Kino.to - Das Urteil

Diskutiere Kino.to - Das Urteil im IT-News Forum im Bereich Community; Angeklagter Kino.to programmierer muss für knapp 4 Jahre in den Knast.

  1. Domi.

    Domi. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    win7 Professional 64 Bit
    System:
    Intel Core i5-2500k 4x 3.30GHz, 8GB DDR3 RAM, nVIDIA GeForce GTX 560 TI, 128GB SSD, 1.5TB HDD
  2. #2 raptor49, 11.04.2012
    raptor49

    raptor49 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    27.01.2010
    Beiträge:
    504
    Zustimmungen:
    5
    Version:
    Win 10/ 64 u 32, Win7 / 32, Lubuntu 14.04 / 32
    System:
    AMD64 X2, HP Compaq, Acer TravelMate, Fujitsu Celsius (i7-)
    Selber Schuld! Das beste find ich allerdings:

    LOL
     
  3. #3 CyberCSX, 13.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    CyberCSX

    CyberCSX Gesperrt

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 U, XP Pro, Ubuntu
    System:
    ITX Atom D.C.
    OK, Ich sehe mein posting wurde Hier komplett entfernt so das werde ich es wie anders Formulieren:

    Die sache, hier, scheint es eher behördliches versagen, die haben ein booman gefunden was alles auf sich nimmt und danach gras über der sache gewachsen ist, ist der auf freien fuß weil die seite ist unter ein anderen name wieder online. Währe das so wie in bericht, wäre die seite tot und nicht wieder auferstanden wie phoenix aus der Asche.

    Die behörden wollen hier medienwirksam ihr versagen vertuschen. Nicht mehr und nicht weniger.

    Abgeseghen davon, wen ich eine Linkliste Betreibe und mich Ausdrücklich von den Inhalten der Verlinkten Seiten Distanziere, bin ich für denen ihren inhalt nicht Verantwortlioch. Der Gesammte Bericht ist bei den harren herbei gezogen noch schlechter wie im Kindergarten.
     
  4. #4 areiland, 13.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Da liegst Du aber weit daneben - Du vergleichst hier nämlich Äpfel mit Birnen. Wenn ich ein Portal betreibe, das ich damit bewerbe dass ich den Zugang zu illegalen Inhalten ermögliche, dann bin ich voll verantwortlich dafür. Selbst wenn es "nur" als Linkverzeichnis dargestellt wird, es ist ein Portal das das Ziel hat Zugang zu illegalen Inhalten zu schaffen - damit ist der Betreiber verantwortlich. Schliesslich und endlich wurden gegen Bezahlung "Premium-Zugänge" angeboten um den Nutzern ihren Genuss mit Maximalgeschwindigkeit zu garantieren und es wurden Werbeeinahmen generiert. Von einem "Linkverzeichnis" weit entfernt.

    Da kannst Du dich im Impressum zehnmal von den Inhalten distanzieren. Es ist keine reine Linkliste, von deren Inhalten Du dich einfach so distanzieren kannst.
     
  5. #5 CyberCSX, 13.04.2012
    CyberCSX

    CyberCSX Gesperrt

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 U, XP Pro, Ubuntu
    System:
    ITX Atom D.C.
    Bedeutet das sich einiges in der gesezgebung geändert hat und ich wuste das nicht. Ist aber trotzdem, nebensächlich, da die seite unter anderen namen mit den gleichen design und inhalt, weiterhin aktiv ist. in dieser situation haben die behörden gleich NULL erreicht egal wie fiel wirbel die in den medien damit aufrichten.

    Alls Erfolg kann man es dann bezeichnen wen die Seiten Entgültig weg ist gesammt spiegelseiten und nicht wen man bloß ein Kleinen fisch alls Booman an der angel hat und sich damit in den medien wichtig tut.
     
  6. #6 areiland, 13.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Die Gesetzeslage hat sich nicht geändert - nur werden die Gesetze angewandt und die Schuldigen sind auch in Deutschland zu fassen - weil sich eine IP eben zuordnen lässt.

    Wenn man den "kleinen" Fisch an der Angel hat, dann liegt das meist daran, dass nur der zu fassen ist - während der Betreiber der Seite (.to ist die TLD von Tonga) meist im Ausland sitzt. Aber man kann sich ja alles zurechtlegen, so wie es einem passt und die Schuld bei anderen suchen.
     
  7. Domi.

    Domi. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.12.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    win7 Professional 64 Bit
    System:
    Intel Core i5-2500k 4x 3.30GHz, 8GB DDR3 RAM, nVIDIA GeForce GTX 560 TI, 128GB SSD, 1.5TB HDD
    Ob das ganze nun legal oder illegal ist darüber lässt sich streiten.
    Das gesamte Urheberrechtsgesetz müsste sowieso mal dem 21. Jahrhundert angepasst werden.
    Fakt ist aber, dass wie es CyberCSX schon gesagt hat, die Behörden damit nicht wirklich was erreicht haben.

    Kaum ist solch eine Seite down kommt auch schon die nächste online. movie2k, c1neon und auch kino.to (als kinox.to), etz. sind
    weiterhin online.
    Auch die Schliessung von Megaupload hat da nicht all zu viel verändert.

    Auch das zurückverfolgen der IP Adressen hilft da nicht viel. Eine IP zeigt immer nur auf einen Anschluss, nicht auf eine Person. Hinter einer IP kann sich also jeder befinden.

    Ob da das Vorgehen gegen diese "kleinen Fische" wirklich hilfreich ist, ist fragwürdig...
     
  8. #8 CyberCSX, 13.04.2012
    Zuletzt bearbeitet: 13.04.2012
    CyberCSX

    CyberCSX Gesperrt

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 U, XP Pro, Ubuntu
    System:
    ITX Atom D.C.
    Fakt ist das diese gesammte kino.to geschihte, zeigt eindeutig das Das Internet schon längst ausserkontrolle ist. Es ist ein regelrechter Kampf mit Windmülen.
    Die sache mit der IP adresse, wen ich mir nun ein Notebook Schnappe, mich im auto Setze und mal die strasse rauf und runter fahre, garantiert finde ich mindestens 20 Papnasen was ein Ungeschützen zugang haben und von da kann ich so einige dinge drehen noch schlechter alls kino.to und wer muss anschliesend daran glauben? Der inhaber. Ganz zu schweigen wen da im Umfeld auch noch eine Kneipe ist oder was auch immer mit ein Offenen W-Lan für Gäste, das ist ein gefundenes fressen. Das zeigt wiederum das auch diese IP adresse geschihte, nicht wasserdicht ist um da jemand dingfest zu machen mit derartige anschuldigungen. und die haben hier den sodermassen Eingeschühtet bis er auch das zugibt was er nicht mal im traum gemacht hat. Echt fies so was. Um eine derartige Anschuldigung wasserdicht hin zu bekommen, müssen die Das Veröfentliche Material auf den Rechnern haben mit den Upload protokole was sich jeder uploader am rechner schreibt, geschweige von den FTP Programme. Wen das nicht vorhanden ist, könnten die den eigentlich den buckel herunter rutschen weil sie haben nichts in der hand.

    solten die tatsächlich den seine IP adresse haben, bedeutet das der dämlicher ist alls es die gesellschaft erlaubt weil wen man ein ding dreht geht man mit proxy und nicht mit irgendwelche sichtbare feste IP adresse.

    Egal............. wie mans nimmt hier sind bei diese sache unmengen an ungeklärte fragen offen was noch lange keine antwort haben.

    Was Tonga betrifft, das ist eine kleine insell mitten in Pacific und ich wette das die einheimischen keine ahnung haben das, Das internet eigentlich existiert.

    PS.

    Nun mal so zum spass, stelle ich mir die Frage, Was wurde den Passieren wel AlQuaida den kino.to auf ihre Taliban Servern Übernehmen wurden, Wer wurde da noch dagegen Vorgehen können und was wurde dann diese elite justitia den Machen? ;)

    (Ich lach mich Kaput :D :D :D :D )
     
  9. #9 urmel511, 13.04.2012
    urmel511

    urmel511 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.10.2009
    Beiträge:
    8.160
    Zustimmungen:
    42
    Version:
    Ultimate 64 bit
    System:
    i5 3570K, ASUS P8Z77-V LX, GeForce 950 OC, 8 GB Corsair CMX8G ...
    Und wie gut das ja funktioniert, das sieht man ja anhand der ganzen unberechtigten Abmahnungen (Musik/Film), von welchen ich selbst auch betroffen bin.

    Auch nicht sicher. Auch so bekommt man Dich ...
     
  10. #10 CyberCSX, 13.04.2012
    CyberCSX

    CyberCSX Gesperrt

    Dabei seit:
    03.03.2012
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 U, XP Pro, Ubuntu
    System:
    ITX Atom D.C.
    Klar kann man dich auch über proxy bekommen weil letztendlich der zugang provider hat eine IP adresse und der rechner auch und i.d.r sollte man auch nach der IP des rechners suchen.Überproxy macht man denen zumindenst das leben schwerer. ;)
     
Thema: Kino.to - Das Urteil
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. das urteil kino

    ,
  2. c1neon nutzer strafe

Die Seite wird geladen...

Kino.to - Das Urteil - Ähnliche Themen

  1. Ein richtungsweisendes Urteil zum Thema Abmahnwahn

    Ein richtungsweisendes Urteil zum Thema Abmahnwahn: Hier: Raubkopie ohne Internetanschluss: Rentnerin vom Verdacht der Internetpiraterie entlastet - Panorama | STERN.DE. Vielleicht müssen die...
  2. Kino.to von Hackern übernommen

    Kino.to von Hackern übernommen: Das ist ja mal richtig scharf: apfelkuchen
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden