Milliardenforderung an Wulff

Diskutiere Milliardenforderung an Wulff im Smalltalk Forum im Bereich Community; Na das musst ja kommen....(Kölscher Spruch: nen Düüvel kackt nie ob enne kleene Hoofe) Volkswagen und Porsche: Milliardenforderung an Wulff -...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. #1 daen, 07.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
  2. #2 Holgi1964, 07.01.2012
    Holgi1964

    Holgi1964 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 7 Professional 64 Bit
    System:
    Phenom X4 645 ,8GB RAM, 2,5 TB HDD,ATI 6570 + Medion MD 96640
    ich will ja Wulff nicht in Schutz nehmen,
    aber jemand der sich privat 500000 Euro leiht,
    der hat mit Sicherheit auch keine 1,8 Milliarden übrig.

    Hier merkt man leider wie bei unserer Regierung auch,
    dass die Industrie keinerlei Bezug zur Realität hat, was Finanzen angeht.

    Man will hier wahrscheinlich nur dafür sorgen, das Wulff als Bundespräsident zurücktritt. :rolleyes:
     
  3. #3 urmel511, 07.01.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.159
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    enne gibt es nicht, das heißt ene :p


    Und ansonsten kann ich nur feststellen, das jeder popelige Arbeiter / Angestellte im Öffentlichen Dienst extra einen Passus unterschreiben muß in dem es ihm gänzlich untersagt ist, Geschenke egal welcher Art vom Bürger anzunehmen. Dazu gehört z.B. auch eine Dose Cola im Sommer, wenn es brüllend heiß ist und der Bürger es nur gut meint und der Heiermann wenn man es mal wieder schön auf dem Gehweg (Grünfläche um die Bäume) vor seinem Haus macht ... Aber vermutlich zählen solche Dinge nicht, je höher man kommt und desto besser man verdient ... da sind alle Geschenke erlaubt.
     
  4. #4 raptor49, 07.01.2012
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
    Ich habe schon länger den Verdacht, das es nur eine gezielte Kampagne ist. Wer ist der Nutznieser? Die Regierung sicher nicht. Die würde durch den Rücktritt geschwächt werden.

    Gegen Neuwahlen hätte ich aber auch nix.:cool:
     
  5. #5 daen, 07.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 07.01.2012
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Die Vermutung einer Hetzkampagne liegt sehr nahe. Denn ich erinnere mich (zu Kohls Zeiten) an den Fall Barschel oder der angeblich schwule oberste General der Bundeswehr, der zum Staatssicherheitsrisiko wurde. Das waren Leute die gegen Kohl gestänkert hatten und Urplötzlich kamen da Leichen aus dem Keller zum vorschein. Und nun der Wulff, gerade mal ein paar Monaten im Amt (ohne Würden) und Päng wieder so ne Hetzkampagne. Da sind Spekulationen erlaubt.(egal aus welcher Rängen die kommt)
    @ Urmelchen...es sei mir verziehen...aber du hast Recht mit dem Heiermann.
    Sogar unsere Müllmänner und Briefträger, dürfen nix annehmen.
    Was bei mir aber zur Tradition gehört. Und Sie freuen sich trotzdem. ;)
     
  6. #6 Meister Proper, 07.01.2012
    Meister Proper

    Meister Proper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    Warum?
    Tatsache ist doch, dass der Mann sich selber immer tiefer in den Sumpf reitet.
    Hätte er gleich zu den Vorgängen die Wahrheit gesagt so wäre das eine nicht lobenswerte, aber immerhin irgendwie verständliche Sache geworden.
    Der alte Spruch "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht (mehr)" hat sich hier wieder vollkommen bestätigt.
    Der Kerl gehört weg!
     
  7. #7 areiland, 07.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    BP Wulff hat nie die ganze Wahrheit gesagt! Ob in seinem Hauskredit, noch in der Ablösung des Kredites durch durch die BW Bank. Blöderweise war die Ausgestaltung der Ablösung schneller bekannt, als es die Medien jetzt breittreten. Es geht auch nicht mehr um Korruption oder Bestechlichkeit. Es geht um Glaubwürdigkeit.

    BP Wulff ist als DIE moralische Instanz der BRD einfach nicht mehr glaubwürdig - deswegen wäre es das Beste wenn BP Wulff den Rückzug antreten und das Amt zur Verfügung stellen würde. Das, und nur das, würde wenigstens seine persönliche Glaubwürdigkeit wiederherstellen. Als BP ist Wulff einfach nicht mehr tragbar - dafür sorgt er selbst, indem er jede Woche hilflose und unvorbereitete Erklärungen abgibt.

    Ob und von wem er Vorteile genommen hat, das spielt eine untergeordnete Rolle - die Glaubwürdigkeit des Präsidentenamtes ist beschädigt, solange Wulff es inne hat, nur das zählt. Zu einem BP v.Weizsäcker konnte ich noch aufsehen, zu einem BP Herzog auch - BP Rau und BP Köhler waren für mich persönlich schon ein Problem. Denen konnte ich nicht mehr viel abkaufen.
     
  8. daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Die Schuhwedelaktion fand ich klasse. Aber der klebt am Stuhl wie Pattex. Wer will Ihn den rausschmeißen, geht doch nicht.
    Nach 4 Jahren Amtszeit steht Ihm ja schon ne Satte Rente zu. Vermutlich spekuliert er darauf.
    Da sieht man mal, wie SCH...egal Ihm sein Ansehen oder das Amt des BP ist. Hauptsache er kassiert fürs nixtun. Denn Fakt ist, Leistung scheint für Ihm ein Fremdwort zu sein.
     
  9. #9 cardisch, 09.01.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.213
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Und vergesst eines nicht..
    Er steht "zufällig" als BP in der Kritik, aber alle Anschuldigungen betreffen seine Zeit als Ministerpräsident.
    Da hätte man ihn wohl schon längst zum Rücktritt genötigt, nun muss er halt als Staatsberhaupt sie Suppe, die er sich eingebrockt hat, auslöffeln..

    Gruß

    Carsten
     
  10. #10 daen, 09.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 09.01.2012
    daen

    daen Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    4.018
    Zustimmungen:
    73
    Version:
    Win 7 64Bit Prof.
    System:
    Siehe Signatur.
    Egal zu welcher Zeit sein Fehlverhalten an zu kreiden ist. Sein jetziges Tun ist beschämend und nicht des BP Amtes würdig. Auf jeden Fall ist er, DIE Lachnummer der Nation.
     
  11. #11 cardisch, 09.01.2012
    cardisch

    cardisch Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.07.2010
    Beiträge:
    6.213
    Zustimmungen:
    31
    Version:
    Ultimate 64
    System:
    MSI 975x, Core2Quad Q6700, 4 GB RAM, Samsung SSD830 System SSD, 2*2TB & 2*1TB-HDD, AMD HD4870
    Ja, er gehört nicht (mehr) in dieses Amt....

    die hätten damals schon den Gauck nehmen sollen (wegen überparteilichkeit), DIES steht dem höchsten repräsentativen Amt in der BRD zu, kein parteipolitischen Geschacher...
    Gruß
     
  12. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    33
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Immerhin verstößt er bereitwillig gegen das deutsche Grundgesetz, um damit den jeweiligen Gewinnlern milliardenschwere Gewinne zu sichern

    Artikel 26: Verbot eines Angriffskrieges (Afghanistan) Er unterschreibt alle Schießbefehle => Gewinne für Rüstungsindustrie
    Artikel 3 und 143: Seit dem 31.12.1995 sind keine Apartheid-Gesetze für die ExDDR-Bürger zulässig. Wulff unterschreibt alle Mindestlohn-Gesetze, die für Ost und West unterschiedliche Löhne festlegen. => Gewinne für die zumeist westdeutschen Unternehmen durch seit 20 Jahren andauernden Lohnraub Ost in Höhe von 20% und mehr.

    Dafür lieben wir diesen West-Besatzer-Präsidenten (warum seit 20 Jahren keiner aus dem Osten ?) um so mehr ????
     
  13. #13 areiland, 16.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Vielleicht liegt es daran, dass C. Wulff keine Schiessbefehle unterschrieben hat. Das Mandat in Afghanistan wurde vom Bundestag auf der Grundlage einer UNO Resolution beschlossen. C. Wulff ist seit dem 10. 06. 2010 Bundespräsident - also kann der schon mal nicht für alles verantwortlich sein, was Du ihm vorwirfst.

    Die Lohnunterschiede zwischen Ost und West sind nicht durch Gesetze verantwortet - sondern durch die Tarifpartner. Wenn Du Dich also über den "Lohnraub" beklagen willst, geh zu Deiner Gewerkschaft und beklag Dich bei der. Ihr habt doch die Bundeskanzlerin - was wollt ihr denn noch :)
     
  14. #14 hkdd, 16.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2012
    hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    33
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Der folgende Link zeigt, daß diese Ost/West-Mindestlöhne von der Regierung erlassen sind, im Gesetzblatt stehen und deshalb auch von Wulff unterzeichnet sind. Die Gewerkschaften haben damit nix zu tun. Merkel macht das, was bei der vorherigen Besatzung in den ersten 20 Jahren Walter Ulbricht gemacht hat. Einen willfährigen Stadthalter der Besatzer.

    http://www.bmas.de/SharedDocs/Downl...E2C044B70A4BD16C8823B5?__blob=publicationFile

    Der Angriffskrieg gegen Afghanistan ist kein von der UNO beschlossener Einsatz, sondern ein NATO-Krieg, der von der USA eingeleitet wurde. Er bleibt aus deutscher Sicht ein verfassungswidriger Angriffskrieg.

    Gerade hat Wulff zwei Richter an das sog. Bundesverfassungsgericht berufen. Nach 20 Jahren angeblicher Wiedervereinigung natürlich wieder zwei West-Richter. Wir haben keinen Verfassungsrichter, keinen Bundesminister und selbst bei uns sind die meisten Minister in Sachsen, Thüringen usw. Statthalter der Besatzer. Selbst der Landesbischof der evang. Kirche in Sachsen ist von der Besatzerkommandantur eingesetzt. Währen der 40 Jahre sowjetischer Besatzung hatten wir immer einen sächsischen Bischof.
     
  15. #15 areiland, 16.01.2012
    Zuletzt bearbeitet: 16.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Und Du weisst aber auch, dass die Mindestlöhne nach dem Entsendegesetz von den Tarifvertragsparteien ausgehandelt werden und nach deren Vorschlag vom Bundesarbeitsministerium für verbindlich erklärt werden?

    Kann es vielleicht sogar sein - dass Du vergisst dass sich Deutschland erst nach der Mandatierung durch die UNO an der ISAF beteiligte?
    Lies hier mal nach: Krieg in Afghanistan seit 2001.

    Könnte es sogar sein, dass Du eventuell noch eine Mauer im Kopf hast und in Ossi/Wessi Schubladen denkst?
     
  16. hkdd

    hkdd Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.08.2010
    Beiträge:
    2.113
    Zustimmungen:
    33
    Version:
    Win7 Pro 32, Win7 Prof 64
    System:
    GigaByte 870A-UD3, AMD Phenom II X4 865 4x 3,4 GHz, 12GB DDR3, SATA3-HDD NVidiaGT730
    Auch die Tarifvertragsparteien müssen sich an das Grundgesetz halten. Wenn es heisst, niemnand darf wegen seiner Heimat oder Herkunft bevorzugt oder benachteiligt werden, dann gilt das auch für Tarifvereinbarungen. Dort müsste ein verantwortungsvoller Bundespräsident als Kontrollinstanz tätig werden. Solche Gesetze sind verfassungswidrig und deshalb ungültig. Setze mal für WEST => ARIER und für OST => JUDE ein, dann bekommst Du Gesetze, die es zwischen 1933 und 1945 schon einmal gab. Mich macht traurig, dass auch hier im Forum statt der Empörung über derartige Ungleichbehandlung die Arier-Aroganz gegen über den Juden oder Niggern im Osten oder Afghanen zu merken ist - das macht mir Angst vor dem Realo-Faschismus.
     
  17. #17 areiland, 16.01.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Noch ein solches Posting - und Du kannst Dir ein andere Forum suchen. Solche Vergleiche haben hier nichts zu suchen. Wenn Du politische Hetze betreiben willst:

    Such Dir dafür ein anderes Forum

    Thread closed
     
Thema: Milliardenforderung an Wulff
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kölscher hochzeitsspruch

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden