Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspielen

Diskutiere Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspielen im Windows 7 Sicherheit Forum im Bereich Windows 7; Hallo miteinander, ich habe Fragen und Ihr vielleicht die Antworten. Info: Ich habe einen PC mit interner 1TB Festplatte, Partitionen „Boot...

  1. #1 Duckmann, 26.05.2011
    Duckmann

    Duckmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium SP1 - 32Bit
    System:
    Intel i3-530
    Hallo miteinander,

    ich habe Fragen und Ihr vielleicht die Antworten.

    Info: Ich habe einen PC mit interner 1TB Festplatte, Partitionen „Boot C:“ und „Recover D:“.

    Frage: Werden beim „Systemabbild erstellen“ beiden Partitionen gesichert?
    Frage: Kann ich noch einem Ausfall der Festplatte, eine Festplatte eines andern Herstellers oder anderen Größe einbauen und das Systemabbild zurück spielen?
    Frage: Muss ich nach jedem „Systemabbild erstellen“ eine neue Systemreparaturdatenträger erstellen?

    Vielen Dank im Voraus!

    Beste Grüße
    Duckmann
     
  2. #2 stilo858, 26.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 26.05.2011
    stilo858

    stilo858 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    218
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    Asus N76 VZ, Intel I7, 512GB SSD, 1000GB HDD
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    das kommt drauf an was du sicherst , nur Partition C, oder halt die gesammte Festplatte C/D. Klar kannst du die Sicherung auch auf eine andere Festplatte zurückspielen. Ich kann dir übrigens für solche Sicherungen Paragon emfehlen ! kostet nix, download hier :http://www.computerbild.de/download/Paragon-Backup-Recovery-Free-Edition-4905130.html

    Gruss Achim
     
  3. #3 Duckmann, 26.05.2011
    Duckmann

    Duckmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium SP1 - 32Bit
    System:
    Intel i3-530
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Danke für die Rückmeldung.

    Ich spreche nicht von der Datensicherung/Backup, ich spreche von dem „Systemabbild“, 1:1 Abbild, der Festplatte!!!

    Danke für den Tipp - beantwortet aber nicht meine Frage zu Windows7 "Systemabbild- Erstellung." Schade - vielleicht weiß jemand anders die Antworten.

    Danke für deine Mühe.
    Duckmann
     
  4. #4 Goldwingfahrer, 26.05.2011
    Goldwingfahrer

    Goldwingfahrer Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.04.2009
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    prof. 32 + 64 Bit
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    "Systemabbild"..welch nichtssagender Ausdruck,Kopfschüttel....

    Hast Du ein "Clon" von der ersten HDD [mit C.\ D:\ E:\] so kannst die auch auf eine andere HDD rüberspielen.
    Diese Neue kann auch kleiner sein,sämtliche Daten sollten aber Platz haben.Partitionsgrössen können manuell angepasst werden.

    Es gibt ein paar Programme die dann aber auf der neuen HDD frisch aktiviert werden müssen.
    Hauptsächlich sind dies Programme von Adobe.
     
  5. #5 Duckmann, 26.05.2011
    Duckmann

    Duckmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium SP1 - 32Bit
    System:
    Intel i3-530
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Danke!

    Sorry, wenn ich unverständlich bin – ich spreche explizit von dem in Windows7 integrierten Programm!
    Alle Programme > Wartung > Sichern und wiederherstellen > Systemabbild erstellen!
    Dort habe ich die Auswahl: 1. System Reseved (System) 2. Boot C: (System) 3. Recover D:

    Kann ich diese Sicherungen - auf eine andere - z. B. größere Festplatte zurück spielen?
    Hat jemand Erfahrung mit diesem Programm?

    Beste Grüße
    Duckmann
     
  6. #6 tomto-07, 27.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 27.05.2011
    tomto-07

    tomto-07 Guest

    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Guten Abend.
    Wenn Du Dein Systemabbild erstellen willst mit der Windows eigenen Funktion, ist es am besten Du hängst eine externe Festplatte an.
    Das Systemabbild im PC. zu speichern hat wenig sinn, denn wenn er nicht Startet.... geht nix. Ebenso auf DVD ist nicht zu empfehlen. Man braucht zu viele und es schleichen sich Fehler ein.
    Starte dann die Funktion "Systemabbild erstellen". Windows sucht dann nach verfügbaren Speicherorten und wird Deine externe Platte finden.
    Dann sichert Windows ausnahmslos alles was da ist, incl. Progr. Musik, Daten, Bilder und das wichtigste, das System.
    Die Auswahl nimmt Windows Dir ab, brauchst nur immer auf "Sicherung Starten" bzw. auf "Weiter" zu Klicken. (Bild)
    Natürlich ist es wichtig nur ein Funktionierendes Sauberes System zu Sichern, am besten nach einem Virenscan ohne negativ Befund.
    Ebenso sollte man es öfter machen, alle 4-6 Wochen, dabei wird das alte immer überschrieben.

    Wenn Du eine Recovery DVD erstellt hast reicht es. Es ist nicht nötig bei jedem neuen Systemabbild eine neue zu machen, denn Windows fragt nach jedem neuen Abbild ob Du eine machen willst. (Dieses Fragen kannst Du dann auch abschalten)

    Falls Du das Systemabbild mal brauchst, starte den Pc. von der DVD. Nach dem zurückspielen ist alles wieder so wie zu dem Zeitpunkt als das Abbild erstellt wurde.
    Habe es schon mehrmals gemacht.

    Ps. Du kannst die Sicherung auf eine neue Festplatte auf den Pc zurückspielen auf dem sie erstellt wurde. (Das habe ich noch nicht gemacht )
     

    Anhänge:

  7. #7 Duckmann, 28.05.2011
    Zuletzt bearbeitet: 28.05.2011
    Duckmann

    Duckmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium SP1 - 32Bit
    System:
    Intel i3-530
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Einen guten Morgen miteinander!

    Herzlichen Dank für die Antwort lieber Tomto-07!

    Mir stellen sich aber noch weitere Fragen zu diesem Thema!
    Beim „Systemabbild erstellen“ wird auf der externen Festplatte eine „Datei“ mit dem Namen „WindowsImageBackup“ erstellt (angezeigte Größe 0 Byte) diese Datei beinhaltet das „Systemabbild“- soweit so gut!

    Die „WindowsImageBackup“ Datei wird aber bei beim nächsten „Systemabbild erstellen“, z.B. 6 Wochen später, überschrieben, das möchte ich aber nicht, ich möchte einfach eine weitere, aktuelles 1:1 Abbild!

    Frage: Kann ich die „WindowsImageBackup“ Datei, für die Zeit der Archivierung z.B. in „WindowsImageBackup_Mai2011“ umbenennen???

    Frage: Funktioniert die „Datei“, (natürlich mit Original Namen) im Notfall noch???

    Frage: Kann ich die „WindowsImageBackup“ Datei von einer Externen auf eine andere externe Festplatte kopieren – ohne etwas zu „zerstören“???

    Ich habe z.B. eine alte „ WindowsImageBackup“ Datei, vom Nov2010, einer älteren ex. Festplatte in ein Verzeichnis meiner neuen extern Festplatte kopiert und festgestellt, dass diese Kopie nicht mehr „die Größe 0 Byte“ sondern nun eine „Größe von 60 GB“!
    Dies Irritiert mich etwas.

    Nochmals mal fürs Verständnis!
    Ich würde gerne, mit diesem Programm, mehrer Systemabbilder archivieren, ich möchte nicht für jeden Systemabbildstand eine separate ex. Festplatte benutzen, 2 Copys sollten schon pro Laufwerk möglich sein! Ich würde gerne die Systemabbilder, bei Bedarf von einer auf die andere Festplatte umziehen!

    Ich hoffe ich bin verständlich – wer hat das Wissen und die Erfahrung mit diesem Programm und kann mir sagen ob Umbenennen und Kopieren der „WindowsImageBackup“ Datei geht, ohne etwas kaputt zumachen, so dass diese Abbilder im Notfall funktionieren!

    Herzlichen Dank für eure Mühe, ich wünsche allen ein schönes Wochenende!
    Duckmann
     
  8. #8 tomto-07, 28.05.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 28.05.2011
    tomto-07

    tomto-07 Guest

    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Hallo Duckmann.

    Windows sucht sein Image ja selbst und wird es auf der externen Platte finden und überschreiben. Um das zu verhindern fällt mir nur eine anderer Speicherort, andere externe Platte ein.

    Ein herumhandieren am Dateinamen oder verschieben würde ich nicht empfehlen. Das führt möglicherweise zu Fehlern.

    Kopieren oder verschieben des Images habe ich noch nicht gemacht, werde ich auch nicht machen. Denn ich will sicher sein das mein Image auch Funktioniert.

    Wenn Du mehrere Abbilder machen und auch behalten willst empfehle ich Dir auch das Kostenlose Paragon Backup & Recovery. Hier ist der Link.

    Paragon Backup & Recovery 2011 Free - Download - CHIP Online

    Wenn Du zu der Handhabung einige ( 10 Stk. ) Bilder brauchst, hier hab ich welche:

    imgimg.de - Dein Bilderhoster zum Bilder hochladen

    Setz wie in Bild 3 einen Hacken, die anderen für ein komplett Backup setzt Paragon setzt selbst. Von diesen Abbildern wird keins überschrieben vom nächsten.
    Die anschließenden 9 Bilder zeigen das wiederherstellen mit Start von der Paragon "Notfall DVD".

    Ich nutze es Parallel zum Windows eigenen. Ich mache immer ein Komplett Backup mit den Standardeinstellungen, ohne extras. Hat bisher bestens geklappt.

    Nochmal Abschließend : Ob und was man mit den Image alles noch machen kann, außer das man sie auch auf eine neue Festplatte schreiben kann, weiß ich leider nicht.
    Würde aber damit nicht "rumspielen", denn es soll ja im Ernstfall Funktionieren.
     
  9. #9 Duckmann, 02.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 02.06.2011
    Duckmann

    Duckmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium SP1 - 32Bit
    System:
    Intel i3-530
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Hallo Tomto-07,
    vielen Dank für deine Tipps und deine Erfahrungen, leider beantwortet es nicht meine Fragen zur WindowsImageBackup Datei!
    MfG
    Duckmann
     
  10. #10 Nachteule, 09.06.2011
    Zuletzt bearbeitet: 09.06.2011
    Nachteule

    Nachteule Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    14.01.2010
    Beiträge:
    171
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    AMD-DualCore5050e 2,6GHz,MSI K9A2 Neo,ATI4670,4GbRam,ST 3500418AS(500GB),
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Ein einmalig erstellter Systemreparaturdatenträger reicht.
    Test: vorhanden 500GB Sata Seagate C:\ D:\ E:\ Partitionen
    Neue HD 500GB Sata WD, also anderer Hersteller aber gleiche Größe.
    WindowsImageBackup's auf externer USB Festplatte.
    Systemabbild mache ich nur von C:\ und dazugehörende 100Mb -MBR-System Reserved.
    Habe den erstellten WindowsImageBackup Ordner je umbenannt zb.Datum davor gesetzt, oder in einen Ordner zB. Juni reingeschoben.
    So kann ich die Image's sammeln auf einer HD, ohne das diese überschrieben werden.Das letzte Image lass ich immer so wie erstellt, und benenne es erst um wenn ein Neues Abbild erstellt werden soll.
    In Windows -Sichern und Wiederherstellen -erstellen, werden diese folglich nicht mehr angezeigt in - Speicherplatz verwalten - als ein schon erstelltes Systemabbild.
    Bei Neu erstellen eines Systemabbildes werden die "alten"umbenannten nicht überschrieben.
    Das Einspielen des Image auf Neue HD -ohne Probleme- System läuft sauber.
    Im Bios Boot Reihenfolge
    1.CD\DVD 2.Externe USB mit Image 3.neue Festplatte "wie gekauft"
    die aktuelle Festplatte Seagate habe ich dann abgeklemmt, oder im Bios auf Disabled.
    2. Nach Booten von CD\DVD auf Systemabbild->weiter->weiter->Haken in formatieren...
    3. Aussuchen des Systemabbildes-Datum- wird gezeigt.Es werden nur die Abbilder angezeigt,
    die nicht umbenannt worden sind.
    Ein älteres Systemabbild mit zb.Datum 20.02.11-WindowsImageBackup in nur WindowsImageBackup zurückbenannt, wird dann in Windows selber und auf dem Systemreparaturdatenträger wieder angezeigt..angeboten.

    Habe so 4 mal auf neuer Festplatte die jeweiligen Image's getestet->alles bestens.
    Wenn Image fertig, beim Neustart Bootreihenfolge zurückstellen.
    Bei mir C:\ 20Gb (nur.. auch nach 18 Monaten noch..nur Systemrelevantes kommt da hin,alles andere auf D:\ E:\ eben) dauert es so komplett für C:\ 15min.
    Ich lösche noch vor dem Erstellen des Images die Wiederherstellungspunkte, da man sowieso nur ein sauberes funktionierendes System in die "Schublade" packt,das macht die ganze Sache schlanker.Ist aber Ansichtssache.
    Die beiden anderen(bei mir) Partitionen D:\ und E:\ werden später auf neue HD ebenfalls angezeigt, gleiche Größe aber-logisch-eben leer.

    Ein Image (obwohl nur16GB)zurückspielen auf einer kleineren 80GB SATA schlug fehl,gleich am Anfang nach Image-Auswahl und Start..-Fehlermeldung, auf 500GB-HD klappte es.


    Zu größeren HD ,kann ich nichts sagen ob's funktioniert.
    Ein Image von 2.externeHD auf andere externeHD kopiert, und dann über Systemreparaturdatenträger CD/DVD auf Neue500GB-HD einspielen ging auch ohne Probleme-System läuft.
    Nach nunmehr 7x Image(verschiedene,Rück-Umbenennen,aus Ordner zurückschieben, und auf Neue HD zurückspielen-mit je erfolgreich- kann ich sagen das die Windows Bordmittel gut funktionieren.
    Festplatten bei mir gleiche Größe.
    Erstelltes Systemabbild kann nie 0 KB groß sein ,Größe wie Orginal in C:\ minus Arbeitsspeicher in etwa sollte es sein.
    Gruß
     
  11. #11 tomto-07, 09.06.2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 09.06.2011
    tomto-07

    tomto-07 Guest

    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Guten Morgen Nachteule.
    Bin zwar nicht der nicht der Thread Starter, aber trotzdem Danke für die Umfassende Antwort. Dann kann man also Gefahrlos ein Image umbenennen, auf einer externen Platte einige sammeln und nach "zurückbenennen" ohne Propl. verwenden.


    Nachtrag: Habe es eben "vor und zurück" versucht, incl. "um und zurückbenennen".
    Das Speichern neben einander auf einer Platte ging ohne Probl. ebenso das wieder aufspielen des/der Images. Klasse.:)
     
  12. #12 Duckmann, 12.06.2011
    Duckmann

    Duckmann Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    21.03.2010
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium SP1 - 32Bit
    System:
    Intel i3-530
    Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspi

    Liebe Nachteule,

    komme erst Heute dazu mich wieder zu melden – ich bitte um Verzeihung!
    Perfekt!!! – alle Fragen beantwort!
    Herzlichen Dank für die Fleißarbeit und ihre Mühe!!!

    Beste Grüße
    Duckmann

    PS. Auch die Größe es Systemabbildes sehe ich jetzt, wenn ich die Backup Dateien direkt markiere. Beim „WindowsImageBackup“ Verzeichnis sehe ich noch immer 0 Byte – vielleicht liegt es ja an den Rechten – was solls…
     
Thema: Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspielen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. win 7 systemabbild auf neue festplatte

    ,
  2. windows 7 systemabbild auf neue festplatte

    ,
  3. systemabbild windows 7 download

    ,
  4. systemabbild auf neue festplatte übertragen,
  5. systemabbild,
  6. Systemabbild Windows 7,
  7. windows systemabbild auf andere festplatte,
  8. windowsimagebackup wiederherstellen,
  9. windowsimagebackup umbenennen,
  10. win7 systemabbild auf neue Festplatte,
  11. windows systemabbild wiederherstellen neue festplatte,
  12. windowsimagebackup auf neue festplatte,
  13. windows 7 systemabbild verschieben,
  14. system auf neue festplatte übertragen windows 7,
  15. windowsimagebackup kopieren,
  16. windows 7 systemabbild neue festplatte,
  17. systemabbild windows 7 auf neue festplatte,
  18. windows 7 systemabbild auf anderem pc,
  19. win7 system auf neue festplatte übertragen,
  20. windows 7 systemabbild auf andere festplatte übertragen,
  21. system auf andere festplatte übertragen windows 7,
  22. programm für systemabbild,
  23. windows 7 systemabbild Download,
  24. systemabbild kopieren,
  25. systemabbild auf neue festplatte
Die Seite wird geladen...

Kann ich ein mit Windows7 erstelltes Systemabbild auf eine neue Festplatte aufspielen - Ähnliche Themen

  1. [Windows7Pro und Festplatten]Wie kann man das Abschalten abschalten?

    [Windows7Pro und Festplatten]Wie kann man das Abschalten abschalten?: Hallo, habe einen selbst-zusammengebauten Tower-PC mit AMD-CPU und Windows 7 Pro/32 drauf. Ich habe das 32er genommen, weil ich auch SCSI habe und...
  2. Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr

    Xystec Universal-Festplatten-Adapter für IDE/SATA auf USB 3.0 geht nicht mehr: Guten Abend zusammen beieinander, anläßlich der Entsorgung meines alten PC waren zwei Festplatten mit (lächerlichen) 200 GB und 250 GB...
  3. Wechsel von windows7 zu windows10

    Wechsel von windows7 zu windows10: Hallo an alle und guten Tag, Seit 25.02.2010 bin ich hier angemeldet. Immer habe ich Hilfe bekommen, wenn ich nicht mehr weiter wusste. Nochmal...
  4. Stelle PC neu zusammen

    Stelle PC neu zusammen: Hallo liebe Community, ich will mir meinen PC etwas aufrüsten. Das heißt ich will mir eine neue Grafikkarte sowie andere Komponenten besorgen. Zu...
  5. Festplatte partitionieren

    Festplatte partitionieren: Hallo, ich wollte eben meine Festplatte partitionieren, die erst vor kurzem partitioniert war, bekomme jetzt jedoch folgende Fehlermeldung: „Das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden