Hintergrundprogramme beim "runter fahren"

Diskutiere Hintergrundprogramme beim "runter fahren" im Windows 7 Allgemeines Forum im Bereich Windows 7; Hallöchen, seit ein paar Tagen kommt beim runter fahren immer die Warnung: "Es wird darauf gewartet, dass Hintergrundprogramme geschlossen...

  1. #1 halbsowild, 02.03.2012
    halbsowild

    halbsowild Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W 7 Prof 32 bit
    System:
    ASUS P7P55D, i5 750, 4 GB RAM
    Hallöchen,
    seit ein paar Tagen kommt beim runter fahren immer die Warnung: "Es wird darauf gewartet, dass Hintergrundprogramme geschlossen werden", dann noch die Schalter "erzwingen" oder "abbrechen".

    Nach gefühlten 2-3 Sek fährt er dann runter, ohne das ich den Schalter "erzwingen" betätige.
    Hat diese Kiste vorher nicht gemacht, es sei denn, ich habe mal z.B. Outlook vergessen zu schließen.

    Gibt es in den Tiefen des System ne Möglichkeit, diese(s) Programm(e) aufzuspüren? Wird irgendwo dokumentiert, dass beim runter fahren etwas stört?
    Wäre es ein durch mich installiertes Proggi, naja, dann wäre es halb so schlimm.
    Theoretisch könnte es ja auch ein Schadproggi sein, oder?

    Gruß
     
  2. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Hallo!
    Bei der Meldung steht normalerweise immer das störende Programm dabei.

    Es kann ein System-Prozess sein, der etwas länger braucht, oder auch einfach nur ein Programm von dir selbst: VoIP-Programm, Antiviren-Software, IM,...

    Wenn ich mich recht erinnere, kann es aber auch ein Dienst sein...

    PS: Im FAQ-Bereich habe ich eine Anleitung - vor langer Zeit - mal online gestellt, womit man diesen Vorgang beschleunigen kann... Das kann nämlich bis zu Minuten andauern, wenn's schlimm ist. ;) http://www.windows-7-forum.net/wind...nigtes-herunterfahren-windows-einstellen.html
     
  3. #3 halbsowild, 03.03.2012
    Zuletzt bearbeitet: 03.03.2012
    halbsowild

    halbsowild Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W 7 Prof 32 bit
    System:
    ASUS P7P55D, i5 750, 4 GB RAM
    Moin moin,
    steht definitiv nicht im "Warnfenster".
    Habe ja schon geschrieben, dass ich manchmal Outlook verpenne. Dieses Proggi wird dann benannt.

    Ich könnte ein Bild einstellen, gemacht mit ner Digicam. Ist leserlich, aber leider etwas unscharf. Und die Reflektion vom Blitz stört auch.
    Ich denke nur, dass dies nicht nötig ist?

    Im Regelfall ist es der Browser, den ich zuletzt schließe. Dannach kommt auto. nach ca. 2-3 Sekunden ein Tool Namens TraXEx. Es putzt die Platte und den Browser. Erst wenn diese Aktion durchgelaufen ist, fahre ich das System runter.
    Mir kommt es also nicht auf ein zwei Sekunden an, sondern eher der Gedanke, dass sich ein Bösewicht dahinter versteckt.

    Gruß
     
  4. #4 Jürgen N., 03.03.2012
    Jürgen N.

    Jürgen N. Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    28.09.2011
    Beiträge:
    120
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W7 Ultimate SP1
    System:
    AMD Phenom
    Leider nein. Bei mir nie.
    Wäre manchmal auch froh, das "Übel" definieren zu können.
    Ist aber kein echtes Problem, noch nicht...
    Gruss Jürgen
     
  5. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Ja, ist unnötig.

    Mach dir da mal keine Sorgen. Es sind zu 99,99 % irgendwelche Treiber oder Dienste, die sich nicht beenden lassen und schlussendlich von Windows gekillt werden, damit der PC heruntergefahren werden kann.

    Anwendungen werden immer angezeigt - auch wenn es manchmal nur ein paar Sekunden (oder nur 1 Sekunde) aufblinkt.

    In den meisten Fällen sind aber die Meldungen auf die Treiber bzw. Dienste zurückzuführen, weil sie sich nicht beenden lassen. Die zeigt Windows bei der Meldung nämlich nie an.

    Wenn ihr beide aber Angst bzg. eines Übeltäters habt, dann macht folgendes: Antiviren-Software intensiv durchscannen lassen...

    PS: Ich empfehle als kostenlose Version die Software "Avast" und als kostenpflichtige, die "G Data Internet Security" Versionssoftware. ;) Ich verwende ausschließlich diese beiden, da sie bisher jeden bösen und noch so neuen Virus etc. entdeckt haben und relativ schlau damit umgehen - im Gegensatz zu Avira und Co. Avira zeigte mir mal keinen Virus an... Ein Scann mit Avast: Tausende Viren! Also Avira mag ich überhaupt nicht... Zudem Avira die Datenbanken nicht so aktuell hält, wie Avast. Avira meldet bei einem Spiel namens "WarRock" seit Jahren, dass die Anwendung ein Virus ist - aus dem Grund, dass die Anwendung einen Quellcodeabschnitt enthält, welcher einem Virus gleich ist. Jeder andere Virenscanner sagt aber zu der Anwendung garnichts. :D Und Avira hat die blöde Funktion, dass man die Viren manuell löschen muss (seit der letzten Version, die ich zwischen den Fingern hatte). Avast und G Data löschen bzw. desinfizieren die Viren selbstständig. :) (DAS SOLL JETZT KEINE WERBUNG SEIN, ABER ICH WILL JA NUR DRAUF HINWEISEN! Da die meisten Leute Avira benutzen...)
     
  6. #6 halbsowild, 05.03.2012
    halbsowild

    halbsowild Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    22.12.2009
    Beiträge:
    177
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    W 7 Prof 32 bit
    System:
    ASUS P7P55D, i5 750, 4 GB RAM
    Auch wenn ein wenig Misstrauen mich begleitet, ich will mal gläubig sein. ;-)
    Frage mich aber, warum diese geheimnisvolle schwarze Kiste nach über zweieinhalb Jahren erstmals damit anfängt?

    Netten Gruß
     
  7. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    Mit der Zeit installierst du massenweise Updates, Softwares und speicherst eine Menge Daten, welche auch wieder gelöscht werden.

    Die Hardware wird über die Jahre hin nicht gleich "gut" bleiben, sondern eher schlechter und durch die Updates wird die Hardware noch schlechter, da das System mehr Leistung mit der Zeit benötigt. Also das Problem ist, dass deine Hardware nicht mehr die Leistung wie damals herbringen kann und er deshalb nun solange dafür braucht. ;)
     
  8. #8 Meister Proper, 07.03.2012
    Meister Proper

    Meister Proper Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    08.09.2011
    Beiträge:
    1.253
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Ultimate 64 bit
    Also diese gewagte Theorie solltest Du mal genauer erklären.:rolleyes:
    Wie ist das zu verstehen, das Öl im Getriebe des Prozessors verharzt und somit taktet er nur noch mit 2 GHz statt mit 3 GHz, die Pipes der Grafikkarte verkalken (Arteriosklerose) und der Arbeitsspeicher kann sich nur noch an das erinnern, was in seiner Jugend passierte, aber nicht mehr an das, was vor einer Minute (Demenz) geschah? :confused::rolleyes::cool:
     
  9. Sebi94

    Sebi94 Erfahrener Benutzer

    Dabei seit:
    05.07.2010
    Beiträge:
    3.015
    Zustimmungen:
    0
    Version:
    Professional x64
    System:
    Gigabyte GA-Z87-UDH3, Intel Core i7 4770k, 2x8 GB DDR3 2400 MHz G.Skill RAM, 240 GB SanDisk SSD
    :D Nein. Die Softwares, sowie Treibers werden nicht so geschrieben/programmiert, dass sie wenig Leistung verbrauchen, sondern so, dass sie die Leistung herbringen, die sie sollen. Die Programmierer interessiert es aber nicht, wieviel Leistung es dann selbst in Anspruch nimmt. Frühers wurde das beachtet, aber heut zu tage, wo die Hardware kaum noch etwas kostet, wird es eher weniger beachtet...

    Neuere Softwares/Treiber benötigen dann natürlich mehr Leistung, aber sind auch besser/leistungsfähiger...
     
Thema: Hintergrundprogramme beim "runter fahren"
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hintergrundprogramme schließen win7

    ,
  2. Hintergrundprogramme

    ,
  3. hintergrundprogramme schließen windows 7

    ,
  4. hintergrundprogramme anzeigen,
  5. hintergrundprogramm,
  6. hintergrundprogramm schließen,
  7. hintergrundprogramme abschalten,
  8. hintergrundprogramme löschen,
  9. hintergrundprogramme ausschalten windows 7,
  10. es wird darauf gewartet dass hintergrundprogramme geschlossen werden,
  11. hintergrundprogramme ausschalten,
  12. hintergrundprogramme windows 7 beenden,
  13. hintergrundprogramme ausschalten win7,
  14. hintergrundprogramme werden geschlossen,
  15. windows 7 hintergrundprogramme deaktivieren,
  16. hintergrundprogramme schließen,
  17. hintergrundprogramme beim herunterfahren,
  18. windows 7 hintergrundprogramme schließen,
  19. hintergrundprogramme beenden windows 7,
  20. hintergrundprogramme deaktivieren windows 7,
  21. es wird darauf gewartet dass hintergrundprogramme,
  22. beim herunterfahren hintergrundprogramme,
  23. windows 7 Hintergrundprogramme löschen,
  24. hintergrundprogramme windows 7,
  25. windows 7 es wird darauf gewartet dass hintergrundprogramme geschlossen werden
Die Seite wird geladen...

Hintergrundprogramme beim "runter fahren" - Ähnliche Themen

  1. Probleme beim April update KB 4493472

    Probleme beim April update KB 4493472: Habe schon alles ausprobiert um das Update zu installieren. Weiß jemand etwas über mein Problem? Liebe Grüße Rüdiger
  2. Windows 7 USB Treiber beim Start

    Windows 7 USB Treiber beim Start: Hallo, hoffe ihr könnt mir helfen, bin schon am verzweifeln. Ausgangssituation: Hatte einen alten aber sehr wichtigen Windows 7 Rechner mit...
  3. fehler beim update,80070534,was tun ? danke

    fehler beim update,80070534,was tun ? danke: haben oben genannten fehler beim update erhalten,was kann ich tun ? danke für tipps
  4. Fehlercode 80070643 beim Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4493132)

    Fehlercode 80070643 beim Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4493132): Liebes Forum, bei der Installation des Updates "2019-03 Update für Windows 7 für x64-basierte Systeme (KB4493132)" wurde folgender Fehler-Code...
  5. Problem beim Drucken

    Problem beim Drucken: Der Drucker, ein HP Color LaserJet 3800 druckt erst nach längerer Zeit. Wo muss ich nach dem Problem suchen. Besten Dank/Hans
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden