17727.amd64fre.win7sp1_gdr.111118-2330
    Machine Name:
    Kernel base = 0xfffff800`02e15000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`03059650
    Debug session time: Thu Apr 5 23:33:29.836 2012 (UTC + 2:00)
    System Uptime: 0 days 6:05:17.209
    Loading Kernel Symbols
    ...............................................................

    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************

    Use !analyze -v to get detailed debugging information.

    BugCheck D1, {0, 2, 1, fffff88001779000}

    Probably caused by : memory_corruption

    Followup: memory_corruption
    ---------

    3: kd> !analyze -v
    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************

    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (d1)
    An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an
    interrupt request level (IRQL) that is too high. This is usually
    caused by drivers using improper addresses.
    If kernel debugger is available get stack backtrace.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000000, memory referenced
    Arg2: 0000000000000002, IRQL
    Arg3: 0000000000000001, value 0 = read operation, 1 = write operation
    Arg4: fffff88001779000, address which referenced memory

    Debugging Details:
    ------------------


    WRITE_ADDRESS: GetPointerFromAddress: unable to read from fffff800030c3100
    0000000000000000

    CURRENT_IRQL: 2

    FAULTING_IP:
    NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1e21
    fffff880`01779000 0000 add byte ptr [rax],al

    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

    DEFAULT_BUCKET_ID: CODE_CORRUPTION

    BUGCHECK_STR: 0xD1

    PROCESS_NAME: wmpnetwk.exe

    TRAP_FRAME: fffff88008169bf0 -- (.trap 0xfffff88008169bf0)
    NOTE: The trap frame does not contain all registers.
    Some register values may be zeroed or incorrect.
    rax=0000000000000000 rbx=0000000000000000 rcx=fffff88001778ff0
    rdx=fffff8800175e000 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
    rip=fffff88001779000 rsp=fffff88008169d80 rbp=fffffa800936f610
    r8=0000000000000001 r9=fffff88008169e38 r10=fffff88008169e78
    r11=fffff88008169e48 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
    r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
    iopl=0 nv up ei pl nz na po nc
    NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x1e21:
    fffff880`01779000 0000 add byte ptr [rax],al ds:4030:00000000`00000000=??
    Resetting default scope

    LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff80002e912e9 to fffff80002e91d40

    STACK_TEXT:
    ===> !!!! DIESE LANGEN CODES HABE ICH DER ÜBERSICHTLICHKEIT HALBER ERSTMAL SELBST HIER HERAUSGENOMMEN; KÖNNEN ABER BEI BEDARF NACHGEREICHT WERDEN !!!

    STACK_COMMAND: kb

    CHKIMG_EXTENSION: !chkimg -lo 50 -d !NETIO
    fffff88001779000-fffff8800177904c 77 bytes - NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1e21
    [ e9 17 a2 fe ff 90 90 90:00 00 80 09 06 05 00 09 ]
    fffff8800177904e-fffff8800177907b 46 bytes - NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1e5e (+0x4e)
    [ 48 39 01 41 0f 97 c0 e9:20 fd 06 03 00 00 00 00 ]
    fffff8800177907d-fffff880017790c3 71 bytes - NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1e8b (+0x2f)
    [ 0f c8 4c 0b c9 8b d0 41:00 00 00 06 00 00 00 00 ]
    fffff880017790c6-fffff880017790d2 13 bytes - NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1ed2 (+0x49)
    [ 00 48 89 44 24 28 c7 44:61 00 00 00 60 fc 06 0c ]
    fffff880017790d4-fffff8800177911d 74 bytes - NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1ee0 (+0x0e)
    [ e8 17 a4 fe ff 45 33 c0:00 00 00 00 06 00 00 00 ]
    fffff88001779120-fffff8800177917f 96 bytes - NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+1f20 (+0x4c)
    [ 45 33 c0 83 f8 01 41 0f:06 00 00 00 00 00 61 00 ]
    377 errors : !NETIO (fffff88001779000-fffff8800177917f)

    MODULE_NAME: memory_corruption

    IMAGE_NAME: memory_corruption

    FOLLOWUP_NAME: memory_corruption

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 0

    MEMORY_CORRUPTOR: LARGE

    FAILURE_BUCKET_ID: X64_MEMORY_CORRUPTION_LARGE

    BUCKET_ID: X64_MEMORY_CORRUPTION_LARGE

    Followup: memory_corruption
    ---------
    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------


    Und hier der 2. Minidump Fehlerbericht aus der WinDbg.exe:

    Microsoft (R) Windows Debugger Version 6.12.0002.633 AMD64
    Copyright (c) Microsoft Corporation. All rights reserved.


    Loading Dump File [D:\Eg. BD\2012\Computer\Fehler minidump\040612-19936-01.dmp]
    Mini Kernel Dump File: Only registers and stack trace are available

    Symbol search path is: SRV*C:\Symbols*http://msdl.microsoft.com/download/symbols
    Executable search path is:
    Windows 7 Kernel Version 7601 (Service Pack 1) MP (4 procs) Free x64
    Product: WinNt, suite: TerminalServer SingleUserTS
    Built by: 7601.17727.amd64fre.win7sp1_gdr.111118-2330
    Machine Name:
    Kernel base = 0xfffff800`02e17000 PsLoadedModuleList = 0xfffff800`0305b650
    Debug session time: Fri Apr 6 19:32:24.346 2012 (UTC + 2:00)
    System Uptime: 0 days 3:49:16.109
    Loading Kernel Symbols
    ...............................................................
    ................................................................
    ..........................................
    Loading User Symbols
    Loading unloaded module list
    .........
    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************

    Use !analyze -v to get detailed debugging information.

    BugCheck D1, {4, 2, 1, fffff880019ebf19}

    Unable to load image gdwfpcd64.sys, Win32 error 0n2
    *** WARNING: Unable to verify timestamp for gdwfpcd64.sys
    *** ERROR: Module load completed but symbols could not be loaded for gdwfpcd64.sys
    Probably caused by : fwpkclnt.sys ( fwpkclnt!FwpsInjectTransportReceiveAsync0+256 )

    Followup: MachineOwner
    ---------

    0: kd> !analyze -v
    *******************************************************************************
    * *
    * Bugcheck Analysis *
    * *
    *******************************************************************************

    DRIVER_IRQL_NOT_LESS_OR_EQUAL (d1)
    An attempt was made to access a pageable (or completely invalid) address at an
    interrupt request level (IRQL) that is too high. This is usually
    caused by drivers using improper addresses.
    If kernel debugger is available get stack backtrace.
    Arguments:
    Arg1: 0000000000000004, memory referenced
    Arg2: 0000000000000002, IRQL
    Arg3: 0000000000000001, value 0 = read operation, 1 = write operation
    Arg4: fffff880019ebf19, address which referenced memory

    Debugging Details:
    ------------------


    WRITE_ADDRESS: GetPointerFromAddress: unable to read from fffff800030c5100
    0000000000000004

    CURRENT_IRQL: 2

    FAULTING_IP:
    tcpip!IppFindAnySubInterfaceOnInterfaceUnderLock+9
    fffff880`019ebf19 f083400401 lock add dword ptr [rax+4],1

    CUSTOMER_CRASH_COUNT: 1

    DEFAULT_BUCKET_ID: VISTA_DRIVER_FAULT

    BUGCHECK_STR: 0xD1

    PROCESS_NAME: AVKProxy.exe

    TRAP_FRAME: fffff80000ba2bb0 -- (.trap 0xfffff80000ba2bb0)
    NOTE: The trap frame does not contain all registers.
    Some register values may be zeroed or incorrect.
    rax=0000000000000000 rbx=0000000000000000 rcx=fffffa8006f48dd8
    rdx=fffff80000ba2db0 rsi=0000000000000000 rdi=0000000000000000
    rip=fffff880019ebf19 rsp=fffff80000ba2d40 rbp=0000000000000000
    r8=0000000000000002 r9=0000000000000000 r10=fffff88001b2c1c0
    r11=0000000000000000 r12=0000000000000000 r13=0000000000000000
    r14=0000000000000000 r15=0000000000000000
    iopl=0 nv up ei pl zr na po nc
    tcpip!IppFindAnySubInterfaceOnInterfaceUnderLock+0x9:
    fffff880`019ebf19 f083400401 lock add dword ptr [rax+4],1 ds:f153:00000000`00000004=????????
    Resetting default scope

    LAST_CONTROL_TRANSFER: from fffff80002e932e9 to fffff80002e93d40

    STACK_TEXT:
    ===> !!!! DIESE LANGEN CODES HABE ICH DER ÜBERSICHTLICHKEIT HALBER ERSTMAL SELBST HIER HERAUSGENOMMEN; KÖNNEN ABER BEI BEDARF NACHGEREICHT WERDEN !!!

    STACK_COMMAND: kb

    FOLLOWUP_IP:
    fwpkclnt!FwpsInjectTransportReceiveAsync0+256
    fffff880`01b06af6 e805f0ffff call fwpkclnt!FwppInjectEpilogue (fffff880`01b05b00)

    SYMBOL_STACK_INDEX: 5

    SYMBOL_NAME: fwpkclnt!FwpsInjectTransportReceiveAsync0+256

    FOLLOWUP_NAME: MachineOwner

    MODULE_NAME: fwpkclnt

    IMAGE_NAME: fwpkclnt.sys

    DEBUG_FLR_IMAGE_TIMESTAMP: 4ce79321

    FAILURE_BUCKET_ID: X64_0xD1_fwpkclnt!FwpsInjectTransportReceiveAsync0+256

    BUCKET_ID: X64_0xD1_fwpkclnt!FwpsInjectTransportReceiveAsync0+256

    Followup: MachineOwner
    ---------


    Tja, welche Fehler lassen sich nun daraus deuten und wie kann ich sie evt. beheben.

    Vielen Dank.

    Ralf
     
  4. #3 cardisch, 10.04.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.124
    Zustimmungen:
    25
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Moin,

    vermutlich hast du ein Treiberproblem, darauf deute der Driver_IRQ_NOT_LESS_OR_EQUAL hin.
    Da bei dir aber ein AVKProxy dazwischenfunkt möchte ich mal andeuten, dass du vermutlich eine AV-Fremdlösung nebst Firewall einsetzt.
    Veruch mal die Firewall zu deaktivieren, wenn das nicht geht zu löschen und dann weitertesten, ob es besser ist,

    Gruß

    Carsten
     
  5. #4 simpel1970, 10.04.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Ja bitte :)

    Hast du die Win7 eigene Firewall neben der G-Data Lösung deaktiviert?
     
  6. Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Hallo und danke cardisch & Co,

    zunächst mal Entschuldigung dafür, dass ich mit diesem Thread zunächst offensichtlich den falschen Bereich gewählt hatte; hatte mich auch schon gewundert, warum gar keine Resonanz kam.
    Du meinst also ein Treiberproblem, fragt sich ja nur noch welches ? ;)
    Also, ja ich nutze mit G-Data eine AV-Fremdlösung - habe aber sehr wohl die Win-Firewall gleichzeitig deaktiviert, da parallel... geht gar nicht ! ;)
    Den Rechner mit deaktivierter G-Data Firewall über mehrere Wochen offline zu testen, wäre sehr mühselig, da die Fehler ja (nur) alle paar Wochen auftreten.
    Und, G-Data nur mit der Win-Firewall zu betreiben, geht glaube ich auch nicht ?

    Gruß
    Ralf
     
  7. Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Hallo simpel1970,

    hier die gewünschten vollständigen Stack Texte zu Fehler Nr. 1:
    STACK_TEXT:
    fffff880`08169aa8 fffff800`02e912e9 : 00000000`0000000a 00000000`00000000 00000000`00000002 00000000`00000001 : nt!KeBugCheckEx
    fffff880`08169ab0 fffff800`02e8ff60 : 00000000`00000000 fffff800`030025d8 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiBugCheckDispatch+0x69
    fffff880`08169bf0 fffff880`01779000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 fffff880`017691f8 : nt!KiPageFault+0x260
    fffff880`08169d80 fffff880`0178b8d4 : 00000001`00000000 00000000`00000000 fffff880`08169e34 00000000`00000000 : NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x1e21
    fffff880`08169dd0 fffff880`0177b071 : 00000000`00000000 fffff880`08169f60 fffff880`08169e28 00000000`00000000 : NETIO!IsRangeOverlap+0x24
    fffff880`08169e00 fffff880`01768f83 : fffffa80`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 fffff880`0816a068 : NETIO! ?? ::FNODOBFM::`string'+0x4e63
    fffff880`08169f00 fffff880`017690a9 : 00000000`00000000 00000000`00000000 fffffa80`07936b10 00000000`00000000 : NETIO!FilterMatchEnum+0xf4
    fffff880`08169f60 fffff880`0176894a : 2cc43bd4`00000001 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : NETIO!IndexListEnum+0x6f
    fffff880`08169fd0 fffff880`01768cdb : fffff880`0816a368 fffff880`0816a180 00000000`00000003 fffff880`0187766e : NETIO!FeEnumLayer+0xaa
    fffff880`0816a030 fffff880`0176946d : fffffa80`07642d20 fffffa80`07642d20 00000000`00000002 fffffa80`079ee080 : NETIO!KfdGetLayerActionFromEnumTemplate+0x8b
    fffff880`0816a0e0 fffff880`0187d28d : fffff880`0816a368 fffff880`0816a368 00000000`00000000 fffffa80`0944f438 : NETIO!KfdCheckAndCacheConnectBypass+0x2d
    fffff880`0816a120 fffff880`0187d905 : 00000000`00000004 fffffa80`0763bdb0 fffffa80`0763bdb0 00000000`00000000 : tcpip!CheckConnectBypass+0x19d
    fffff880`0816a2b0 fffff880`0187d5ef : 00000000`00000001 00000000`00000030 00000000`000066ff fffffa80`093ed170 : tcpip!WfpAleAuthorizeConnect+0x1a5
    fffff880`0816a550 fffff880`0187f90c : 00000000`00000000 00000000`00000000 fffffa80`09f9a230 fffffa80`09f9a230 : tcpip!TcpContinueCreateAndConnect+0x30f
    fffff880`0816a650 fffff880`0187f2e3 : fffffa80`093ed080 fffffa80`09f9a230 00000000`00000002 fffffa80`09f9a488 : tcpip!TcpCreateAndConnectTcbInspectConnectRequestComplete+0x5c
    fffff880`0816a680 fffff880`0187f826 : 00000000`000003cd 00000000`000003cd fffffa80`07fcb4e0 00000000`00000000 : tcpip!TcpCreateAndConnectTcbWorkQueueRoutine+0x273
    fffff880`0816a750 fffff880`0144d686 : fffffa80`091a05e0 fffffa80`091a05e0 fffffa80`091a05e0 fffffa80`0a006ed8 : tcpip!TcpCreateAndConnectTcb+0x4c6
    fffff880`0816a840 fffff800`031ab7e7 : fffffa80`0a006d30 fffffa80`07070f20 fffffa80`0a2f57f0 fffffa80`07fec670 : afd!AfdSuperConnect+0x506
    fffff880`0816a9d0 fffff800`031ac046 : fffff683`ff7e82d8 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`02f892b8 : nt!IopXxxControlFile+0x607
    fffff880`0816ab00 fffff800`02e90fd3 : 80000000`00000000 0000007f`ffffffff 00000000`02f892a0 00000980`00000000 : nt!NtDeviceIoControlFile+0x56
    fffff880`0816ab70 00000000`773c138a : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : nt!KiSystemServiceCopyEnd+0x13
    00000000`0162c988 00000000`00000000 : 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 00000000`00000000 : 0x773c138a


    STACK_COMMAND: kb


    Hier die angeforderten Stack Texte zu Fehler Nr. 2::

    STACK_TEXT:
    fffff800`00ba2a68 fffff800`02e932e9 : 00000000`0000000a 00000000`00000004 00000000`00000002 00000000`00000001 : nt!KeBugCheckEx
    fffff800`00ba2a70 fffff800`02e91f60 : fffffa80`08470020 00000000`000007ff fffffa80`00000001 fffffa80`06f48ca0 : nt!KiBugCheckDispatch+0x69
    fffff800`00ba2bb0 fffff880`019ebf19 : 00000000`00000001 fffff880`01b05a79 00000000`00000002 00000000`00000000 : nt!KiPageFault+0x260
    fffff800`00ba2d40 fffff880`01a3305e : fffff880`01a6a9a0 fffffa80`07902b40 fffffa80`0989ae20 fffff880`0171bc7f : tcpip!IppFindAnySubInterfaceOnInterfaceUnderLock+0x9
    fffff800`00ba2d70 fffff880`01b06af6 : fffffa80`0a516c02 fffffa80`0a516c20 00000000`00000002 00000000`00000000 : tcpip!IppInspectInjectReceive+0xae
    fffff800`00ba2db0 fffff880`043ea8da : fffffa80`098950e0 fffffa80`0b057884 00000000`00000000 fffffa80`0989ae20 : fwpkclnt!FwpsInjectTransportReceiveAsync0+0x256
    fffff800`00ba2e60 fffffa80`098950e0 : fffffa80`0b057884 00000000`00000000 fffffa80`0989ae20 00000000`00000002 : gdwfpcd64+0x78da
    fffff800`00ba2e68 fffffa80`0b057884 : 00000000`00000000 fffffa80`0989ae20 00000000`00000002 00000000`00000000 : 0xfffffa80`098950e0
    fffff800`00ba2e70 00000000`00000000 : fffffa80`0989ae20 00000000`00000002 00000000`00000000 fffff800`0000000a : 0xfffffa80`0b057884


    STACK_COMMAND: kb


    Ich hoffe, simpel1970, du kannst damit etwas anfangen..:)

    Danke und Gruß
    Ralf
     
  8. #7 simpel1970, 11.04.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Es bestätigt zumindest, bei den Abstürzen die Finger mit im Spiel hat.
    Liegt G-Data in der aktuellsten Version vor? Alle Programmupdates hast du gemacht?

    Es ist aber nicht zwangsläufig G-Data für die Abstürze (allein) verantwortlich. Ebenfalls solltest du sicher gehen, dass alle Netzwerktreiber (LAN, WLAN) auf dem aktuellsten Stand sind.
    Wie gehst du ins Internet? Über WLAN oder LAN -> Router?
     
  9. #8 cardisch, 11.04.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.124
    Zustimmungen:
    25
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Ich benutze auch den GData, OHNE deren Firewall.
    Die Windows-Firewall ist im Laufe der Zeit auch ein wirklich gutes Produkt geworden, glaubt man der Presse kommt KEINE andere Firewall an deren guten Ergebnisse hran.
    Abgesehen davon, dass die auch noch relativ simpel zu bedienen ist, bei Bedarf aber punktgenaue Konfiguration ermöglichst.
    UND:
    Sollte es mal hapern, ist die ratzfatz deaktiviert. Bei Fremdlösungen heisst aus NICHT aus (leider), die pfuschen einem immer noch ins Handwerk.
    Ich persönlich sehe keine Vorteile mehr in fremden Firewall-Konfigurationen, zumindest nicht im privaten Umfeld.
    Und seit 2010 (ich nutze den GData wohl seit ca 2006) benutzte ich nur noch die integrierte.
    Aber Simpel hat noch etwas angesprochen:
    Guck mal in den IPv4-Einstellungen, welche Konfigurationsmöglichkeiten du dort hast.
    Ich hatte mal den Fall einer (Lenovo-) Zusatzfirewalllösung, aber sobald der PC eine VPN-Verbindung aufgemacht hat, ist der dewegen in einen BSOD geraten...

    Gruß

    Carsten
     
  10. #9 Ralf25, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Hallo simpel1970,

    ich gehe mit einem Cisco Router von unitymedia über LAN ins Internet.
    OK, für den Netzwerkadapter (bisher Atheros....1.0.0.16 ) gibt es jetzt eine Aktualisierung (neuer Treiberanbieter: %MSFT%, 1.0.0.15), die ich auch installiert habe.
    Vlt. hilfts. :eek:
    Danke
     
  11. Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Hallo cardisch,

    zu meinen IPv4 Einstellungen:

    TCP und UDP checksum offload (IPv4): Tx & Rx aktiviert (alternativ Tx und Rx einzeln aktivierbar);

    IP-Adresse und DNS Serveradresse wird automatisch bezogen.

    IP-Adressen: DHCP aktiviert
    Gateway: Metrik

    Ich hoffe, die Einstellungen sind soweit OK, bin ja kein Fachmann ?
    ;)
    Nun, wenn du G-Data (ohne G-Data Firewall) aber mit der Win-Firewall erfolgreich laufen hast, werde ich das auch mal ausprobieren....
    Hoffentlich läuft das auch mit Win7 64bit Prof. ?

    Danke.
     
  12. #11 simpel1970, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
  13. #12 Ralf25, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Hallo simpel1970,

    bei G-Data habe ich die aktuellste Version und die aktuellsten up-dates, d. h. überall grüne Haken ! :eek:

    Ich habe folgenden Netzwerkadapter: Atheros AR8121/AR8113/AR8114 PCI-E Ethernet Controller(NDIS6.20)
     
  14. #13 Ralf25, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Hallo simpel1970,

    ja, auf der von Dir angegebenen Internet-Seite scheint es einen neueren Treiber für Win7 64b. (Version 1.0.0.22) zu geben.
    Fragt sich, warum bei meiner jetzigen Aktualisierung nicht automatisch dieser Treiber installiert wurde ?

    Aber, wenn ich diesen aktuelleren Treiber von der Seite herunterladen will, kommt folgende Meldung:
    non autorise`-
    geht also gar nicht ?
     
  15. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    ...weil nicht jeder Treiber sofort in die Microsoft-Datenbank eingespeist wird!
     
  16. #15 simpel1970, 11.04.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Auf die Aktualisierung (Win7 Update?) kannst du im Zweifel nicht zählen. Lade dir den aktuellsten Treiber von der Station-Driver Seite runter.
     
  17. #16 areiland, 11.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 11.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Auf die Treiberaktualisierung über Windows Update gibt man besser gar nichts!
    Da liegen nur Treiber vor, die irgendwann mit Windows 7 getestet wuden. Immer auf der Herstellerwebsite nachschauen, nur die garantiert auch wirklich aktuelle Treiber.

    Der Hersteller gibt aktuelle Treiber raus - MS hat nur Treiber die normalerweise irgendwie funktionieren.

    Warum muss man sich darüber eigentlich auch noch auslassen?
     
  18. Ralf25

    Ralf25 Benutzer

    Dabei seit:
    07.11.2010
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Prof. 64Bit
    Der Treiber Version 1.0.0.22 für Atheros AR8121/AR8113/..... lässt sich definitiv nicht von der Station-Driver Seite herunterladen.. warum auch immer ?
    Entweder werde ich auf die Hauptseite weitergeleitet, oder es erscheint die Meldung s. o.: non autorise.. wenn ich den Download-Link anklicke. !
     
  19. #18 areiland, 11.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Gratuliere Dir - Station Driver ist bestimmt nicht die Hersteller Seite der Hardware! Lies meinen Post #16 - das trifft für ALLE Software zu, die vorgibt aktuelle Treiber zu finden. Der Einzige - der aktuelle und funktionierende Treiber finden kann - ist der, der nicht in der Lage ist sich die Treiber selbst zu besorgen, weil er die Herstellerwebsite nicht aufsuchen möchte. Diese Software schleppt die Probleme im Zweifel erst ein, weil sie unter Umständen - ohne Rückfrage - den nächsten unnützen und unbrauchbaren Treiber unterschiebt.

    Wie wäre es, wenn Ihr alle "Driver Genius" "Driver Station" und wie auch immer User mal bei einem Treiber Problem an den Hersteller eurer "Treiber-Aktell"- Unbrauchbarsoftware wendet, wenn eure Systeme auf einmal nicht mehr laufen. Kein Mensch muss seinen Rechner ständig Tagesaktuell auf dem neuesten Treiberstand halten. Wenn man Treiber aktualisiert - dann nur genau die Treiber, die Probleme verursachen und die nur selektiv, indem man sich die Treiber von der Herstellerseite holt und selbst einspielt. Ihr Treiber Updater benehmt euch, als würde die Hardware nicht weiterentwickelt, sonder nur per Software auf einen neuen Stand gebracht.
     
  20. Anzeige

    Hi,
    guck mal HIER.... Viele Probleme lassen sich damit einfach beheben.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 simpel1970, 11.04.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Es spricht m.E. nichts gegen eine Seite, die sehr gründlich alle Treiber zusammenfasst und zum download anbietet.
    Ein bisschen Eigeninitiative ist dennoch sicherlich nicht fehl am Platze.

    Drivers for Atheros AR8121 and Windows 7
     
  22. pefo

    pefo Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.12.2009
    Beiträge:
    10.897
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    W7 Enterprise x64
    System:
    AMD Phenom II X4 3,2 GHz - 8GB Ram - 8TB HD
    Schon mal was davon gehört?

    "never change a running system"
     
Thema: Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. minidump

    ,
  2. minidump auslesen

    ,
  3. minidump bluescreen windows 7

    ,
  4. windows 7 bluescreen minidump,
  5. minidump fehler windows 7,
  6. minidump lesen,
  7. bluescreen dump auslesen,
  8. minidump windows 7,
  9. bluescreen auslesen win7,
  10. windows 7 bluescreen dump auslesen,
  11. windows 7 bluescreen minidump lesen,
  12. bluescreen minidump auslesen,
  13. minidump bluescreen,
  14. windows 7 minidump,
  15. minidump fehler,
  16. bluescreen windows 7 minidump,
  17. windows minidump auslesen,
  18. bluescreen windows 7 auslesen,
  19. win 7 bluescreen minidump,
  20. windows fehler minidump,
  21. minidump auslesen win7,
  22. win7 dump auslesen,
  23. minidump ansehen,
  24. fehler minidump,
  25. bluescreen minidump
Die Seite wird geladen...

Minidump-Fehlerberichte nach Bluescreens (Rechnerabstürzen) analysieren ! - Ähnliche Themen

  1. Bluescreen beim Herunterfahren

    Bluescreen beim Herunterfahren: Hallo zusammen, der PC meines Mannes macht ständig beim Herunterfahren Probleme (Bluescreens). Für den aktuellsten von heute hänge ich die...
  2. Windows 7 Professional 32bit BlueScreen nach angebotenem Update

    Windows 7 Professional 32bit BlueScreen nach angebotenem Update: Guten Morgen, ich benötige Hilfe um zu vermeiden , dass ich den teuren lokalen ComputerService benutze. Technical Information: 0x000000C5...
  3. Bluescreen auf einer bestimmten URL

    Bluescreen auf einer bestimmten URL: Hallo, vorab, alle treiber sind aktuell und nutze Microsoft Windows 7 Professional 64x, darauf kommen die Hardware details Prozessor: AMD...
  4. Bluescreen nach Zuklappen des Laptops

    Bluescreen nach Zuklappen des Laptops: Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe seit einigen Wochen nun das Problem, dass mein Laptop crasht, wenn ich ihn ohne ihn herunterzufahren,...
  5. Windows 7 Bluescreen bei Spielstart

    Windows 7 Bluescreen bei Spielstart: Guten Morgen, habe seit ein paar Tagen immer wieder Bluescreens beim Start von Programmen oder Spielen. Unabhängig, welche Programme oder Spiele....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden