Intel VS AMD

Diskutiere Intel VS AMD im Kaufberatung Forum im Bereich Sonstiges; Welche CPU ist euer Favorit und warum? Meine Meinung: Ich habe mir aufgrund der letzten Zusammenstellung überlegt, ein AMD-System mit...

?

Welcher CPU Hersteller findet ihr besser

  1. Intel

    51,5%
  2. AMD

    48,5%
  1. #1 win7expert, 18.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 20.08.2012
    win7expert

    win7expert Erfahrener Benutzer
    Moderator

    Dabei seit:
    22.06.2009
    Beiträge:
    1.183
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 8.1 (64Bit)
    System:
    DELL XPS 8700
    Welche CPU ist euer Favorit und warum?

    Meine Meinung: Ich habe mir aufgrund der letzten Zusammenstellung überlegt, ein AMD-System mit ATI-Grafikkarte zu kaufen. Jetzt habe ich aber gesehen, dass DELL ein Komplettsystem mit i7-3770k und 16GB RAM zum selben Preis anbietet, welches über eine ATI-Radeon HD 7870 Grafikkarte verfügt.

    Intel ist weiterhin mein Favorit. Zumal Tests die Leistungsfähigkeit der aktuellen Systeme von Intel belegen...
     
  2. Bruba

    Bruba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Final
    System:
    diverse
    Für mich sind hier die Erfahrungen wichtig, die ich in den letzten Jahren basierend auf einer sehr breiten Basis von verschiedenen Konfigurationen ziehen konnte:
    Für die Menge gilt, das man mit Intel weniger Probleme hat und das nötige Treiber u.ä. besser in Win integriert sind.
    Das bedeutet jedoch nicht, das alle AMS System Schrott sind! Nur auf echt viele Varianten gesehen liegt eben eindeutig Intel vorn.
     
  3. #3 tmkoeln, 25.10.2009
    tmkoeln

    tmkoeln Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate x64 SB
    System:
    Core i7 860 @ Corsair H50, 4 GB Ram DDR3-1333, ASUS P7P55D-E LX, Palit Geforce GTX 470, 2x 1TB HDD
    Ich sehe es genauso bei uns in der Firma haben wir auch 2 AMDs im Einsatz (Sempron 3000+ auf Socket 939 und Athlon64 x2 BE mit 2,1 Ghz), jedoch wirken die Rechner im Vergleich zu Intel Core Serie (die Pentium Dual Cores gehören ja ach dazu) weniger performant.

    MfG
    tmkoeln
     
  4. Jonas

    Jonas Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    228
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win 7 Professional / Mac OSX / Win XP / Ubuntu
    System:
    E8500 / 4GB RAM / HD4870
    Meiner Meinung sind Intel CPU's viel besser als AMD's.
    Hatte schon mehrmals eine Amd CPU war aber nie so glücklich wie mit einem Intel CPU
     
  5. #5 Jimknopf, 25.10.2009
    Jimknopf

    Jimknopf Neuer Benutzer

    Dabei seit:
    07.10.2009
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Habe vor kurzem aufgerüstet von einem vier Jahre alten Athlon X2 4400+ (2,2 Ghz) auf einen Phenom II X4 945 (3,0 GHz, 95 W TDP) und muss sagen: Der Neue geht ab wie die Luzie.
    Core i7 brauche ich nicht, zu teuer und stromfressend. Inzwischen käme einer der neuen Intel Core i5 in Betracht, aber nun bin ich erstmal bereits versorgt.
    Ich glaube kaum, dass außer absoluten Hardcoregamern, die auf jeden fps-Wert schauen, und Video-Encoding-Enthusiasten jemand überhaupt die Unterschiede merkt.
    Nun ist der 945er allerdings auch einer der besten von AMD - Zweikerner mit Taktraten von 2,5 GHz oder weniger fallen naturgemäß eher schon zurück, egal ob von Intel oder AMD.
     
  6. jeti

    jeti Benutzer

    Dabei seit:
    14.07.2009
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 64bit
    System:
    X2 6000+, 4GB TeamGroup DDR2-667, ATI 5770, 64GB SSD + 660GB SATA II
    ich setze auch schon seit Jahren auf die meist günstigeren AMDs mit entsprechend meist günstigen Boards. Bin da eigentlich immer recht gut mit gefahren. Es war für mich jeweils kein Grund da, mehr Geld auszugeben.
     
  7. #7 /dev/null/, 30.10.2009
    Zuletzt bearbeitet: 30.10.2009
    /dev/null/

    /dev/null/ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64bit (gekauft!)
    System:
    M3A32MVP-Deluxe Phenom usw...
    Wenn man mal ehrlich ist:

    Wer genug Geld hat und nur auf Messbare Werte, wert legt, sollte Intel kaufen.

    Alle anderen AMD.

    Die Frage ist zudem eine zeitliche Frangfrage...
    Entsprechend antwortet man alle 6 Monate mit: Intel/AMD ist OK

    Ich benutz seit Jahren AMD weil:
    meine CPU sowieso über die hälte meiner genutzen Zeit halb schläft.
    ich keinen Spühbaren Unterschied erkennen kann.
    mein Geldbeutel es mir dankt.

    [​IMG]
     

    Anhänge:

    • CPU.jpg
      CPU.jpg
      Dateigröße:
      98,4 KB
      Aufrufe:
      618
  8. Bruba

    Bruba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Final
    System:
    diverse
    Sorry, aber so einfach ist das nicht.
    Da ich die Erfahrung nicht nur an einer kleinen Zahl von Konfigurationen festmachen kann, hat es sich nun mal gezeigt, das insgesamt Intel-PCs besser und stabiler laufen als die AMD-Configs. Aber wie gesagt, das ist eine mehr oder weniger statistische Aussage und gilt nicht automatisch für jeden einzelnen PC.
     
  9. Doktor

    Doktor Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    19.08.2009
    Beiträge:
    452
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 x64 Professional German
    Gerade seit den neuesten CPU-Generationen von AMD ist das Quatsch.
    Beide Herstellen liefern gute CPUs. Man muss genau analysieren, was man mit dem Rechner machen möchte, welche Rahmenbedingungen es gibt und dann sucht man sich dazu die passende CPU aus.
     
  10. #10 ujeggerl, 09.11.2009
    ujeggerl

    ujeggerl Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.10.2009
    Beiträge:
    1.327
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win7 Ultimate x86
    System:
    FSC Amilo Xi 3650 - IntelCore2 Duo P8400@2266 MHz - 4 GB RAM DDR3 - GeForce 9600GT@512MB
    Kommt mir fast vor wie die Frage "Was ist besser: Mercedes oder BMW?".
    Nach meinen Erfahrungen haben beide Hersteller ihre Vor- und Nachteile, ebenso wie Anhänger oder Gegner.

    Man sollte das jeweilige Einsatzgebiet und den Kontext in Betracht ziehen, und dann die Entscheidung treffen...

    ;):p;)

    lg
    pedro
     
  11. Bruba

    Bruba Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    29.07.2009
    Beiträge:
    2.395
    Zustimmungen:
    1
    Version:
    Final
    System:
    diverse
    Leider Einspruch, da es bei der Frage nicht nur um die CPU als solche geht. Für PC-Hersteller und Kunden ist das Gesamtpaket interessant und nicht die tolle Technologie einer Komponente. Und da ist in der Summe das Intelpaket (CPU+Chipset) + Treiberunterstützung und Integration in Windows nach wie vor das ausgereiftere.
     
  12. #12 /dev/null/, 09.11.2009
    /dev/null/

    /dev/null/ Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Ultimate 64bit (gekauft!)
    System:
    M3A32MVP-Deluxe Phenom usw...
    Hmm also bisher bin ich mit nem AMD Prozessor, AMD Chipsatz und ner ATI Grafikkarte Performancetechnisch immer besser gefahren als mit Intel.

    Liegt aber vermutlich auch daran, dass AMD, ATI ausgekauft hat und dementsprechend Internes KnowHow nutzt was andere Hersteller nicht bekommen werden.

    Siehe:
    7-Serie Diskrete Chipsätze

    Aber wie gesagt, ist immer eine Frage des Geldbeutels ;)
     
  13. Sedy

    Sedy Benutzer

    Dabei seit:
    09.11.2009
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Home Premium 32-bit
    Hab bei der Umfrage nicht abgestimmt, da ich kein fundiertes Urteil fällen kann. Ich hatte in den letzten Jahren immer nur Intel's. Habe mich allerdings nie bewusst für Intel entschieden. War eher Zufall, dass meine letzten beiden Notebooks (die mich angesprochen haben) einen Intel Chip drin hatten... Müsste mal einen AMD testen um da einen Vergleich ziehen zu können.
     
  14. #14 Ralf 207, 10.11.2009
    Ralf 207

    Ralf 207 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    25.10.2009
    Beiträge:
    161
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Enterprise OEM 32 Bit
    Ich habe beide Intel VS AMD
    Nach meinen Erfahrungen haben beide Hersteller ihre Vor- und Nachteile
    beide laufen sehr gut als otto normal User kann ich keinen Spühbaren Unterschied erkennen.

    mfg ralf
     
  15. #15 lexeaus, 14.11.2009
    lexeaus

    lexeaus Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    308
    Zustimmungen:
    0
    Für mich definitiv AMD, schlichtweg wegen dem Preis/Leistungsverhältnis
     
  16. #16 LeonUltimate, 27.11.2009
    LeonUltimate

    LeonUltimate Benutzer

    Dabei seit:
    25.11.2009
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 Bit/XP Pro SP3/Ubuntu 9.10
    System:
    AMD X2 6400, 2GB DDR2 800er Ram, X1850XT (512 MB), DVD Brenner und Laufwerk von LG, 1 TB Darkstar
    Ich finde, dass beide Hersteller ihre Schwächen und Stärken haben (ähnlich wie bei ATI/AMD und Nvidia).

    Im Server Bereich und im High-End Bereich punktet wohl eindeutig Intel, die haben auch einfach die bessere Technik und die bessere Plattform (auch im Mainboard und Chipsatz Sektor).

    Aber auch für AMD werden wieder goldene Zeiten kommen, es ist eben ein ständiger Kampf zwischen beiden und vielleicht würde in 3 Monaten das Umfrage Ergebnis ganz anders aussehen. Aktuell stimme ich für AMD, weil AMD im Mittelklasse Segment die bessere Preis/Leistung hat.
     
  17. #17 tmkoeln, 15.01.2010
    tmkoeln

    tmkoeln Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.08.2009
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate x64 SB
    System:
    Core i7 860 @ Corsair H50, 4 GB Ram DDR3-1333, ASUS P7P55D-E LX, Palit Geforce GTX 470, 2x 1TB HDD
    Ich habe seit inzwischen 2 Tagen ein AMD Laptop mit HD4570 von ASUS Modell: X5DAD mit Turion II X2, dieses hällt dank Windows 7 Ultimate mehr als gute 2 Zeitstunden im Akkubetrieb durch.

    Die AMD Turions II & Athlons II scheinen demzufolge auch effizienter geworden zu sein.

    MfG

    tmkoeln
     
  18. #18 HAL9000, 15.01.2010
    HAL9000

    HAL9000 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    30.12.2009
    Beiträge:
    2.689
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    HAL9000-Edition 64 Bit
    System:
    I7 3770 K, 16 GB DDR3-1600, GF670, 128GB SSD, 256GB SSD SATA3
    Ach-wie war das noch? -lang ist es her und immer noch aktuell :rolleyes:

    Also-Angefangen hatte ich mit dem 8088 4,77Mhz auch als XT bekannt
    Dann folgten -weil gab nix anderes-286-386-486 von Intel
    danach ein Pentium 90 auf 100 Mhz getacktet :eek:
    Der erste MMX von Intel mit 166 Mhz.

    Dann war erstmal Schluss mit Intel und ein AMD K6 II mit 350 Mhz kam in den Rechner - dann der AMD K6 III 450 Mhz.

    Athlon 900
    Athlon 1200 - verreckt - Overclocked :D
    Athlon Thunderbird 1400
    Athlon Barton XP 3200 - der werkelt heute noch bei der Freundin mit aktuell Windows 7 und Aero :cool:

    Vor 2 Jahren hab ich mich dann wieder für nen Intel entschieden und der tuts aktuell immer noch hier :p

    Und wer nicht weiss wie das damals war-hier ne tolle Aufstellung

    Klick
     
  19. #19 dmichael, 02.04.2010
    dmichael

    dmichael Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    16.10.2009
    Beiträge:
    1.446
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Win8 Pro x64
    System:
    Intel i7-4770K, Asus Z87 Deluxe/Dual, Corsair 2x8GB DomPlat, EVGA GTX780 OC, Intel 530 SSD 240GB
    Ich muss mal Bruba voll Recht geben. Wenn man Clients in einer Business-Umgebung im 5stelligen Bereich verwaltet und Software verteilen und an die Plattformen anpassen muss, dann hat man ganz andere Vergleichmöglichkeiten. Da liegt Intel ganz weit vorne.

    Irgendjemand dachte dann mal, dass man das günstigere Preis-/Leistungsverhältnis von AMD-Plattformen ausnützen könnte, um Kosten zu senken, was fast in einer Katastrophe geendet wäre, weil eben in einer solchen Umgebung auch die Systembetreuung und der Unterhalt der Systeme Geld kostet, während sich der Home-User meist kostenlos helfen kann. Unter Berücksichtigung der TCO (Total Cost of Ownership) auf jeden Fall Intel.

    Zuhause habe ich auch besseres zu tun, als mich mit unnötigen PC-Problemen rumzuschlagen. Also lege ich lieber ein paar mehr Euros auf die Ladentheke. Es geht hier auch nicht primär um die Marke oder die Rechenleistung, sondern um die Systemintegration, Treiberimplementierung und die Kompatibilität mit dem Betriebssystem.
     
  20. gamler

    gamler Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    10.01.2010
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Windows 7 Home Premium 64 Bit
    System:
    Intel® Core i7-2600K Quad-Core3400MHz (Turboboost 3800MHz) 8 GB Ram 120GB SSD + 2* 1 TB HD
    Ich habe mit nem komplettsystem von acer mit amd schlechte erfahrung gemacht. und benutze seit dem nur noch intel.

    aber gerade was graka's angeht unter w7 hab ich die erfahrung gemacht das da wohl ati die bessere wahl ist. und wohl en bischen weiter ist wie nvidia was kompaktiblität und stabilität angeht. das inet ist voll von berichten von usern die probs mit nvidia grakas und w7 haben von ati probs ließt mann eher selten.ich selber hab mir jetzt auch von nvidia auf ne ati 5600 gewechselt. und mein system läuft wesentlich rühiger mit der neuen graka was wohl nicht nur auf den größeren Speicher auf dem grafikchip zurück zuführen ist.


    gamler
     
Thema: Intel VS AMD
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. intel vs amd 2010

    ,
  2. ams vs intel

    ,
  3. amd vs intel 2009

    ,
  4. PRozessorvergleich,
  5. prozessorvergleich q6600,
  6. amd t 1100 vs intel,
  7. amd t1100 vs intel,
  8. prozessorvergleich Intel amd,
  9. intel vs amd 2011,
  10. was ist besser AMD vs. intel,
  11. intel vs. amd 2010,
  12. intel vs amd was ist besser,
  13. intel stabiler als amd,
  14. intel oder amd stabilität,
  15. amd t1100 vs intel i7,
  16. intel vs amd prozessoren Umfrage grafik ergebnis Statistik,
  17. zeitliche gegenüberstellung intel amd chipset,
  18. gra umrüsten von mobile intel(r) 4 series express chipset family,
  19. window7 auf amd oder intel,
  20. amd t1100 test,
  21. Leistungsvergleich AMD T1100 gegen Intel I7 3 4 GHz,
  22. win7 intel amd unterschiede,
  23. ständiger kampf intel und amd,
  24. win7 amd oder intel,
  25. Intel R Management Engine Interface Acer Windows 7
Die Seite wird geladen...

Intel VS AMD - Ähnliche Themen

  1. Treiber für Intel (R) 82567 LF Gigabit Network Connection#4

    Treiber für Intel (R) 82567 LF Gigabit Network Connection#4: An Microsoft, ich kann den Treiber für Intel(R) 8222567 LF Gigabit Network Connection nicht laden.Was kann ich tun?
  2. AMD Treiber

    AMD Treiber: Hallo Zusammen, vielleicht könnt ihr mir helfen. Ich habe einen Dell Leptop mit Window 7. Andauernd fährt mein Rechner selbständig runter oder...
  3. Windows 7 Enterprise - Fehlermeldung bei einem Windowsupdate für den Treiber AMD ...

    Windows 7 Enterprise - Fehlermeldung bei einem Windowsupdate für den Treiber AMD ...: kann bei meinem Pc Windows 7 Enterprise nicht ein Windows Update installieren, windows update für AMD treiber...
  4. KB4056894 auf AMD-Notebook mit Windows 7 jetzt gefahrlos möglich?

    KB4056894 auf AMD-Notebook mit Windows 7 jetzt gefahrlos möglich?: Hallo, bei der Update-Suche auf meinem Windows 7 Notebook mit einem AMD Athlon 64X2 P320 Chip wird mir der Patch KB4056894 angeboten. Nun gab...
  5. Nach update startet mein intel Pc nicht mehr

    Nach update startet mein intel Pc nicht mehr: Nach update startet mein intel Pc nicht mehr win 7 64 bit Systemwiederherstellung nicht möglich "Fehlermeldung antivieren Programm stört "...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden