Mehrere Bluescreens 0x50,

Diskutiere Mehrere Bluescreens 0x50, im Windows 7 Bluescreens Forum im Bereich Windows 7; Guten Abend, nach stundenlanger durchforstung von Google, ohne eine funktionierende lösung gefunden zu haben, wende ich mich nun an euch. Vor...

  1. #1 Quatzel, 17.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Guten Abend,

    nach stundenlanger durchforstung von Google, ohne eine funktionierende lösung gefunden zu haben, wende ich mich nun an euch.
    Vor 2 Tagen ist mein Rechner noch perfekt gelaufen, aber da recht viel "Müll" drauf war dachte ich mir "Ach komm schnell neu aufsetzten und das wichtigste wieder drauf spielen, dann ist alles Ok." Tja .. leider war das nicht der fall. Neu aufsetzten, Treiber installieren,etc alles kein Problem, aber die Bluescreens bringen mich langsam zur Verzweiflung.

    Schon versucht:
    chdsk, HeavyLoad, aus verzweiflung hab ich sogar schon Hijackthis drüber laufen lassen, da meine Svchost seit neuestem recht viel speicher zieht. Jedenfalls hat keines der Programme etwas feststellen können.

    Anfangs ist es nur aufgetreten, wenn ich mich meinem Hobby "Zocken" zugewandt habe, aber inzwischen treten schon Bluescreens ohne mir ersichtlichen Grund auf.

    Erstmal ein paar daten:

    Acer Aspire G7710
    Treiber habe ich erst von der Acer Seite geladen
    windows 7 ultimate 64 bit


    Dxdiag:
    Den Anhang DxDiag.txt betrachten


    Bluescreenfehler:
    Laut bluescreenviewer :
    Ich bedanke mich schomal im vorraus für jegliche Hilfsversuche :)

    Mfg.
     
  2. #2 Holgi1964, 17.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Holgi1964

    Holgi1964 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 7 Professional 64 Bit
    System:
    Phenom X4 645 ,8GB RAM, 2,5 TB HDD,ATI 6570 + Medion MD 96640
  3. #3 Quatzel, 17.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Mehrere Bluescreens 0x50

    Auf der Acer Support/Treiberseite werden Chipset,Audio, VGA, usw. Treiber angeboten, damit dürfte ich eigentlich das wichtigste an Treibern haben. Sind auch alles Win7 Ultimate x64 Treiber.
     
  4. #4 Holgi1964, 17.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Holgi1964

    Holgi1964 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 7 Professional 64 Bit
    System:
    Phenom X4 645 ,8GB RAM, 2,5 TB HDD,ATI 6570 + Medion MD 96640
    Mehrere Bluescreens 0x50

    Ok, dann kann man das schon einmal als Ursache ausschließen.

    Hast du den Arbeitsspeicher schon einmal z.b. mit Memtest überprüft ?
     
  5. #5 Quatzel, 17.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Mehrere Bluescreens 0x50

    Memtest-86 läuft gerade und ich glaub die Lösung meines Problems steht unmittelbar bevor. 59% und 25000 errors. Bei Test #9 random number sequence.

    Inzwischen 93% bei Test 9 und 140000 errors Tendenz weiter steigend.
    seit knapp 30min steht es bei 93% und die Anzahl der errors steigt ständig weite.
    Soll ich memtest weiterlaufen lassen oder kann ich es jetzt beenden? Ich glaub da tut sich nicht mehr viel.

    500.000 errors und immernoch 93%.
    Ich schalte den pc dann erstmal aus und Wünsche dann noch eine schöne Nacht.
     
  6. #6 Holgi1964, 17.08.2012
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18.08.2012
    Holgi1964

    Holgi1964 Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.05.2010
    Beiträge:
    5.493
    Zustimmungen:
    3
    Version:
    Windows 7 Professional 64 Bit
    System:
    Phenom X4 645 ,8GB RAM, 2,5 TB HDD,ATI 6570 + Medion MD 96640
    Mehrere Bluescreens 0x50

    ich wünsche dir auch ein Gute Nacht
    und ich denke auch das der Fehler jetzt gefunden ist.
     
  7. #7 Quatzel, 18.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Guten Morgen & Danke.

    Da das Problem jetzt gefunden ist, bräuchte ich noch etwas hilfe es zu beheben, da ich nicht gerade viel bzw. gar keine ahnung davon habe ...

    Mfg.

    //Edit was u.U. auch noch nützlich sein kann:

     
  8. #8 simpel1970, 18.08.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Memtest Fehler findet, bedeutet das meist, dass der RAM defekt ist. Einzige Möglichkeit das zu behen ist, anderen RAM einzubauen.
    Du könntest noch die RAM Riegel einzeln mit Memtest überprüfen (immer den nicht zu prüfenden RAM Riegel ausbauen). Sollte einer der Riegel fehler anzeigen und der andere nicht, ist die Sache 100%ig: defekter RAM Riegel.
     
  9. #9 Quatzel, 18.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    So ein RAM Riegel kann doch nicht einfach von Tag1 auf Tag2 flöten gehen ..

    Kann es nicht noch eine andere Ursache geben, die Bluescreens auslöst bzw. Memtest fehler finden lässt ?
    Ich würde eher ungern die Riegel ausbauen ... und mal angenommen ich hab da jetzt 6x2Gb Riegel drinn, kann ich da gefahrlos einen ausbauen und den Rechner wieder hochfahren ?
    Nicht das mein Pc am ende nicht weis wohin mit dem Strom und die anderen dann auch "killt" ?

    // neuer Bluescreen :
     
  10. #10 simpel1970, 18.08.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Du hast die aktuellste Version von Memtest86+ für die Prüfung genommen?
    Du hast die Prüfung auch außerhalb von Windows laufen lassen (memtest z.B. über eine CD oder USB Stick gebootet)?

    Wenn ja, kann ein Treiberproblem ausgeschlossen werden (Prüfung läuft ja außerhalb von Windows). Augrund der Arbeitsweise von Memtest, muss aber nicht der RAM allein verantwortlich für dargestellt Fehler sein. Auch CPU oder Mainboard können in Memtest Fehler erzeugen.

    Wenn die Prüfung innerhalb von Windows ausgeführt wurde, wiederhole die Prüfung außerhalb von Windows.

    Und ja, RAM kann von Tag 1 auf Tag 2 flöten gehen. Aber evtl. war er ja auch schon defekt (muss sich nicht zwangsläufig sofort mit Bluescreens bemerkbar machen).
     
  11. #11 areiland, 18.08.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Alles kann von jetzt auf nachher den Geist aufgeben. Ich denke Memtest ist da ziemlich eindeutig gewesen. Der neue Bluescreen mit dem Fehler 0xa ist ebenfalls eindeutig - Parameter 3 (0x0) zeigt einen Lesefehler an Speicheradresse (Parameter 4) 0xfffff80002ee23d8. Ich denke Du solltest nochmal beide Riegel einzeln testen und die Konsequenzen ziehen. Die andere Fehlermöglichkeit wäre der Speichercontroller der CPU - was ist Dir lieber.
     
  12. #12 Quatzel, 18.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 18.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Bei den Optionen hoffe ich mal das "nur" ein ram Stick am Ende ist..

    Trotzdem ist das arg doof ..

    Ich hab die Version 4.0a (Released 20-Aug-2011) von Memtest86+ - Advanced Memory Diagnostic Tool unter Downloads genommen und Gebootet hab ich es direkt mit einer CD.

    Naja gut ich setz mich dann mal drann die Riegel zu Prüfen...

    Bis bald und danke für die Hilfe :)

    \\ Edit

    Ich habe nun jeden Ram Stick einzeln überprüft und keinen fehler gefunden. Also muss es an einem Slot liegen hab ich mir gedacht.
    Als dann Slot 1-5 Okay war, hab ich einfach aus Spass auch den 6 Ram Stick mit reingesteckt und überprüft.

    (Jetzt kommt der lustige Teil)

    Memtest ist durchgelaufen (Mit allen 6 Ram Sticks) und hat keinen Fehler mehr gefunden.


    Da jetzt alles zu laufen scheint. Bedanke ich mich bei allen Helfen :)
    (Ich werde den Pc jetzt noch bis aufs maximum austesten und schauen ob nochmals ein Bluescreen erscheint)

    Falls noch etwas passieren sollte melde ich mich nochmal, ansonsten Danke nochmal und ein schönen Tag noch :)
     
  13. #13 Quatzel, 19.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 19.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Und da bin ich auch schon wieder, scheinbar hab ich mich zu früh gefreut ....

    Gerade eben kam der nächste Bluescreen mit der Fehlermeldung :

    Bluescreen View sagt :

    Ich hab mal mit CPU-Z nachgesehen ob da irgendetwas auffällig ist.
    Den Anhang CPU-Z 2.txt betrachten Den Anhang CPU-Z 1.txt betrachten
    (In 2 teile gesplitet, da 100kb´s das max. sind)

    Gefunden hab ich aber nichts ...
     
  14. #14 areiland, 19.08.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Führ mal im abgesicherten Modus mit Eingabeaufforderung einen Systemdateicheck mit sfc /scannow aus, ausserdem lass einen Dateisystemcheck (chkdsk /f) laufen. Die Fehlermeldung weist diesmal auf ein Problem bei DirectX hin und diesmal ist es ein Schreibfehler der den Bluescreen auslöste.

    Eventuell solltest Du mal den Grafiktreiber aktualisieren, denn ich sehe die Grafikkarte als Auslöser an. Der betroffene Speicher liegt recht nahe an dem der letzten Bluescreens - also wird es wohl Zusammenhänge geben.

    Behalte aber bitte auch im Auge, bei den aktuellen Aussentemperaturen kommt es schneller zu Temperaturproblemen! Also check auch die.
     
  15. #15 simpel1970, 19.08.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Baue mal nur 3 RAM Riegel ein und teste, ob die Probleme bleiben. Teste beide Kits einzeln.

    Poste noch ein paar Screenshots von CPU-Z (Reiter Mainboard, CPU, Memory und SPD).
     
  16. #16 Quatzel, 20.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Guten Morgen,

    Wie weiter Oben schon gesagt: Ich habe jeden Ram Riegel einzeln überprüft und darauf die sticks in Kombination getestet.
    (Erst alle einzeln getestet und dann immer wieder einen hinzugefügt und nochmal memtest durchlaufen lassen, bis alle 6 drinn waren und auch da kein Fehler mehr kam.)

    Ist ohne fehlermeldung durchgelaufen.

    und zu sfc /scannow

    Der Grafiktreiber ist auf den neues stand. (erst vor 2-3 Tagen von Nvidia geladen)

    CPU-Z Screens:

    [​IMG]


    Ps. Habe seit Gestern ca 14Uhr keinen Bluescreen mehr bekommen.
     
  17. #17 simpel1970, 20.08.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Auch im Echtbetrieb, oder nur mit Memtest?
     
  18. #18 Quatzel, 20.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Nur mit memtest geprüft, da es ja vorher schonmal Fehler gefunden hat und ich glaube das wenn da noch einer gewesen wäre, hätte memtest den auch gefunden.

    und dann hätte ich noch direkt ein Paar neue Bluescreens:

     
  19. #19 simpel1970, 20.08.2012
    simpel1970

    simpel1970 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    12.10.2011
    Beiträge:
    2.038
    Zustimmungen:
    0
    Dann probiere es ohne Vollbestückung auch im Echtbetrieb. Baue nur ein RAM Kit "3x2GB" ein und teste, ob die Probleme bleiben. Teste dabei beide Kits einzeln. Memtest erkennt zwar defekte RAM (und das auch nicht immer 100%ig zuverlässig), Kompatibilitätsprobleme (zu denen auch Probleme mit Vollbestückung zählen können) deckt es jedoch nicht auf.

    Sollten das System ohne Vollbestückung fehlerfrei laufen, könnte die manuelle (moderate) Anhebung der RAM- und/oder der IMC Controller Spannung, evtl. helfen.
     
  20. #20 Quatzel, 20.08.2012
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
    Quatzel

    Quatzel Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    17.08.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64 Bit
    Scheint zu laufen mit nur 3 Riegeln.
    Vorhin mit 6 Riegeln lief "Sleeping Dogs" gearde mal 5min, aber mit nur 3 Riegeln läift es jetzt schon gute 40 min.
    Muss aber nicht umbedingt eine besserung sein. Gestern ab 14:00 bis heute morgen lief auch alles ohne Probleme.

    Wie hoch sollte ich dann die Spannung anheben ?
     
Thema: Mehrere Bluescreens 0x50,
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bluescreen 0x50

    ,
  2. ntoskrnl.exe 25a30

    ,
  3. ntoskrnl.exe 25f0f

    ,
  4. ntoskrnl.exe 22f46,
  5. memtest86 random number sequence,
  6. 0x50,
  7. jeden tage mehere bluesreens was tun,
  8. win7sp1_gdr.120503-2030,
  9. windows 8 64 bit bison webcam treiber,
  10. acer pc bluescreen 0x50 dxgmms1.sys,
  11. windows 7 fehler 0x0000001a 0x0000000000000403,
  12. memtest86 errors random number sequence,
  13. windows 7 bluescreen bison,
  14. c:windowssystem32ntoskrnl.exe blue,
  15. fehler 140000 windows 7,
  16. ntoskrnl 25f0f,
  17. usbvid_174f&pid_5a35&rev_0411 win 7 x64,
  18. USBVID_174F&PID_5A35&REV_0411,
  19. 0x0000001a (0x0000000000000403,
  20. memtest 86 random number,
  21. mehrere blue screens,
  22. 0x0000001a 0x0000000000000403 asus 64 bit,
  23. windows 7 bluescreen 0x50,
  24. bluescreen 50 und memtest86 fehler,
  25. bluescreen 0x50 windows 7
Die Seite wird geladen...

Mehrere Bluescreens 0x50, - Ähnliche Themen

  1. Datenträgerbereinigung geht nicht mehr....

    Datenträgerbereinigung geht nicht mehr....: Guten Tag ! Ich hoffe, daß ich hier richtig bin. Ich habe Windows 7 32 bits Bis jetzt ging mein Datenträgerbereinigung... Zwischendurch...
  2. Win 7 lässt sich nicht mehr inst.

    Win 7 lässt sich nicht mehr inst.: Hallo ! Habe mir eine SSD besorgt und möchte Win 7 Ultimate darauf installieren (OEM-CD + Key vorhanden). Irgendeine Ahnung warum dass nicht geht...
  3. Nach Neuinstallation kein LAN-Treiber mehr vorhanden

    Nach Neuinstallation kein LAN-Treiber mehr vorhanden: Hallo Ihr Lieben! Ich mußte das gesamte WIN7 neu installieren und hatte dabei noch einen Fehler im DVD-LW. Jetzt läuft zwar WIN 7 ,...
  4. PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr

    PC bootet nach Win 7 Partitionsvergrößerung nicht mehr: Hallo in die Runde, ich wollte gestern einem Freund helfen, zwecks Vergrößerung des Speicherplatz für die Benutzer-Daten das Vista auf seinem...
  5. Standard ASUS UX31A - Akku wird plötzlich nicht mehr erkannt

    Standard ASUS UX31A - Akku wird plötzlich nicht mehr erkannt: Hallo liebe Wissensgemeinde und vielen Dank für die Aufnahme hier... Folgendes Problem: Das Zenbook meiner Freundin (ein 7 Jahre altes ASUS...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden