Laptop - Akku bei Netzbetrieb rein oder raus?

Diskutiere Laptop - Akku bei Netzbetrieb rein oder raus? im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallo! Eigentlich ist der Threadtitel ja selbsterklärend: Ich habe einen Laptop (Acer Aspire 7736G) und frage mich, ob ich den Akku während des...

  1. Win7HP

    Win7HP Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Eigentlich ist der Threadtitel ja selbsterklärend: Ich habe einen Laptop (Acer Aspire 7736G) und frage mich, ob ich den Akku während des Netzbetriebs drinlassen oder rausnehmen sollte.

    Ich habe mich auch schon ausführlich versucht zu erkundigen, jedoch scheinen die Meinungen da sehr auseinander zu gehen.

    Gegen Akku drinlassen spricht demnach:

    -Der Akku wird ständig nachgeladen und seine noch verfügbaren Ladezyklen verringern sich.
    -Der Akku ist im Laptop dauerhaft Wärme ausgesetzt, was ihm ebenfalls schadet.


    Für Akku drinlassen spricht:

    -Der Akku wird nicht tiefentladen, was ihn irreparabel beschädigen kann.
    -Die heutige Ladeelektronik ist so schlau, dass sie den Akku nicht ständig nachlädt, sondern erst, wenn dieser eine bestimmte Prozentzahl seiner Kapazität verloren hat (ab 20% Ladungsverlust etwa)


    Ich habe den Akku auch mal probeweise in meinen Laptop getan, dann wurde mir angezeigt, dass er zu 95% voll ist und laut dieser Anzeige unten rechts auf der Taskleiste nicht geladen wird. Besitzt mein Laptop also bereits so eine "schlaue" Ladeelektronik, dass er nicht ständig nachlädt?
    Dann würde der Laptop ja auch im Netzbetrieb (der eigentlich häufiger bei mir vorkommt) den Akku nicht kaputtmachen, oder? Es würde doch lediglich der Ladungsverlust ausgeglichen werden, ab dem der Laptop anfängt zu laden, oder?
    Ließe ich den Akku jedoch außerhalb des Laptops würde ich ja gar nicht bemerken, ob seine Ladung berereits kritisch niedrig ist und er Gefahr läuft, dass er sich tiefentlädt. Im Laptop träte dieses Problem nicht auf, der Akku wäre jedoch höherer Temperatur als Zimmertemperatur ausgesetzt.

    Also: Akku rein oder raus? Was ist besser, wenn der Laptop häufiger am Strom hängt, der Akku somit eher selten und wenn, dann nicht unbedingt sehr lange benutzt wird?

    Ich bedanke mich für eure Hilfe!:)
     
  2. #2 stealther, 17.01.2010
    stealther

    stealther Guest

    Ist der Akku einmal voll aufgeladen, dann weg damit. Unnötiges, langes Laden verursacht Überhitzung und belastet den Akku.
    "Überladung" kann auch dazu führen, dass die Lebensdauer eines Akkus arg verringert wird. Bei Netznutzung Akku raus, bzw. wenns voll ist, abklemmen.
     
  3. #3 Win7HP, 17.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2010
    Win7HP

    Win7HP Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Du schreibst, dass unnötiges, langes Laden Überhitzung verursacht.
    Dabei kann Überladung doch eigentlich gar nicht auftreten. Denn wie ich ja beschrieben habe: Mein Laptop lädt den Akku überhaupt nicht, wenn er voll genug ist.
    Überladung dürfte damit kein Problem sein, oder?

    Dann muss ich den Akku, wenn er voll ist, auch nicht "abklemmen", da er ja überhaupt nicht noch voller geladen wird.

    EDIT: Was vermutlich auch noch wichtig ist: Ich habe einen Lithium-Ionen-Akku. Somit also keinen Memory-Effekt.
     
  4. #4 stealther, 17.01.2010
    stealther

    stealther Guest

    Wenn du deine Fragen hier selbst beantwortest und dir sicher bist, dass keine Überladung/Überhitzung stattfinden kann, dann frage ich mich, weshalb du überhaupt diese Frage stellst :confused:

    Das, was du unter den Vorteilen schreibst, ist technisch schon korrekt; aber dennoch würde ich einen geladenen Akku immer vom Notebook entfernen.
    Oder lässt du dein Mobiltelefon auch immer am Ladegerät, wenn du zuhause bist?
     
  5. #5 Win7HP, 17.01.2010
    Zuletzt bearbeitet: 17.01.2010
    Win7HP

    Win7HP Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Naja: Selber Beantworten würde ich das nicht nennen, weil ich mir da halt doch nicht wirklich sicher bin. Außerdem hatte ich ja geschrieben: "Überladung dürfte damit kein Problem sein, oder?" und wegen des Überhitzens weiß ich ja nicht so wirklich, ob das wirklich so schädlich für den Akku ist.

    Nein, ein Handy hängt zu Hause natürlich auch nicht immer am Stromnetz. Dort kann man aber auch den Ladezustand des Akkus einsehen, wenn man das Handy einschaltet.

    Mein Problem: Ich weiß ja nicht, wann mein Laptopakku droht sich vollständig zu entladen.
    Wie sieht es aus mit einem Kompromiss? Mindestens einmal im Monat Akku rein in den Laptop und wieder aufladen? Würde das die Lebensdauer verlängern?
     
  6. #6 Michael, 17.01.2010
    Michael

    Michael Guest

    Wenn NB nur am Netz ist, sollte das Akku alle 3 Monate 1x entladen und neu geladen werden, Empfehlung von acer. Mein Akku kennt mein NB kaum noch.
    Michael
     
  7. #7 stealther, 17.01.2010
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 17.01.2010
    stealther

    stealther Guest

    Ich kann dir nur meine Erfahrung wiedergeben und die sagt, dass ich, wenn ein Akku als "geladen" angezeigt wird, ich dieses herausnehme, bzw. abschalte.
    Gleich, ob es nun ein Notebook, ein Telefon oder ein Haarschneider ist :D

    Du wirst sehen (fühlen...), wenn du das Akku anfasst, dass es sehr warm wird; dieses ist noch keine Überhitzung, tut aber einem Akku nicht unbedingt gut. Wird ein Akku oft über lange Zeit geladen und nicht wieder voll und richtig ENTladen, dann schadet dieses dem Teil. Und verringert auch die Lebensdauer eines Solchen.
    Und BTW: Den Ladezustand kannst du sicher an der Anzeige an deinem Notebook sehen, oder...

    Ich kenne genügend Leute, die öfter mal ein neues Akku kaufen (nicht NUR für Notebooks...), weil sie laufend die dinger am Netz belassen.
    Wenn du es brauchst, dann hänge es vorher dran; wenns voll ist, wird es eine Weile halten.

    Meine Erfahrung, mehr kann ich dir nicht berichten.

    Aber was bitte ist ein Handy??? Meinst du ein Mobiltelefon... (grausamer Ausdruck - Handy *brumml*) :D:eek::p
     
  8. #8 Maiersepp, 17.01.2010
    Maiersepp

    Maiersepp Guest

    Hallo alle,

    also ich lasse meinen Akku immer drin. Allerdings betreibe ich mein Notebook dann Sonntags immer erst einmal ohne angeschlossenes Netztkabel und zwar so lange, bis mir das System meldet, dass die Kapazität des Akkus erschöpft ist. Ich habe das bei den Enegieoptionen auf 5% eingestellt. Damit ist der Akku einmal pro Woche komplett entladen und wird nach Anschluss des Netzkabekls wieder vollständig aufgeladen. Diese Methode empfehlen übrigens auch die Hersteller von Elektrogeräten, bei denen man die Akkus nicht einfach so entfernen kann (Rasierer, Zahnbürste etc.). Bei meinem neugekauften Braun Rasierer wird sogar empfohlen nur einmal in sechs Monaten den Akku vollständig zu entladen. Ich denke, die Dinger sind inzwischen auch besser geworden und haben eine längere Lebenszeit als noch vor ein paar Jahren.

    Aber letztlich hat da wohl jeder seine eigene Methode!

    Grüßle Sepp
     
  9. Win7HP

    Win7HP Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, das habe ich bei meiner Recherche im Netz auch bemerkt.;)
    Und meine Methode wird dann wohl sein: Akku rein, wenn er denn mal benötigt wird und das wird hoffentlich noch häufig genug sein, damit er sich nicht tiefentlädt. Ansonsten: Pech gehabt für mich und meinen Akku.
     
  10. Flosse

    Flosse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 HP 32 bit
    Ich bin seit über 10 Jahren reiner Notobook User.Meine letztes war ein Amilo M3438G was ich nach über 4 Jahren verkauft hab.Der Akku von dem Notebook hatte nach all den Jahren immer noch 90 % seiner Neuleistung,also einen Verschleiß Level von 10 Procent.Ich hab den Akku nie im Notebook drin sondern er kommt jeden zweiten Monat rein wird komplett entladen,dann mit ausgeschalteten Notebook geladen und wieder entfernt.Das hat sich bei mir als gute Methode bewährt und so werde ich es weiter halten.

    mfg
     
  11. Rylox

    Rylox Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    26.10.2009
    Beiträge:
    311
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Windows 7 Professional 64-Bit
    System:
    Asus X70ABseries
    Ich zieh den Kabel ist eben anders herum :) kommt natürlich drauf an...
     
  12. #12 ujeggerl, 18.01.2010
    ujeggerl

    ujeggerl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Ultimate x86
    System:
    FSC Amilo Xi 3650 - IntelCore2 Duo P8400@2266 MHz - 4 GB RAM DDR3 - GeForce 9600GT@512MB
    Mein bescheidenes Wissen über Akkus und Co sagt mir, dass es den heutigen Lithium-Ionen-Akkus in Verbindung mit der 'modernen' Ladetechnik eigentlich völlig wurscht ist, ob sie ständig am Netz hängen oder nicht.
    (Bei Li-Io-Akkus gibt es keinen Memeory-Effekt und die Elektronik schaltet bei vollem Akku das Nachladen ab. Wenn nicht -> Notebook wegschmeißen!!!)

    :rolleyes: ;) :p
     
  13. #13 Michael, 18.01.2010
    Michael

    Michael Guest

    Dennoch ist die Anzahl der möglichen Ladevorgänge begrenzt, man spricht so von 300, wobei sich Teilaufladungen addieren.
    Michael
     
  14. Grufty

    Grufty Guest


    Also wenn Du ein schnurloses Telefon zuhause hast, dann lädst Du den Akku auf und wenn er voll ist, dann nimmst du den Akku raus oder schaltest das Telefon ab:D

    Dass sich Leute, die ihr Notebook ständig am Netz lassen, öfters mal einen neuen Akku kaufen müssen, liegt aber nicht daran, dass diese überladen wird, sondern ganz einfach daran, weil der Akku nicht benutzt wird. Es ist so ziemlich das schlimmste für einen Akku, wenn er zwar mal voll geladen wird, aber dann nie verwendet wird. Das ist unabhängig davon, ob es ein Akku für ein Notebook, für ein Handy oder für sonst was ist. Akkus müssen gefordert werden;-). Ich hab mein Notebook auch zu 95 am Netz, lasse aber den Akku drin und zieh den Netzstecker immer mal wieder ab, damit der Akku sich während dem Gebrauch entleert und damit er genutzt wird. Hatte noch nie ein Problem damit.
     
  15. Win7HP

    Win7HP Benutzer

    Dabei seit:
    17.12.2009
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    0
    Stimmt, ein schnurloses Telefon müsste von der Akkuleistung dann ja auch sehr schnell deutlich nachlassen, weil es immer wieder vollgeladen wird. Bis jetzt habe ich da aber noch keinen Nachlass der Leistung bemerkt (wahrscheinlich weil man es sowieso nie so lange benutzt) beziehungsweise habe ich noch nirgendwo eine Frage im Internet entdecken können wie: Was soll ich mit dem Akku von meinem schnurlosen Telefon machen, wenn die Akkuanzeige besagt, dass dieser voll ist? Drinlassen oder raustun?

    Ich habe jetzt noch von jemande gehört, der zwar keinen Acer hat (somit kann das eigentlich ja wieder ganz anders sein), dass er den Akku seit über drei Jahren immer in seinem Laptop hat und keinen großartigen Kapazitätsverlust feststellen konnte. Der Laptop ist häufig im Netzbetrieb, häufig wird aber auch der Akku benutzt.

    Nochwas: Grufty, du sagst ja, dass du deinen Akku sozusagen "trainierst".
    In dem Handbuch von meinem Acer steht, dass man vor der regulären Akkubenutzung diesen entladen soll bis Windows meldet, dass der Akkustand niedrig ist. Dann den Akku wieder laden. Und nach dem Laden das gleiche noch zweimal wiederholen, sodass man den Akku insgesamt dreimal entladen und aufgeladen hat. Dies soll man auch nach längerer Nichtbenutzung machen.
    Ist es also wirklich möglich seinen Akku durch ab und zu Benutzen vor frühzeitigem Verschleiß zu bewahren?
     
  16. #16 Weekend_Warrior, 29.08.2010
    Weekend_Warrior

    Weekend_Warrior Guest

    Mal ne Frage an die "Akku raus"-Beführworter. Gibt es irgendwo Blingabdeckungen für den Akkuschacht? Ich hab bisher leider nichts gefunden.
     
Thema: Laptop - Akku bei Netzbetrieb rein oder raus?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. laptop akku rausnehmen bei netzbetrieb

    ,
  2. netzbetrieb

    ,
  3. notebook akku entfernen bei netzbetrieb

    ,
  4. laptop netzbetrieb,
  5. laptop akku entfernen bei netzbetrieb,
  6. akku raus bei netzbetrieb,
  7. akku rausnehmen bei netzbetrieb,
  8. bei netzbetrieb akku entfernen,
  9. akku aus laptop im netzbetrieb entfernen,
  10. notebook akku bei netzbetrieb entfernen,
  11. netzbetrieb wird nicht aufgeladen packard bell,
  12. akku bei netzbetrieb rausnehmen,
  13. notebook akku rausnehmen bei netzbetrieb,
  14. laptop akku immer am netz,
  15. laptop netzbetrieb akku raus,
  16. laptop im netzbetrieb akku entfernen,
  17. laptop akku ausbauen bei netzbetrieb,
  18. notebook akku im netzbetrieb rausnehmen,
  19. akku im notebook lassen oder nicht,
  20. akku laptop netzbetrieb,
  21. notebook akku raus bei netzbetrieb,
  22. laptop akku rausnehmen im netzbetrieb,
  23. laptop akku bei netzbetrieb rausnehmen,
  24. laptop akku und netzbetrieb,
  25. notebook akku bei netzbetrieb rausnehmen
Die Seite wird geladen...

Laptop - Akku bei Netzbetrieb rein oder raus? - Ähnliche Themen

  1. Standard ASUS UX31A - Akku wird plötzlich nicht mehr erkannt

    Standard ASUS UX31A - Akku wird plötzlich nicht mehr erkannt: Hallo liebe Wissensgemeinde und vielen Dank für die Aufnahme hier... Folgendes Problem: Das Zenbook meiner Freundin (ein 7 Jahre altes ASUS...
  2. Wlan nicht mehr vorhanden WIN 7 Asus Laptop

    Wlan nicht mehr vorhanden WIN 7 Asus Laptop: Seit gestern hat mein Laptop kein Wlan mehr. Es gibt noch Ethernet, aber wenn ich das Kabel raus ziehe, dann sagt er das ein Ethernet Kabel...
  3. Laptop, viele Jahre im Einsatz, meldet plötzlich: keine gültige Lizenz

    Laptop, viele Jahre im Einsatz, meldet plötzlich: keine gültige Lizenz: Hallo Forum, leider immer mal wieder dieses Thema. Bei einem Bekannten (diesem bin ich manchmal behilflich) gibt es, seit Jahren im Einsatz,...
  4. Abstürzen meines Laptop nach Updats

    Abstürzen meines Laptop nach Updats: Nachdem ich Windos Updats heruntergeladen habe stürzt mein laptop regelmäsig ab. Brauche einen ganzen Tag oder zwei bis er sich wieder starten lässt.
  5. Windows 7 (Retail) Product Key ist nach Wechsel auf neuen Laptop gesperrt

    Windows 7 (Retail) Product Key ist nach Wechsel auf neuen Laptop gesperrt: Hallo, ich habe die Windows 7 Retail Version, welche ich auch für meinen alten Laptop benutzt habe, heute auf meinem neuen Laptop neu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden