Intel VS AMD

Diskutiere Intel VS AMD im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Da Fertigsysteme häufig irgendwelche Macken haben bastel ich mir meine Rechner immer selbst zusammen. Bin da mit AMD immer gut gelaufen und hatte...

?

Welcher CPU Hersteller findet ihr besser

  1. Intel

    51,5%
  2. AMD

    48,5%
  1. #21 Silentium, 04.04.2010
    Silentium

    Silentium Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    04.12.2009
    Beiträge:
    153
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Professional x64
    System:
    Phenom II X6 1090T @3900MHz, GTX460, 4GB RAM
    Da Fertigsysteme häufig irgendwelche Macken haben bastel ich mir meine Rechner immer selbst zusammen. Bin da mit AMD immer gut gelaufen und hatte nie irgendwelche Probleme bzgl. Treiber oder was hier angeblich schon an Problemen aufgetreten sind.

    Müsste ich leistungsmäßig immer am obersten Limit leben, dann würde ich mich vermutlich für Intel entscheiden. Da mir aber "schnell" reicht, spare ich mir lieber die Kohle und nehme ne AMD-CPU die günstiger ist, als eine leistungsmäßig gleich gute Intel-CPU.
     
  2. #22 win7expert, 21.06.2010
    win7expert

    win7expert Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 8.1 (64Bit)
    System:
    DELL XPS 8700
    Momentan liegt Intel deutlich vorne :)
     
  3. #23 dmichael, 21.06.2010
    Zuletzt bearbeitet: 21.06.2010
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Es ist eigentlich weniger eine Frage der CPU, sondern des Gesamtpaketes aus Chipsatz und CPU. Und da hat AMD das Problem, dass sie den Chipsatz nicht selbst herstellen. Intel hat das früher auch mal probiert mit Dritthersteller-Chipsätzen zu arbeiten. Das ging voll in die Hose und wurde dann auch gleich wieder abgestellt. Treiberprobleme, Systemabstürze und verschlechterte Leistungswerte waren die Folge.

    Seit ich meine Mainboards als auch meine CPUs von Intel kaufe, gehören solche Vorkommnisse der Vergangenheit an. Weiterhin ist der Treibersupport und der Service bei Intel top.

    Bei einer AMD-CPU wären drei Hersteller im Spiel: 1. CPU, 2. Chipsatz und der 3. für das Mainboard. Das muss ich außer bei einem Marken-Rechner nicht haben und das kommet außerhalb des Notebook- und Server-Bereichs für mich nicht in Frage.
     
  4. #24 chemnitzsurfer09123, 27.07.2010
    chemnitzsurfer09123

    chemnitzsurfer09123 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.02.2010
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    zum Pinguin gewechselt :-)
    System:
    HP250G3
    Ich bin der Meinung das zwar Intel die neuere Technik verkauft aber AMD dies wieder mit erfahrung und Fehlerbeseitigung wegmacht
     
  5. Jonn

    Jonn Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.04.2010
    Beiträge:
    1.079
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    - Windows 7 - Home Premium 32-bit -
    System:
    - Akoya-P-7615 - Intel Core i3 350M - Nvidia-GeForce GT-330M -
    Habe für Intel gestimmt..

    = > Kann aber zur A(-lternative)MD keine Aussagen machen,
    da ich bisher in meinem (..zum Vergleich vieler alter Hasen hier..) relativ kurzen PC-Leben
    bei allen (mittlerweile..) 4 PCs nur immer auf Intel vertraut/gebaut habe.

    Lag wohl daran, dass beim 1.PC-Kauf damals Intel drin war..

    Wär damals zufällig da ein AMD drin verbaut gewesen,
    hätte ich den/unseren 1.PC damals trotzdem gekauft:
    Motto => Laufen muß er.:p
    -
    Damals mußte "halt bloß schnell einer her", wg. meiner Tochter/Schule.
    Bei Aldi stand einer zufällig im Angebot => geholt und fertig.
    (und da hab ich ehrlich gesagt
    damals im Jahr2003 beim 1.PC-Kauf nicht sonderlich drauf geachtet..
    *heute: schäm dafür*)

    Seither jedoch zufrieden damit :D
    = > deshalb: auch bei Intel beim Kauf der weiteren 3 PCs geblieben...
    "Weil, da weis man, was man hat und woran man ist" >
    = wies so schön heist!

    Obwohl mich schon ggf.auch mal ein AMD interessieren würde!:rolleyes:
    = > um mal den "Unterschied" zu sehen/merken.
    Sollte der wirklich so deutlich spürmar sein?
    -
     
  6. #26 Netz_Husky, 05.08.2010
    Netz_Husky

    Netz_Husky Gesperrt

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    wird experimentell genutzt
    Nach einigen erheblichen Problemen mit Intel
    habe ich seit Jahren nur noch AMD.

    Wenn einmal bei irgendwelchen Umrüstungsarbeiten noch ein Intel auftaucht und gut läuft bleibt es bis es ausgemustert wird.

    Bei mir ist die Prämisse stabil und sicher, schnell sind die AMD auch.
    Für Gamer mag da das eventuell ein bisschen schneller wichtig sein.
    <<<<<Zockt nicht und spielt nicht.
    Ich würde selbst wenn, dieses ewige Wettrüsten nicht mitmachen und eine Konsole nehmen.
    Ich müsste echt lügen wenn ich sagen müsste wie viele Pc ich schon wegen Spielen aufgerüstet habe.
    Sowohl Intel als auch AMD Rechner :)
     
  7. #27 Gast1308102, 05.08.2010
    Gast1308102

    Gast1308102 Guest

    Wobei sich jetzt aber die Frage stellt,wie sind Intel/Amd im High End System.
    Bei den Preisen tendiere ich zu AMD.Da müsste ich mir neue Komponenten kaufen.Dann bin ich aber wieder in der Preisklasse von Intel,s 6 Kerner cpu.
    Also kann ich da direkt bei Intel bleiben,und habe ein System was sehr stabil läuft.(bis jetzt)Ich spiele mit dem Gedanken mir den 6Kerner von Intel zu holen aber der Preis ist schon etwas unverschämt von Intel.Mal warten was die Preise machen und wie die Entwicklung von Intel/Amd weiter geht.
     
  8. #28 Urmelviech, 05.08.2010
    Urmelviech

    Urmelviech Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2010
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Home Premium 64
    System:
    HP G61
    Es stimmt schon wer ist Besser Redbull oder Ferrari.

    Das Dumm am Vergleich die sind ja nicht mal im Sockel gleich.
    Klar kann man die Rechen Leistung bewerten, und natürlich auch den Preis.
    Viel Leistung für die Gamer bei wenig Geld.

    Und schon jubelt jeder.

    Wichtiger ist das gesamt Paket, Da wird erst intressant.
    Ob HP, DELL , ASUS.....

    Ein PC besteht aus Einzelkomponenten das Schwierigste ist das Design der Komponenten. Abstimmung.
    MEDION PCs für den Massenmarkt,
    Firmen die meisten neigen zu HP. Das ist meine Erfahrung.
    Da sind andere Kriterien wichtiges als Intel oder AMD.
    HP bietet ja auch AMD bestückte modelle an.

    Ja und die Fraeks denen ist beim Gamen der Schnellste gerade gut genug.
    Ich habe den grössten längtsen ( quatsch) , letztendlich wird der allgemeine User nie den schnellsten haben, da ist der Markt und die Entwicklung viel zu schnell.
    Oder sitz da Geld so locker? *lach*

    Wenn ich mir einen PC zuzammen strickte früher mal , versuchte ich vom Budget aus das beste für einige Zeit zu erreichen.
    Jetzt Kaufe ich alle zwischen 3 -5 jahren neue Technik.
    Nachrüsten und selber Bauen ausser man will lernen... basteln lohn sich nicht.

    Übrigens der Leistungsinex eines PC richtet sich nicht nur nach der CPU.
    Die CPU kann die Nase vorn haben wenn der Chipsatz, die HDD oder Graka nicht dazu passt.

    Ach ja ich habe ein Arbeitspferd .

    Ernst
     
  9. #29 Netz_Husky, 05.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2010
    Netz_Husky

    Netz_Husky Gesperrt

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    wird experimentell genutzt
    Da fällt mir ein früherer Aldi Rechner ein :)
    Sau-geile CPU und super schnell beworben
    aber
    lahmer Arbeitsspeicher und
    alte IDE Kabel im inneren
    usw.
    Das Augenmerk der Werbung war allein auf die CPU Taktung ausgerichtet.

    Wurde Ruck zuck ausverkauft das Ding

    @ Bagger
    Intel,s 6 Kerner cpu.

    Welche Anwendung verlangt da schon nach und für den normalen User sind die bisherigen vollkommen ausreichend.
     
  10. #30 areiland, 05.08.2010
    areiland

    areiland Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    11.12.2009
    Beiträge:
    16.880
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 10 Pro x64 Build 1511 10586.29
    System:
    970M Pro3, AMD FX6350, ATI 7730, 16GB DDR3 1600, SSD256 GB, HD502HJ, SH224BB
    Früher (386er und 486er Zeiten) hab ich auf Intel gebaut - aber das war auch nicht schwer, AMD war da noch nicht so weit. Als AMD mit dem 486DX2 80 die ersten ernstzunehmenden Angriffe auf Intel startete, war ich dabei. Mein letzte Intel CPU war ein Pentium 90 - seitdem setze ich nur noch AMD`s ein. Damit bin ich immer gut gefahren und sehe keinen Grund das zu ändern.

    Es ist zuerst einmal ein Glaubensfrage. Wenn ich was schlecht finden will - findet sich immer ein Grund.
     
  11. #31 Gast1308102, 05.08.2010
    Gast1308102

    Gast1308102 Guest

    @Husky
    So was zum beispiel.Hatte ich mal Testweise von einem befreundeten Betrieb geliehen bekommen.Damit war mein I7 920er schon recht am kämpfen obwohl ich ihn Hochgetaktet habe.Der Einwand mit "normalen Usern" ist schon richtig.Aber welcher normale User hat schon ein High End System.Bräuchte ich meinen Rechner nicht täglich in der Firma ,hätte ich auch einen anderen hier stehen. Jetzt sagt nicht dann baue eine SSD ein,davon sind genug im Rechner.

    ALTERNATE - SOFTWARE - Grafik & Design - Vollversion - Adobe Photoshop CS5 Extended
     
  12. #32 dmichael, 05.08.2010
    Zuletzt bearbeitet: 05.08.2010
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Entscheidend ist letztendlich die Stabilität des Gesamtsystems und die erreicht man nur, wenn man aufeinander abgestimmte Komponenten einsetzt. Ich habe früher PCs im Auftrag nach Kundenwunsch gefertigt. Im Gegensatz zu den Intel-Rechnern mit Intel-Chipsatz gab es mit den AMD-Rechnern immer wieder Probs. Seitdem setze ich durchgehend auf Intel und habe meine Ruhe und verspüre auch kein Bedürfnis zu spekulieren. Ich würde auch keinen Opel-Motor in einen BMW einbauen, obwohl es auch ein 6-Zylinder-Triebwerk wäre.

    Selbst wenn eine AMD-CPU eine höhere Leistung erzielen würde, wäre mir die Stabilität lieber. Welcher Gamer mag es schon, wenn die Kiste kurz vor dem Erreichen des Highscores abstürzt? Sollte sich AMD diesbezüglich gebessert haben, dann freut mich das für AMD. Für mich ändert sich jedenfalls vorerst nix.
     
  13. #33 Netz_Husky, 05.08.2010
    Netz_Husky

    Netz_Husky Gesperrt

    Dabei seit:
    31.03.2010
    Beiträge:
    868
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate
    System:
    wird experimentell genutzt
    Schmunzel so etwas ahnte ich bereits schon :)
    Für so etwas macht das dann auch Sinn bzw. nutzt die Technik richtig .
    Viele machen es aber leider nur nach dem Motto " Hab ich auch " .

    Die SSD sind zwar schnell aber Preislich noch in einer Region wo ich doch meine SCSI und Sata Komponenten erst auf-brauche.
    never change a running system :)

    @dmichael
    Würde weder Opel noch BMW nehmen ................
     
  14. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Also ich mag Intel auch mehr als AMD. Und ich muss ehrlich sagen: Lieber geb ich ein paar Euro mehr aus und hab ne gescheite Hardware, bevor ich mir alles nachrüsten muss. :D
    Zudem gefallen mir die Werbungen von Intel auch so gut. :D

    BOM BOM BOMM BOMM !!! :D
    Hier ein paar kleine Videos... :)
    Link 2
    Link 3
    LOL: Link 4
     
  15. Flosse

    Flosse Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    15.11.2009
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    2
    Version:
    Windows 7 HP 32 bit
    Ob Intel oder AMD da hab ich nie weiter drüber nachgedacht.Mein erstes Notebook hatte einen Intel und mein jetziges auch,hatte nie einen AMD im Notebook.

    mfg
     
  16. #36 win7expert, 06.08.2010
    win7expert

    win7expert Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 8.1 (64Bit)
    System:
    DELL XPS 8700
    In Notebooksachen haben Intel klar die Nase vorn :)
     
  17. #37 dmichael, 06.08.2010
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Und wie kommst Du drauf? Hast Du verglichen nach Energieverbrauch, Leistung, Treiberhandling usw.? Wäre ganz cool, wenn Du Deine These auch fundierst und nicht nur in den Raum stellst :)
     
  18. #38 VelocityHD, 28.09.2010
    VelocityHD

    VelocityHD Guest

    Habe mit beiden Herstellern sowohl gute als auch schlechte Erfahrungen.
    Klare Wahl ist für mich aber: Intel

    Schlechte Erfahrungen bei AMD: Absturz bei Belastung
    Schlechte Erfahrungen bei Intel: Brauchen wesentlich mehr Kühlung. Der Celeron Prozessor ist einfach eine Katastrophe!

    Gute Erfahrungen bei AMD: Schnell & "kühl"
    Gute Erfahrungen bei Intel: Diese arbeiten wie Motoren von Audi -> zuverlässig, egal wie sehr man sie belastet!
     
  19. #39 uncle_earnie, 28.09.2010
    uncle_earnie

    uncle_earnie Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    05.03.2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium x64
    System:
    Acer Extensa 5635ZG
    Ist schon etliche Jahre her, das war noch in den guten alten 486er Zeiten, da holte ich mir mal einen Cyrix-Prozessor, weil der günstiger war als Intel. Das Ende vom Lied war dann, Umtausch nach 2 Tagen, weil eine spezielle Branchensoftware, die ich damals benutzte überhaupt nicht lief mit dem Cyrix. Seitdem hatte ich nur noch Intel-Rechner und werde wohl auch nie mehr was anderes nutzen. In punkto Kompatibilität hat Intel auf jeden Fall die Nase vorn.
     
  20. #40 プリキュア, 28.09.2010
    プリキュア

    プリキュア Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.07.2010
    Beiträge:
    358
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Ultimate x64 SP1; VmWare Workstation: 95 C; 98 SE; XP Pro; Linux Tinycore
    System:
    i7 990X;24GB GSkill;1200W;Rampage3 Extreme;PALIT GTX 680;64GB SSD;3TB HDD;128GB SSD;NZXT Phantom
    Na für mich ist und bleibt INTEL das Maß aller Dinge. Habe auf verschiedenen Rechnern einige Jahre mit gearbeitet (nicht meine), fands aber wirklich nicht berauschend und die Kompatibilität ist auch nicht so die stärke siehe Virtual XP - erst mit Patches usw. überhaupt funktioniert.

    Will aber AMD nicht schlecht machen, ist meine Meinung (und ich bin Überzeugt!).

    Ich werde mir immer INTEL Chipsätze kaufen und verbauen, genauso wie ich nicht auf ATI umsteigen werde. INTEL und NVidia sind ein hervorragenes Team!



    Denke mal das passt hier gut rein (Wer noch nicht hat ist gerne Willkommen!):

    INTEL Interessengemeinschaft

    AMD Interessengemeinschaft
     
Thema: Intel VS AMD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. intel vs amd 2010

    ,
  2. ams vs intel

    ,
  3. amd vs intel 2009

    ,
  4. PRozessorvergleich,
  5. prozessorvergleich q6600,
  6. amd t 1100 vs intel,
  7. amd t1100 vs intel,
  8. prozessorvergleich Intel amd,
  9. intel vs amd 2011,
  10. was ist besser AMD vs. intel,
  11. intel vs. amd 2010,
  12. intel vs amd was ist besser,
  13. intel stabiler als amd,
  14. intel oder amd stabilität,
  15. amd t1100 vs intel i7,
  16. intel vs amd prozessoren Umfrage grafik ergebnis Statistik,
  17. zeitliche gegenüberstellung intel amd chipset,
  18. gra umrüsten von mobile intel(r) 4 series express chipset family,
  19. window7 auf amd oder intel,
  20. amd t1100 test,
  21. Leistungsvergleich AMD T1100 gegen Intel I7 3 4 GHz,
  22. win7 intel amd unterschiede,
  23. ständiger kampf intel und amd,
  24. win7 amd oder intel,
  25. Intel R Management Engine Interface Acer Windows 7
Die Seite wird geladen...

Intel VS AMD - Ähnliche Themen

  1. Treiber für Intel (R) 82567 LF Gigabit Network Connection#4

    Treiber für Intel (R) 82567 LF Gigabit Network Connection#4: An Microsoft, ich kann den Treiber für Intel(R) 8222567 LF Gigabit Network Connection nicht laden.Was kann ich tun?
  2. AMD Treiber

    AMD Treiber: Hallo Zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe einen Dell Leptop mit Window 7. Andauernd fährt mein Rechner selbständig runter oder...
  3. Windows 7 Enterprise - Fehlermeldung bei einem Windowsupdate für den Treiber AMD ...

    Windows 7 Enterprise - Fehlermeldung bei einem Windowsupdate für den Treiber AMD ...: kann bei meinem Pc Windows 7 Enterprise nicht ein Windows Update installieren, windows update für AMD treiber...
  4. KB4056894 auf AMD-Notebook mit Windows 7 jetzt gefahrlos möglich?

    KB4056894 auf AMD-Notebook mit Windows 7 jetzt gefahrlos möglich?: Hallo, bei der Update-Suche auf meinem Windows 7 Notebook mit einem AMD Athlon 64X2 P320 Chip wird mir der Patch KB4056894 angeboten. Nun gab...
  5. Nach update startet mein intel Pc nicht mehr

    Nach update startet mein intel Pc nicht mehr: Nach update startet mein intel Pc nicht mehr win 7 64 bit Systemwiederherstellung nicht möglich "Fehlermeldung antivieren Programm stört "...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden